Notebookcheck

Honor MagicBook 14 im Test: Ausdauernder Laptop mit Ryzen 5 4500U

14 Stunden Akkulaufzeit. Auf das MateBook 14 folgt das ... MateBook 14. In der aktuellen Version hebt allerdings ein Ryzen 5 4500U von AMD die Performance auf eine ganz neue Ebene. Das Notebook von Honor ist im Alltag zudem nicht nur leistungsstark, sondern auch extrem ausdauernd. Was der 14-Zoll-Laptop sonst noch zu bieten hat, zeigen wir in unserem Testbericht.
Mike Wobker, 👁 Andreas Osthoff, Andrea Grüblinger, 🇺🇸 🇮🇹 ...
Honor MagicBook 14

Mit der aktuellen Version des Honor MagicBook 14 bietet der Hersteller lediglich ein Update auf aktuelle Hardware. Das ist aber nicht negativ zu verstehen, da somit der insgesamt sehr gute Eindruck, den wir vom Vorgängermodell hatten, erhalten bleibt. Im Inneren arbeiten nun ein AMD Ryzen 5 4500U, dem 16 GB Arbeitsspeicher und eine 512 GB fassende SSD zur Seite stehen. Für die Darstellung grafischer Inhalte ist die interne GPU AMD Radeon RX Vega 6 verantwortlich.

Mit dieser Ausstattung stellen wir das MagicBook 14 den unten aufgeführten Vergleichsgeräten gegenüber. Unter jedem Abschnitt lassen sich außerdem weitere Notebooks aus unserer Datenbank hinzufügen.

Honor MagicBook 14, Ryzen 5 4500U (Magicbook Serie)
Prozessor
AMD Ryzen 5 4500U 6 x 2.3 - 4 GHz, Renoir (Zen 2)
Hauptspeicher
8192 MB 
, DDR4, Dual-Channel
Bildschirm
14.00 Zoll 16:9, 1920 x 1080 Pixel 157 PPI, Chi Mei CMN1404, IPS, spiegelnd: nein
Mainboard
AMD Promontory/Bixby FCH
Massenspeicher
WDC PC SN530 SDBPNPZ-512G, 512 GB 
, 421 GB verfügbar
Soundkarte
AMD Raven/Renoir/VanGogh/Cezanne - Audio Processor - HD Audio Controller
Anschlüsse
1 USB 2.0, 2 USB 3.0 / 3.1 Gen1, USB-C Power Delivery (PD), 1 HDMI, Audio Anschlüsse: 3,5 mm audio jack, combined, 1 Fingerprint Reader, NFC, USB-C
Netzwerk
Realtek 8822CE Wireless LAN 802.11ac PCI-E NIC (a/b/g/n = Wi-Fi 4/ac = Wi-Fi 5), Bluetooth 5
Abmessungen
Höhe x Breite x Tiefe (in mm): 15.9 x 322.5 x 214.8
Akku
56 Wh Lithium-Polymer
Betriebssystem
Microsoft Windows 10 Home 64 Bit
Kamera
Webcam: 9.9 MP, 16:9 (1280x720)
Sonstiges
Lautsprecher: Stereo, Tastatur: Chiclet, Tastatur-Beleuchtung: ja, Huawei PC Manager, 24 Monate Garantie
Gewicht
1.38 kg, Netzteil: 200 g
Preis
700 Euro
Hinweis: Der Hersteller kann abweichende Bauteile wie Bildschirme, Laufwerke und Speicherriegel mit ähnlichen Spezifikationen unter dem gleichen Modellnamen einsetzen.

 

mögliche Konkurrenten im Vergleich

Bew.
Datum
Modell
Gewicht
Dicke
Größe
Auflösung
Preis ab
86 %
12.2020
Honor MagicBook 14, Ryzen 5 4500U
R5 4500U, Vega 6
1.4 kg15.9 mm14.00"1920x1080
87 %
05.2020
Honor Magicbook 14
R5 3500U, Vega 8
1.4 kg16 mm14.00"1920x1080
83 %
07.2020
HP ProBook 445 G7 175W4EA
R5 4500U, Vega 6
1.6 kg18 mm14.00"1920x1080
85 %
06.2020
Acer Swift 3 SF314-42-R27B
R3 4300U, Vega 5
1.2 kg16.55 mm14.00"1920x1080
86 %
08.2020
Lenovo ThinkPad E14 Gen2-20T7S00W00
R5 4500U, Vega 6
1.6 kg17.9 mm14.00"1920x1080

Gehäuse - Robuster 14-Zoll-Laptop

Honor MagicBook 14
Honor MagicBook 14
Honor MagicBook 14

Größenvergleich

324 mm 238 mm 18 mm 1.6 kg324 mm 220 mm 17.9 mm 1.6 kg323.4 mm 218.9 mm 16.55 mm 1.2 kg322.5 mm 214.8 mm 16 mm 1.4 kg322.5 mm 214.8 mm 15.9 mm 1.4 kg

Ausstattung - Kein Speicherkartenleser im Honor-Notebook

Linke Seite: 1x USB 3.1 Gen1 Typ-C (gleichzeitig Stromanschluss), 1x USB 3.0, HDMI
Linke Seite: 1x USB 3.1 Gen1 Typ-C (gleichzeitig Stromanschluss), 1x USB 3.0, HDMI
Rechte Seite: kombinierter 3,5-mm-Klinkenanschluss, 1x USB 2.0
Rechte Seite: kombinierter 3,5-mm-Klinkenanschluss, 1x USB 2.0
SDCardreader Transfer Speed
average JPG Copy Test (av. of 3 runs)
HP ProBook 445 G7 175W4EA
  (Toshiba Exceria Pro SDXC 64 GB UHS-II)
72 MB/s ∼100%
Durchschnitt der Klasse Office
  (10.2 - 194, n=332)
63.6 MB/s ∼88%
maximum AS SSD Seq Read Test (1GB)
HP ProBook 445 G7 175W4EA
  (Toshiba Exceria Pro SDXC 64 GB UHS-II)
85.9 MB/s ∼100%
Durchschnitt der Klasse Office
  (9.5 - 255, n=304)
79.1 MB/s ∼92%

Kommunikation

Das MagicBook 14 erreicht mit unserem Referenzrouter Netgear Nighthawk AX12 im WLAN Geschwindigkeiten von durchschnittlich 637 MBit/s beim Datenempfang und 652 MBit/s bei der Übertragung von Daten. Damit ist es ähnlich schnell unterwegs wie der Vorgänger. Während sich das Honor-Notebook beim Datenempfang nicht gegenüber unserem Testfeld behaupten kann, ist bei der Übertragung von Daten lediglich das Lenovo ThinkPad E14 Gen2 schneller.

Networking
iperf3 Client (receive) TCP 1 m 4M x10
Lenovo ThinkPad E14 Gen2-20T7S00W00
Intel Wi-Fi 6 AX200
1339 (617min - 1491max) MBit/s ∼100% +110%
Acer Swift 3 SF314-42-R27B
Intel Wi-Fi 6 AX200
898 (695min - 935max) MBit/s ∼67% +41%
HP ProBook 445 G7 175W4EA
Intel Wi-Fi 6 AX200
817 (738min - 851max) MBit/s ∼61% +28%
Honor Magicbook 14
Realtek 8822CE Wireless LAN 802.11ac PCI-E NIC
685 (640min - 694max) MBit/s ∼51% +8%
Honor MagicBook 14, Ryzen 5 4500U
Realtek 8822CE Wireless LAN 802.11ac PCI-E NIC
637 (613min - 660max) MBit/s ∼48%
Durchschnittliche Realtek 8822CE Wireless LAN 802.11ac PCI-E NIC
  (486 - 685, n=24)
627 MBit/s ∼47% -2%
Durchschnitt der Klasse Office
  (5 - 1722, n=293)
594 MBit/s ∼44% -7%
iperf3 Client (transmit) TCP 1 m 4M x10
Lenovo ThinkPad E14 Gen2-20T7S00W00
Intel Wi-Fi 6 AX200
1264 (638min - 1336max) MBit/s ∼100% +94%
Honor MagicBook 14, Ryzen 5 4500U
Realtek 8822CE Wireless LAN 802.11ac PCI-E NIC
652 (343min - 741max) MBit/s ∼52%
Honor Magicbook 14
Realtek 8822CE Wireless LAN 802.11ac PCI-E NIC
646 (583min - 663max) MBit/s ∼51% -1%
Durchschnittliche Realtek 8822CE Wireless LAN 802.11ac PCI-E NIC
  (474 - 690, n=24)
640 MBit/s ∼51% -2%
Acer Swift 3 SF314-42-R27B
Intel Wi-Fi 6 AX200
615 (580min - 641max) MBit/s ∼49% -6%
HP ProBook 445 G7 175W4EA
Intel Wi-Fi 6 AX200
557 (527min - 581max) MBit/s ∼44% -15%
Durchschnitt der Klasse Office
  (34 - 1775, n=292)
549 MBit/s ∼43% -16%
050100150200250300350400450500550600650700750Tooltip
; iperf3 Client (receive) TCP 1 m 4M x10; iperf 3.1.3: Ø637 (613-660)
; iperf3 Client (transmit) TCP 1 m 4M x10; iperf 3.1.3: Ø641 (343-741)

Webcam

Auch im Honor MagicBook 14 kommt eine der weit verbreiteten, aber dennoch sehr niedrig auflösenden 0,9 MP starken Webcams zum Einsatz. Dementsprechend mäßig fällt die Bildqualität aus. Der ColorChecker-Passport wird deutlich heller abgebildet als er sein sollte und Details sind auf unserem Testchart nur unscharf zu erkennen.

