Notebookcheck

Landwirtschafts-Simulator 19 Notebook und Desktop Benchmarks

Florian Glaser 👁, Felicitas Krohn, 02.12.2018

Luft nach oben. Erwartungsgemäß stürmt auch die 2019er-Ausgabe des extrem beliebten und erfolgreichen Landwirtschafts-Simulators die Verkaufs-Charts. Wir checken für Euch, wie hoch die System-Anforderungen dieses Jahr sind.

Farming Simulator 19

Technik

Obwohl sich die Grafik seit dem Vorgänger teils spürbar verbessert hat, hinterlässt die Engine des Farming Simulators einen zwiespältigen Eindruck. Auf der positiven Seite wären vor allem die detaillierten und liebevoll gestalteten Fahrzeuge zu nennen, welche auch hinsichtlich der Texturen überzeugen können. Zu den weiteren Stärken gehört die üppige Vegetation. Dank der zahlreichen Gräser, Büsche und Bäume schafft das Spiel eine tolle Land-Atmosphäre, wenngleich die Stimmung etwas unter der geringen Bevölkerungsdichte leidet. Abseits von ein paar Autos und LKWs auf den Straßen ist in der Welt kaum etwas los. Fußgänger und freilaufende Wildtiere würden das Spielerlebnis deutlich bereichern.

Farming Simulator 19
Farming Simulator 19
Farming Simulator 19
Farming Simulator 19
Farming Simulator 19
Farming Simulator 19

Unsere unabhängige Redaktion wird durch Werbung bezahlt. Wir zeigen Lesern die geringst-mögliche Menge an Ads, jedoch sehen Adblock-Nutzer mehr und qualitativ schlechtere Werbung. Bitte schalten Sie Ad-Blocker ab.

Nachbessern könnten die Entwickler auch bei den sprunghaft wandernden Schatten und der Distanzdarstellung. Zwar bietet der Titel eine recht hohe Weitsicht, allerdings verschwimmen entfernte Objekte selbst auf maximalen Details extrem und fransen unschön aus.

Farming Simulator 19
Farming Simulator 19
Farming Simulator 19
Farming Simulator 19
Farming Simulator 19
Farming Simulator 19

Apropos Details: Analog zum Farming Simulator 17 enthält auch die neue Version dutzende Einstellungsmöglichkeiten. So tummeln sich im erweiterten Grafikmenü knapp 20 Stellschrauben, welche die Optik beeinflussen. Praktisch: Wer keine Lust auf stundenlanges Tuning hat, kann auch einfach eines der vorgefertigten Presets nutzen (=Hardware Profile). Das entsprechende Displaymenü ist sehr aufgeräumt und sollte auch Laien nicht überfordern. Abseits der Gesamtqualität kann man hier auch die Auflösung (bzw. deren Skalierung), den Bildmodus, die Helligkeit, das Sichtfeld und die Größe des HUD anpassen. Eine vertikale Synchronisation steht ebenfalls parat. Änderungen führen dabei zu einem kurzen Blackscreen respektive Neustart des Spiels, was jedoch nicht allzu lange dauert.

Farming Simulator 19
Farming Simulator 19
Farming Simulator 19
Farming Simulator 19
Farming Simulator 19
Farming Simulator 19

Während sich die verschiedenen Presets bei anderen Titeln kaum auf die Grafik auswirken, haben sie beim Farming Simulator 19 einen großen optischen Einfluss (man vergleiche die Screenshots weiter unten). Neben der Schattenqualität weicht auch die Texturschärfe stark voneinander ab. Vorteil: Die Leistung skaliert abhängig von den gewählten Settigs sehr gut mit. Die Framerate hängt – wie man es von den meisten Games kennt - in erster Linie von der Power der Grafikkarte ab. Die restlichen Komponenten (Prozessor, Arbeitsspeicher, Massenspeicher, ...) sind eher zweitrangig.

Farming Simulator 19
Farming Simulator 19
Farming Simulator 19

Spielerisch konnte uns der Farming Simulator 19 nur bedingt begeistern. Das erneute Fehlen einer echten Kampagne, welche sich viele Fans seit Jahren wünschen, ist ebenso ärgerlich wie das veraltete Interface und die unnötig komplizierte Steuerung mit ihren schlecht verteilten Tasten. Außerdem hat das Spiel anscheinend Probleme mit externen (4K)-Monitoren. Egal welches Notebook wir auch an unseren UHD-Screen von Asus anschlossen: Mehr als 2.560 x 1.440 Pixel wurden partout nicht angezeigt (obwohl sich 3.840 x 2.160 Pixel einstellen ließen).

