Notebookcheck

Horizon Zero Dawn Notebook und Desktop Benchmarks

Verschenktes Potenzial. Während die PS4-Version im Jahr 2017 viele Lorbeeren einheimsen konnte, leidet der PC-Port von Horizon Zero Dawn an diversen Problemen. Wir haben uns dennoch mit mehreren Grafikkarten durch den integrierten Benchmark gekämpft und die Performance analysiert.
Florian Glaser 👁, Andrea Grüblinger, 🇺🇸
Horizon Zero Dawn

Technik

Nachdem die kürzlich erschienene PC-Version von Death Stranding weitgehend überzeugen konnte, waren die Hoffnungen auf eine anständige Umsetzung des Konsolenhits Horizon Zero Dawn groß. Laut zahlreichen Usern und einigen Pressestimmen ist das Endergebnis allerdings verbesserungswürdig. Wie unsere Tests gezeigt haben, sind viele der technischen Kritikpunkte durchaus gerechtfertigt. Auch wir würden die PC-Version als eher mäßigen Port einstufen.

Horizon Zero Dawn
Horizon Zero Dawn
Horizon Zero Dawn

Angefangen mit der Tatsache, dass beim ersten Spielstart eine automatische Optimierung des Systems durchgeführt wird, welche gut und gern über 5 Minuten dauert und sogar das sehr nervige bzw. unverständliche Shader-Optimieren von Call of Duty Modern Warfare übertrifft. Nach der gefühlt ewigen Wartepause müssen Spieler dann ein mehrminütiges (wenn auch sehr gelungenes) Introvideo über sich ergehen lassen, das nicht übersprungen werden kann und so lange beim Spielstart erscheint, bis man die Kampagne beginnt und ein Speicherpunkt erzeugt wird. Dass Horizon Zero Dawn im Testverlauf hin und wieder abstürzte und es trotz aktueller Treiber häufig zu (eher kleineren) Grafikfehlern kam, macht die Situation nicht unbedingt besser.

Horizon Zero Dawn
Horizon Zero Dawn
Horizon Zero Dawn

An der Performance sollten Publisher und Entwickler ebenfalls noch schrauben. Unabhängig von der Stärke der verbauten Hardware neigt Horizon Zero Dawn zu gelegentlichen und kaum nachvollziehbaren Zwischenrucklern, was man sehr schön anhand der geringen Minimum-FPS in den unteren Benchmarktabellen erkennt. Warum Horizon Zero Dawn nach dem Beenden oft noch für eine gewisse Zeit im Hintergrund weiterläuft (zu sehen im Taskmanager), ist uns auch ein Rätsel.

Horizon Zero Dawn
Horizon Zero Dawn
Horizon Zero Dawn

Wenig zu meckern gibt es derweil beim Thema Bildoptionen. Diese wurden in zwei Menüs aufgeteilt. Während sich der Displayreiter um die Auflösung respektive deren Skalierung, das Sichtfeld, das Seitenverhältnis, den Bildmodus und die Frequenz kümmert (optional HDR, V-Sync & FPS-Limit), enthält das Graphics-Menü 9 Detailregler, die sich global per Preset regeln lassen. Letztere tragen nicht die üblichen Bezeichnungen Low, Medium, High und Ultra, sondern wurden Favor Performance, Original (= PS4-Niveau), Favor Quality und Ultimate Quality getauft.

Horizon Zero Dawn
Horizon Zero Dawn
Horizon Zero Dawn
Horizon Zero Dawn
Horizon Zero Dawn
Horizon Zero Dawn

Ab mittleren Details, also der Original-Qualität, würden wir von einer hübschen Optik sprechen. Die höheren Presets wirken sich kaum aus, was unsere Vergleichsscreenshots untermauern. Top: Settingänderungen erfordern keinen Neustart des Spiels. Insgesamt bewegt sich die Grafik auf einem guten Level, ohne jedoch – im Gegensatz zu Death Stranding – neue Bestmarken aufzustellen. Neben dem einzigartigen Stil der Welt (Mischung aus alten Zivilisationen und futuristischer Technologie) wäre auf der positiven Seite vor allem der hohe Detailreichtum respektive Detailgrad zu nennen. Von der Darstellung des Wassers waren wir hingegen etwas enttäuscht.