ColorChecker
25.1 ∆E
16.8 ∆E
18.2 ∆E
14.4 ∆E
13.9 ∆E
13.8 ∆E
21.4 ∆E
26.1 ∆E
14.2 ∆E
6.2 ∆E
11.8 ∆E
6.8 ∆E
23.6 ∆E
20.2 ∆E
17.1 ∆E
7 ∆E
12.6 ∆E
15.3 ∆E
4.2 ∆E
11.5 ∆E
16 ∆E
7.2 ∆E
3.8 ∆E
6.5 ∆E
ColorChecker Honor MagicBook 14, Ryzen 5 4500U: 13.91 ∆E min: 3.84 - max: 26.07 ∆E

Sicherheit

Das Honor MagicBook 14 bietet einen in den Power-Knopf integrierten Fingerabdrucksensor. Dieser erkannte gespeicherte Abdrücke in unserem Test sehr zuverlässig.

Zubehör

Im Lieferumfang des Honor MagicBook 14 befindet sich neben dem Notebook selbst lediglich ein zugehöriges USB-Steckernetzteil mit passendem USB-Typ-C-Kabel.

Wartung

Im Inneren des Notebooks von Honor sind die SSD und das WLAN-Modul gut zu erreichen. Der Arbeitsspeicher ist hingegen fest verlötet und lässt sich nicht erweitern oder austauschen.

Honor MagicBook 14 - Wartungsmöglichkeiten
Honor MagicBook 14 - Wartungsmöglichkeiten

Garantie

Honor gewährt Käufern des MagicBook 14 einen Garantiezeitraum von 24 Monaten.

Eingabegeräte - MagicBook 14 mit Tastaturbeleuchtung

Da Honor auch die Eingabegeräte unangetastet lässt, verweisen wir auf die Beschreibung im Testbericht des Honor MagicBook 14 mit AMDs Ryzen 5 3500U.

Honor MagicBook 14 - Eingabegeräte
Honor MagicBook 14 - Eingabegeräte
Honor MagicBook 14 - Beleuchtung
Honor MagicBook 14 - Beleuchtung

Display - FullHD und blasse Farben

Subpixel
Subpixel
Screenbleeding
Screenbleeding

Honor verbaut im MagicBook 14 ein 14 Zoll großes IPS-Panel mit einer Auflösung von 1.920 x 1.080 Bildpunkten. Im Vergleich zum Vorgängermodell fällt bei unseren Messungen die mit durchschnittliche 252 cd/m² deutlich niedrigere Helligkeit auf. Auch die Ausleuchtung ist mit 84 Prozent nicht mehr so hoch.

Dafür setzt PWM jetzt erst ab einer Helligkeitsstufe von unter 40 Prozent ein und ist durch die relativ hohe Frequenz von 25.000 Hz besser für Menschen mit empfindlichen Augen geeignet.

242
cd/m²
273
cd/m²
272
cd/m²
239
cd/m²
271
cd/m²
254
cd/m²
229
cd/m²
252
cd/m²
232
cd/m²
Ausleuchtung des Bildschirms
Chi Mei CMN1404
X-Rite i1Pro 2
Maximal: 273 cd/m² Durchschnitt: 251.6 cd/m² Minimum: 5.5 cd/m²
Ausleuchtung: 84 %
Helligkeit Akku: 274 cd/m²
Kontrast: 1506:1 (Schwarzwert: 0.18 cd/m²)
ΔE Color 5.6 | 0.6-29.43 Ø5.7, calibrated: 3.8
ΔE Greyscale 4.1 | 0.64-98 Ø5.9
67.7% sRGB (Argyll 3D) 43% AdobeRGB 1998 (Argyll 3D)
Gamma: 2.03
Honor MagicBook 14, Ryzen 5 4500U
Chi Mei CMN1404, IPS, 1920x1080, 14.00
Honor Magicbook 14
BOE CQ TV140FHM-NH1, IPS, 1920x1080, 14.00
HP ProBook 445 G7 175W4EA
BOE0868, IPS, 1920x1080, 14.00
Acer Swift 3 SF314-42-R27B
AU Optronics B140HAN04.0, IPS, 1920x1080, 14.00
Lenovo ThinkPad E14 Gen2-20T7S00W00
B140HAN05.7, a-Si IPS LED, 1920x1080, 14.00
Response Times
-32%
-31%
4%
1%
Response Time Grey 50% / Grey 80% *
44 (23.6, 20.4)
44.8 (24.4, 20.4)
-2%
40 (22, 18)
9%
42 (20, 22)
5%
46.4 (23.2, 23.2)
-5%
Response Time Black / White *
28.8 (16.4, 12.4)
34 (19.2, 14.8)
-18%
30 (17, 13)
-4%
28 (16, 12)
3%
27.2 (16.8, 12.4)
6%
PWM Frequency
25000 (40)
5952 (99)
-76%
192 (90)
-99%
Bildschirm
6%
-12%
-4%
-10%
Helligkeit Bildmitte
271
311
15%
277
2%
256
-6%
281
4%
Brightness
252
296
17%
270
7%
237
-6%
264
5%
Brightness Distribution
84
92
10%
88
5%
81
-4%
87
4%
Schwarzwert *
0.18
0.18
-0%
0.285
-58%
0.17
6%
0.25
-39%
Kontrast
1506
1728
15%
972
-35%
1506
0%
1124
-25%
DeltaE Colorchecker *
5.6
5.3
5%
5.53
1%
5.43
3%
5.8
-4%
Colorchecker DeltaE2000 max. *
18.9
18.5
2%
10.68
43%
19.73
-4%
22.3
-18%
Colorchecker DeltaE2000 calibrated *
3.8
4.2
-11%
4.43
-17%
4.8
-26%
4.9
-29%
DeltaE Graustufen *
4.1
3.5
15%
6.2
-51%
3.29
20%
3.2
22%
Gamma
2.03 108%
2.1 105%
2.34 94%
2.52 87%
2.15 102%
CCT
7253 90%
7078 92%
7342 89%
6840 95%
6452 101%
Farbraum (Prozent von AdobeRGB 1998)
43
42.5
-1%
38
-12%
36
-16%
36.2
-16%
Color Space (Percent of sRGB)
67.7
65.8
-3%
59
-13%
57
-16%
56.9
-16%
Durchschnitt gesamt (Programm / Settings)
-13% / -2%
-22% / -16%
0% / -3%
-5% / -9%

* ... kleinere Werte sind besser

Farbraumabdeckung (sRGB) - 67,7 Prozent
Farbraumabdeckung (sRGB) - 67,7 Prozent
Farbraumabdeckung (AdobeRGB) - 43 Prozent
Farbraumabdeckung (AdobeRGB) - 43 Prozent

Während unsere Messungen dem Display des MagicBook 14 einen unveränderten und mit 0,18 cd/m² immer noch sehr guten Schwarzwert bescheinigen, sinkt das Kontrastverhältnis von 1.728:1 auf 1.506:1. Damit werden Farben aber immer noch sehr gut voneinander abgegrenzt. Die Farbraumabdeckung ist mit 67,7 Prozent (sRGB) und 43 Prozent (AdobeRGB) ganz leicht gestiegen. Mit diesen Werten wird das MagicBook 14 in unserem Testfeld nur von seinem Vorgängermodell übertroffen.

Die CalMAN-Analyse zeigt außerdem, dass der Bildschirm Farben im Auslieferungszustand mit einer Abweichung darstellt und es gibt auch einen sichtbaren Blaustich. Dieser Umstand lässt sich durch eine Kalibration nahezu vollständig ausgleichen, die hohen Farbabweichungen bleiben aber. Zur Bildbearbeitung eignet sich das Panel daher nicht. Die entsprechende ICC-Datei ist im Fenster oben rechts neben der Grafik zur Ausleuchtung des Bildschirms zu finden.

CalMAN - Farbtreue
CalMAN - Farbtreue
CalMAN - Farbtreue (kalibriert)
CalMAN - Farbtreue (kalibriert)
CalMAN - Sättigung
CalMAN - Sättigung
CalMAN - Sättigung (kalibriert)
CalMAN - Sättigung (kalibriert)
CalMAN - Graustufen
CalMAN - Graustufen
CalMAN - Graustufen (kalibriert)
CalMAN - Graustufen (kalibriert)
Honor MagicBook 14 im Außeneinsatz
Honor MagicBook 14 im Außeneinsatz
Honor MagicBook 14 im Außeneinsatz
Honor MagicBook 14 im Außeneinsatz

Im Freien lässt sich das MagicBook 14 vor allem in schattigen Plätzen bzw. an trüben Tagen gut verwenden. Durch die matte Bildschirmoberfläche kommt es außerdem nicht zu störenden Spiegelungen und Reflexionen.

