Notebookcheck

F1 2019 Notebook- und Desktop-Benchmarks

Florian Glaser 👁, Andrea Grüblinger, 01.07.2019

Doppelpack. Neben der Formel 1 ist in F1 2019 zum ersten Mal auch die Formel 2 enthalten. Ob die Hardwareanforderungen so üppig wie der Umfang sind, überprüfen wir mit unserem Benchmark-Check auf PC und Notebook.

F1 2019

Technik

Obwohl sich die Optik seit dem letzten Jahr in vielen Bereichen kaum verändert hat, wirkt F1 2019 zum Teil deutlich stimmiger als sein Vorgänger. Speziell die Beleuchtung macht nun einen realistischeren Eindruck. Anstatt der EGO Engine 3.0 verwendet Entwickler und Publisher Codemasters bei der 2019er-Version die EGO Engine 4.0.

Die Bedienung und das User Interface wurden ebenfalls überarbeitet, wobei vor allem die Untermenüs immer noch recht verschachtelt und damit unkomfortabel sind – besonders im Vergleich zum hauseigenen Dirt Rally 2.0.

F1 2019
F1 2019
F1 2019
F1 2019
F1 2019
F1 2019

Lob gibt es wie gehabt für die vielen Grafikoptionen, welche aufgrund der schieren Masse in zwei Menüs aufgeteilt sind. Angefangen mit dem „Video Mode“, der sich nicht zuletzt um die Auflösung, die Bildfrequenz, den Bildmodus, die vertikale Synchronisation, das Seitenverhältnis und die anisotrope Filterung kümmert. Als Kantenglättung bietet F1 2019 CMAA und TAA an. Darüber hinaus gibt es eine optionale Frameratelimitierung und einen Slider für die maximalen FPS.

Die meisten Settings finden sich im Menü „Advanced Setup (Graphics)“. Wer keine Lust darauf hat, die 16 Einzeloptionen manuell anzupassen, kann einfach eines der vorgefertigten Presets nutzen. Letztere reichen von Ultra Low bis Ultra High und unterscheiden sich im Bezug auf den Leistungshunger teils massiv. Änderungen werden dabei direkt übernommen, so dass man sich einen Neustart des Spiels spart.

F1 2019
F1 2019
F1 2019
F1 2019
F1 2019
F1 2019

Hinweis: Analog zu den Vorgänger-Teilen hat F1 2019 häufig Probleme damit, wenn man auf (externen) 4K-Monitoren 3.840 x 2.160 Pixel wählt. Das Spiel stellt dann oft lediglich QHD ein. Nach einem Neustart funktioniert der Auflösungswechsel meist korrekt.

Neu ist bei F1 2019 die Wahl zwischen DirectX 11 und DirectX 12. Da wir in der Vergangenheit eher schlechte Erfahrungen mit DX 12 gemacht haben (z. B. Abstürze in Shadow of The Tomb Raider & ewige Ladezeiten in Metro Exodus), sind die Benchmarks bei aktiviertem DX 11 entstanden. Grundsätzlich gilt: Wer den Vorgänger flüssig spielen konnte, sollte auch mit F1 2019 keine Performanceschwierigkeiten haben.

Benchmark

Erfreulicherweise ist wieder ein praktischer ingame-Benchmark an Bord, der sich sogar individuell einstellen lässt. Neben der Strecke kann man auch den Wettertyp und den Kameramodus ändern. Unsere Messungen wurden (F1 2018 lässt grüßen) in Australien mit schwerem Regen und der Cockpitperspektive durchgeführt. Der Benchmark dauert ungefähr zwei Minuten, wobei die Ergebnisse wegen des leicht unterschiedlichen Ablaufs von Durchgang zu Durchgang etwas variieren. In niedrigeren Auflösungen bzw. Settings ist F1 2019 zudem manchmal CPU- statt GPU-limitiert, was das teils ungewöhnliche Ranking in der HD-Tabelle erklärt.