Favor Performance
Favor Performance
Original
Original
Favor Quality
Favor Quality
Ultimate Quality
Ultimate Quality

Benchmark

Horizon Zero Dawn punktet mit einem integrierten Benchmark, der angesichts von ca. 3 Minuten jedoch übertrieben lang ausfällt und bei mehreren Geräten/Settings entsprechend viel Zeit kostet. Lob gebührt den Machern für die umfangreiche Auswertung am Ende des Benchmarks. Neben Klassikern wie den minimalen, durchschnittlichen und maximalen FPS gibt es zum Beispiel getrennte Performancekurven für CPU und GPU.

Resultate

FHD (1.920 x 1.080)

Dass der Third-Person-Titel „nach unten hin“ eher schlecht optimiert ist und einen recht hohen Videospeicherbedarf hat, beweisen speziell die Benchmarkergebnisse von schwächeren Systemen. Low-End-GPUs mit weniger als 3 GB VRAM wie die GeForce MX330 bzw. MX350 sind selbst für minimale Details und 1.280 x 720 Pixel ungeeignet.

Beim Einsatz von 1.920 x 1.080 Pixeln und dem Preset Original haben auch Midrange-Chips auf dem Niveau der GeForce GTX 1050 (Ti) ihre Schwierigkeiten und produzieren regelmäßig Ruckler. Erst aktuelle Modelle aus der oberen Mittelklasse mit mindestens 4 GB VRAM (z. B. die GeForce GTX 1650) stemmen die genannten Settings gut. Für die Presets Favor Quality und Ultimate Quality empfiehlt sich in Full-HD eine Radeon RX 5500M oder besser.

Horizon Zero Dawn
    1920x1080 Ultimate Quality     1920x1080 Favor Quality     1920x1080 Original
NVIDIA GeForce RTX 2080 Ti (Desktop)
MSI GeForce RTX 2080 Ti, i9-9900K
115 (min: 28) fps ∼52%
133 (min: 14) fps ∼51%
146 (min: 24) fps ∼29%
NVIDIA GeForce RTX 2080 (Desktop)
MSI GeForce RTX 2080, i9-9900K
93 (min: 26) fps ∼42%
111 (min: 28) fps ∼43%
124 (min: 23) fps ∼25%
NVIDIA GeForce RTX 2080 Mobile
MSI GT76 Titan DT 9SG, i9-9900K
84 (min: 29) fps ∼38%
103 (min: 29) fps ∼39%
121 (min: 21) fps ∼24%
NVIDIA GeForce RTX 2070 (Desktop)
MSI GeForce RTX 2070, i9-9900K
79 (min: 37) fps ∼35%
97 (min: 29) fps ∼37%
113 (min: 29) fps ∼23%
NVIDIA GeForce RTX 2060 (Desktop)
MSI GeForce RTX 2060, i9-9900K
69 (min: 41) fps ∼31%
86 (min: 40) fps ∼33%
101 (min: 43) fps ∼20%
NVIDIA GeForce RTX 2070 Mobile
MSI GP65 Leopard 9SF, i7-9750H
67 (min: 26) fps ∼30%
85 (min: 30) fps ∼33%
100 (min: 30) fps ∼20%
NVIDIA GeForce GTX 1080 Mobile
Alienware 17 R4, i7-7820HK
62 (min: 21) fps ∼28%
73 (min: 27) fps ∼28%
84 (min: 31) fps ∼17%
NVIDIA GeForce RTX 2060 Mobile
MSI GE65 Raider 9SE, i7-9750H
59 (min: 24) fps ∼26%
75 (min: 15) fps ∼29%
90 (min: 34) fps ∼18%
NVIDIA GeForce GTX 1070 Mobile
Asus G752VS, 6820HK
56 (min: 17) fps ∼25%
68 (min: 27) fps ∼26%
78 (min: 30) fps ∼16%
NVIDIA GeForce GTX 1660 Ti Mobile
MSI GP65 Leopard 9SD, i7-9750H
55 (min: 22) fps ∼25%
70 (min: 22) fps ∼27%
83 (min: 30) fps ∼17%
AMD Radeon RX 5500M
MSI Alpha 15, R7 3750H
47 (min: 25) fps ∼21%
60 (min: 6) fps ∼23%
67 (min: 22) fps ∼13%
NVIDIA GeForce GTX 1060 Mobile
MSI GT62VR, 6820HK
39 (min: 11) fps ∼17%
51 (min: 26) fps ∼20%
62 (min: 31) fps ∼12%
NVIDIA GeForce GTX 1650 Mobile
MSI GP75 Leopard 9SC, i7-9750H
34 (min: 0) fps ∼15%
46 (min: 18) fps ∼18%
54 (min: 3) fps ∼11%
NVIDIA GeForce GTX 1050 Ti Mobile
MSI GE72 7RE, i7-7700HQ
24 (min: 9) fps ∼11%
31 (min: 13) fps ∼12%
38 (min: 10) fps ∼8%
NVIDIA GeForce GTX 1050 Mobile
MSI GL62M 7RD, i7-7700HQ
18 (min: 5) fps ∼8%
24 (min: 1) fps ∼9%
28 (min: 0) fps ∼6%
NVIDIA GeForce MX350
MSI Prestige 14, i7-10710U
10 (min: 4) fps ∼4%
12 (min: 6) fps ∼5%
14 (min: 7) fps ∼3%
NVIDIA GeForce MX330
MSI Prestige 14, i7-10510U
9 (min: 4) fps ∼4%
11 (min: 5) fps ∼4%
13 (min: 7) fps ∼3%