Reaktionszeiten (Response Times) des Displays

Die Reaktionszeiten (Response Times) beschreiben wie schnell zwischen zwei Farben eines Pixels umgeschaltet werden kann. Langsame Response Times können zu einer verschwommenen Darstellung, Schlieren und Geisterbilder führen. Besonders bei schnellen 3D-Spielen sind kurze Umschaltzeiten wichtig.
       Reaktionszeiten Schwarz zu Weiß
28.8 ms ... steigend ↗ und fallend ↘ kombiniert↗ 16.4 ms steigend
↘ 12.4 ms fallend
Die gemessenen Reaktionszeiten sind mittelmäßig und dadurch für Spieler eventuell zu langsam.
Im Vergleich rangierten die bei uns getesteten Geräte von 0.8 (Minimum) zu 240 (Maximum) ms. » 66 % aller Screens waren schneller als der getestete.
Daher sind die gemessenen Reaktionszeiten schlechter als der Durchschnitt aller vermessenen Geräte (24.4 ms).
       Reaktionszeiten 50% Grau zu 80% Grau
44 ms ... steigend ↗ und fallend ↘ kombiniert↗ 23.6 ms steigend
↘ 20.4 ms fallend
Die gemessenen Reaktionszeiten sind langsam und dadurch für viele Spieler wahrscheinlich zu langsam.
Im Vergleich rangierten die bei uns getesteten Geräte von 0.8 (Minimum) zu 636 (Maximum) ms. » 64 % aller Screens waren schneller als der getestete.
Daher sind die gemessenen Reaktionszeiten schlechter als der Durchschnitt aller vermessenen Geräte (38.7 ms).

Bildschirm-Flackern / PWM (Pulse-Width Modulation)

Eine günstige Methode um die Helligkeit eines Bildschirms zu steuern, ist die Beleuchtung periodisch ein- und auszuschalten. Dies nennt sich PWM (Pulsweitenmodulation) Diese Umschaltung sollte mit einer hohen Frequenz stattfinden damit das menschliche Auge kein Flimmern wahrnimmt. Wenn die Frequenz zu niedrig ist, kann dies zu Ermüdungserscheinungen, Augenbrennen, Kopfweh und auch sichtbaren Flackern führen.
Flackern / PWM festgestellt 25000 Hz ≤ 40 % Helligkeit

Das Display flackert mit 25000 Hz (höchstwahrscheinlich durch Pulsweitenmodulation PWM) bei einer eingestellten Helligkeit von 40 % und darunter. Darüber sollte es zu keinem Flackern kommen.

Die Frequenz von 25000 Hz ist sehr hoch und sollte daher auch bei empfindlichen Personen zu keinen Problemen führen.

Im Vergleich: 51 % aller getesteten Geräte nutzten kein PWM um die Helligkeit zu reduzieren. Wenn PWM eingesetzt wurde, dann bei einer Frequenz von durchschnittlich 9725 (Minimum 5, Maximum 142900) Hz.

Das IPS-Panel des MagicBook 14 ist sehr blickwinkelstabil. Bildinhalte lassen sich aus nahezu jedem Winkel erkennen, ohne dass diese dabei verzerrt oder mit verfälschten Farben angezeigt werden.

Blickwinkelstabilität
Blickwinkelstabilität

Leistung - Ungebremster Ryzen 5 4500U

Honor richtet sich mit dem MagicBook 14 an mobile Office-Anwender. Dabei ist der verbaute AMD Ryzen 5 4500U die einzige CPU-Option und es wird keine dedizierte Grafikkarte angeboten. Die Speicherausstattung ist hingegen variabel, wobei Anwender mangels Erweiterungsmöglichkeit vor dem Kauf auf genügend Arbeitsspeicher achten sollten.

Honor MagicBook 14 - CPUz
Honor MagicBook 14 - CPUz
Honor MagicBook 14 - CPUz
Honor MagicBook 14 - CPUz
Honor MagicBook 14 - HWInfo
Honor MagicBook 14 - GPUz
 
 

Prozessor

AMDs Ryzen 5 4500U bietet sechs Kerne, die mit Taktraten von bis zu 4 GHz arbeiten. Der Basistakt liegt bei 2,6 GHz, wobei kein Hyperthreading unterstützt wird. Wie lange hohe Taktraten aufrecht erhalten werden können, hängt maßgeblich vom Kühlsystem ab. Im MagicBook 14 kann der Prozessor seine Leistung hervorragend entfalten und dominiert selbst nach einem Einbruch um circa 5 Prozent kurz nach dem Start unseres Dauertests das Testfeld.

Das MagicBook 14 ist mit der Software " PC Manager" von Huawei ausgestattet. Diese bietet einen Modus für mehr Leistung und einen Modus für ausgewogene Systemlast. Ist letzterer aktiviert, liegen die Einzelergebnisse im Cinebech R15 um circa 10 Prozent niedriger, als sie hier dargestellt sind. Wird die Software vom Anwender deaktiviert, liegt die Performance durchgängig auf dem Niveau des Leistungsmodus.