Resultate

HD (1.280 x 720)

Die Systemanforderungen von F1 2019 würden wir als moderat bezeichnen. Um den Titel mit 1.280 x 720 Pixeln und dem Preset Very Low spielen zu können, genügt eine Einsteiger-GPU auf dem Level der Radeon RX Vega 8 (Intel Chips sind tendenziell überfordert).

F1 2019
    1280x720 Ultra Low Preset
NVIDIA GeForce RTX 2080 (Laptop), 9900K
MSI GT76 Titan DT 9SG
256 (min: 201) fps ∼81%
NVIDIA GeForce RTX 2070 (Desktop), 9900K
MSI GeForce RTX 2070
249 (min: 191) fps ∼79%
NVIDIA GeForce GTX 1070 (Desktop), 9900K
MSI GeForce GTX 1070
248 (min: 190) fps ∼78%
NVIDIA GeForce GTX 1080 (Desktop), 9900K
MSI GeForce GTX 1080
246 (min: 189) fps ∼78%
NVIDIA GeForce GTX 1070 Ti (Desktop), 7740X
i7-7740X Asus X299 Prime
244 (min: 195) fps ∼77%
NVIDIA GeForce GTX 1060 (Desktop), 9900K
NVIDIA GeForce GTX 1060
244 (min: 187) fps ∼77%
NVIDIA GeForce RTX 2080 (Desktop), 9900K
MSI GeForce RTX 2080
243 (min: 188) fps ∼77%
NVIDIA GeForce RTX 2060 (Laptop), 9750H
MSI GE65 Raider 9SE
231 (min: 179) fps ∼73%
NVIDIA GeForce GTX 1660 Ti (Laptop), 9750H
MSI GP65 Leopard 9SD
230 (min: 180) fps ∼73%
NVIDIA GeForce RTX 2070 (Laptop), 9750H
MSI GP65 Leopard 9SF
229 (min: 178) fps ∼72%
NVIDIA GeForce RTX 2060 (Desktop), 9900K
MSI GeForce RTX 2060
222 (min: 174) fps ∼70%
NVIDIA GeForce GTX 1080 (Laptop), 7820HK
Alienware 17 R4
207 (min: 159) fps ∼66%
NVIDIA GeForce GTX 1650 (Laptop), 9750H
MSI GP75 Leopard 9SC
194 (min: 147) fps ∼61%
NVIDIA GeForce GTX 1070 (Laptop), 6820HK
Asus G752VS
181 (min: 145) fps ∼57%
NVIDIA GeForce GTX 1060 (Laptop), 6820HK
MSI GT62VR
167 (min: 140) fps ∼53%
NVIDIA GeForce GTX 1050 Ti (Laptop), 7700HQ
MSI GE72 7RE
165 (min: 131) fps ∼52%
AMD Radeon RX 460 (Desktop), 7740X
XFX RX-460P4DFG5 Double Dissipation 4 GB, Asus X299 Prime
144 (min: 131) fps ∼46%
NVIDIA GeForce GTX 1050 (Laptop), 7700HQ
Asus GL753VD
125 (min: 97) fps ∼40%
NVIDIA GeForce GTX 965M, 6700HQ
MSI GE72 965M Ti
124 (min: 100) fps ∼39%
NVIDIA GeForce 940M, 5700HQ
MSI GP62 2QD
46.4 (min: 42) fps ∼15%
AMD Radeon RX Vega 8, 2500U
Honor Magicbook
46 (min: 22) fps ∼15%
Intel HD Graphics 615, 7Y75
Eve-Tech Eve V i7
18.1 (min: 11) fps ∼6%

FHD (1.920 x 1.080)

Für 1.920 x 1.080 Pixel sollte es ein Mittelklassevertreter sein. Das Preset Medium läuft ab einer GeForce GTX 1050 mit 60 FPS+, das Preset High ab einer GeForce GTX 1050 Ti. Wer maximale Settings komplett ruckelfrei genießen möchte, ist auf eine GeForce GTX 1650 oder besser angewiesen.