QHD (2.560 x 1.440)

Wer Horizon Zero Dawn mit maximalen Details auf einem QHD-Monitor genießen möchte (2.560 x 1.440 Pixel), benötigt derweil eine waschechte Gaming- bzw. High-End-GPU wie die GeForce GTX 1660 Ti oder die GeForce RTX 2060.

Horizon Zero Dawn
    2560x1440 Ultimate Quality
NVIDIA GeForce RTX 2080 Ti (Desktop), i9-9900K
MSI GeForce RTX 2080 Ti
94 (min: 32) fps ∼46%
NVIDIA GeForce RTX 2080 (Desktop), i9-9900K
MSI GeForce RTX 2080
74 (min: 16) fps ∼36%
NVIDIA GeForce RTX 2080 Mobile, i9-9900K
MSI GT76 Titan DT 9SG
65 (min: 28) fps ∼32%
NVIDIA GeForce RTX 2070 (Desktop), i9-9900K
MSI GeForce RTX 2070
61 (min: 35) fps ∼30%
NVIDIA GeForce RTX 2060 (Desktop), i9-9900K
MSI GeForce RTX 2060
52 (min: 30) fps ∼25%
NVIDIA GeForce RTX 2070 Mobile, i7-9750H
MSI GP65 Leopard 9SF
51 (min: 25) fps ∼25%
NVIDIA GeForce GTX 1080 Mobile, i7-7820HK
Alienware 17 R4
49 (min: 24) fps ∼24%
NVIDIA GeForce RTX 2060 Mobile, i7-9750H
MSI GE65 Raider 9SE
45 (min: 25) fps ∼22%
NVIDIA GeForce GTX 1660 Ti Mobile, i7-9750H
MSI GP65 Leopard 9SD
43 (min: 10) fps ∼21%
NVIDIA GeForce GTX 1070 Mobile, 6820HK
Asus G752VS
43 (min: 21) fps ∼21%
AMD Radeon RX 5500M, R7 3750H
MSI Alpha 15
34 (min: 10) fps ∼17%
NVIDIA GeForce GTX 1060 Mobile, 6820HK
MSI GT62VR
29 (min: 14) fps ∼14%
NVIDIA GeForce GTX 1650 Mobile, i7-9750H
MSI GP75 Leopard 9SC
24 (min: 2) fps ∼12%
NVIDIA GeForce GTX 1050 Ti Mobile, i7-7700HQ
MSI GE72 7RE
17 (min: 8) fps ∼8%
NVIDIA GeForce GTX 1050 Mobile, i7-7700HQ
MSI GL62M 7RD
14 (min: 6) fps ∼7%

UHD (3.840 x 2.160)

Noch anspruchsvoller wird es erwartungsgemäß im 4K-Bereich. Eine Mischung aus 3.840 x 2.160 Pixeln und dem Ultimate-Preset zaubert bei Notebooks derzeit nur die GeForce RTX 2080 halbwegs flüssig auf den Bildschirm.