Low Preset
Low Preset
Medium Preset
Medium Preset
High Preset
High Preset
Very High Preset
Very High Preset

Redakteur gesucht!

Du bist ein hochmotivierter und treuer Leser von Notebookcheck und willst mitgestalten? Dann bewirb dich jetzt!
Wir suchen die Besten für unser Team!

Pluspunkte gibt es derweil für die geringe Spielgröße. 5 GB Download (10 GB Speicherplatz auf der Festplatte) sind für heutige Verhältnisse sehr sparsam. Zum Vergleich: Aktuelle Triple-A-Games schlucken gut und gern über 50 GB.

Benchmark

Um das eingebaute FPS-Lock von 60 Bildern pro Sekunde zu umgehen, ist ein kleiner Trick oder besser gesagt eine Anpassung der Spieldateien nötig. Wer die Performance seines Systems ausreizen möchte, muss – wie nachfolgend abgebildet – in den Dokumente-Ordner von Windows gehen und die game.xml per Editor öffnen. Weiter unten im Text gibt es die Zeile <development>, welche von <controls>false</controls> auf <controls>true</controls> geändert werden muss. Danch lässt sich im Spiel mit der Taste F3 die FPS-Begrenzung deaktivieren. Achtung: Sobald man die Settings wechselt, wird ein erneuter Druck auf F3 fällig.

Farming Simulator 19

Ähnlich wie bei unserem letzten Technik-Check des Farming Simulators besteht der Benchmark aus einer Mischung aus Sprint und Maschinenfahrt. Mit dem gigantischen New Holland TX 32 bearbeiten wir nach einem kurzen Lauf zu Fuß für knapp 30 Sekunden ein Getreidefeld. Da der Erntevorgang grafisch recht anspruchsvoll ist, handelt es sich fast um ein Worst-Case-Szenario. Wenn im Benchmark als Durchschnittswert mindestens 40 FPS herauskommen, sollte das komplette Spiel ordentlich laufen.

Resultate

HD (1.280 x 720)

Trotz des zum Teil deutlich gestiegenen Hardware-Hungers ist auch die 2019er-Edition kein Ressourcenfresser. Mit Einsteiger-Chips wie den in Intel Prozessoren verbauten HD-Graphics-Modulen sind immerhin niedrige Details und 1.280 x 720 Pixel möglich.

Farming Simulator 19
    1280x720 Low Preset
NVIDIA GeForce GTX 1070 (Desktop), 9900K
Desktop-PC
313 (min: 268) fps ∼100%
NVIDIA GeForce GTX 980, 9900K
Desktop-PC
311 (min: 265) fps ∼99%
NVIDIA GeForce GTX 1080 (Desktop), 9900K
Desktop-PC
307 (min: 264) fps ∼98%
NVIDIA GeForce GTX 1060 (Desktop), 9900K
Desktop-PC
305 (min: 267) fps ∼97%
NVIDIA GeForce GTX 1080 (Laptop), 7820HK
Alienware 17 R4
174 (min: 155) fps ∼56%
NVIDIA GeForce GTX 1080 Max-Q, 7700HQ
Acer Predator Triton 700
167 (min: 142) fps ∼53%
NVIDIA GeForce GTX 1050 Ti (Laptop), 7700HQ
MSI GE72 7RE
161 (min: 146) fps ∼51%
NVIDIA GeForce GTX 1070 (Laptop), 6820HK
Asus G752VS
156 (min: 141) fps ∼50%
NVIDIA GeForce GTX 1060 (Laptop), 6820HK
MSI GT62VR
149 (min: 134) fps ∼48%
NVIDIA GeForce GTX 980M, 6700HQ
Asus G752VY
140 (min: 126) fps ∼45%
NVIDIA GeForce GTX 970M, 6700HQ
MSI GS60 6QE
133 (min: 118) fps ∼42%
NVIDIA GeForce GTX 960M, 7700HQ
MSI GL72 7QF
133 (min: 123) fps ∼42%
NVIDIA GeForce GTX 1050 (Laptop), 7700HQ
Asus GL753VD
127 (min: 115) fps ∼41%
NVIDIA GeForce GTX 965M, 6700HQ
MSI GE72 965M Ti
117.3 (min: 103) fps ∼37%
NVIDIA GeForce MX150, 8550U
Xiaomi Mi Notebook Pro i7
146 (min: 108) fps ∼47%
NVIDIA GeForce 940M, 5700HQ
MSI GP62 2QD
60 (min: 58) fps ∼19%
NVIDIA GeForce 920M, 2970M
MSI CX61 2QC 2970M MS-16GD
59.23 (min: 49) fps ∼19%
Intel UHD Graphics 620, 8550U
Xiaomi Mi Notebook Pro i7
65 (min: 51) fps ∼21%
Intel HD Graphics 630, 7700HQ
MSI PL62
59.2 (min: 47) fps ∼19%