F1 2019
    1920x1080 Ultra High Preset AA:T AF:16x     1920x1080 High Preset AA:T AF:16x     1920x1080 Medium Preset AA:T AF:16x
NVIDIA GeForce RTX 2080 (Desktop), 9900K
MSI GeForce RTX 2080
152 (min: 128) fps ∼78%
167 (min: 140) fps ∼74%
213 (min: 169) fps ∼73%
NVIDIA GeForce RTX 2080 (Laptop), 9900K
MSI GT76 Titan DT 9SG
148 (min: 140) fps ∼76%
174 (min: 146) fps ∼77%
241 (min: 193) fps ∼83%
NVIDIA GeForce RTX 2070 (Desktop), 9900K
MSI GeForce RTX 2070
137 (min: 127) fps ∼70%
164 (min: 136) fps ∼73%
211 (min: 167) fps ∼73%
NVIDIA GeForce RTX 2060 (Desktop), 9900K
MSI GeForce RTX 2060
127 (min: 121) fps ∼65%
154 (min: 130) fps ∼68%
204 (min: 164) fps ∼70%
NVIDIA GeForce GTX 1080 (Desktop), 9900K
MSI GeForce GTX 1080
125 (min: 118) fps ∼64%
166 (min: 138) fps ∼74%
206 (min: 166) fps ∼71%
NVIDIA GeForce GTX 1080 Ti (Desktop), 7740X
Nvidia GeForce GTX 1080 Ti Founders Edition
125 (min: 113) fps ∼64%
NVIDIA GeForce RTX 2070 (Laptop), 9750H
MSI GP65 Leopard 9SF
123 (min: 112) fps ∼63%
162 (min: 135) fps ∼72%
195 (min: 159) fps ∼67%
NVIDIA GeForce GTX 1070 Ti (Desktop), 7740X
i7-7740X Asus X299 Prime
120 (min: 112) fps ∼62%
164 (min: 145) fps ∼73%
183 (min: 155) fps ∼63%
NVIDIA GeForce GTX 1080 (Laptop), 7820HK
Alienware 17 R4
115 (min: 101) fps ∼59%
150 (min: 126) fps ∼67%
180 (min: 145) fps ∼62%
NVIDIA GeForce GTX 1070 (Desktop), 9900K
MSI GeForce GTX 1070
106 (min: 99) fps ∼54%
152 (min: 137) fps ∼68%
185 (min: 165) fps ∼64%
NVIDIA GeForce GTX 1070 (Laptop), 6820HK
Asus G752VS
99 (min: 88) fps ∼51%
138 (min: 116) fps ∼61%
164 (min: 140) fps ∼56%
NVIDIA GeForce RTX 2060 (Laptop), 9750H
MSI GE65 Raider 9SE
97 (min: 90) fps ∼50%
149 (min: 133) fps ∼66%
177 (min: 152) fps ∼61%
NVIDIA GeForce GTX 1660 Ti (Laptop), 9750H
MSI GP65 Leopard 9SD
93 (min: 83) fps ∼48%
141 (min: 128) fps ∼63%
157 (min: 136) fps ∼54%
NVIDIA GeForce GTX 1060 (Desktop), 9900K
NVIDIA GeForce GTX 1060
74 (min: 69) fps ∼38%
113 (min: 105) fps ∼50%
126 (min: 116) fps ∼43%
NVIDIA GeForce GTX 1060 (Laptop), 6820HK
MSI GT62VR
68 (min: 64) fps ∼35%
98 (min: 91) fps ∼44%
121 (min: 108) fps ∼42%
NVIDIA GeForce GTX 1650 (Laptop), 9750H
MSI GP75 Leopard 9SC
65 (min: 60) fps ∼33%
84 (min: 74) fps ∼37%
107 (min: 86) fps ∼37%
NVIDIA GeForce GTX 1050 Ti (Laptop), 7700HQ
MSI GE72 7RE
38 (min: 28) fps ∼19%
63 (min: 49) fps ∼28%
73 (min: 61) fps ∼25%
NVIDIA GeForce GTX 965M, 6700HQ
MSI GE72 965M Ti
33.5 (min: 24) fps ∼17%
54.2 (min: 34) fps ∼24%
64 (min: 54) fps ∼22%
AMD Radeon RX 460 (Desktop), 7740X
XFX RX-460P4DFG5 Double Dissipation 4 GB, Asus X299 Prime
31.2 (min: 29) fps ∼16%
56.7 (min: 50) fps ∼25%
65 (min: 56) fps ∼22%
NVIDIA GeForce GTX 1050 (Laptop), 7700HQ
Asus GL753VD
31 (min: 28) fps ∼16%
55 (min: 51) fps ∼24%
63 (min: 57) fps ∼22%
AMD Radeon RX Vega 8, 2500U
Honor Magicbook
11 (min: 6) fps ∼6%
17 (min: 9) fps ∼8%
19 (min: 15) fps ∼7%
NVIDIA GeForce 940M, 5700HQ
MSI GP62 2QD
10.8 (min: 10) fps ∼6%
17.6 (min: 16) fps ∼8%
19.5 (min: 15) fps ∼7%