Horizon Zero Dawn
    3840x2160 Ultimate Quality
NVIDIA GeForce RTX 2080 Ti (Desktop), i9-9900K
MSI GeForce RTX 2080 Ti
54 (min: 21) fps ∼42%
NVIDIA GeForce RTX 2080 (Desktop), i9-9900K
MSI GeForce RTX 2080
42 (min: 17) fps ∼33%
NVIDIA GeForce RTX 2080 Mobile, i9-9900K
MSI GT76 Titan DT 9SG
38 (min: 22) fps ∼30%
NVIDIA GeForce RTX 2070 (Desktop), i9-9900K
MSI GeForce RTX 2070
35 (min: 18) fps ∼27%
NVIDIA GeForce RTX 2060 (Desktop), i9-9900K
MSI GeForce RTX 2060
30 (min: 18) fps ∼23%
NVIDIA GeForce RTX 2070 Mobile, i7-9750H
MSI GP65 Leopard 9SF
29 (min: 15) fps ∼23%
NVIDIA GeForce GTX 1080 Mobile, i7-7820HK
Alienware 17 R4
28 (min: 14) fps ∼22%
NVIDIA GeForce RTX 2060 Mobile, i7-9750H
MSI GE65 Raider 9SE
25 (min: 12) fps ∼20%
NVIDIA GeForce GTX 1660 Ti Mobile, i7-9750H
MSI GP65 Leopard 9SD
23 (min: 14) fps ∼18%
NVIDIA GeForce GTX 1070 Mobile, 6820HK
Asus G752VS
23 (min: 11) fps ∼18%
AMD Radeon RX 5500M, R7 3750H
MSI Alpha 15
18 (min: 9) fps ∼14%
NVIDIA GeForce GTX 1650 Mobile, i7-9750H
MSI GP75 Leopard 9SC
15 (min: 4) fps ∼12%
NVIDIA GeForce GTX 1060 Mobile, 6820HK
MSI GT62VR
15 (min: 6) fps ∼12%
NVIDIA GeForce GTX 1050 Ti Mobile, i7-7700HQ
MSI GE72 7RE
6 (min: 2) fps ∼5%
NVIDIA GeForce GTX 1050 Mobile, i7-7700HQ
MSI GL62M 7RD
4 (min: 1) fps ∼3%

Hinweis

Da Gaming-Tests sehr zeitaufwändig sind und oft durch Installations- bzw. Aktivierungslimits behindert werden, können wir Ihnen zur Veröffentlichung der Artikel nur einen Teil der Benchmarks liefern. Weitere Grafikkarten werden jeweils in den kommenden Tagen und Wochen eingebaut.

Übersicht

Einschränkungen anzeigen
PosModell< prevnext >Horizon Zero Dawn
 Horizon Zero Dawn (2020)
low
1280x720
Favor Performance
med.
1920x1080
Original
high
1920x1080
Favor Quality
ultra
1920x1080
Ultimate Quality
QHD
2560x1440
Ultimate Quality
4K
3840x2160
Ultimate Quality
NVIDIA Titan RTX
158
142
126
109
90
54
NVIDIA GeForce RTX 2080 Ti (Desktop)
159
146
133
115
94
54
NVIDIA GeForce RTX 2080 Super (Desktop)
158
125
113
95
75
44
NVIDIA GeForce RTX 2080 (Desktop)
162
124
111
93
74
42
NVIDIA GeForce RTX 2080 Mobile
162
121
103
84
65
38
NVIDIA Titan X Pascal
128
107
93
75
60
34
NVIDIA GeForce RTX 2080 Super Max-Q
148
109
90
75n2
NVIDIA GeForce RTX 2070 Super (Desktop)
155
111
95
78
63
37
AMD Radeon RX 5700 XT (Desktop)
177
122
105
80
63
34
NVIDIA GeForce RTX 2070 (Desktop)
149
113
97
79
61
35
NVIDIA GeForce RTX 2070 Mobile
131
100
85
67
51
29
NVIDIA GeForce RTX 2060 Super (Desktop)
149
102
85
69
54
31
AMD Radeon RX 5700 (Desktop)
176
120
100
78
59
32
AMD Radeon RX Vega 64
111
80
68
56
44
26
NVIDIA GeForce GTX 1080 Mobile
102
84
73
62
49
28
NVIDIA GeForce RTX 2060 (Desktop)
146
101
86
69
52
30
NVIDIA GeForce RTX 2060 Mobile
125
90
75
59
45
25
AMD Radeon RX 5600 XT (Desktop)
172
114
96
75
54
28
NVIDIA GeForce GTX 1070 Mobile
96
78
68
56
43
23
PosModell< prevnext >Horizon Zero Dawn
lowmed.highultraQHD4K
NVIDIA GeForce GTX 1660 Super (Desktop)
138
88
73
57
44
24
NVIDIA GeForce GTX 1660 Ti Mobile
125
83
70
55
43
23
NVIDIA GeForce GTX 1660 (Desktop)
130
82
67
54
40
21
NVIDIA GeForce GTX 1660 Ti Max-Q
119
78
65
51
AMD Radeon RX 590 (Desktop)
119
73
61
48
37
19
NVIDIA GeForce GTX 1060 Mobile
83
62
51
39
29
15
AMD Radeon RX 5500M
78
67
60
47
34
18
NVIDIA GeForce GTX 1650 Mobile
84n3
54n3
45n3
34n3
24
15
NVIDIA GeForce GTX 1650 (Desktop)
99
55
46
36
26
15
NVIDIA GeForce GTX 1050 Ti Mobile
65
38
31
24
17
6
NVIDIA GeForce GTX 1050 Mobile
53
28
24
18
14
4
NVIDIA GeForce MX350
29
14
12
10
NVIDIA GeForce GT 1030 (Desktop)
31
15
13
10
NVIDIA GeForce MX250
29
13
11
NVIDIA GeForce MX150
26
12
NVIDIA GeForce MX330
27
13
11
9
AMD Radeon RX Vega 6 (Ryzen 4000)
17
11
9
NVIDIA GeForce MX110
14
7
(-) * Geringere Werte sind besser. / n123 Anzahl der Benchmarks die zu diesem Wert beitragen / * Geschätzte Position

