Notebookcheck

NVIDIA GeForce RTX 2070 Max-Q

Die Nvidia GeForce RTX 2070 mit Max-Q Design ist die Stromsparversion der mobilen RTX 2070 für Notebooks. Sie basiert auf den selben TU106 Chip, jedoch bei reduzierten Taktraten und auch deutlich reduziertem Stromverbrauch. Daher eignet sich die RTX 2070 auch für dünne Gaming-Laptops. Die GPU verfügt ebenfalls über die 2.304 Shadereinheiten, sowie 8 GB GDDR6-Speicher an einem 256-Bit-Interface (12 GHz).

Anscheinend gibt es zwei Varianten der RTX 2070 Max-Q, eine sparsame mit 80 Watt TDP und 885 - 1185 MHz und eine stärkere mit 90 Watt TDP und 1080 - 1305 MHz. Der GDDR6 Speicher wird bei beiden mit 6 GHz getaktet (im Vergleich zu 7 bei der normalen RTX 2070).

Im Vergleich zur normalen GTX 1080 gibt es noch weitere Unterschiede als den Takt. Der Treiber wurde auf Effizienz (und nicht Leistung) optimiert (nur für die Max-Q Modelle), optimierte Spannungswandler für 1V Betreib, high-end Kühlungsmethoden und eine 40 dB Grenze für die Lüfterlautstärke (mit Taktanpasssungen um dies jederzeit zu gewährleisten) zeichnen die Max-Q Variante aus.

Mit dem "Super"-Refresh im April 2020 wird auch drei neue Versionen der RTX 2070 Max-Q mit höheren Taktraten verfügbar sein (N18E-G1R-A1, TU106-735-A1 Chip). Diese takten mit 990, 1050 und 1110 MHz Basistakt und 1200, 1260 und 1320 MHz Boost minimal höher als die alten Varianten. Es gibt jedoch auch die schneller taktenden RTX 2070 Super Max-Q Varianten mit 2.560 Shader und geringeren Taktraten.

Features

Der TU106-Chip wird in 12nm gefertigt und bietet eine Reihe neuer Features, wie DLSS (Deep Learning Super Sampling) und Real Time Ray Tracing. Dadurch lassen sich vor allem Beleuchtungseffekte sehr viel realistischer darstellen. Weiterhin gibt es Support für DisplayPort 1.4 (ready), HDMI 2.0b, HDR, Simultaneous Multi-Projection (SMP) sowie H.265 Video De- und Encoding (PlayReady 3.0). 

Performance

Die Performance der 2070 Max-Q Variante reiht sich wahrscheinlich zwischen den mobilen Varianten der RTX 2070 und RTX 2060 ein. Damit ordnet sich die 2070MaxQ im High-End-Segment ein und kann die meisten Spiele des Jahres 2018 in hohen Einstellungen und 4K-Auflösung flüssig darstellen.

HerstellerNVIDIA
GeForce RTX 2000 Serie
NVIDIA Titan RTX (compare) 4608 @ 1350 - 1770 (Boost) MHz384 Bit @ 14000 MHz
GeForce RTX 2080 Ti (Desktop) (compare) 4352 @ 1350 - 1545 (Boost) MHz352 Bit @ 14000 MHz
GeForce RTX 2080 Super (Desktop) (compare) 3072 @ 1650 - 1815 (Boost) MHz256 Bit @ 15500 MHz
GeForce RTX 2080 (Desktop) (compare) 2944 @ 1515 - 1710 (Boost) MHz256 Bit @ 14000 MHz
GeForce RTX 2080 Super Mobile (compare) 3072 @ 1365 - 1560 (Boost) MHz256 Bit @ 14000 MHz
GeForce RTX 2080 Mobile (compare) 2944 @ 1380 - 1590 (Boost) MHz256 Bit @ 14000 MHz
GeForce RTX 2080 Super Max-Q (compare) 3072 @ 975 - 1230 (Boost) MHz256 Bit @ 11000 MHz
GeForce RTX 2080 Max-Q (compare) 2944 @ 735-990 - 1095-1230 (Boost) MHz256 Bit @ 12000 MHz
GeForce RTX 2070 Super (Desktop) (compare) 2560 @ 1605 - 1770 (Boost) MHz256 Bit @ 14000 MHz
GeForce RTX 2070 (Desktop) (compare) 2304 @ 1410 - 1620 (Boost) MHz256 Bit @ 14000 MHz
GeForce RTX 2070 Super Mobile (compare) 2560 @ 1140 - 1380 (Boost) MHz256 Bit @ 14002 MHz
GeForce RTX 2070 Mobile (compare) 2304 @ 1215 - 1440 (Boost) MHz256 Bit @ 14000 MHz
GeForce RTX 2060 Super (Desktop) (compare) 2176 @ 1470 - 1650 (Boost) MHz256 Bit @ 14000 MHz
GeForce RTX 2060 (Desktop) (compare) 1920 @ 1320 - 1620 (Boost) MHz192 Bit @ 14000 MHz
GeForce RTX 2070 Super Max-Q (compare) 2560 @ 930 - 1155 (Boost) MHz256 Bit @ 11000 MHz
GeForce RTX 2070 Max-Q 2304 @ 885-1080 - 1185-1305 (Boost) MHz256 Bit @ 12000 MHz
GeForce RTX 2060 Mobile (compare) 1920 @ 960 - 1200 (Boost) MHz192 Bit @ 14000 MHz
GeForce RTX 2060 Max-Q (compare) 1920 @ 975 - 1185 (Boost) MHz192 Bit @ 11000 MHz
CodenameN18E-G2 MAX-Q TU106
ArchitekturTuring
Pipelines2304 - unified
Kerntakt885-1080 - 1185-1305 (Boost) MHz
Speichertakt12000 MHz
Speicherbandbreite256 Bit
SpeichertypGDDR6
Max. Speichergröße8192 MB
Shared Memorynein
DirectXDirectX 12_1
Transistoren10800 Millionen
Herstellungsprozess12 nm
FeaturesDLSS, Raytraycing, VR Ready, G-SYNC, Vulkan, Multi Monitor, 550 Watt system power recommended
Notebookgrößegroß (17" z.B.)
Erscheinungsdatum06.01.2019