QHD (2.560 x 1.440) & UHD (3.840 x 2.160)

Waschechte High-End-Grafikkarten sind erst bei höheren Auflösungen als Full HD nötig. Für eine Mischung aus 2.560 x 1.440 Pixeln und dem Preset Ultra High empfehlen wir mindestens eine GeForce GTX 1660 Ti. Bei 3.840 x 2.160 Pixeln kratzt eine GeForce RTX 2070 an der 60-FPS-Marke.

F1 2019
    3840x2160 Ultra High Preset AA:T AF:16x     2560x1440 Ultra High Preset AA:T AF:16x
NVIDIA GeForce RTX 2080 (Desktop), 9900K
MSI GeForce RTX 2080
87 (min: 81) fps ∼78%
130 (min: 123) fps ∼79%
NVIDIA GeForce RTX 2080 (Laptop), 9900K
MSI GT76 Titan DT 9SG
76 (min: 71) fps ∼68%
112 (min: 88) fps ∼68%
NVIDIA GeForce RTX 2070 (Desktop), 9900K
MSI GeForce RTX 2070
71 (min: 65) fps ∼64%
112 (min: 105) fps ∼68%
NVIDIA GeForce GTX 1080 Ti (Desktop), 7740X
Nvidia GeForce GTX 1080 Ti Founders Edition
71 (min: 65) fps ∼64%
122 (min: 114) fps ∼74%
NVIDIA GeForce GTX 1080 (Desktop), 9900K
MSI GeForce GTX 1080
63 (min: 58) fps ∼57%
99 (min: 93) fps ∼60%
NVIDIA GeForce RTX 2070 (Laptop), 9750H
MSI GP65 Leopard 9SF
58 (min: 53) fps ∼52%
90 (min: 72) fps ∼55%
NVIDIA GeForce GTX 1070 Ti (Desktop), 7740X
i7-7740X Asus X299 Prime
57 (min: 52) fps ∼51%
94 (min: 86) fps ∼57%
NVIDIA GeForce RTX 2060 (Desktop), 9900K
MSI GeForce RTX 2060
55 (min: 51) fps ∼50%
99 (min: 91) fps ∼60%
NVIDIA GeForce GTX 1080 (Laptop), 7820HK
Alienware 17 R4
54 (min: 50) fps ∼49%
84 (min: 68) fps ∼51%
NVIDIA GeForce RTX 2060 (Laptop), 9750H
MSI GE65 Raider 9SE
48 (min: 44) fps ∼43%
75 (min: 60) fps ∼46%
NVIDIA GeForce GTX 1070 (Desktop), 9900K
MSI GeForce GTX 1070
48 (min: 44) fps ∼43%
82 (min: 76) fps ∼50%
NVIDIA GeForce GTX 1070 (Laptop), 6820HK
Asus G752VS
47 (min: 43) fps ∼42%
69 (min: 56) fps ∼42%
NVIDIA GeForce GTX 1660 Ti (Laptop), 9750H
MSI GP65 Leopard 9SD
43 (min: 40) fps ∼39%
68 (min: 54) fps ∼41%
NVIDIA GeForce GTX 1060 (Desktop), 9900K
NVIDIA GeForce GTX 1060
31 (min: 29) fps ∼28%
56 (min: 52) fps ∼34%
NVIDIA GeForce GTX 1060 (Laptop), 6820HK
MSI GT62VR
30 (min: 28) fps ∼27%
47 (min: 37) fps ∼29%
NVIDIA GeForce GTX 1650 (Laptop), 9750H
MSI GP75 Leopard 9SC
27 (min: 18) fps ∼24%
45 (min: 35) fps ∼27%
NVIDIA GeForce GTX 1050 (Laptop), 7700HQ
Asus GL753VD
14 (min: 11) fps ∼13%
24 (min: 17) fps ∼15%
NVIDIA GeForce GTX 1050 Ti (Laptop), 7700HQ
MSI GE72 7RE
14 (min: 11) fps ∼13%
25 (min: 20) fps ∼15%
NVIDIA GeForce GTX 965M, 6700HQ
MSI GE72 965M Ti
12 (min: 9) fps ∼11%
24.7 (min: 16) fps ∼15%
AMD Radeon RX 460 (Desktop), 7740X
XFX RX-460P4DFG5 Double Dissipation 4 GB, Asus X299 Prime
23.1 (min: 21) fps ∼14%