 

Legende
5ruckelt - Das Spiel wird in dieser Detailstufe wahrscheinlich nicht flüssig mit dieser Grafikkarte laufen. Mindestens ein Benchmarkwert ist kleiner als 25fps
könnte ruckeln - Interpolierte Information. Bei einer langsameren Grafikkarte wurde dieses Spiel als ruckelnd klassifiziert und daher wird dies auch bei dieser angenommen, da keine Benchmarkwerte eingetragen sind.
30flüssig - Dieses Spiel sollte in den betroffenen Einstellungen flüssig laufen, da kein Benchmarkwert eingetragen wird, der die Grenze unterschreitet: 25fps
40flüssig - Dieses Spiel sollte in den betroffenen Einstellungen flüssig laufen, da kein Benchmarkwert eingetragen wird, der die Grenze unterschreitet: 35fps
60flüssig - Dieses Spiel sollte in den betroffenen Einstellungen flüssig laufen, da kein Benchmarkwert eingetragen wird, der die Grenze unterschreitet: 58fps
könnte flüssig laufen - Eine langsamere Grafikkarte wurde als schnell genug klassifiziert und daher wird dies auch für diese geschätzt (da keine Benchmarkwerte eingetragen sind).
?unsicher - Zwei mögliche Fälle: Der kleinste gefundene Benchmarkwert ist zwar unter dem Grenzwert für eine flüssige Darstellung, jedoch ist der Durchschnitt darüber. Zweiter Fall, der Benchmarkwert ist unter der Grenze, jedoch ist die nächst-langsamere Karte als flüssig eingestuft.
unsicher vererbt - Die nächst-langsamere Karte ist als "unsicher" eingestuft und daher wird dieser Wert auch an schnellere Karten vererbt, die keine Benchmarkwerte haben.
Der Wert in den einzelnen Feldern beziffert die durchschnittlichen Bilder pro Sekunde. Bewegen Sie den Mauszeiger auf diesen Wert um eine detaillierte Auflistung aller Benchmarks zu sehen.