FHD (1.920 x 1.080)

Für Full-HD-Displays sollte es besser eine dedizierte GPU sein. Aktuelle Midrange-Vertreter auf dem Level der GeForce GTX 1050 packen dann nicht nur mittlere und hohe, sondern sogar maximale Details.

Farming Simulator 19
    1920x1080 Very High Preset     1920x1080 High Preset     1920x1080 Medium Preset
NVIDIA GeForce GTX 1080 Ti (Desktop), 7740X
i7-7740X Asus X299 Prime
144 (min: 123) fps ∼74%
NVIDIA GeForce GTX 1080 (Desktop), 9900K
Desktop-PC
165 (min: 145) fps ∼85%
191 (min: 161) fps ∼100%
237 (min: 197) fps ∼100%
NVIDIA GeForce GTX 1070 (Desktop), 9900K
Desktop-PC
144 (min: 125) fps ∼74%
185 (min: 165) fps ∼97%
231 (min: 197) fps ∼97%
NVIDIA GeForce GTX 1080 (Laptop), 7820HK
Alienware 17 R4
112 (min: 101) fps ∼57%
121 (min: 107) fps ∼63%
141 (min: 124) fps ∼59%
NVIDIA GeForce GTX 980, 9900K
Desktop-PC
102 (min: 86) fps ∼52%
135 (min: 118) fps ∼71%
210 (min: 189) fps ∼89%
NVIDIA GeForce GTX 1060 (Desktop), 9900K
Desktop-PC
102 (min: 87) fps ∼52%
132 (min: 117) fps ∼69%
204 (min: 183) fps ∼86%
NVIDIA GeForce GTX 1080 Max-Q, 7700HQ
Acer Predator Triton 700
102 (min: 93) fps ∼52%
114 (min: 102) fps ∼60%
130 (min: 119) fps ∼55%
NVIDIA GeForce GTX 1070 (Laptop), 6820HK
Asus G752VS
94.8 (min: 86) fps ∼49%
107 (min: 96) fps ∼56%
121 (min: 110) fps ∼51%
NVIDIA GeForce GTX 1060 (Laptop), 6820HK
MSI GT62VR
87.2 (min: 78) fps ∼45%
103 (min: 94) fps ∼54%
120 (min: 104) fps ∼51%
AMD Radeon RX 480 (Desktop), 7740X
i7-7740X Asus X299 Prime
56.4 (min: 42) fps ∼29%
NVIDIA GeForce GTX 980M, 6700HQ
Asus G752VY
72.5 (min: 63) fps ∼37%
92.8 (min: 79) fps ∼49%
116 (min: 100) fps ∼49%
NVIDIA GeForce GTX 1050 Ti (Laptop), 7700HQ
MSI GE72 7RE
59.3 (min: 50) fps ∼30%
77.3 (min: 68) fps ∼40%
118 (min: 109) fps ∼50%
AMD Radeon RX 460 (Desktop), 7740X
XFX RX-460P4DFG5 Double Dissipation 4 GB, Asus X299 Prime
27.3 (min: 21) fps ∼14%
52.6 (min: 40) fps ∼28%
NVIDIA GeForce GTX 970M, 6700HQ
MSI GS60 6QE
58.1 (min: 48) fps ∼30%
77.6 (min: 68) fps ∼41%
104 (min: 95) fps ∼44%
NVIDIA GeForce GTX 1050 (Laptop), 7700HQ
Asus GL753VD
43.1 (min: 36) fps ∼22%
59.5 (min: 52) fps ∼31%
94 (min: 84) fps ∼40%
NVIDIA GeForce GTX 965M, 6700HQ
MSI GE72 965M Ti
49.1 (min: 39) fps ∼25%
67.4 (min: 56) fps ∼35%
94.9 (min: 84) fps ∼40%
NVIDIA GeForce GTX 960M, 7700HQ
MSI GL72 7QF
31.4 (min: 26) fps ∼16%
43.3 (min: 37) fps ∼23%
68.4 (min: 58) fps ∼29%
NVIDIA GeForce MX150, 8550U
Xiaomi Mi Notebook Pro i7
26.7 (min: 21) fps ∼14%
35.1 (min: 28) fps ∼18%
61 (min: 49) fps ∼26%
NVIDIA GeForce 940M, 5700HQ
MSI GP62 2QD
13.6 (min: 8) fps ∼7%
19 (min: 10) fps ∼10%
30.8 (min: 26) fps ∼13%
NVIDIA GeForce 920M, 2970M
MSI CX61 2QC 2970M MS-16GD
12.4 (min: 1) fps ∼6%
21.6 (min: 17) fps ∼9%
Intel UHD Graphics 620, 8550U
Xiaomi Mi Notebook Pro i7
12.9 (min: 9) fps ∼7%
24.7 (min: 18) fps ∼10%
Intel HD Graphics 630, 7700HQ
MSI PL62
6.8 (min: 1) fps ∼3%
10.7 (min: 2) fps ∼6%
21.3 (min: 18) fps ∼9%

