Notebookcheck

AMD Radeon RX 5700 XT (Desktop)

Die AMD Radeon RX 5700 XT ist eine Desktop-GPU der oberen Mittelklasse und wird im 7nm Verfahren gefertigt. Der Grafikprozessor verfügt über 2.560 Shadereinheiten, sowie über 8 GB GDDR6-VRAM mit einem 256-Bit-Interface (7 GHz, 448 GB/s).

Features

RDNA dient als Basis für den Navi 10 getauften Grafikchip und löst damit die GCN-Architektur der älteren Grafikkarten ab. Als weltweit erste Grafikkarte unterstützt die Radeon RX-5700-Serie PCI Express 4.0. RIS (Radeon Image Sharpening) bietet den Nutzern die Möglichkeit einer detaillierteren Darstellung ohne großen Leistungsverlust. Mit der neuen Media Engine lassen sich nun Videos mit einer Auflösung von bis zu 8K dekodieren und die neue Display Engine unterstützt Bildschirme mit bis zu 8K bei 60Hz inklusive HDR oder 4K HDR mit 144Hz. 

Performance

Die Leistung der AMD Radeon RX 5700XT ist mit einer Nvidia GeForce RTX 2070S vergleichbar. Im internen Duell übertrifft die AMD Radeon RX 5700XT an die Leistung einer Radon RX Vega 64 und selbst mit einer weitaus teureren Radeon VII kann es die RX 5700 XT aufnehmen. Mit der AMD Radeon RX 5700 XT lassen sich die meisten Spiele der Jahre 2018 und 2019 in 1440p und dem Ultra-Preset flüssig darstellen.

Leistungsaufnahme

Die Leistungsaufnahme der AMD Radeon RX 5700XT wird vom Hersteller mit 225 Watt (TGP) beziffert und liegt damit etwa auf dem Niveau einer Nvidia GeForce RTX 2070S (215 Watt). Der Umstieg auf den neuen Fertigungsprozess und der neuen Architektur sorgt hier für eine deutliche Steigerung der Leitung bei gleichem Energiebedarf. Vergleicht man die Leistung mit einer AMD Radon RX Vega 64, so ist die RX 5700 XT deutlich Effizienter, denn mit 295 Watt benötigte die Vega 64 deutlich mehr Energie.

HerstellerAMD
Radeon RX 5700 Serie
Radeon RX 5700 XT (Desktop) 2560 @ 1605 - 1905 MHz256 Bit @ 14000 MHz
Radeon RX 5700 (Desktop) compare 2304 @ 1465 - 1725 MHz256 Bit @ 14000 MHz
CodenameNavi 10
ArchitekturNavi / RDNA
Pipelines2560 - unified
Kerntakt1605 - 1905 (Boost) MHz
Speichertakt14000 MHz
Speicherbandbreite256 Bit
SpeichertypGDDR6
Max. Speichergröße8192 MB
Shared Memorynein
DirectXDirectX 12, Shader 6.4
Transistoren10300 Millionen
Herstellungsprozess7 nm
Features180 W TDP, 225 W TGP (Board Power), DisplayPort 1.4 w/DFSC, HDMI 2.0b, PCIe 4.0, Radeon Media Engine (H.264 4K150 decode, 4K90 encode / H.265 4K90 decode, 4K60 encode / VP9 4K90 decode)
Erscheinungsdatum11.06.2019

