Notebookcheck Logo
, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 

AMD Radeon R9 M485X

Die AMD Radeon R9 M485X ist eine mobile Grafikkarte auf Basis des bekannten Tonga-Chips. Die R9 M485X nutzt den Vollausbau mit 2048 Shadern (32 Compute Units CU) und basiert auf der dritten Generation der GCN-Architektur (Graphics Core Next). Der Stromverbrauch dürfte wie bei den Vorgängerkarten R9 M395X und M295X zwischen 100 und 125 Watt liegen. Im Vergleich zur technisch identischen Radeon R9 M395X (909 MHz Boost; im 2015 iMac Topmodell als Aufpreis erhältlich gewesen), könnte die Radeon R9 M485X etwas höher getaktet sein. Als einziger Vertreter der Baureihe (M485X, M470X und M470) ist die R9 M485X mit bis zu 8 GB GDDR5-RAM und einem 256-Bit-Speicherinterface ausgestattet. 

Im Gegensatz zur R9-M300-Serie ist die Produktanzahl der R9-M400-Serie aktuell auf drei Chips begrenzt (M485X, M470X und M470), was sich aber mit dem Erscheinen der neuen Polaris-Architektur in Q2 2016 ändern dürfte. 

Unsere Spielebenchmarks im iMac positionieren die Vorgänger-Grafikkarte M395X etwa auf dem Niveau einer GeForce GTX 880M bzw. 970M (siehe unten). Für anspruchsvolle Spiele in 5K reicht die Leistung jedoch auf keine Fälle aus. Das dürfte sich auch bei der M485X nicht ändern.

Quellen: AMD (Specs), AnandTech (Tonga Chip) 

Radeon R9 M400 Serie
Radeon R9 M485X 2048 256 Bit @ 5000 MHz
Radeon R9 M470X compare 896 @ 1.1 GHz128 Bit @ 6000 MHz
Radeon R9 M470 compare 768 @ 1 GHz128 Bit @ 6000 MHz
ArchitekturGCN 3
Pipelines2048 - unified
Speichertakt5000 MHz
Speicherbandbreite256 Bit
SpeichertypGDDR5
Max. Speichergröße8 GB MB
Shared Memorynein
APIDirectX 12 (FL 12_0), Shader 5.0
Stromverbrauch125 Watt
Transistoren5 Billion
Herstellungsprozess28 nm
FeaturesDirectX 12, Vulkan, Mantle, OpenGL 4.4, Enduro, APP
Notebookgrößegroß (17" z.B.)
Erscheinungsdatum14.05.2016
Herstellerseitehttp://www.amd.com/de-de/products/graphi...

Benchmarks

- Bereich der Benchmarkergebnisse für diese Grafikkarte
- Durchschnittliche Benchmarkergebnisse für diese Grafikkarte
* Smaller numbers mean a higher performance

Eine Liste mit weiteren Spielen und allen Grafikkarten finden Sie auf unserer Seite: Welches Spiel ist mit welcher Grafikkarte spielbar?

Ein oder mehrere Geräte zum Vergleich auswählen

In der folgenden Liste können sie Geräte suchen und für einen Vergleich auswählen.

Liste einschränken:

show all (including archived), 2022, 2021
v1.17
log 23. 17:48:45

#0 no ids found in url (should be separated by "_") +0s ... 0s

#1 not redirecting to Ajax server +0s ... 0s

#2 did not recreate cache, as it is less than 5 days old! Created at Thu, 19 May 2022 09:02:58 +0200 +0s ... 0s

#3 composed specs +0.026s ... 0.027s

#4 did output specs +0s ... 0.027s

#5 start showIntegratedCPUs +0s ... 0.027s

#6 getting avg benchmarks for device 7322 +0.007s ... 0.034s

#7 got single benchmarks 7322 +0s ... 0.034s

#8 got avg benchmarks for devices +0s ... 0.034s

#9 min, max, avg, median took s +0s ... 0.034s

#10 before gaming benchmark output +0s ... 0.034s

#11 Got 0 rows for game benchmarks. +0.001s ... 0.035s

#12 return log +0.027s ... 0.062s

Noch sind keine Testberichte für diese Grafikkarte eingetragen.

Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!

» Vergleich mobiler Grafikkarten
Liste aller mobiler Grafikkarten mit Kurzinformationen sortiert nach Leistung

» Mobile Grafikkarten - Benchmarkliste
Sortier- und filterbare Benchmark-Liste

» Spieleliste
Welche Spiele laufen mit welcher Grafikkarte

Leistungsklasse 1

Leistungsklasse 2

Radeon PRO W6600M *

Leistungsklasse 3

UHD Graphics 770

Leistungsklasse 4

Leistungsklasse 5

* Geschätzte Position

Autor: Klaus Hinum (Update: 15.05.2018)