QHD (2.560 x 1.440) & UHD (3.840 x 2.160)

Waschechte Gaming-Laptops werden erst bei Auflösungen jenseits der 1.920 x 1.080 gefordert. 2.560 x 1.440 Pixel und das Preset Very High verlangen mindestens nach einer GeForce GTX 970M. 3.840 x 2.160 Pixel fühlen sich erst ab einer GeForce GTX 1070 wohl.

Farming Simulator 19
    3840x2160 Very High Preset     2560x1440 Very High Preset
NVIDIA GeForce GTX 1080 Ti (Desktop), 7740X
i7-7740X Asus X299 Prime
85 (min: 69) fps ∼65%
NVIDIA GeForce GTX 1080 (Desktop), 9900K
Desktop-PC
66.7 (min: 55) fps ∼51%
123 (min: 102) fps ∼100%
NVIDIA GeForce GTX 1080 (Laptop), 7820HK
Alienware 17 R4
110 (min: 95) fps ∼89%
NVIDIA GeForce GTX 1070 (Desktop), 9900K
Desktop-PC
57 (min: 46) fps ∼44%
102 (min: 86) fps ∼83%
NVIDIA GeForce GTX 1080 Max-Q, 7700HQ
Acer Predator Triton 700
97 (min: 84) fps ∼79%
NVIDIA GeForce GTX 1070 (Laptop), 6820HK
Asus G752VS
87.2 (min: 79) fps ∼71%
NVIDIA GeForce GTX 1060 (Desktop), 9900K
Desktop-PC
36.4 (min: 30) fps ∼28%
68 (min: 57) fps ∼55%
NVIDIA GeForce GTX 980, 9900K
Desktop-PC
35.9 (min: 29) fps ∼27%
68.8 (min: 57) fps ∼56%
NVIDIA GeForce GTX 1060 (Laptop), 6820HK
MSI GT62VR
62.2 (min: 54) fps ∼51%
AMD Radeon RX 480 (Desktop), 7740X
i7-7740X Asus X299 Prime
20.2 (min: 15) fps ∼15%
38.3 (min: 30) fps ∼31%
NVIDIA GeForce GTX 980M, 6700HQ
Asus G752VY
50.4 (min: 41) fps ∼41%
NVIDIA GeForce GTX 970M, 6700HQ
MSI GS60 6QE
39.8 (min: 33) fps ∼32%
NVIDIA GeForce GTX 1050 Ti (Laptop), 7700HQ
MSI GE72 7RE
38.9 (min: 32) fps ∼32%
NVIDIA GeForce GTX 1050 (Laptop), 7700HQ
Asus GL753VD
29 (min: 24) fps ∼24%
NVIDIA GeForce GTX 960M, 7700HQ
MSI GL72 7QF
20.6 (min: 16) fps ∼17%

Hinweis

Da Gaming-Tests sehr zeitaufwändig sind und oft durch Installations- bzw. Aktivierungslimits behindert werden, können wir Ihnen zur Veröffentlichung der Artikel nur einen Teil der Benchmarks liefern. Weitere Grafikkarten werden jeweils in den kommenden Tagen und Wochen eingebaut.