0102030405060708090100110120130140150160170180190200210220230240250260270280290300310320330340350360370380390400410420430440450460470480490500510520530540550560570580590600610620630640650660670680690700710720730740750760770780790800810820830840850860870880890900910920930940950960Tooltip
Honor MagicBook 14, Ryzen 5 4500U AMD Ryzen 5 4500U, AMD Ryzen 5 4500U: Ø906 (894.39-958.29)
Honor Magicbook 14 AMD Ryzen 5 3500U, AMD Ryzen 5 3500U: Ø651 (646.48-668.95)
HP ProBook 445 G7 175W4EA AMD Ryzen 5 4500U, AMD Ryzen 5 4500U: Ø761 (743.73-893.95)
Acer Swift 3 SF314-42-R27B AMD Ryzen 3 4300U, AMD Ryzen 3 4300U: Ø560 (552.29-579.95)
Lenovo ThinkPad E14 Gen2-20T7S00W00 AMD Ryzen 5 4500U, AMD Ryzen 5 4500U: Ø845 (836.07-873.42)
Cinebench R20: CPU (Single Core) | CPU (Multi Core)
Cinebench R15: CPU Single 64Bit | CPU Multi 64Bit
Blender 2.79: BMW27 CPU
7-Zip 18.03: 7z b 4 -mmt1 | 7z b 4
Geekbench 5.3: 64 Bit Single-Core Score | 64 Bit Multi-Core Score
HWBOT x265 Benchmark v2.2: 4k Preset
LibreOffice : 20 Documents To PDF
R Benchmark 2.5: Overall mean
Cinebench R20 / CPU (Single Core)
HP ProBook 445 G7 175W4EA
AMD Ryzen 5 4500U
453 Points ∼100% +2%
Lenovo ThinkPad E14 Gen2-20T7S00W00
AMD Ryzen 5 4500U
453 Points ∼100% +2%
Durchschnittliche AMD Ryzen 5 4500U
  (424 - 453, n=12)
446 Points ∼98% +1%
Honor MagicBook 14, Ryzen 5 4500U
AMD Ryzen 5 4500U
443 Points ∼98%
Acer Swift 3 SF314-42-R27B
AMD Ryzen 3 4300U
427 Points ∼94% -4%
Durchschnitt der Klasse Office
  (79 - 588, n=102)
399 Points ∼88% -10%
Honor Magicbook 14
AMD Ryzen 5 3500U
369 Points ∼81% -17%
Cinebench R20 / CPU (Multi Core)
Honor MagicBook 14, Ryzen 5 4500U
AMD Ryzen 5 4500U
2389 Points ∼100%
Durchschnittliche AMD Ryzen 5 4500U
  (1843 - 2530, n=13)
2236 Points ∼94% -6%
HP ProBook 445 G7 175W4EA
AMD Ryzen 5 4500U
2208 Points ∼92% -8%
Lenovo ThinkPad E14 Gen2-20T7S00W00
AMD Ryzen 5 4500U
2173 Points ∼91% -9%
Honor Magicbook 14
AMD Ryzen 5 3500U
1492 Points ∼62% -38%
Acer Swift 3 SF314-42-R27B
AMD Ryzen 3 4300U
1432 Points ∼60% -40%
Durchschnitt der Klasse Office
  (143 - 3302, n=103)
1426 Points ∼60% -40%
Cinebench R15 / CPU Single 64Bit
Lenovo ThinkPad E14 Gen2-20T7S00W00
AMD Ryzen 5 4500U
177 Points ∼100% +3%
HP ProBook 445 G7 175W4EA
AMD Ryzen 5 4500U
175 Points ∼99% +2%
Durchschnittliche AMD Ryzen 5 4500U
  (156 - 177, n=13)
173 Points ∼98% +1%
Honor MagicBook 14, Ryzen 5 4500U
AMD Ryzen 5 4500U
172 Points ∼97%
Acer Swift 3 SF314-42-R27B
AMD Ryzen 3 4300U
165 Points ∼93% -4%
Honor Magicbook 14
AMD Ryzen 5 3500U
145 Points ∼82% -16%
Durchschnitt der Klasse Office
  (20 - 227, n=613)
119 Points ∼67% -31%
Cinebench R15 / CPU Multi 64Bit
Honor MagicBook 14, Ryzen 5 4500U
AMD Ryzen 5 4500U
958 Points ∼100%
Durchschnittliche AMD Ryzen 5 4500U
  (715 - 1007, n=18)
896 Points ∼94% -6%
HP ProBook 445 G7 175W4EA
AMD Ryzen 5 4500U
894 (743.73min - 893.95max) Points ∼93% -7%
Lenovo ThinkPad E14 Gen2-20T7S00W00
AMD Ryzen 5 4500U
873 (836.07min - 873.42max) Points ∼91% -9%
Honor Magicbook 14
AMD Ryzen 5 3500U
668 (646.48min - 668.95max) Points ∼70% -30%
Acer Swift 3 SF314-42-R27B
AMD Ryzen 3 4300U
580 Points ∼61% -39%
Durchschnitt der Klasse Office
  (36 - 1410, n=621)
385 Points ∼40% -60%
Blender 2.79 / BMW27 CPU
Durchschnitt der Klasse Office
  (344 - 9415, n=96)
1008 Seconds * ∼100% -84%
Acer Swift 3 SF314-42-R27B
AMD Ryzen 3 4300U
907 Seconds * ∼90% -66%
Honor Magicbook 14
AMD Ryzen 5 3500U
703 Seconds * ∼70% -29%
HP ProBook 445 G7 175W4EA
AMD Ryzen 5 4500U
645 Seconds * ∼64% -18%
Durchschnittliche AMD Ryzen 5 4500U
  (533 - 748, n=11)
603 Seconds * ∼60% -10%
Lenovo ThinkPad E14 Gen2-20T7S00W00
AMD Ryzen 5 4500U
584 Seconds * ∼58% -7%
Honor MagicBook 14, Ryzen 5 4500U
AMD Ryzen 5 4500U
547 Seconds * ∼54%
7-Zip 18.03 / 7z b 4 -mmt1
HP ProBook 445 G7 175W4EA
AMD Ryzen 5 4500U
4315 MIPS ∼100% +2%
Durchschnittliche AMD Ryzen 5 4500U
  (4235 - 4338, n=11)
4290 MIPS ∼99% +1%
Lenovo ThinkPad E14 Gen2-20T7S00W00
AMD Ryzen 5 4500U
4282 MIPS ∼99% +1%
Honor MagicBook 14, Ryzen 5 4500U
AMD Ryzen 5 4500U
4237 MIPS ∼98%
Durchschnitt der Klasse Office
  (1286 - 5923, n=97)
4115 MIPS ∼95% -3%
Acer Swift 3 SF314-42-R27B
AMD Ryzen 3 4300U
4014 MIPS ∼93% -5%
Honor Magicbook 14
AMD Ryzen 5 3500U
3555 MIPS ∼82% -16%
7-Zip 18.03 / 7z b 4
Honor MagicBook 14, Ryzen 5 4500U
AMD Ryzen 5 4500U
25812 MIPS ∼100%
Durchschnittliche AMD Ryzen 5 4500U
  (22466 - 25891, n=11)
24384 MIPS ∼94% -6%
Lenovo ThinkPad E14 Gen2-20T7S00W00
AMD Ryzen 5 4500U
24058 MIPS ∼93% -7%
HP ProBook 445 G7 175W4EA
AMD Ryzen 5 4500U
23877 MIPS ∼93% -7%
Durchschnitt der Klasse Office
  (2794 - 39649, n=97)
17785 MIPS ∼69% -31%
Honor Magicbook 14
AMD Ryzen 5 3500U
17508 MIPS ∼68% -32%
Acer Swift 3 SF314-42-R27B
AMD Ryzen 3 4300U
15043 MIPS ∼58% -42%
Geekbench 5.3 / 64 Bit Single-Core Score
Durchschnittliche AMD Ryzen 5 4500U
  (1082 - 1220, n=10)
1109 Points ∼100% +1%
Lenovo ThinkPad E14 Gen2-20T7S00W00
AMD Ryzen 5 4500U
1108 Points ∼100% +1%
Honor MagicBook 14, Ryzen 5 4500U
AMD Ryzen 5 4500U
1096 Points ∼99%
HP ProBook 445 G7 175W4EA
AMD Ryzen 5 4500U
1088 Points ∼98% -1%
Durchschnitt der Klasse Office
  (431 - 1590, n=65)
1084 Points ∼98% -1%
Acer Swift 3 SF314-42-R27B
AMD Ryzen 3 4300U
1027 Points ∼93% -6%
Honor Magicbook 14
AMD Ryzen 5 3500U
904 Points ∼82% -18%
Geekbench 5.3 / 64 Bit Multi-Core Score
Durchschnittliche AMD Ryzen 5 4500U
  (4352 - 6234, n=10)
4774 Points ∼100% +1%
Honor MagicBook 14, Ryzen 5 4500U
AMD Ryzen 5 4500U
4732 Points ∼99%
Lenovo ThinkPad E14 Gen2-20T7S00W00
AMD Ryzen 5 4500U
4618 Points ∼97% -2%
HP ProBook 445 G7 175W4EA
AMD Ryzen 5 4500U
4440 Points ∼93% -6%
Durchschnitt der Klasse Office
  (873 - 6444, n=65)
3576 Points ∼75% -24%
Acer Swift 3 SF314-42-R27B
AMD Ryzen 3 4300U
3330 Points ∼70% -30%
Honor Magicbook 14
AMD Ryzen 5 3500U
3154 Points ∼66% -33%
HWBOT x265 Benchmark v2.2 / 4k Preset
Honor MagicBook 14, Ryzen 5 4500U
AMD Ryzen 5 4500U
7.28 fps ∼100%
Lenovo ThinkPad E14 Gen2-20T7S00W00
AMD Ryzen 5 4500U
6.98 fps ∼96% -4%
Durchschnittliche AMD Ryzen 5 4500U
  (5.86 - 7.33, n=10)
6.8 fps ∼93% -7%
Durchschnitt der Klasse Office
  (0.4 - 9.55, n=94)
4.6 fps ∼63% -37%
Acer Swift 3 SF314-42-R27B
AMD Ryzen 3 4300U
4.37 fps ∼60% -40%
Honor Magicbook 14
AMD Ryzen 5 3500U
3.99 fps ∼55% -45%
LibreOffice / 20 Documents To PDF
HP ProBook 445 G7 175W4EA
AMD Ryzen 5 4500U
78 s * ∼100% -27%
Durchschnitt der Klasse Office
  (28.1 - 244, n=54)
68 s * ∼87% -11%
Durchschnittliche AMD Ryzen 5 4500U
  (58.2 - 78, n=11)
66.4 s * ∼85% -8%
Lenovo ThinkPad E14 Gen2-20T7S00W00
AMD Ryzen 5 4500U
64.3 s * ∼82% -5%
Acer Swift 3 SF314-42-R27B
AMD Ryzen 3 4300U
62.2 s * ∼80% -2%
Honor MagicBook 14, Ryzen 5 4500U
AMD Ryzen 5 4500U
61.2 s * ∼78%
R Benchmark 2.5 / Overall mean
Durchschnitt der Klasse Office
  (0.555 - 3.11, n=60)
0.759 sec * ∼100% -18%
Honor Magicbook 14
AMD Ryzen 5 3500U
0.734 sec * ∼97% -14%
Acer Swift 3 SF314-42-R27B
AMD Ryzen 3 4300U
0.686 sec * ∼90% -7%
Honor MagicBook 14, Ryzen 5 4500U
AMD Ryzen 5 4500U
0.644 sec * ∼85%
Lenovo ThinkPad E14 Gen2-20T7S00W00
AMD Ryzen 5 4500U
0.638 sec * ∼84% +1%
Durchschnittliche AMD Ryzen 5 4500U
  (0.614 - 0.654, n=10)
0.636 sec * ∼84% +1%

* ... kleinere Werte sind besser

Cinebench R15 CPU Multi 64Bit
958 Points
Cinebench R15 CPU Single 64Bit
172 Points
Cinebench R15 OpenGL 64Bit
52.31 fps
Cinebench R15 Ref. Match 64Bit
98 %
Hilfe

System Performance

Auch in den Benchmarks zur Systemperformance erreicht das Honor MagicBook 14 eine durchweg hohe Punktzahl. Lediglich in der PCMark-10-Teildisziplin "Essentials" verdrängt das Lenovo ThinkPad E14 Gen2 unser Testgerät auf den zweiten Platz. Im Alltag spiegelt sich das gute Ergebnis in einem sehr flüssigen Systembetrieb wider. Das Notebook startet sehr schnell und öffnet sowohl Dateien als auch Programme äußerst zügig. Mikroruckler oder Ähnliches sind uns während des Testzeitraums nicht aufgefallen.

Welche Leistung andere Notebooks in unseren Tests erreichen konnten, lässt sich unserer CPU-Benchmarkliste entnehmen.