Testsysteme

Gerät Grafikkarte Prozessor Arbeitsspeicher Betriebssystem
Desktop-PC I MSI GeForce RTX 2080 Ti (11 GB GDDR6)
MSI GeForce RTX 2080 (8 GB GDDR6)
MSI GeForce RTX 2070 (8 GB GDDR6)
MSI GeForce RTX 2060 (6 GB GDDR6)
Intel Core i9-9900K 4 x 8 GB DDR4 Windows 10 64 Bit
Desktop-PC II Nvidia GeForce GTX 1080 Ti (11 GB GDDR5X)
Asus GeForce GTX 980 Ti (6 GB GDDR5)
XFX Radeon R9 Fury (4 GB HBM)
Sapphire Radeon R9 290X (4 GB GDDR5)
Sapphire Radeon R9 280X (3 GB GDDR5)
MSI Radeon R7 370 (2 GB GDDR5)
Intel Core i7-8086K, Aorus Z370 Ultra Gaming 2 x 8 GB DDR4 Windows 10 64 Bit
Desktop-PC III Nvidia Titan RTX (24 GB GDDR6)
Nvidia GeForce RTX 2080 Super (8 GB GDDR6)
Nvidia GeForce RTX 2070 Super (8 GB GDDR6)
Nvidia GeForce RTX 2060 Super (8 GB GDDR6)
KFA2 GeForce RTX 2060 Super (8 GB GDDR6)
Nvidia Titan X (Pascal) (12 GB GDDR5X)
KFA2 GeForce GTX 1660 Super (6 GB GDDR6)
PNY GeForce GTX 1660 (6 GB GDDR5)
Gainward GeForce GTX 1650 (4 GB GDDR5)
Zotac GeForce GT 1030 (2 GB GDDR5)
AMD Radeon RX 5700 XT (8 GB GDDR6)
AMD Radeon RX 5700 (8 GB GDDR6)
AMD Radeon RX 5600 XT (8 GB GDDR6))
AMD Radeon RX Vega 64 (8 GB HBM2)
XFX AMD Radeon RX 590 (8 GB GDDR5)
AMD Ryzen 9 3900X 2 x 8 GB DDR4 Windows 10 64 Bit
MSI GT76 Nvidia GeForce RTX 2080 (8 GB GDDR6) Intel Core i9-9900K 2 x 16 GB DDR4 Windows 10 64 Bit
MSI GP65 Nvidia GeForce RTX 2070 (8 GB GDDR6) Intel Core i7-9750H 2 x 16 GB DDR4 Windows 10 64 Bit
MSI GE65 Nvidia GeForce RTX 2060 (6 GB GDDR6) Intel Core i7-9750H 2 x 8 GB DDR4 Windows 10 64 Bit
MSI GP65 Nvidia GeForce GTX 1660 Ti (6 GB GDDR6) Intel Core i7-9750H 2 x 16 GB DDR4 Windows 10 64 Bit
MSI GP75 Nvidia GeForce GTX 1650 (4 GB GDDR5) Intel Core i7-9750H 2 x 8 GB DDR4 Windows 10 64 Bit
Alienware 17 R4 Nvidia GeForce GTX 1080 (8 GB GDDR5X) Intel Core i7-7820HK 2 x 16 GB DDR4 Windows 10 64 Bit
Asus G752VS Nvidia GeForce GTX 1070 (8 GB GDDR5) Intel Core i7-6820HK 2 x 16 GB DDR4 Windows 10 64 Bit
MSI GT62VR Nvidia GeForce GTX 1060 (6 GB GDDR5) Intel Core i7-6820HK 2 x 8 GB DDR4 Windows 10 64 Bit
MSI GE72 Nvidia GeForce GTX 1050 Ti (2 GB GDDR5) Intel Core i7-7700HQ 2 x 4 GB DDR4 Windows 10 64 Bit
MSI GL62 Nvidia GeForce GTX 1050 (2 GB GDDR5) Intel Core i7-7700HQ 2 x 4 GB DDR4 Windows 10 64 Bit
MSI Prestige 14 Nvidia GeForce MX350 (2 GB GDDR5) Intel Core i7-10710U 1 x 16 GB DDR4 Windows 10 64 Bit
MSI Prestige 14 Nvidia GeForce MX330 (2 GB GDDR5) Intel Core i7-10510U 1 x 16 GB DDR4 Windows 10 64 Bit
MSI Alpha 15 AMD Radeon RX5500M (4 GB GDDR6) AMD Ryzen 7 3750H 2 x 8 GB DDR4 Windows 10 64 Bit
4K Monitore Nvidia Treiber AMD Treiber
Asus PB287Q, Philips Brilliance 329P9H ForceWare 451.67 Adrenalin 20.8.1
Alle 2 Beträge lesen / Antworten
static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > Tests > Sonstige Tests > Horizon Zero Dawn Notebook und Desktop Benchmarks
Autor: Florian Glaser, 10.08.2020 (Update: 10.08.2020)
Florian Glaser
Florian Glaser - Managing Editor Gaming
In den frühen 90er-Jahren mit MS-DOS und Windows 3.1 aufgewachsen entdeckte ich schon im Kindesalter mein Interesse für den Bereich Computer. Speziell Computerspiele strahlten bereits damals eine große Faszination auf mich aus. Von Monkey Island über Lands of Lore bis hin zu Doom wurde alles gezockt, was man so unter die Finger bekam. Für Notebookcheck bin ich seit 2009 tätig mit Schwerpunkt auf leistungsstarke Gaming-Notebooks.