Notebookcheck

NVIDIA Quadro T2000 (Laptop)

Die Nvidia Quadro T2000 für Laptops ist eine professionelle Grafikkarte für Notebooks und mobile Workstations der Mittelklasse. Sie basiert auf den selben TU117 Turing-Chip wie die Consumer GTX 1650 Ti (Desktop) mit 1024 Shadern und vergleichbaren Taktraten

Die Quadro-Grafikkarten bieten zertifizierte Treiber, welche auf Stabiltität und Performance bei professionellen Anwendungen (CAD-, DCC-, Medizin-, Prospektions-, Visualisierungsanwendungen) optimiert sind. Dadurch ist die Performance im Vergleich zu den Consumergrafikkarten mit gleichem Chip in diesen Bereichen deutlich besser.

Die kleineren Chips der Turing Serie bietet im Unterschied zu den stärkeren RTX Karten (z.B. Quadro RTX 3000) keine Raytracing und Tensor Kerne. Bei der Turing Architektur gab es auch auf der Ebene der CUDA-Kerne deutliche Verbesserungen. Float und INT Operationen können nun gleichzeitig ausgeführt werden, der Cache wurde vereinheitlicht und verbessert und Adaptive Shading eingeführt. Nvidia spricht dadurch von einer bis zu 50% höheren Leistung pro Kern im Vergleich zu Pascal.

HerstellerNVIDIA
Quadro Turing Serie
Quadro RTX 6000 (Laptop) (compare) 4608 384 Bit @ 14000 MHz
Quadro RTX 5000 (Laptop) (compare) 3072 @ 1035 / 1350 - 1545 / 1770 (Boost) MHz256 Bit @ 14000 MHz
Quadro RTX 5000 Max-Q (compare) 3072 @ 600 - 930 - 1350 - 1455 (Boost) MHz256 Bit @ 14000 MHz
Quadro RTX 4000 (Laptop) (compare) 2560 @ 1110 - 1560 (Boost) MHz256 Bit @ 14000 MHz
Quadro RTX 4000 Max-Q (compare) 2560 @ 780 - 960 - 1380 - 1485 (Boost) MHz256 Bit @ 14000 MHz
Quadro RTX 3000 (Laptop) (compare) 1920 @ 945 - 1380 (Boost) MHz192 Bit @ 14000 MHz
Quadro RTX 3000 Max-Q (compare) 1920 @ 600 - 870 - 1215 - 1380 (Boost) MHz192 Bit @ 14000 MHz
Quadro T2000 (Laptop) 1024 @ 1575 - 1785 (Boost) MHz128 Bit @ 8000 MHz
Quadro T2000 Max-Q (compare) 1024 @ 930 / 1200 - 1500 / 1620 (Boost) MHz128 Bit @ 8000 MHz
Quadro T1000 (Laptop) (compare) 768 @ 1395 - 1455 (Boost) MHz128 Bit @ 8000 MHz
Quadro T1000 Max-Q (compare) 768 @ 795 / 1230 - 1455 (Boost) MHz128 Bit @ 8000 MHz
CodenameN19P-Q3
ArchitekturTuring
Pipelines1024 - unified
Kerntakt1575 - 1785 (Boost) MHz
Speichertakt8000 MHz
Speicherbandbreite128 Bit
SpeichertypGDDR5
Max. Speichergröße4096 MB
Shared Memorynein
DirectXDirectX 12_1
Transistoren4700 Millionen
Herstellungsprozess12 nm
Notebookgrößemittel (15.4" z.B.)
Erscheinungsdatum27.05.2019

Benchmarks

SPECviewperf 12
Solidworks (sw-03) 1900x1060 +
Siemens NX (snx-02) 1900x1060 +
Showcase (showcase-01) 1900x1060 +
Maya (maya-04) 1900x1060 +
Creo (creo-01) 1900x1060 +
Catia (catia-04) 1900x1060 +
3ds Max (3dsmax-05) 1900x1060 +
SPECviewperf 13 Solidworks (sw-04) +
Siemens NX (snx-03) +
Showcase (showcase-02) +
Maya (maya-05) +
Creo (creo-02) +
Catia (catia-05) +
3ds Max (3dsmax-06) +
Cinebench R15
OpenGL 64Bit +
- Bereich der Benchmarkergebnisse für diese Grafikkarte
- Durchschnittliche Benchmarkergebnisse für diese Grafikkarte
* Smaller numbers mean a higher performance

Eine Liste mit weiteren Spielen und allen Grafikkarten finden Sie auf unserer Seite: Welches Spiel ist mit welcher Grafikkarte spielbar?

Add one or more devices and compare

In the following list you can select (and also search for) devices that should be added to the comparison. You can select more than one device.

restrict list:

show all (including archived), 2019, 2018
v1.8.1a

Noch sind keine Testberichte für diese Grafikkarte eingetragen.

» Vergleich mobiler Grafikkarten
Liste aller mobiler Grafikkarten mit Kurzinformationen sortiert nach Leistung

» Mobile Grafikkarten - Benchmarkliste
Sortier- und filterbare Benchmark-Liste

» Spieleliste
Welche Spiele laufen mit welcher Grafikkarte

Leistungsklasse 1
Leistungsklasse 2
GeForce GTX 1650 Ti (Desktop) *
Radeon HD 6970
GeForce GTX 570
GeForce GTX 560 Ti
Radeon HD 5850
GeForce GTX 460 768MB
Radeon HD 6790
Radeon HD 4850
Leistungsklasse 3
Radeon HD 5770
GeForce GTX 550 Ti
GeForce GTS 450
Radeon HD 5670
GeForce GT 240
GeForce GT 430
Leistungsklasse 4
Mali-G76 MP16 *
Radeon HD 5570
Mali-G76 MP4 *
GeForce GT 220
Leistungsklasse 5
Radeon HD 4350
GeForce G 107M *
Chrome9HD *
Leistungsklasse 6
unknown *

* Geschätzte Position

Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > Benchmarks / Technik > Benchmarks / Technik > Vergleich mobiler Grafikkarten > NVIDIA Quadro T2000 Laptop Grafikkarte
Autor: Klaus Hinum (Update: 18.06.2019)