PCMark 10
Digital Content Creation
Honor MagicBook 14, Ryzen 5 4500U
Vega 6, R5 4500U, WDC PC SN530 SDBPNPZ-512G
4808 Points ∼100%
Durchschnittliche AMD Ryzen 5 4500U, AMD Radeon RX Vega 6 (Ryzen 4000/5000)
  (4189 - 4808, n=11)
4517 Points ∼94% -6%
HP ProBook 445 G7 175W4EA
Vega 6, R5 4500U, Samsung PM991 MZVLQ512HALU
4233 Points ∼88% -12%
Lenovo ThinkPad E14 Gen2-20T7S00W00
Vega 6, R5 4500U, Toshiba BG4 KBG40ZNT512G
4189 Points ∼87% -13%
Acer Swift 3 SF314-42-R27B
Vega 5, R3 4300U, SK hynix BC511 HFM256GDJTNI-82A0
3926 Points ∼82% -18%
Honor Magicbook 14
Vega 8, R5 3500U, Samsung SSD PM981a MZVLB256HBHQ
3494 Points ∼73% -27%
Durchschnitt der Klasse Office
  (320 - 5547, n=226)
2910 Points ∼61% -39%
Productivity
Honor MagicBook 14, Ryzen 5 4500U
Vega 6, R5 4500U, WDC PC SN530 SDBPNPZ-512G
7566 Points ∼100%
Durchschnittliche AMD Ryzen 5 4500U, AMD Radeon RX Vega 6 (Ryzen 4000/5000)
  (6400 - 7752, n=11)
6987 Points ∼92% -8%
HP ProBook 445 G7 175W4EA
Vega 6, R5 4500U, Samsung PM991 MZVLQ512HALU
6530 Points ∼86% -14%
Acer Swift 3 SF314-42-R27B
Vega 5, R3 4300U, SK hynix BC511 HFM256GDJTNI-82A0
6489 Points ∼86% -14%
Lenovo ThinkPad E14 Gen2-20T7S00W00
Vega 6, R5 4500U, Toshiba BG4 KBG40ZNT512G
6400 Points ∼85% -15%
Honor Magicbook 14
Vega 8, R5 3500U, Samsung SSD PM981a MZVLB256HBHQ
5931 Points ∼78% -22%
Durchschnitt der Klasse Office
  (1266 - 8567, n=226)
5828 Points ∼77% -23%
Essentials
Lenovo ThinkPad E14 Gen2-20T7S00W00
Vega 6, R5 4500U, Toshiba BG4 KBG40ZNT512G
8823 Points ∼100% 0%
Honor MagicBook 14, Ryzen 5 4500U
Vega 6, R5 4500U, WDC PC SN530 SDBPNPZ-512G
8780 Points ∼100%
Durchschnittliche AMD Ryzen 5 4500U, AMD Radeon RX Vega 6 (Ryzen 4000/5000)
  (8204 - 9124, n=11)
8669 Points ∼98% -1%
Acer Swift 3 SF314-42-R27B
Vega 5, R3 4300U, SK hynix BC511 HFM256GDJTNI-82A0
8600 Points ∼97% -2%
HP ProBook 445 G7 175W4EA
Vega 6, R5 4500U, Samsung PM991 MZVLQ512HALU
8327 Points ∼94% -5%
Honor Magicbook 14
Vega 8, R5 3500U, Samsung SSD PM981a MZVLB256HBHQ
7544 Points ∼86% -14%
Durchschnitt der Klasse Office
  (2683 - 10457, n=226)
7443 Points ∼84% -15%
Score
Honor MagicBook 14, Ryzen 5 4500U
Vega 6, R5 4500U, WDC PC SN530 SDBPNPZ-512G
4900 Points ∼100%
Durchschnittliche AMD Ryzen 5 4500U, AMD Radeon RX Vega 6 (Ryzen 4000/5000)
  (4393 - 5024, n=12)
4683 Points ∼96% -4%
Lenovo ThinkPad E14 Gen2-20T7S00W00
Vega 6, R5 4500U, Toshiba BG4 KBG40ZNT512G
4433 Points ∼90% -10%
HP ProBook 445 G7 175W4EA
Vega 6, R5 4500U, Samsung PM991 MZVLQ512HALU
4393 Points ∼90% -10%
Acer Swift 3 SF314-42-R27B
Vega 5, R3 4300U, SK hynix BC511 HFM256GDJTNI-82A0
4322 Points ∼88% -12%
Honor Magicbook 14
Vega 8, R5 3500U, Samsung SSD PM981a MZVLB256HBHQ
3862 Points ∼79% -21%
Durchschnitt der Klasse Office
  (803 - 5409, n=227)
3538 Points ∼72% -28%
PCMark 10 Score
4900 Punkte
Hilfe

DPC-Latenzen

Honor MagicBook 14 - LatencyMon
Honor MagicBook 14 - LatencyMon

Im Test mit LatencyMon zeigt das MagicBook 14 sehr niedrige Latenzzeiten. Damit ist es gut für Echtzeitanwendungen geeignet.

DPC Latencies / LatencyMon - interrupt to process latency (max), Web, Youtube, Prime95
Honor Magicbook 14
Vega 8, R5 3500U, Samsung SSD PM981a MZVLB256HBHQ
1519.3 μs * ∼100% -174%
HP ProBook 445 G7 175W4EA
Vega 6, R5 4500U, Samsung PM991 MZVLQ512HALU
935.2 μs * ∼62% -69%
Acer Swift 3 SF314-42-R27B
Vega 5, R3 4300U, SK hynix BC511 HFM256GDJTNI-82A0
800.1 μs * ∼53% -44%
Lenovo ThinkPad E14 Gen2-20T7S00W00
Vega 6, R5 4500U, Toshiba BG4 KBG40ZNT512G
590.1 μs * ∼39% -6%
Honor MagicBook 14, Ryzen 5 4500U
Vega 6, R5 4500U, WDC PC SN530 SDBPNPZ-512G
554.6 μs * ∼37%

* ... kleinere Werte sind besser

Massenspeicher

Honor verbaut in unserer Testkonfiguration eine 512 GB fassende SSD. Diese liefert sehr gute Schreib- und Leseraten und kann somit unser Testfeld anführen.

Welche Leistung andere Massenspeicher im Vergleich hierzu zu bieten haben, ist in unserer HDD-/SSD-Benchmarkliste aufgeführt.

Honor MagicBook 14, Ryzen 5 4500U
WDC PC SN530 SDBPNPZ-512G
Honor Magicbook 14
Samsung SSD PM981a MZVLB256HBHQ
HP ProBook 445 G7 175W4EA
Samsung PM991 MZVLQ512HALU
Acer Swift 3 SF314-42-R27B
SK hynix BC511 HFM256GDJTNI-82A0
Lenovo ThinkPad E14 Gen2-20T7S00W00
Toshiba BG4 KBG40ZNT512G
Durchschnittliche WDC PC SN530 SDBPNPZ-512G
 
CrystalDiskMark 5.2 / 6
4%
-19%
-27%
-19%
-4%
Write 4K
161.1
137.66
-15%
144.6
-10%
96.28
-40%
102.3
-36%
154 (141 - 161, n=3)
-4%
Read 4K
50.05
42.49
-15%
38.08
-24%
35.06
-30%
32.12
-36%
47.7 (43.2 - 50.1, n=3)
-5%
Write Seq
1814
2340.76
29%
1320
-27%
1001
-45%
1518
-16%
1814 (1799 - 1829, n=3)
0%
Read Seq
1983
2435.95
23%
1397
-30%
1072
-46%
1501
-24%
1685 (1095 - 1983, n=3)
-15%
Write 4K Q32T1
385.3
260.96
-32%
324.2
-16%
423.9
10%
356.4
-8%
403 (385 - 432, n=3)
5%
Read 4K Q32T1
508.8
335.39
-34%
434.8
-15%
464.7
-9%
459.6
-10%
514 (506 - 527, n=3)
1%
Write Seq Q32T1
1816
2342.9
29%
1382
-24%
967.1
-47%
1507
-17%
1818 (1806 - 1831, n=3)
0%
Read Seq Q32T1
2433
3568.5
47%
2354
-3%
2179
-10%
2327
-4%
2200 (1708 - 2460, n=3)
-10%
AS SSD
-10%
-12%
-20%
-28%
-14%
Score Total
3138
2168
-31%
2721
-13%
2118
-33%
3191
2%
2607 (2085 - 3138, n=3)
-17%
Score Write
1156
792
-31%
1078
-7%
915
-21%
1009
-13%
1060 (690 - 1335, n=3)
-8%
Score Read
1322
916
-31%
1105
-16%
813
-39%
1468
11%
1019 (842 - 1322, n=3)
-23%
Access Time Write *
0.061
0.034
44%
0.034
44%
0.035
43%
0.195
-220%
0.0863 (0.047 - 0.151, n=3)
-41%
Access Time Read *
0.073
0.075
-3%
0.122
-67%
0.108
-48%
0.0737 (0.064 - 0.084, n=3)
-1%
4K-64 Write
846.11
482.65
-43%
838.24
-1%
712.84
-16%
773.57
-9%
759 (403 - 1028, n=3)
-10%
4K-64 Read
1066.85
606.65
-43%
867.29
-19%
603.26
-43%
1220.56
14%
803 (589 - 1067, n=3)
-25%
4K Write
144.28
95.71
-34%
118.48
-18%
109.06
-24%
124.02
-14%
133 (112 - 144, n=3)
-8%
4K Read
43.54
50.01
15%
44.09
1%
41.53
-5%
46.95
8%
42.3 (39.9 - 43.5, n=3)
-3%
Seq Write
1653.96
2133
29%
1213.17
-27%
931.13
-44%
1118.26
-32%
1689 (1654 - 1755, n=3)
2%
Seq Read
2119.48
2591
22%
1935.79
-9%
1682.2
-21%
2006.93
-5%
1739 (1007 - 2119, n=3)
-18%
Durchschnitt gesamt (Programm / Settings)
-3% / -4%
-16% / -15%
-24% / -23%
-24% / -24%
-9% / -9%