Anmerkung

Da Gamingtests sehr zeitaufwändig sind und oft durch Installations- bzw. Aktivierungslimits behindert werden, können wir Ihnen zur Veröffentlichung der Artikel nur einen Teil der Benchmarks liefern. Weitere Grafikkarten werden jeweils in den kommenden Tagen und Wochen eingebaut.

Übersicht

Einschränkungen anzeigen
      Modell
F1 2019
 F1 2019 (2019)
low
1280x720
Ultra Low Preset
med.
1920x1080
Medium Preset
16xAF TAA
high
1920x1080
High Preset
16xAF TAA
ultra
1920x1080
Ultra High Preset
16xAF TAA
QHD
2560x1440
Ultra High Preset
16xAF TAA
4K
3840x2160
Ultra High Preset
16xAF TAA
NVIDIA Titan RTX
174
163
147
134
134
98
NVIDIA GeForce RTX 2080 Ti (Desktop)
260.5n2
236.5n2
188n2
170n2
145n2
96n2
NVIDIA GeForce RTX 2080 Super
207
191
157
157n2
130.5n2
81.5n2
NVIDIA GeForce RTX 2080 (Desktop)
243
213
167
152
130
87
NVIDIA GeForce RTX 2080 (Laptop)
256
241
154n4
145n4
112
76
NVIDIA GeForce GTX 1080 Ti (Desktop)
125
122
71
NVIDIA Titan X Pascal
224
209
179
133
95
59
NVIDIA GeForce RTX 2080 Max-Q
188
165
137
114
NVIDIA GeForce RTX 2070 Super
207
190
155
137
111
69
AMD Radeon RX 5700 XT (Desktop)
285n3
230.5n2
179.5n2
146n3
109
67
NVIDIA GeForce RTX 2070 (Desktop)
249
211
164
137
112
71
NVIDIA GeForce GTX 1080 (Desktop)
246
206
166
125
99
63
NVIDIA GeForce RTX 2070 (Laptop)
213.5n2
181.5n2
150.5n2
109n2
90
58
NVIDIA GeForce RTX 2060 Super
212.5n2
190.5n2
160n2
122n2
96n2
58n2
AMD Radeon RX 5700 (Desktop)
234
203
171
124
99
59
AMD Radeon RX Vega 64
275n3
202n3
170n3
124n3
93n3
55n3
NVIDIA GeForce GTX 1080 (Laptop)
207
180
150
115
84
54
NVIDIA GeForce RTX 2060 (Desktop)
222
204
154
127
99
55
NVIDIA GeForce GTX 1070 Ti (Desktop)
244
183
164
120
94
57
      Modell
F1 2019
lowmed.highultraQHD4K
NVIDIA GeForce RTX 2070 Max-Q
135n3
104n4
NVIDIA GeForce RTX 2060 (Laptop)
209n3
166n3
138n3
99n3
75
48
NVIDIA GeForce GTX 1070 (Desktop)
248
185
152
106
82
48
NVIDIA GeForce GTX 1070 (Laptop)
181
164
138
99
69
47
NVIDIA GeForce GTX 1660 Super (Desktop)
263
152
132
87
68
41
NVIDIA GeForce GTX 1660 Ti (Laptop)
201.5n4
149n4
126.5n4
92.5n4
68
43
NVIDIA GeForce GTX 1660 (Desktop)
261
142
123
82
64
38
NVIDIA GeForce GTX 1660 Ti Max-Q
169n2
129.5n2
111.5n2
74n2
AMD Radeon R9 Fury
79
62
38.5
AMD Radeon RX 590 (Desktop)
245
148
129
86
65
36
AMD Radeon RX 580 (Desktop)
235
137
121
