Notebookcheck

NVIDIA GeForce RTX 2080 Super

Die Nvidia GeForce RTX 2080 Super (2080S) ist eine High-End Desktop Grafikkarte von Mitte 2019. Die RTX 2080 Super ist das Facelift-Modell der älteren Nvidia GeForce RTX 2080 und bietet eine etwas gesteigerte Performance. Damit schließt diese die Lücke zur etwas schnelleren Nvidia GeForce RTX 2080 Ti und ist zum Release am 02.07.2019 die zweitschnellste Grafikkarte auf Basis der Turing-Architektur für Consumer nach der schnelleren RTX 2080 Ti. Die GPU verfügt über 3.072 Shadereinheiten / Kerne und basiert weiterhin auf dem TU104-Chip (Nvidia GeForce RTX 2080 = TU104, 2.944 Kerne). Der VRAM bietet zwar weiterhin 8-GB-GDDR6-Speicher und ein 256-Bit-Interface, allerdings steigt die Taktrate auf 15,5 GHz, woraus eine höhere Speicherbandbreite von 496,1 GB/s resultiert.

Features

Der TU104-Chip wird in 12nm gefertigt und bietet eine Reihe neuer Features, wie DLSS (Deep Learning Super Sampling) und Real Time Ray Tracing. Dadurch lassen sich vor allem Bleuchtungseffekte sehr viel realistischer darstellen. Weiterhin gibt es Support für DisplayPort 1.4 (ready), HDMI 2.0b, HDR, Simultaneous Multi-Projection (SMP) sowie H.265 Video De- und Encoding (PlayReady 3.0). Außerdem haben die Nutzer einer Nvidia GeForce RTX 2080S die Möglichkeit NVLink einzusetzen.

Performance

Die Performance der GeForce RTX 2080 Super liegt etwas über dem Niveau einer Nvidia Titan XP. Werden auch die neuen Features unterstützt, so ist die GeForce RTX 2080S der GeForce GTX 1080 Ti deutlich überlegen. Damit ordnet sich die RTX 2080 Super im absoluten High-End-Segment ein und kann die meisten Spiele der Jahre 2018 und 2019 in hohen Einstellungen und in 2.160p flüssig darstellen. 

Leistungsaufnahme

Die Leistungsaufnahme der GeForce RTX 2080 Super wird vom Hersteller mit 250 Watt beziffert und liegt damit etwas über dem Vorgängermodell (GeForce RTX 2080 215 Watt). Im Vergleich zur ähnlich schnellen Nvidia Titan XP, ist der Stromverbrauch jedoch identisch. Die Leistung pro Watt konnte allerdings deutlich gesteigert werden.

HerstellerNVIDIA
GeForce RTX 2000 Serie
NVIDIA Titan RTX (compare) 4608 @ 1350 - 1770 (Boost) MHz384 Bit @ 14000 MHz
GeForce RTX 2080 Ti (Desktop) (compare) 4352 @ 1350 - 1545 (Boost) MHz352 Bit @ 14000 MHz
GeForce RTX 2080 Super 3072 @ 1650 - 1815 (Boost) MHz256 Bit @ 15500 MHz
GeForce RTX 2080 (Desktop) (compare) 2944 @ 1515 - 1710 (Boost) MHz256 Bit @ 14000 MHz
GeForce RTX 2080 (Laptop) (compare) 2944 @ 1380 - 1590 (Boost) MHz256 Bit @ 14000 MHz
GeForce RTX 2080 Max-Q (compare) 2944 @ 735-990 - 1095-1230 (Boost) MHz256 Bit @ 12000 MHz
GeForce RTX 2070 Super (compare) 2560 @ 1605 - 1770 (Boost) MHz256 Bit @ 14000 MHz
GeForce RTX 2070 (Desktop) (compare) 2304 @ 1410 - 1620 (Boost) MHz256 Bit @ 14000 MHz
GeForce RTX 2070 (Laptop) (compare) 2304 @ 1215 - 1440 (Boost) MHz256 Bit @ 14000 MHz
GeForce RTX 2060 Super (compare) 2176 @ 1470 - 1650 (Boost) MHz256 Bit @ 14000 MHz
GeForce RTX 2060 (Desktop) (compare) 1920 @ 1320 - 1620 (Boost) MHz192 Bit @ 14000 MHz
GeForce RTX 2070 Max-Q (compare) 2304 @ 885-1080 - 1185-1305 (Boost) MHz256 Bit @ 12000 MHz
GeForce RTX 2060 (Laptop) (compare) 1920 @ 960 - 1200 (Boost) MHz192 Bit @ 14000 MHz
GeForce RTX 2060 Max-Q (compare) 1920 192 Bit
CodenameTuring TU104
Pipelines3072 - unified
Kerntakt1650 - 1815 (Boost) MHz
Speichertakt15500 MHz
Speicherbandbreite256 Bit
SpeichertypGDDR6
Max. Speichergröße8192 MB
Shared Memorynein
DirectXDirectX 12_1, Shader 6.4
Transistoren13600 Millionen
Herstellungsprozess12 nm
FeaturesDLSS, Raytraycing, NVLink, VR Ready, G-SYNC, Vulkan, Multi Monitor, 650 Watt system power recommended
Erscheinungsdatum02.07.2019