* ... kleinere Werte sind besser

WDC PC SN530 SDBPNPZ-512G
CDM 5/6 Read Seq Q32T1: 2433 MB/s
CDM 5/6 Write Seq Q32T1: 1816 MB/s
CDM 5/6 Read 4K Q32T1: 508.8 MB/s
CDM 5/6 Write 4K Q32T1: 385.3 MB/s
CDM 5 Read Seq: 1983 MB/s
CDM 5 Write Seq: 1814 MB/s
CDM 5/6 Read 4K: 50.05 MB/s
CDM 5/6 Write 4K: 161.1 MB/s

Dauerleistung Lesen: DiskSpd Read Loop, Queue Depth 8

01002003004005006007008009001000110012001300140015001600170018001900200021002200230024002500Tooltip
: Ø2473 (1833.75-2490.74)

Grafikkarte

Im MagicBook 14 sorgt die interne Grafikeinheit Radeon RX Vega 6 von AMD für die Darstellung von Bildinhalten. Diese eignet sich für gelegentliche Bild- und Videobearbeitungen, kann aber auch einfache Spiele flüssig darstellen. Im 3DMark-11-Benchmark erreicht die GPU ein leicht überdurchschnittliches Ergebnis, wird allerdings vom Lenovo ThinkPad E14 Gen 2 auf den zweiten Platz verwiesen.

In unserer GPU-Benchmarkliste lässt sich vergleichen, wie die hier verbaute AMD Radeon RX Vega 6 im Vergleich mit anderen Grafikkarten abschneidet.

3DMark 11 - 1280x720 Performance GPU
Lenovo ThinkPad E14 Gen2-20T7S00W00
AMD Radeon RX Vega 6 (Ryzen 4000/5000), AMD Ryzen 5 4500U
4392 Points ∼100% +5%
Honor MagicBook 14, Ryzen 5 4500U
AMD Radeon RX Vega 6 (Ryzen 4000/5000), AMD Ryzen 5 4500U
4191 Points ∼95%
Durchschnittliche AMD Radeon RX Vega 6 (Ryzen 4000/5000)
  (3401 - 4713, n=17)
4107 Points ∼94% -2%
Honor Magicbook 14
AMD Radeon RX Vega 8 (Ryzen 2000/3000), AMD Ryzen 5 3500U
3994 Points ∼91% -5%
HP ProBook 445 G7 175W4EA
AMD Radeon RX Vega 6 (Ryzen 4000/5000), AMD Ryzen 5 4500U
3683 Points ∼84% -12%
Acer Swift 3 SF314-42-R27B
AMD Radeon RX Vega 5, AMD Ryzen 3 4300U
3535 Points ∼80% -16%
Durchschnitt der Klasse Office
  (185 - 7090, n=732)
1475 Points ∼34% -65%
3DMark
2560x1440 Time Spy Graphics
Lenovo ThinkPad E14 Gen2-20T7S00W00
AMD Radeon RX Vega 6 (Ryzen 4000/5000), AMD Ryzen 5 4500U
821 Points ∼100%
Durchschnittliche AMD Radeon RX Vega 6 (Ryzen 4000/5000)
  (650 - 932, n=16)
790 Points ∼96%
Honor Magicbook 14
AMD Radeon RX Vega 8 (Ryzen 2000/3000), AMD Ryzen 5 3500U
788 Points ∼96%
Acer Swift 3 SF314-42-R27B
AMD Radeon RX Vega 5, AMD Ryzen 3 4300U
733 Points ∼89%
Durchschnitt der Klasse Office
  (76 - 1670, n=107)
564 Points ∼69%
1920x1080 Fire Strike Graphics
Lenovo ThinkPad E14 Gen2-20T7S00W00
AMD Radeon RX Vega 6 (Ryzen 4000/5000), AMD Ryzen 5 4500U
2802 Points ∼100%
Honor Magicbook 14
AMD Radeon RX Vega 8 (Ryzen 2000/3000), AMD Ryzen 5 3500U
2655 Points ∼95%
Durchschnittliche AMD Radeon RX Vega 6 (Ryzen 4000/5000)
  (2122 - 3239, n=17)
2617 Points ∼93%
Acer Swift 3 SF314-42-R27B
AMD Radeon RX Vega 5, AMD Ryzen 3 4300U
2438 Points ∼87%
HP ProBook 445 G7 175W4EA
AMD Radeon RX Vega 6 (Ryzen 4000/5000), AMD Ryzen 5 4500U
2313 Points ∼83%
Durchschnitt der Klasse Office
  (138 - 5848, n=548)
1137 Points ∼41%
3DMark 11 Performance
4428 Punkte
Hilfe

Gaming Performance

Für Spiele ist die hier eingesetzte AMD Radeon RX Vega 6 nur bedingt geeignet. In älteren Titeln bzw. Spielen mit geringerem Anspruch an die Grafikleistung sind auch in FullHD durchaus flüssige Bildraten möglich. Für aktuelle Titel ist die Performance aber höchstens bei reduzierter Auflösung und minimalen Grafikeinstellungen ausreichend.

Welche Leistung in verschiedenen Titeln von der AMD Radeon RX Vega 6 erwartet werden kann, ist in unserer GPU-Spieleliste aufgeführt.

Dota 2 Reborn - 1920x1080 high (2/3)
Lenovo ThinkPad E14 Gen2-20T7S00W00
AMD Ryzen 5 4500U, AMD Radeon RX Vega 6 (Ryzen 4000/5000)
44.4 (39.5min) fps ∼100% +5%
Honor MagicBook 14, Ryzen 5 4500U
AMD Ryzen 5 4500U, AMD Radeon RX Vega 6 (Ryzen 4000/5000)
42.2 (38.3min) fps ∼95%
Acer Swift 3 SF314-42-R27B
AMD Ryzen 3 4300U, AMD Radeon RX Vega 5
41.4 (37.7min) fps ∼93% -2%
Honor Magicbook 14
AMD Ryzen 5 3500U, AMD Radeon RX Vega 8 (Ryzen 2000/3000)
39.8 (36min) fps ∼90% -6%
Durchschnittliche AMD Radeon RX Vega 6 (Ryzen 4000/5000)
  (32 - 49.2, n=15)
39.5 fps ∼89% -6%
HP ProBook 445 G7 175W4EA
AMD Ryzen 5 4500U, AMD Radeon RX Vega 6 (Ryzen 4000/5000)
35.3 (32.7min) fps ∼80% -16%
Durchschnitt der Klasse Office
  (5.5 - 69, n=107)
29 fps ∼65% -31%
X-Plane 11.11
1920x1080 high (fps_test=3)
Lenovo ThinkPad E14 Gen2-20T7S00W00
AMD Ryzen 5 4500U, AMD Radeon RX Vega 6 (Ryzen 4000/5000)
27.5 fps ∼100% +5%
Honor MagicBook 14, Ryzen 5 4500U
AMD Ryzen 5 4500U, AMD Radeon RX Vega 6 (Ryzen 4000/5000)
26.1 fps ∼95%
Durchschnittliche AMD Radeon RX Vega 6 (Ryzen 4000/5000)
  (22.6 - 29.6, n=14)
25.7 fps ∼93% -2%
Acer Swift 3 SF314-42-R27B
AMD Ryzen 3 4300U, AMD Radeon RX Vega 5
22.4 fps ∼81% -14%
Honor Magicbook 14
AMD Ryzen 5 3500U, AMD Radeon RX Vega 8 (Ryzen 2000/3000)
18.1 fps ∼66% -31%
Durchschnitt der Klasse Office
  (4.7 - 41.6, n=88)
17.8 fps ∼65% -32%
1920x1080 med (fps_test=2)
Lenovo ThinkPad E14 Gen2-20T7S00W00
AMD Ryzen 5 4500U, AMD Radeon RX Vega 6 (Ryzen 4000/5000)
30.4 fps ∼100% +4%
Honor MagicBook 14, Ryzen 5 4500U
AMD Ryzen 5 4500U, AMD Radeon RX Vega 6 (Ryzen 4000/5000)
29.1 fps ∼96%
Durchschnittliche AMD Radeon RX Vega 6 (Ryzen 4000/5000)
  (25.2 - 33.3, n=14)
28.5 fps ∼94% -2%
Acer Swift 3 SF314-42-R27B
AMD Ryzen 3 4300U, AMD Radeon RX Vega 5
24.9 fps ∼82% -14%
Honor Magicbook 14
AMD Ryzen 5 3500U, AMD Radeon RX Vega 8 (Ryzen 2000/3000)
20.6 fps ∼68% -29%
Durchschnitt der Klasse Office
  (5.3 - 47.3, n=94)
18.9 fps ∼62% -35%
Final Fantasy XV Benchmark - 1920x1080 Standard Quality
Honor MagicBook 14, Ryzen 5 4500U
AMD Ryzen 5 4500U, AMD Radeon RX Vega 6 (Ryzen 4000/5000)
12.7 fps ∼100%
Durchschnittliche AMD Radeon RX Vega 6 (Ryzen 4000/5000)
  (10.6 - 15.1, n=5)
12.6 fps ∼99% -1%
Durchschnitt der Klasse Office
  (4 - 25.3, n=13)
9.78 fps ∼77% -23%
min. mittel hoch max.
Dota 2 Reborn (2015) 92.8 70.5 42.2 39.5 fps
Final Fantasy XV Benchmark (2018) 26.7 12.7 fps
X-Plane 11.11 (2018) 37.7 29.1 26.1 fps

Emissionen - Leises Notebook von Honor

Geräuschemissionen

Der Lüfter des MagicBook 14 ist im täglichen Betrieb nur selten zu hören. Bei etwas systemlastigeren Anwendungen springt er zwar hörbar an, bleibt aber mit einer maximalen Lautstärke von 32,5 dB(A) stets in einem sehr gut tolerierbaren Bereich. Für sehr empfindliche Nutzer könnte das Lüftergeräusch allerdings etwas zu hochfrequent sein.