Übersicht

Einschränkungen anzeigen
      Modell
Farming Simulator 19
 Farming Simulator 19 (2018)
low
1280x720
Low Preset
med.
1920x1080
Medium Preset
high
1920x1080
High Preset
ultra
1920x1080
Very High Preset
4k
3840x2160
Very High Preset
NVIDIA GeForce GTX 1080 (Desktop)
307
237
191
165
66.7
NVIDIA GeForce GTX 1080 (Laptop)
174
141
121
112
NVIDIA GeForce GTX 1070 (Desktop)
313
231
185
144
57
NVIDIA GeForce GTX 1080 Max-Q
167
130
114
102
NVIDIA GeForce GTX 1070 (Laptop)
156
121
107
94.8
NVIDIA GeForce GTX 1070 Max-Q
214.4
167.6
110.4
89.6
NVIDIA GeForce GTX 980
311
210
135
102
35.9
NVIDIA GeForce GTX 1060 (Desktop)
305
204
132
102
36.4
NVIDIA GeForce GTX 1060 (Laptop)
149
120
103
87.2
NVIDIA GeForce GTX 980M
140
116
92.8
72.5
NVIDIA GeForce GTX 1050 Ti (Laptop)
162.05n2
121.4n2
78.2n2
59.7n2
NVIDIA GeForce GTX 970M
133
104
77.6
58.1
NVIDIA GeForce GTX 1050 (Laptop)
127
94
59.5
43.1
NVIDIA GeForce GTX 965M
117.3
94.9
67.4
49.1
AMD Radeon RX 560X (Laptop)
86.4
69.3
47.4
27
NVIDIA GeForce GTX 960M
133
68.4
43.3
31.4
NVIDIA GeForce MX150
146
61
35.1
26.7
NVIDIA GeForce GTX 950M
122.1
58.5
35.9
26.5
AMD Radeon RX Vega 10
59.8
31.6
18.8
      Modell
Farming Simulator 19
lowmed.highultra4k
NVIDIA GeForce 940M
60
30.8
19
13.6
NVIDIA GeForce 920M
59.23
21.6
12.4
Intel UHD Graphics 630
71.1
23.9
11.3
Intel HD Graphics 630
59.2
21.3
10.7
6.8
Intel UHD Graphics 620
65
24.7
12.9
(-) * Geringere Werte sind besser. / n123 Number of benchmarks for this median value / * Geschätzte Position

 

Legende
5ruckelt - Das Spiel wird in dieser Detailstufe wahrscheinlich nicht flüssig mit dieser Grafikkarte laufen. Mindestens ein Benchmarkwert ist kleiner als 25fps
könnte ruckeln - Interpolierte Information. Bei einer langsameren Grafikkarte wurde dieses Spiel als ruckelnd klassifiziert und daher wird dies auch bei dieser angenommen, da keine Benchmarkwerte eingetragen sind.
30flüssig - Dieses Spiel sollte in den betroffenen Einstellungen flüssig laufen, da kein Benchmarkwert eingetragen wird, der die Grenze unterschreitet: 25fps
40flüssig - Dieses Spiel sollte in den betroffenen Einstellungen flüssig laufen, da kein Benchmarkwert eingetragen wird, der die Grenze unterschreitet: 35fps
könnte flüssig laufen - Eine langsamere Grafikkarte wurde als schnell genug klassifiziert und daher wird dies auch für diese geschätzt (da keine Benchmarkwerte eingetragen sind).
123unsicher - Zwei mögliche Fälle: Der kleinste gefundene Benchmarkwert ist zwar unter dem Grenzwert für eine flüssige Darstellung, jedoch ist der Durchschnitt darüber. Zweiter Fall, der Benchmarkwert ist unter der Grenze, jedoch ist die nächst-langsamere Karte als flüssig eingestuft.
unsicher vererbt - Die nächst-langsamere Karte ist als "unsicher" eingestuft und daher wird dieser Wert auch an schnellere Karten vererbt, die keine Benchmarkwerte haben.
Der Wert in den einzelnen Feldern beziffert die durchschnittlichen Bilder pro Sekunde. Bewegen Sie den Mauszeiger auf diesen Wert um eine detaillierte Auflistung aller Benchmarks zu sehen.