Benchmarks

3DMark - Time Spy Score 2560x1440
min: 9969     avg: 10450     median: 10450 (77%)     max: 10931 Points
3DMark - Time Spy Graphics 2560x1440
min: 11423     avg: 11450     median: 11450 (78%)     max: 11477 Points
3DMark - Ice Storm Unlimited Graphics Score 1280x720 offscreen
min: 434157     avg: 475022     median: 475022 (89%)     max: 515887 Points
3DMark - Fire Strike Score 1920x1080
min: 21093     avg: 21767     median: 21767 (81%)     max: 22441 Points
3DMark - Fire Strike Graphics 1920x1080
min: 27075     avg: 28021.5     median: 28021 (69%)     max: 28968 Points
3DMark 11 - Performance 1280x720
min: 25920     avg: 26415.5     median: 26415 (75%)     max: 26911 points
3DMark 06 Standard 1280x1024 +
SPECviewperf 12
Solidworks (sw-03) 1900x1060 +
Siemens NX (snx-02) 1900x1060 +
Showcase (showcase-01) 1900x1060 +
Medical (medical-01) 1900x1060 +
Maya (maya-04) 1900x1060 +
Energy (energy-01) 1900x1060 +
Creo (creo-01) 1900x1060 +
Catia (catia-04) 1900x1060 +
3ds Max (3dsmax-05) 1900x1060 +
SPECviewperf 13 Solidworks (sw-04) +
Siemens NX (snx-03) +
Showcase (showcase-02) +
Medical (medical-02) +
Maya (maya-05) +
Energy (energy-02) +
Creo (creo-02) +
Catia (catia-05) +
3ds Max (3dsmax-06) +
Power Consumption - FurMark 1.19 GPU Stress Test - Power Consumption (external Monitor) 1280x720 *
min: 328     avg: 372.8     median: 376 (90%)     max: 413 Watt
Power Consumption - The Witcher 3 Power Consumption (external Monitor) ultra 1920x1080 *
min: 336     avg: 378.3     median: 382 (87%)     max: 416 Watt
Clock Speed - GPU Clock Witcher 3 ultra
min: 1883     avg: 1901.5     median: 1901 (99%)     max: 1920 MHz
Clock Speed - GPU Clock Speed Furmark 1.19 GPU Stress Test 1280x720
1741 MHz (100%)
- Bereich der Benchmarkergebnisse für diese Grafikkarte
- Durchschnittliche Benchmarkergebnisse für diese Grafikkarte
* Smaller numbers mean a higher performance

Spiele-Benchmarks

Die folgenden Benchmarks basieren auf unseren Spieletests mit Testnotebooks. Die Performance dieser Grafikkarte bei den gelisteten Spielen ist abhängig von der verwendeten CPU, Speicherausstattung, Treiber und auch Betriebssystem. Dadurch müssen die untenstehenden Werte nicht repräsentativ sein. Detaillierte Informationen über das verwendete System sehen Sie nach einem Klick auf den fps-Wert.

min. 1280x720
203  fps    + Vergleich
mittel 1920x1080
191  fps    + Vergleich
hoch 1920x1080
163  fps    + Vergleich
max. 1920x1080
144  fps    + Vergleich
QHD 2560x1440
110  fps    + Vergleich
4K 3840x2160
65  fps    + Vergleich
» In Detailstufe max. mit allen getesteten Notebooks spielbar
Additional Benchmarks
Maximum Settings with Raytracing T2X Filmic SMAA 1920x1080
121
Maximum Settings with Raytracing T2X Filmic SMAA 3840x2160
45.6
GRID 2019

GRID 2019

2019
min. 1280x720
169  fps    + Vergleich
mittel 1920x1080
148  fps    + Vergleich
hoch 1920x1080
141  fps    + Vergleich
max. 1920x1080
118  fps    + Vergleich
QHD 2560x1440
99  fps    + Vergleich
4K 3840x2160
64  fps    + Vergleich
» In Detailstufe max. mit allen getesteten Notebooks spielbar
min. 1280x720
158  fps    + Vergleich