Lautstärkediagramm

Idle
29.9 / 29.9 / 30.3 dB(A)
Last
30.9 / 32.5 dB(A)
  red to green bar
 
 
30 dB
leise
40 dB(A)
deutlich hörbar
50 dB(A)
störend
 
min: dark, med: mid, max: light   Audix-TM1, Arta (aus 15 cm gemessen)   Umgebungsgeräusche: 29.9 dB(A)
dB(A) 0102030405060708090Deep BassMiddle BassHigh BassLower RangeMidsHigher MidsLower HighsMid HighsUpper HighsSuper Highs2030.533.632.731.634.42529.426.726.227.227.93129.829.930.426.933.74029.826.630.12630.65031.131.529.331.129.46326.425.524.123.225.5802523.624.922.426.410028.527.627.827.528.11252423.723.722.323.116024.22423.723.422.820023.922.723.622.72225023.323.322.72323.23152222.221.521.422.24002221.921.620.721.950022.222.221.320.821.36302220.820.120.521.580020.920.52019.120.5100022.121.320.920.721.8125021.119.919.61820.1160020.619.418.716.819.720002220.519.216.620.7250021.919.718.616.120.4315019.818.317.51618.4400018.917.416.815.917.5500018.417.216.415.917.363001716.516.115.716.4800016.116.215.915.716.21000015.815.815.715.615.91250015.615.515.615.415.71600015.415.515.415.215.5SPL32.531.530.929.931.7N1.71.61.51.31.6median 21.9median 20.5median 19.6median 18median 20.5Delta2.12.62.73.12.233.931.525.22928.631.126.728.826.929.125.425.523.426.124.32722.324.422.525.322.424.423.424.921.622.719.922.518.92219.222.118.22117.62117.120.616.421.616.122.115.922.31620.115.718.615.717.915.617.715.717.115.61715.516.715.216.529.132.71.21.8median 17.1median 21.62.32.4hearing rangehide median Fan NoiseHonor MagicBook 14, Ryzen 5 4500ULenovo ThinkPad E14 Gen2-20T7S00W00

Temperatur

Stresstest
Stresstest

Laut unseren Messungen erwärmt sich die Oberfläche des MagicBook 14 auf bis zu 44,7 °C unter Last. Dabei ist vor allem der hintere Bereich der Unterseite von höheren Temperaturen betroffen. Die Handballenauflagen erwärmen sich hingegen nur moderat.

Während unseres circa einstündigen Stresstests stiegen die Temperaturen im Innern des Honor MagicBook 14 auf bis zu 80 °C. Dabei sanken die Taktraten kurzfristig auf 1,2 GHz, womit der Basistakt von 2,3 GHz deutlich unterschritten wurde. Über den gesamten Testverlauf konnte das Kühlsystem die Frequenzen aber wieder deutlich anheben und auf einem Durchschnittswert von knapp 3,4 GHz halten. Da eine Belastung wie in unserem Stresstestszenario im Alltag praktisch nicht vorkommt, müssen Anwender nicht mit Einschränkungen wegen zu hoher Temperaturen rechnen.

Max. Last
 39.9 °C39.1 °C34 °C 
 39.3 °C37.8 °C29.7 °C 
 32.5 °C29.7 °C27.9 °C 
Maximal: 39.9 °C
Durchschnitt: 34.4 °C
36.3 °C44.7 °C44.6 °C
29.4 °C40.4 °C40.9 °C
29.9 °C33.7 °C33.6 °C
Maximal: 44.7 °C
Durchschnitt: 37.1 °C
Netzteil (max.)  43.3 °C | Raumtemperatur 20.9 °C | Voltcraft IR-900
(±) Die Durchschnittstemperatur auf der Oberseite unter extremer Last ist 34.4 °C. Im Vergleich erhitzte sich der Durchschnitt der Geräteklasse Office v7 auf 29.4 °C.
(+) Die maximale Temperatur auf der Oberseite ist 39.9 °C. Im Vergleich liegt der Klassendurchschnitt bei 34 °C (von 21.2 bis 62.5 °C für die Klasse Office v7).
(±) Auf der Unterseite messen wir eine maximalen Wert von 44.7 °C (im Vergleich zum Durchschnitt von 36.5 °C).
(+) Ohne Last messen wir eine durchschnittliche Temperatur von 24 °C auf der Oberseite. Der Klassendurchschnitt erreicht 29.4 °C.
(+) Die Handballen und der Touchpad-Bereich erreichen maximal 32.5 °C und damit die typische Hauttemperatur und fühlen sich daher nicht heiß an.
(-) Die durchschnittliche Handballen-Temperatur anderer getesteter Geräte war 28 °C (-4.5 °C).
Wärmebildaufnahme - Oberseite
Wärmebildaufnahme - Oberseite
Wärmebildaufnahme - Unterseite
Wärmebildaufnahme - Unterseite

Lautsprecher

Die Lautsprecher des MagicBook 14 bieten eine mittlere Lautstärke und ein auf die Mitten ausgeprägtes Klangspektrum. Damit sind sie beispielsweise für die Wiedergabe von Sprachinhalten in ruhigen Umgebungen geeignet. Für den Konsum von Medieninhalten empfehlen sich auf Dauer allerdings Kopfhörer oder externe Lautsprecher.

dB(A) 0102030405060708090Deep BassMiddle BassHigh BassLower RangeMidsHigher MidsLower HighsMid HighsUpper HighsSuper Highs2031.637.32527.229.63126.932.1402631.15031.128.76323.228.18022.426.710027.528.412522.327.716023.435.920022.7442502349.831521.453.440020.75950020.860.263020.562.880019.168.6100020.768.312501867.7160016.863200016.661.4250016.163.631501660.4400015.961.7500015.959.4630015.760.3800015.760.51000015.658.31250015.456.91600015.256.3SPL29.975.6N1.336median 18median 60.2Delta3.15.733.931.525.22728.626.926.727.226.925.625.425.423.42524.327.622.332.422.544.722.45323.458.321.659.419.961.618.960.819.259.818.264.617.667.117.165.316.463.916.161.215.961.61663.515.76015.756.815.652.215.755.615.649.415.545.315.240.829.174.11.233.3median 17.1median 59.42.36.6hearing rangehide median Pink NoiseHonor MagicBook 14, Ryzen 5 4500ULenovo ThinkPad E14 Gen2-20T7S00W00
Frequenzdiagramm (für Vergleiche die Checkboxen oben an-/abwählen)
Honor MagicBook 14, Ryzen 5 4500U Audio Analyse

(±) | Mittelmäßig laut spielende Lautsprecher (75.6 dB)
Bass 100 - 315 Hz
(-) | kaum Bass - 20.3% niedriger als der Median
(±) | durchschnittlich lineare Bass-Wiedergabe (11.1% Delta zum Vorgänger)
Mitteltöne 400 - 2000 Hz
(+) | ausgeglichene Mitten, vom Median nur 4% abweichend
(+) | lineare Mitten (6.6% Delta zum Vorgänger)
Hochtöne 2 - 16 kHz
(+) | ausgeglichene Hochtöne, vom Median nur 1.2% abweichend
(+) | sehr lineare Hochtöne (4.1% Delta zum Vorgänger)
Gesamt im hörbaren Bereich 100 - 16.000 Hz
(±) | hörbarer Bereich ist durchschnittlich linear (17.4% Abstand zum Median)
Im Vergleich zu allen Geräten derselben Klasse
» 24% aller getesteten Geräte dieser Klasse waren besser, 9% vergleichbar, 67% schlechter
» Das beste Gerät hat einen Delta-Wert von 8%, durchschnittlich ist 21%, das schlechteste Gerät hat 51%
Im Vergleich zu allen Geräten im Test
» 28% aller getesteten Geräte waren besser, 7% vergleichbar, 65% schlechter
» Das beste Gerät hat einen Delta-Wert von 3%, durchschnittlich ist 21%, das schlechteste Gerät hat 65%