Benchmarks

Performance Rating - 3DMark 11 + Fire Strike + Time Spy
72.7 pt (81%)
3DMark - 3DMark Ice Storm Extreme Graphics
min: 311720     avg: 367933     median: 395678 (54%)     max: 396401 Points
3DMark - 3DMark Cloud Gate Score
min: 50318     avg: 53186     median: 51647 (77%)     max: 57593 Points
3DMark - 3DMark Fire Strike Standard Score
min: 21296     avg: 22075     median: 22129 (73%)     max: 22800 Points
3DMark - 3DMark Ice Storm Graphics
min: 330858     avg: 402977     median: 437251 (58%)     max: 440821 Points
3DMark 11 - 3DM11 Performance Score
min: 25714     avg: 27479     median: 28286 (73%)     max: 28437 Points
3DMark Vantage
3DM Vant. Perf. total +
3DM Vant. Perf. GPU no PhysX +
3DMark 06 3DMark 06 - Standard 1280x1024 +
SPECviewperf 12
specvp12 sw-03 +
specvp12 snx-02 +
specvp12 showcase-01 +
specvp12 mediacal-01 +
specvp12 maya-04 +
specvp12 energy-01 +
specvp12 creo-01 +
specvp12 catia-04 +
specvp12 3dsmax-05 +
SPECviewperf 13 specvp13 sw-04 +
specvp13 snx-03 +
specvp13 showcase-02 +
specvp13 medical-02 +
specvp13 maya-05 +
specvp13 energy-02 +
specvp13 creo-02 +
specvp13 catia-05 +
specvp13 3dsmax-06 +
- Bereich der Benchmarkergebnisse für diese Grafikkarte
- Durchschnittliche Benchmarkergebnisse für diese Grafikkarte
* Smaller numbers mean a higher performance

Spiele-Benchmarks

Die folgenden Benchmarks basieren auf unseren Spieletests mit Testnotebooks. Die Performance dieser Grafikkarte bei den gelisteten Spielen ist abhängig von der verwendeten CPU, Speicherausstattung, Treiber und auch Betriebssystem. Dadurch müssen die untenstehenden Werte nicht repräsentativ sein. Detaillierte Informationen über das verwendete System sehen Sie nach einem Klick auf den fps-Wert.

FIFA 21

FIFA 21

2020
min. 1280x720
258 fps  fps    + Vergleich
mittel 1920x1080
259 fps  fps    + Vergleich
hoch 1920x1080
248 fps  fps    + Vergleich
max. 1920x1080
249 fps  fps    + Vergleich
QHD 2560x1440
241 fps  fps    + Vergleich
4K 3840x2160
200 fps  fps    + Vergleich
» In Detailstufe max. mit allen getesteten Notebooks spielbar
min. 1280x720
470.6  fps    + Vergleich
mittel 1920x1080
370.6  fps    + Vergleich
hoch 1920x1080
315.6  fps    + Vergleich
max. 1920x1080
296.8  fps    + Vergleich
QHD 2560x1440
188.7  fps    + Vergleich
4K 3840x2160
99.6  fps    + Vergleich
» In Detailstufe max. mit allen getesteten Notebooks spielbar
min. 1280x720
129.8  fps    + Vergleich
mittel 1920x1080
102.2  fps    + Vergleich
hoch 1920x1080
92.3  fps    + Vergleich
QHD 2560x1440
67.7  fps    + Vergleich
4K 3840x2160
36.4  fps    + Vergleich
» In Detailstufe hoch mit allen getesteten Notebooks spielbar
min. 1280x720
153.3  fps    + Vergleich
mittel 1920x1080
106.5  fps    + Vergleich
hoch 1920x1080
98.4  fps    + Vergleich
max. 1920x1080
83.7  fps    + Vergleich
QHD 2560x1440
70.3  fps    + Vergleich
4K 3840x2160
47.6  fps    + Vergleich
» In Detailstufe max. mit allen getesteten Notebooks spielbar
min. 1280x720
81.7  fps    + Vergleich
mittel 1920x1080
70.3  fps    + Vergleich
hoch 1920x1080
53.1  fps    + Vergleich
max. 1920x1080
34.4  fps    + Vergleich
QHD 2560x1440
26.2  fps    + Vergleich
4K 3840x2160
13.6  fps    + Vergleich
» In Detailstufe hoch mit allen getesteten Notebooks spielbar
min. 1280x720
177  fps    + Vergleich
mittel 1920x1080
122  fps    + Vergleich
hoch 1920x1080
105  fps    + Vergleich
max. 1920x1080
80  fps    + Vergleich