Notebookcheck

AMD Radeon RX Vega 6 (Ryzen 4000/5000)

AMD Vega 6

Die AMD Radeon RX Vega 6 ist eine integrierte Grafikkarte für Notebooks. Sie befindet sich in den Ryzen 5 APUs der 4000er Serie (Renoir, z.B. Ryzen 5 4500U, 4600U, 4600HS, 4600H), welche Anfang 2020 vorgestellt wurden. Im Vergleich zur Radeon RX Vega 6 der 2000er Serie (Raven Ridge), wird die neuere Vega 6 deutlich höher getaktet (1.500 versus 1.100 MHz Boost).

 Die Leistung ist abhängig vom konfigurierten TDP (12-54 Watt zum Launch), der Taktung im Modell, der Kühlung und vom verbauten Hauptspeicher. Von schnellem Dual-Channel DDR4-3200 Speicher dürfte die Grafikkarte deutlich profitieren.

Die Vega Architektur bietet einige Verbesserungen zur Polaris Generation und unterstützt nun z.B. DirectX 12 Feature Level 12_1. Mehr Informationen dazu finden Sie in unserem Raven Ridge Architekturartikel.

Die Leistung ist durch die höhere Taktung deutlich besser als bei der alten Radeon RX Vega 6 und kann in synthetischen Benchmarks sogar zu einer dedizierten GeForce MX150 aufholen.

Der Stromverbrauch ist dank 14nm Prozess und ausgeklügelten Stromsparmechanismen relativ gering (laut AMD) und daher eignet sich die Grafikkarte auch für dünne und leichte Notebooks.

HerstellerAMD
AMD Radeon RX Vega Serie
RX Vega 64 compare 4096 @ 1.63 GHz2048 Bit @ 945 MHz
RX Vega 56 compare 3584 @ 1.14 - 1.47 GHz409.6 Bit @ 800 MHz
Vega Mobile compare 1792 2048 Bit
Vega M GH compare 1536 @ 1.06 - 1.19 GHz
Vega M GL / 870 compare 1280 @ 0.93 - 1.01 GHz
WX Vega M GL compare 1280 @ 0.93 - 1.01 GHz
Vega 11 compare 704 @ 1.24 GHz
Vega 10 compare 640 @ 1.3 GHz
Vega 9 compare 576 @ 1.3 GHz
Vega 8 compare 512 @ 1.2 GHz
Vega 6 384 @ 1.5 GHz
Vega 6 compare 384 @ 1.1 GHz
Vega 3 compare 192 @ 1 GHz
Vega 2 compare 128 @ 1.1 GHz
CodenameVega Renoir
ArchitekturVega
Pipelines384 - unified
Kerntakt1500 (Boost) MHz
Shared Memorynein
DirectXDirectX 12_1
Herstellungsprozess7 nm
FeaturesTiled Rasterization, Shared Memory (up to Dual-Channel DDR4-2400)
Erscheinungsdatum07.01.2020
CPU in Vega 6GPU Base SpeedGPU Boost / Turbo
AMD Ryzen 5 5600H6 x 3300 MHz, 45 W? MHz1800 MHz
AMD Ryzen 5 5600HS6 x 3300 MHz, 35 W? MHz1800 MHz
AMD Ryzen 5 4600H6 x 3000 MHz, 45 W? MHz1500 MHz
min. - max.? MHz1500 - 1800 MHz