Lenovo ThinkPad E14 Gen2-20T7S00W00 Audio Analyse

(±) | Mittelmäßig laut spielende Lautsprecher (74.1 dB)
Bass 100 - 315 Hz
(±) | abgesenkter Bass - 13.5% geringer als der Median
(±) | durchschnittlich lineare Bass-Wiedergabe (13.6% Delta zum Vorgänger)
Mitteltöne 400 - 2000 Hz
(+) | ausgeglichene Mitten, vom Median nur 3.6% abweichend
(+) | lineare Mitten (5.1% Delta zum Vorgänger)
Hochtöne 2 - 16 kHz
(+) | ausgeglichene Hochtöne, vom Median nur 4.4% abweichend
(±) | durchschnittlich lineare Hochtöne (7.8% Delta zum Vorgänger)
Gesamt im hörbaren Bereich 100 - 16.000 Hz
(±) | hörbarer Bereich ist durchschnittlich linear (17.8% Abstand zum Median)
Im Vergleich zu allen Geräten derselben Klasse
» 27% aller getesteten Geräte dieser Klasse waren besser, 8% vergleichbar, 65% schlechter
» Das beste Gerät hat einen Delta-Wert von 8%, durchschnittlich ist 21%, das schlechteste Gerät hat 51%
Im Vergleich zu allen Geräten im Test
» 30% aller getesteten Geräte waren besser, 7% vergleichbar, 63% schlechter
» Das beste Gerät hat einen Delta-Wert von 3%, durchschnittlich ist 21%, das schlechteste Gerät hat 65%

Energieverwaltung - Kleiner Laptop mit langer Akkulaufzeit

Energieaufnahme

Laut unseren Messungen benötigt das MagicBook 14 bis zu 37 Watt unter Last. Im einfachen WLAN-Betrieb liegt der Energiebedarf mit durchschnittlich 6,5 Watt allerdings deutlich niedriger. Insgesamt ist das Notebook von Honor eines der sparsameren Geräte in unserem Testfeld. Lediglich das Acer Swift 3 SF314 schneidet noch etwas besser ab.

Das mitgelieferte USB-Steckernetzteil bietet eine Ausgangsleistung von 65 Watt.

Stromverbrauch
Aus / Standbydarklight 0.33 / 0.56 Watt
Idledarkmidlight 4.2 / 6.5 / 7.9 Watt
Last midlight 31.2 / 37 Watt
 color bar
Legende: min: dark, med: mid, max: light        Metrahit Energy
Honor MagicBook 14, Ryzen 5 4500U
R5 4500U, Vega 6, WDC PC SN530 SDBPNPZ-512G, IPS, 1920x1080, 14.00
Honor Magicbook 14
R5 3500U, Vega 8, Samsung SSD PM981a MZVLB256HBHQ, IPS, 1920x1080, 14.00
HP ProBook 445 G7 175W4EA
R5 4500U, Vega 6, Samsung PM991 MZVLQ512HALU, IPS, 1920x1080, 14.00
Acer Swift 3 SF314-42-R27B
R3 4300U, Vega 5, SK hynix BC511 HFM256GDJTNI-82A0, IPS, 1920x1080, 14.00
Lenovo ThinkPad E14 Gen2-20T7S00W00
R5 4500U, Vega 6, Toshiba BG4 KBG40ZNT512G, a-Si IPS LED, 1920x1080, 14.00
Durchschnittliche AMD Radeon RX Vega 6 (Ryzen 4000/5000)
 
Durchschnitt der Klasse Office
 
Stromverbrauch
-24%
-1%
11%
-22%
-9%
-52%
Idle min *
4.2
5.2
-24%
3.5
17%
3.7
12%
4.6
-10%
3.74 (3.9 - 5.8, n=17)
11%
7.3 (1.3 - 32, n=1045)
-74%
Idle avg *
6.5
7.7
-18%
6.2
5%
5.6
14%
7.6
-17%
6.46 (7.4 - 8.4, n=17)
1%
11.1 (3.7 - 42, n=1045)
-71%
Idle max *
7.9
9.3
-18%
8.8
-11%
7.8
1%
9.7
-23%
8.92 (6 - 11, n=17)
-13%
13.4 (4.8 - 67, n=1045)
-70%
Last avg *
31.2
40.3
-29%
30
4%
26.4
15%
39.1
-25%
35.2 (27.6 - 48, n=17)
-13%
37.2 (7.43 - 99.3, n=1030)
-19%
Witcher 3 ultra *
32
Last max *
37
48
-30%
45
-22%
31.4
15%
50.3
-36%
49.1 (35.4 - 67.1, n=17)
-33%
46.4 (12.2 - 129, n=1032)
-25%

* ... kleinere Werte sind besser

Akkulaufzeit

In unserem praxisnahen WLAN-Test erreicht das MagicBook 14 eine Laufzeit von über 14 Stunden. Damit kann es seinen 56 Wh starken Akku sehr gut ausnutzen und hält länger durch als die übrigen Geräte in unserem Testfeld.

Mit dem mitgelieferten Ladegerät ist das Honor-Notebook nach circa zwei Stunden wieder vollständig aufgeladen.

Akkulaufzeit
Idle (ohne WLAN, min Helligkeit)
28h 47min
NBC WiFi Websurfing Battery Test 1.3
14h 25min
Last (volle Helligkeit)
1h 50min
Honor MagicBook 14, Ryzen 5 4500U
R5 4500U, Vega 6, 56 Wh
Honor Magicbook 14
R5 3500U, Vega 8, 56 Wh
HP ProBook 445 G7 175W4EA
R5 4500U, Vega 6, 45 Wh
Acer Swift 3 SF314-42-R27B
R3 4300U, Vega 5, 48.85 Wh
Lenovo ThinkPad E14 Gen2-20T7S00W00
R5 4500U, Vega 6, 45 Wh
Durchschnitt der Klasse Office
 
Akkulaufzeit
-22%
-37%
-16%
-46%
-41%
Idle
1727
742
-57%
595 (101 - 3537, n=825)
-66%
WLAN
865
570
-34%
523
-40%
724
-16%
498
-42%
435 (105 - 1124, n=429)
-50%
Last
110
100
-9%
94
-15%
55
-50%
102 (37 - 259, n=802)
-7%

Pro

+ hochwertiges Gehäuse
+ sehr gutes Preis-Leistungs-Verhältnis
+ sehr gute Systemleistung
+ lange Akkulaufzeit

Contra

- kaum Wartungsmöglichkeiten
- Display mit relativ geringer Farbraumabdeckung
- Webcam in Froschperspektive

Fazit - Leistung spürbar gesteigert

Im Test: Honor MagicBook 14. Testgerät zur Verfügung gestellt von: Honor Deutschland
Im Test: Honor MagicBook 14. Testgerät zur Verfügung gestellt von: Honor Deutschland

Das Honor MagicBook 14 ändert in seiner aktuellen Version gegenüber dem Vorgänger nichts, außer den Prozessor. Für Käufer ist das durchaus positiv, da sie somit alle Stärken des früheren Modells erhalten plus den aktuelleren AMD Ryzen 5 4500U. Dieser kann seine Leistung zudem sehr gut umsetzen und wird im Alltag nicht durch hohe Temperaturen oder Ähnliches gebremst. Für besonders mobile Anwender dürften zudem das geringe Gewicht und die lange Akkulaufzeit interessant sein.

Das Honor MagicBook 14 vereint einen günstigen Preis, lange Akkulaufzeit und super Systemleistung.

Neben den positiven Eigenschaften, übernimmt das MagicBook 14 aber auch die negativen Punkte. Nach wie vor bietet das Display nur eine vergleichsweise geringe Farbraumabdeckung und auch die Froschperspektive der Webcam ist sehr unvorteilhaft. Hinzu kommt, dass die SSD und das WLAN-Modul die einzigen austauschbaren Elemente sind. Daher sollten Anwender vor dem Kauf an genug Arbeitsspeicher denken, da sich dieser nicht nachträglich erweitern lässt.

Honor MagicBook 14, Ryzen 5 4500U - 18.12.2020 v7
Mike Wobker

Gehäuse
83 / 98 → 85%
Tastatur
87%
Pointing Device
91%
Konnektivität
49 / 80 → 61%
Gewicht
70 / 20-75 → 92%
Akkulaufzeit
90%
Display
82%
Leistung Spiele
63 / 78 → 80%
Leistung Anwendungen
89 / 95 → 94%
Temperatur
91%
Lautstärke
97%
Audio
70%
Kamera
31 / 85 → 36%
Durchschnitt
77%
86%
Office - gewichteter Durchschnitt
Weitere Informationen über unsere Bewertung finden sie hier.

Preisvergleich

Alle 7 Beträge lesen / Antworten
static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > Tests > Notebook Testberichte > Honor MagicBook 14 im Test: Ausdauernder Laptop mit Ryzen 5 4500U
Autor: Mike Wobker, 18.12.2020 (Update: 18.12.2020)
Mike Wobker
Mike Wobker - Editor
Meine ersten IT-Gehversuche habe ich auf einem 386er mit ganzen 4 MB Arbeitsspeicher gemacht. Danach folgten diverse PCs und Notebooks, die ich im Freundes- und Bekanntenkreis betreut und repariert habe. Nach einer Ausbildung zum Fernmeldeanlagentroniker und einigen Jahren Berufserfahrung, folgte der Bachelorabschluss zum Wirtschaftsingenieur. Heute lebe ich meine Faszination für IT, Technik und mobile Geräte über das Schreiben von Testberichten aus. In meiner Freizeit widme ich mich gerne der veganen Küche und verbringe Zeit mit meiner Familie, zu der auch eine ganze Reihe tierischer Mitbewohner zählen.