81
59
34
NVIDIA GeForce GTX 1060 (Desktop)
244
126
113
74
56
31
AMD Radeon RX 570 (Desktop)
242
125
110
72
54
30
NVIDIA GeForce GTX 1060 (Laptop)
167
121
98
68
47
30
AMD Radeon RX 5500M
79
74
64
64
49.1
33.3
AMD Radeon Pro 5500M
174
105
97
65
49
NVIDIA GeForce GTX 970
110
72
49.3
30.3
NVIDIA GeForce GTX 1650 (Laptop)
163n5
102n5
84n5
60n5
45
27
NVIDIA GeForce GTX 1650 (Desktop)
203
104
89
52
39
20
NVIDIA GeForce GTX 1650 Max-Q
84
65
41
35
20
      Modell
F1 2019
lowmed.highultraQHD4K
NVIDIA Quadro T1000 (Laptop)
118
73
61
49
AMD Radeon RX Vega M GH
133
87
74
50.1
37.8
21.5
NVIDIA GeForce GTX 1050 Ti (Laptop)
165
73
63
38
25
14
NVIDIA GeForce GTX 1050 Ti (Desktop)
164
73
52.8
37.4
29.3
18
NVIDIA GeForce GTX 1050 (Desktop)
166
71
60
33.4
25.7
NVIDIA GeForce GTX 1050 (Laptop)
125
63
55
31
24
14
AMD Radeon R7 370
124
56.2
53.5
32.3
24.5
AMD Radeon RX 460 (Desktop)
144
65
56.7
31.2
23.1
NVIDIA GeForce GTX 965M
124
64
54.2
33.5
24.7
12
AMD Radeon Pro 560X
120
55.5
50.7
30.8
22.4
AMD Radeon Pro WX 3200
59
33
25
15
NVIDIA GeForce GT 1030 (Desktop)
82
34
27
13
NVIDIA GeForce MX250
69.5n2
30.5n2
26n2
15.5n2
NVIDIA GeForce GTX 950M
84
38.8
34.3
19
14.5
7.5
AMD Radeon RX Vega 11
84
43
30
Intel Iris Plus Graphics G7 (Ice Lake 64 EU)
35n2
22.5n2
20
13
AMD Radeon RX Vega 10
51
21
18
AMD Radeon RX Vega 9
51
21
18
12
NVIDIA GeForce MX230
62
25
20
12
AMD Radeon RX Vega 8
46.55n4
19.4n4
17.7n4
11n3
      Modell
F1 2019
lowmed.highultraQHD4K
NVIDIA GeForce 940M
46.4
19.5
17.6
10.8
Intel Iris Plus Graphics 655
51.2
21.9
19.3
AMD Radeon R7 512 Cores (Kaveri Desktop)
40.5
16.6
NVIDIA GeForce 930M
42
Intel Iris Graphics 550
41.7
18.5
AMD Radeon RX Vega 6
37
16
Intel UHD Graphics 630
35
13
Intel HD Graphics 630
35
13.4
12.2
AMD Radeon R5 (Bristol Ridge)
17
Intel UHD Graphics 620
23
AMD Radeon R5 M255
32
AMD Radeon RX Vega 3
25
10
NVIDIA GeForce GT 720M
22
Intel HD Graphics 4600
15
Intel HD Graphics 5500
21.45n2
Intel UHD Graphics 615
12
Intel HD Graphics 615
18.1
Intel HD Graphics 4400
11
Intel HD Graphics 610
17
7
Intel UHD Graphics 605
7.6n2
      Modell
F1 2019
lowmed.highultraQHD4K
AMD Radeon R4 (Stoney Ridge)
11
AMD Radeon R5 (Beema/Carrizo-L)
9
Intel UHD Graphics 600
9
(-) * Geringere Werte sind besser. / n123 Number of benchmarks for this median value / * Geschätzte Position

