Notebookcheck

AMD Radeon HD 6480G

Die AMD Radeon HD 6480G bezeichnet eine abgespeckte in den Llano Prozessoren (A4-Serie) integrierte Grafikkarte. Sie bietet nur 240 der 400 Shaderkerne und wird mit 444MHz getaktet. Als shared Memory Grafikkarte besitzt sie keinen eigenen (dedizierten) Grafikspeicher, sondern greift auf den Hauptspeicher zu. Zum Launch (Juni 2011) wird die Grafik z.B. im AMD A4-3300M verwendet.

Eine Ausnahme bildet die 6480G im A4-3305M, wo sie nur 160 statt der 240 Shader aufweist, dafür aber mit 593 MHz höher getaktet ist. Die Performance sollte trotzdem etwas unter den anderen 6480G liegen.

Der integrierte UVD3 Video Decoder (Avivo HD) ermöglicht das vollständige Dekodieren von HD Videos. Er kann als Neuheit zum UVD2 auch Multi-View Codec (MVC) und MPEG-4 part 2 (DivX, xVid) HD Videos dekodieren. Weiterhin unterstützt werden MPEG-4 AVC/H.264, VC-1, MPEG-2 und Adobe Flash Videos.

Die Performance ist aufgrund des fehlenden Grafikspeichers deutlich geringer als vergleichbare Grafikkarten der HD 6000M Serie. Durch die 240 Shader sollte die Performance im Bereich der Einstiegsgrafikkarten der 6400M Serie liegen und dadurch aktuelle Spiele nur in geringen Details und Auflösungsstufen flüssig wiedergeben können (einige anspruchsvolle wohl nur ruckelig). Bei einem ersten von AMD veröffentlichter Benchmark (3DMark Vantage P) positioniert sich die 6480G zwischen der HD 6370M und HD 6470M. In unseren Spieletests konnte die 6480G nur mit langsamen Intel HD 3000 Modellen mithalten und reiht sich im Durchschnitt etwa 6% dahinter ein.

HerstellerAMD
Radeon HD 6000G Serie
Radeon HD 6620G (compare) 400 @ 400 MHz
Radeon HD 6520G (compare) 320 @ 400 MHz
Radeon HD 6480G 240 @ 444 MHz
Radeon HD 6380G (compare) 160 @ 400 MHz
CodenameLlano
ArchitekturTerascale 2
Pipelines240 - unified
Kerntakt444 MHz
Shared Memoryja
DirectXDirectX 11, Shader 5.0
Transistoren1000 Millionen
Herstellungsprozess32 nm
Erscheinungsdatum15.06.2011
CPUGPU Base SpeedGPU Boost / Turbo
AMD A4-3330MX2 x 2200 MHz, 45 W444 MHz? MHz
AMD A4-3310MX2 x 2100 MHz, 45 W444 MHz? MHz
AMD A4-3320M2 x 2000 MHz, 35 W444 MHz? MHz
» show 2 more
min. - max.444 - 593 MHz? - ? MHz

Benchmarks

3DMark 11 - Performance 1280x720
min: 508     avg: 514     median: 513 (2%)     max: 521 points
3DMark Vantage
P Result 1280x1024 +
P GPU no PhysX 1280x1024 +
3DMark 06 Standard 1280x1024 +
Cinebench R10 Shading 32Bit +
Cinebench R11.5 OpenGL 64Bit +
- Bereich der Benchmarkergebnisse für diese Grafikkarte
- Durchschnittliche Benchmarkergebnisse für diese Grafikkarte
* Smaller numbers mean a higher performance

Spiele Benchmarks

Die folgenden Benchmarks basieren auf unseren Spieletests mit Testnotebooks. Die Performance dieser Grafikkarte bei den gelisteten Spielen ist abhängig von der verwendeten CPU, Speicherausstattung, Treiber und auch Betriebssystem. Dadurch müssen die untenstehenden Werte nicht representativ sein. Detailierte Informationen über das verwendete System sehen Sie nach einem Klick auf den fps Wert.

Anno 2070

Anno 2070

2011
min. 1024x768
31.6  fps    + Vergleich
mittel 1366x768
13.9  fps    + Vergleich
hoch 1366x768
9.6  fps    + Vergleich
» Mit den meisten getesteten Laptops in den getesteten Detailstufen nicht flüssig spielbar.
min. 1280x720
21.8  fps    + Vergleich
mittel 1366x768
12.2  fps    + Vergleich
hoch 1366x768
8.9  fps    + Vergleich
» Mit den meisten getesteten Laptops in den getesteten Detailstufen nicht flüssig spielbar.
Fifa 12

Fifa 12

2011
min. 800x600
98.2  fps    + Vergleich
mittel 1024x768
54.3  fps    + Vergleich
hoch 1360x768
29.3  fps    + Vergleich
» In Detailstufe mittel mit allen getesteten Notebooks spielbar
F1 2011

F1 2011

2011
min. 800x600
32  fps    + Vergleich
mittel 1024x768
21  fps    + Vergleich
hoch 1366x768
14  fps    + Vergleich
» Mit den meisten getesteten Laptops in den getesteten Detailstufen nicht flüssig spielbar.
min. 1024x768
26  fps    + Vergleich
hoch 1366x768
16  fps    + Vergleich
» Mit den meisten getesteten Laptops in den getesteten Detailstufen nicht flüssig spielbar.
min. 1024x768
83  fps    + Vergleich
mittel 1360x768
20  fps    + Vergleich
hoch 1360x768
12  fps    + Vergleich
» In Detailstufe min. mit allen getesteten Notebooks spielbar
Risen

Risen

2009
min. 800x600
30.5  fps    + Vergleich
mittel 1024x768
16  fps    + Vergleich
hoch 1366x768
10.3  fps    + Vergleich
» Mit den meisten getesteten Laptops in den getesteten Detailstufen nicht flüssig spielbar.
Eine Liste mit weiteren Spielen und allen Grafikkarten finden Sie auf unserer Seite: Welches Spiel ist mit welcher Grafikkarte spielbar

Add one or more devices and compare

In the following list you can select (and also search for) devices that should be added to the comparison. You can select more than one device.

restrict list: