Notebookcheck

AMD Radeon R6 (Mullins)

AMD Radeon R6 (Mullins)

Die AMD Radeon R6 ist eine in einigen Mullins-APUs (A10 Micro-6700T) von AMD integrierte Grafikeinheit. Sie verfügt über 128 Shadereinheiten auf Basis der GCN-Architektur (zwei Compute Units), die mit bis zu 500 MHz takten und beherrscht DirectX 12 (FL 12_0). Die Grafikkarte besitzt keinen eigenen Speicher, sondern greift über den Controller der APU auf den Hauptspeicher zu (Single-Channel DDR3L-1333).

Per UVD (Unified Video Decoder) kann die Radeon R6 den Prozessor beim Decodieren von Videos unterstützen, zudem wurde ein spezialisierter Video-Encoder (VCE 2.0) integriert. Das Bildsignal kann per VGA, DVI, HDMI 1.4a und DisplayPort 1.2 an bis zu zwei externe Monitore ausgegeben werden.

Die Performance der Radeon R6 liegt gut 10 Prozent hinter einer Radeon HD 8330, da der maximale Turbo nicht immer vollständig ausgeschöpft werden kann. Damit entspricht die GPU knapp einer Radeon HD 8280 und siedelt sich im Low-End-Bereich an. In der Regel werden nur ältere oder sehr anspruchslose Spiele flüssig bewältigt (Stand 2014).

HerstellerAMD
Radeon R Serie
Radeon R5 (Beema/Carrizo-L) (compare) 128 @ 850 (Boost) MHz64 Bit
Radeon R4 (Beema) (compare) 128 @ 800 MHz64 Bit
Radeon R3 (Mullins/Beema) (compare) 128 @ 350 - 686 (Boost) MHz64 Bit
Radeon R2 (Mullins/Beema/Carrizo-L) (compare) 128 @ 300 - 600 (Boost) MHz64 Bit
Radeon R6 (Mullins) 128 @ 500 MHz64 Bit
CodenameMullins
ArchitekturGCN 1.1
Pipelines128 - unified
Kerntakt500 MHz
Speicherbandbreite64 Bit
Shared Memoryja
DirectXDirectX 12 (FL 12_0), Shader 5.0
Herstellungsprozess28 nm
Erscheinungsdatum29.04.2014
CPUGPU Base SpeedGPU Boost / Turbo
AMD A10 Micro-6700T4 x 1200 MHz, 4.5 W? MHz500 MHz

Benchmarks

Cinebench R11.5 OpenGL 64Bit +
- Bereich der Benchmarkergebnisse für diese Grafikkarte
- Durchschnittliche Benchmarkergebnisse für diese Grafikkarte
* Smaller numbers mean a higher performance

Eine Liste mit weiteren Spielen und allen Grafikkarten finden Sie auf unserer Seite: Welches Spiel ist mit welcher Grafikkarte spielbar?

Add one or more devices and compare

In the following list you can select (and also search for) devices that should be added to the comparison. You can select more than one device.

restrict list:

show all (including archived), 2019, 2018
v1.8.1a

Noch sind keine Testberichte für diese Grafikkarte eingetragen.

» Vergleich mobiler Grafikkarten
Liste aller mobiler Grafikkarten mit Kurzinformationen sortiert nach Leistung

» Mobile Grafikkarten - Benchmarkliste
Sortier- und filterbare Benchmark-Liste

» Spieleliste
Welche Spiele laufen mit welcher Grafikkarte

Leistungsklasse 1
Radeon RX 5700 XT (Desktop) *
Radeon RX 5700 (Desktop) *
GeForce GTX 1650 Ti (Desktop) *
Radeon RX 580X (Laptop) *
Radeon RX 570X (Laptop) *
Leistungsklasse 2
Radeon HD 6970
GeForce GTX 570
GeForce GTX 560 Ti
Radeon HD 5850
GeForce GTX 460 768MB
Radeon HD 6790
Radeon HD 5770
GeForce GTX 550 Ti
Radeon HD 4850
Leistungsklasse 3
GeForce GTS 450
Radeon HD 5670
GeForce GT 240
GeForce GT 430
Leistungsklasse 4
Radeon HD 5570
GeForce GT 220
PowerVR GE8300 *
Leistungsklasse 5
Radeon HD 4350
GeForce G 107M *
Chrome9HD *
Leistungsklasse 6
unknown *

* Geschätzte Position

Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > Benchmarks / Technik > Benchmarks / Technik > Vergleich mobiler Grafikkarten > AMD Radeon R6 (Mullins)
Autor: Klaus Hinum (Update: 15.05.2018)