 

Legende
5ruckelt - Das Spiel wird in dieser Detailstufe wahrscheinlich nicht flüssig mit dieser Grafikkarte laufen. Mindestens ein Benchmarkwert ist kleiner als 25fps
könnte ruckeln - Interpolierte Information. Bei einer langsameren Grafikkarte wurde dieses Spiel als ruckelnd klassifiziert und daher wird dies auch bei dieser angenommen, da keine Benchmarkwerte eingetragen sind.
30flüssig - Dieses Spiel sollte in den betroffenen Einstellungen flüssig laufen, da kein Benchmarkwert eingetragen wird, der die Grenze unterschreitet: 25fps
40flüssig - Dieses Spiel sollte in den betroffenen Einstellungen flüssig laufen, da kein Benchmarkwert eingetragen wird, der die Grenze unterschreitet: 35fps
60flüssig - Dieses Spiel sollte in den betroffenen Einstellungen flüssig laufen, da kein Benchmarkwert eingetragen wird, der die Grenze unterschreitet: 58fps
könnte flüssig laufen - Eine langsamere Grafikkarte wurde als schnell genug klassifiziert und daher wird dies auch für diese geschätzt (da keine Benchmarkwerte eingetragen sind).
?unsicher - Zwei mögliche Fälle: Der kleinste gefundene Benchmarkwert ist zwar unter dem Grenzwert für eine flüssige Darstellung, jedoch ist der Durchschnitt darüber. Zweiter Fall, der Benchmarkwert ist unter der Grenze, jedoch ist die nächst-langsamere Karte als flüssig eingestuft.
unsicher vererbt - Die nächst-langsamere Karte ist als "unsicher" eingestuft und daher wird dieser Wert auch an schnellere Karten vererbt, die keine Benchmarkwerte haben.
Der Wert in den einzelnen Feldern beziffert die durchschnittlichen Bilder pro Sekunde. Bewegen Sie den Mauszeiger auf diesen Wert um eine detaillierte Auflistung aller Benchmarks zu sehen.