Testsysteme

Gerät Grafikkarte Prozessor Arbeitsspeicher Betriebssystem
Desktop-PC I MSI GeForce GTX 1080 (8 GB GDDR5X)
MSI GeForce GTX 1070 (8 GB GDDR5)
Nvidia GeForce GTX 1060 (6 GB GDDR5)
Nvidia GeForce GTX 980 (4 GB GDDR5)
Intel Core i9-9900K 4 x 8 GB DDR4 Windows 10 64 Bit
Desktop-PC II Nvidia GeForce GTX 1080 Ti (11 GB GDDR5X)
Asus GeForce GTX 980 Ti (6 GB GDDR5)
XFX Radeon R9 Fury (4 GB HBM)
Sapphire Radeon R9 290X (4 GB GDDR5)
Sapphire Radeon R9 280X (3 GB GDDR5)
MSI Radeon R7 370 (2 GB GDDR5)
Intel Core i7-7740X 2 x 8 GB DDR4 Windows 10 64 Bit
Alienware 17 R4 Nvidia GeForce GTX 1080 (8 GB GDDR5X) Intel Core i7-7820HK 1 x 16 GB DDR4 Windows 10 64 Bit
Acer Triton 700 Nvidia GeForce GTX 1080 Max-Q (8 GB GDDR5X) Intel Core i7-7700HQ 2x 16 GB DDR4 Windows 10 64 Bit
Asus G752VS Nvidia GeForce GTX 1070 (8 GB GDDR5) Intel Core i7-6820HK 2 x 16 GB DDR4 Windows 10 64 Bit
MSI GT62VR Nvidia GeForce GTX 1060 (6 GB GDDR5) Intel Core i7-6820HK 2 x 8 GB DDR4 Windows 10 64 Bit
MSI GE72 Nvidia GeForce GTX 1050 Ti (4 GB GDDR5) Intel Core i7-7700HQ 2 x 4 GB DDR4 Windows 10 64 Bit
Asus GL753VD Nvidia GeForce GTX 1050 (4 GB GDDR5) Intel Core i7-7700HQ 1 x 8 GB DDR4 Windows 10 64 Bit
MSI GL62 Nvidia GeForce GTX 1050 (2 GB GDDR5) Intel Core i7-7700HQ 2 x 4 GB DDR4 Windows 10 64 Bit
Asus G752VY Nvidia GeForce GTX 980M (4 GB GDDR5) Intel Core i7-6700HQ 2 x 16 GB DDR4 Windows 10 64 Bit
MSI GS60 Nvidia GeForce GTX 970M (3 GB GDDR5) Intel Core i7-6700HQ 2 x 4 GB DDR4 Windows 10 64 Bit
MSI GE72 Nvidia GeForce GTX 965M (2 GB GDDR5) Intel Core i7-6700HQ 1 x 8 GB DDR4 Windows 10 64 Bit
MSI GL72 Nvidia GeForce GTX 960M (2 GB GDDR5) Intel Core i7-7700HQ 1 x 8 GB DDR4 Windows 10 64 Bit
MSI PE60 Nvidia GeForce GTX 950M (2 GB GDDR5) Intel Core i7-6700HQ 2 x 4 GB DDR4 Windows 10 64 Bit
MSI PL62 Nvidia GeForce MX150 (2 GB GDDR5) Intel Core i7-7700HQ 1 x 8 GB DDR4 Windows 10 64 Bit
MSI CX72 Nvidia GeForce 940MX (2 GB DDR3) Intel Core i7-6700HQ 2 x 8 GB DDR4 Windows 10 64 Bit
MSI GP62 Nvidia GeForce 940M (2 GB DDR3) Intel Core i7-5700HQ 1 x 8 GB DDR3 Windows 10 64 Bit
MSI CX61 Nvidia GeForce 920M (2 GB DDR3) Intel Celeron 2970M 1 x 8 GB DDR3 Windows 10 64 Bit
Asus N551ZU AMD Radeon R9 M280X (4 GB GDDR5) AMD FX-7600P 2 x 4 GB DDR3 Windows 10 64 Bit
4K Monitor Nvidia Treiber AMD Treiber
2 x Asus PB287Q, Philips 328P6VJEB ForceWare 417.01 Adrenalin 18.12.1
static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft, ob im privaten Blog, Foren oder per social Media!
> Notebook Test, Laptop Test und News > Tests > Sonstige Tests > Landwirtschafts-Simulator 19 Notebook und Desktop Benchmarks
Autor: Florian Glaser,  2.12.2018 (Update:  7.12.2018)
Florian Glaser
Florian Glaser - Managing Editor Gaming
In den frühen 90er-Jahren mit MS-DOS und Windows 3.1 aufgewachsen entdeckte ich schon im Kindesalter mein Interesse für den Bereich Computer. Speziell Computerspiele strahlten bereits damals eine große Faszination auf mich aus. Von Monkey Island über Lands of Lore bis hin zu Doom wurde alles gezockt, was man so unter die Finger bekam. Für Notebookcheck bin ich seit 2009 tätig mit Schwerpunkt auf leistungsstarke Gaming-Notebooks.