Benchmarks

Performance Rating - 3DMark 11 + Fire Strike + Time Spy
13.8 pt (14%)
3DMark - 3DMark Time Spy Score
min: 744     avg: 909     median: 939 (5%)     max: 1047 Points
3DMark - 3DMark Time Spy Graphics
min: 650     avg: 790     median: 822 (4%)     max: 932 Points
3DMark - 3DMark Ice Storm Unlimited Graphics
min: 173506     avg: 187528     median: 189176 (30%)     max: 198255 Points
3DMark - 3DMark Fire Strike Standard Score
min: 1921     avg: 2368     median: 2537 (6%)     max: 2941 Points
3DMark - 3DMark Fire Strike Standard Graphics
min: 2122     avg: 2617     median: 2793 (6%)     max: 3239 Points
3DMark 11 - 3DM11 Performance Score
min: 3531     avg: 4319     median: 4446 (10%)     max: 4978 Points
3DMark 11 - 3DM11 Performance GPU
min: 3401     avg: 4107     median: 4210 (7%)     max: 4713 Points
3DMark 06 3DMark 06 - Score Unknown Settings +
3DMark 06 - Standard 1280x1024 +
Cinebench R10 Cinebench R10 Shading (32bit) +
Cinebench R11.5 Cinebench R11.5 OpenGL 64 Bit +
Cinebench R15
Cinebench R15 OpenGL 64 Bit +
Cinebench R15 OpenGL Ref. Match 64 Bit +
GFXBench (DX / GLBenchmark) 2.7
GLBench 2.7 T-Rex HD Offscreen C24Z16 +
GLBench 2.7 T-Rex HD Onscreen C24Z16 +
Power Consumption - Furmark Stress Test Power Consumption - external Monitor *
min: 24.6     avg: 30.2     median: 28.5 (5%)     max: 37.5 Watt
01020304050Tooltip
- Bereich der Benchmarkergebnisse für diese Grafikkarte
- Durchschnittliche Benchmarkergebnisse für diese Grafikkarte
* Smaller numbers mean a higher performance

Spiele-Benchmarks

Die folgenden Benchmarks basieren auf unseren Spieletests mit Testnotebooks. Die Performance dieser Grafikkarte bei den gelisteten Spielen ist abhängig von der verwendeten CPU, Speicherausstattung, Treiber und auch Betriebssystem. Dadurch müssen die untenstehenden Werte nicht repräsentativ sein. Detaillierte Informationen über das verwendete System sehen Sie nach einem Klick auf den fps-Wert.

min. 1280x720
12.9 fps 18.9 fps ~ 16 fps    + Vergleich
mittel 1920x1080
8.1 fps  fps    + Vergleich
» Mit den meisten getesteten Laptops in den getesteten Detailstufen nicht flüssig spielbar.
min. 1280x720
13 32 ~ 23 fps    + Vergleich
mittel 1920x1080
15  fps    + Vergleich
» Mit den meisten getesteten Laptops in den getesteten Detailstufen nicht flüssig spielbar.
min. 1280x720
18 28 ~ 23 fps    + Vergleich
mittel 1920x1080
0 (!)  fps    + Vergleich
» Mit den meisten getesteten Laptops in den getesteten Detailstufen nicht flüssig spielbar.
Dirt 5

Dirt 5

2020
min. 1280x720
19.3 34.4 ~ 27 fps    + Vergleich
mittel 1920x1080
9.3 13.9 ~ 12 fps    + Vergleich
hoch 1920x1080
11.3  fps    + Vergleich
» Mit den meisten getesteten Laptops in den getesteten Detailstufen nicht flüssig spielbar.
min. 1280x720
26 26.3 fps ~ 26 fps    + Vergleich
mittel 1920x1080
13.3 fps 14 ~ 14 fps    + Vergleich
hoch 1920x1080
0 (!)  fps    + Vergleich
» Mit den meisten getesteten Laptops in den getesteten Detailstufen nicht flüssig spielbar.
FIFA 21

FIFA 21

2020
min. 1280x720
93.4 fps  fps    + Vergleich
mittel 1920x1080
61.5 fps  fps    + Vergleich
hoch 1920x1080
50 fps  fps    + Vergleich
max. 1920x1080
41.8 fps  fps    + Vergleich
» In Detailstufe max. mit allen getesteten Notebooks spielbar
min. 1280x720
61.6 fps 81.1 ~ 71 fps    + Vergleich
mittel 1920x1080
28.6 fps 34.1 ~ 31 fps    + Vergleich