Testsysteme

Gerät Grafikkarte Prozessor Arbeitsspeicher Betriebssystem
Desktop-PC I MSI GeForce RTX 2080 (8 GB GDDR6)
MSI GeForce RTX 2070 (8 GB GDDR6)
MSI GeForce RTX 2060 (6 GB GDDR6)
MSI GeForce GTX 1080 (8 GB GDDR5X)
MSI GeForce GTX 1070 (8 GB GDDR5)
Nvidia GeForce GTX 1060 (6 GB GDDR5)
Intel Core i9-9900K 4 x 8 GB DDR4 Windows 10 64 Bit
Desktop-PC II Nvidia GeForce GTX 1080 Ti (11 GB GDDR5X)
Asus GeForce GTX 980 Ti (6 GB GDDR5)
XFX Radeon R9 Fury (4 GB HBM)
Sapphire Radeon R9 290X (4 GB GDDR5)
Sapphire Radeon R9 280X (3 GB GDDR5)
MSI Radeon R7 370 (2 GB GDDR5)
Intel Core i7-7740X 2 x 8 GB DDR4 Windows 10 64 Bit
Desktop-PC III AMD Radeon RX Vega 64 (8 GB HBM2)
XFX AMD Radeon RX 590 (8 GB GDDR5)
Sapphire AMD Radeon RX 580 (8 GB GDDR5)
Nvidia Titan X (Pascal) (12 GB GDDR5X)
Zotac Nvidia GeForce GT 1030 (2 GB GDDR5)
AMD Ryzen 7 2700X 2 x 8 GB DDR4 Windows 10 64 Bit
Desktop-PC IV Nvidia Titan RTX (24 GB GDDR6) AMD Ryzen Threadripper 2920X 4 x 16 GB DDR4 Windows 10 64 Bit
MSI GT76 Nvidia GeForce RTX 2080 (8 GB GDDR6) Intel Core i9-9900K 2 x 16 GB DDR4 Windows 10 64 Bit
MSI GP65 Nvidia GeForce RTX 2070 (8 GB GDDR6) Intel Core i7-9750H 2 x 16 GB DDR4 Windows 10 64 Bit
MSI GE65 Nvidia GeForce RTX 2060 (6 GB GDDR6) Intel Core i7-9750H 2 x 8 GB DDR4 Windows 10 64 Bit
MSI GP65 Nvidia GeForce GTX 1660 Ti (6 GB GDDR6) Intel Core i7-9750H 2 x 16 GB DDR4 Windows 10 64 Bit
MSI GP75 Nvidia GeForce GTX 1650 (4 GB GDDR5) Intel Core i7-9750H 2 x 8 GB DDR4 Windows 10 64 Bit
Alienware 17 R4 Nvidia GeForce GTX 1080 (8 GB GDDR5X) Intel Core i7-7820HK 2 x 16 GB DDR4 Windows 10 64 Bit
Asus G752VS Nvidia GeForce GTX 1070 (8 GB GDDR5) Intel Core i7-6820HK 2 x 16 GB DDR4 Windows 10 64 Bit
MSI GT62VR Nvidia GeForce GTX 1060 (6 GB GDDR5) Intel Core i7-6820HK 2 x 8 GB DDR4 Windows 10 64 Bit
MSI GE72 Nvidia GeForce GTX 1050 Ti (2 GB GDDR5) Intel Core i7-7700HQ 2 x 4 GB DDR4 Windows 10 64 Bit
Asus GL753VD Nvidia GeForce GTX 1050 (4 GB GDDR5) Intel Core i7-7700HQ 1 x 16 GB DDR4 Windows 10 64 Bit
MSI GL62 Nvidia GeForce GTX 1050 (2 GB GDDR5) Intel Core i7-7700HQ 2 x 4 GB DDR4 Windows 10 64 Bit
MSI GE72 Nvidia GeForce GTX 965M (2 GB GDDR5) Intel Core i7-6700HQ 1 x 8 GB DDR4 Windows 10 64 Bit
MSI PE60 Nvidia GeForce GTX 950M (2 GB GDDR5) Intel Core i7-6700HQ 2 x 4 GB DDR4 Windows 10 64 Bit
MSI CX72 Nvidia GeForce 940MX (2 GB DDR3) Intel Core i7-6700HQ 2 x 8 GB DDR4 Windows 10 64 Bit
MSI GP62 Nvidia GeForce 940M (2 GB DDR3) Intel Core i7-5700HQ 1 x 8 GB DDR3 Windows 10 64 Bit
MSI CX61 Nvidia GeForce 920M (2 GB DDR3) Intel Celeron 2970M 1 x 8 GB DDR3 Windows 10 64 Bit
Honor Magicbook AMD Radeon RX Vega 8 AMD Ryzen 5 2500U 1 x 8 GB DDR4 Windows 10 64 Bit
4K Monitore Nvidia Treiber AMD Treiber
Asus PB287Q, Philips Momentum 436M6VBPAB ForceWare 430.86 Adrenalin 19.6.3
static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > Tests > Sonstige Tests > F1 2019 Notebook- und Desktop-Benchmarks
Autor: Florian Glaser,  1.07.2019 (Update: 17.07.2019)
Florian Glaser
Florian Glaser - Managing Editor Gaming
In den frühen 90er-Jahren mit MS-DOS und Windows 3.1 aufgewachsen entdeckte ich schon im Kindesalter mein Interesse für den Bereich Computer. Speziell Computerspiele strahlten bereits damals eine große Faszination auf mich aus. Von Monkey Island über Lands of Lore bis hin zu Doom wurde alles gezockt, was man so unter die Finger bekam. Für Notebookcheck bin ich seit 2009 tätig mit Schwerpunkt auf leistungsstarke Gaming-Notebooks.