Benchmarks

Performance Rating - 3DMark 11 + Fire Strike + Time Spy
40.3 pt (41%)
3DMark - Time Spy Score 2560x1440
min: 5482     avg: 6445     median: 6521 (44%)     max: 6901 Points
3DMark - Time Spy Graphics 2560x1440
min: 5406     avg: 6486     median: 6521 (44%)     max: 7105 Points
3DMark - Ice Storm Unlimited Graphics Score 1280x720 offscreen
min: 358774     avg: 392900     median: 400414 (75%)     max: 452989 Points
3DMark - Ice Storm Extreme Graphics 1920x1080
min: 11058     avg: 167859     median: 149966 (21%)     max: 332234 Points
3DMark - Cloud Gate Standard Score 1280x720
min: 10827     avg: 32470     median: 33998 (51%)     max: 39529 Points
3DMark - Cloud Gate Standard Graphics 1280x720
min: 10944     avg: 85962     median: 105616 (54%)     max: 125189 Points
3DMark - Fire Strike Score 1920x1080
min: 10772     avg: 15227     median: 15399 (52%)     max: 17593 Points
3DMark - Fire Strike Graphics 1920x1080
min: 11022     avg: 16818     median: 16978.5 (42%)     max: 20201 Points
3DMark - Ice Storm Standard Graphics 1280x720
min: 11076     avg: 174244     median: 151382 (20%)     max: 378191 Points
3DMark 11 - Performance 1280x720
min: 13162     avg: 17830     median: 18275 (47%)     max: 20181 points
3DMark 11 - Performance GPU 1280x720
min: 13457     avg: 21355     median: 21861 (43%)     max: 25259 points
3DMark Vantage
P Result 1280x1024 +
P GPU no PhysX 1280x1024 +
3DMark 06 Standard 1280x1024 +
SPECviewperf 12
Solidworks (sw-03) 1900x1060 +
Siemens NX (snx-02) 1900x1060 +
Showcase (showcase-01) 1900x1060 +
Medical (medical-01) 1900x1060 +
Maya (maya-04) 1900x1060 +
Energy (energy-01) 1900x1060 +
Creo (creo-01) 1900x1060 +
Catia (catia-04) 1900x1060 +
3ds Max (3dsmax-05) 1900x1060 +
SPECviewperf 13 Solidworks (sw-04) +
Siemens NX (snx-03) +
Showcase (showcase-02) +
Medical (medical-02) +
Maya (maya-05) +
Energy (energy-02) +
Creo (creo-02) +
Catia (catia-05) +
3ds Max (3dsmax-06) +
Cinebench R10 Shading 32Bit +
Cinebench R11.5 OpenGL 64Bit +
Cinebench R15
OpenGL 64Bit +
Ref. Match 64Bit +
Power Consumption - Witcher 3 ultra - Power Consumption *
min: 120     avg: 149     median: 148 (33%)     max: 170 Watt
Clock Speed - GPU Clock Witcher 3 ultra
min: 1005     avg: 1271     median: 1297.5 (68%)     max: 1407 MHz
- Bereich der Benchmarkergebnisse für diese Grafikkarte
- Durchschnittliche Benchmarkergebnisse für diese Grafikkarte
* Smaller numbers mean a higher performance

Spiele-Benchmarks

Die folgenden Benchmarks basieren auf unseren Spieletests mit Testnotebooks. Die Performance dieser Grafikkarte bei den gelisteten Spielen ist abhängig von der verwendeten CPU, Speicherausstattung, Treiber und auch Betriebssystem. Dadurch müssen die untenstehenden Werte nicht repräsentativ sein. Detaillierte Informationen über das verwendete System sehen Sie nach einem Klick auf den fps-Wert.

min. 1280x720
238.2  fps    + Vergleich
mittel 1920x1080
152.6  fps    + Vergleich
hoch 1920x1080
91.4  fps    + Vergleich
max. 1920x1080
72  fps    + Vergleich
QHD 2560x1440
62.7  fps    + Vergleich
4K 3840x2160
26.3  fps    + Vergleich
» In Detailstufe max. mit allen getesteten Notebooks spielbar
min. 1280x720
173  fps    + Vergleich
mittel 1920x1080
150  fps    + Vergleich
hoch 1920x1080
132  fps    + Vergleich
max. 1920x1080
127  fps    + Vergleich
QHD 2560x1440
85.3  fps    + Vergleich
4K 3840x2160
55.2  fps    + Vergleich
» In Detailstufe max. mit allen getesteten Notebooks spielbar
min. 1280x720
126  fps    + Vergleich
mittel 1920x1080
72.5  fps    + Vergleich
hoch 1920x1080
64  fps    + Vergleich
QHD 2560x1440
42.3  fps    + Vergleich
4K 3840x2160
26.3  fps    + Vergleich
» In Detailstufe hoch mit allen getesteten Notebooks spielbar