Notebookcheck
, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 

NVIDIA GeForce RTX 2080 (Desktop)

Die Nvidia GeForce RTX 2080 ist nach dem Topmodell GeForce RTX 2080 Ti die zweitschnellste Turing-Grafikkarte für Desktop-PCs und wurde im August 2018 vorgestellt. Die GPU verfügt über die 2.944 Shadereinheiten, sowie 8 GB GDDR6-Speicher an einem 256-Bit-Interface (14 GHz, 448 GB/s).

Features

Der TU104-Chip wird in 12nm gefertigt und bietet eine Reihe neuer Features, wie DLSS (Deep Learning Super Sampling) und Real Time Ray Tracing. Dadurch lassen sich vor allem Bleuchtungseffekte sehr viel realistischer darstellen. Weiterhin gibt es Support für DisplayPort 1.4 (ready), HDMI 2.0b, HDR, Simultaneous Multi-Projection (SMP) sowie H.265 Video De- und Encoding (PlayReady 3.0). 

Performance

Die Performance der GeForce RTX 2080 liegt etwa auf dem Niveau einer GeForce GTX 1080 Ti. Werden auch die neuen Features unterstützt, so ist die GeForce RTX 2080 der GeForce GTX 1080 Ti deutlich überlegen. Damit ordnet sich die RTX 2080 im absoluten High-End-Segment ein und kann die meisten Spiele des Jahres 2018 in hohen Einstellungen und 4K-Auflösung flüssig darstellen.

Leistungsaufnahme

Die Leistungsaufnahme der GeForce RTX 2080 wird vom Hersteller mit 215 Watt beziffert und liegt damit etwas über dem Vorgänger GeForce GTX 1080 (180 Watt).

HerstellerNVIDIA
GeForce RTX 2000 Serie
NVIDIA Titan RTX compare 4608 @ 1.35 - 1.77 GHz384 Bit @ 14000 MHz
GeForce RTX 2080 Ti (Desktop) compare 4352 @ 1.35 - 1.55 GHz352 Bit @ 14000 MHz
GeForce RTX 2080 Super (Desktop) compare 3072 @ 1.65 - 1.82 GHz256 Bit @ 15500 MHz
GeForce RTX 2080 (Desktop) 2944 @ 1.52 - 1.71 GHz256 Bit @ 14000 MHz
GeForce RTX 2080 Super Mobile compare 3072 @ 1.37 - 1.56 GHz256 Bit @ 14000 MHz
GeForce RTX 2080 Mobile compare 2944 @ 1.38 - 1.59 GHz256 Bit @ 14000 MHz
GeForce RTX 2070 Super (Desktop) compare 2560 @ 1.61 - 1.77 GHz256 Bit @ 14000 MHz
GeForce RTX 2070 (Desktop) compare 2304 @ 1.41 - 1.62 GHz256 Bit @ 14000 MHz
GeForce RTX 2070 Super Mobile compare 2560 @ 1.14 - 1.38 GHz256 Bit @ 14002 MHz
GeForce RTX 2080 Super Max-Q compare 3072 @ 0.98 - 1.23 GHz256 Bit @ 11000 MHz
GeForce RTX 2080 Max-Q compare 2944 @ 0.74 - 1.1 GHz256 Bit @ 12000 MHz
GeForce RTX 2060 Super (Desktop) compare 2176 @ 1.47 - 1.65 GHz256 Bit @ 14000 MHz
GeForce RTX 2070 Mobile compare 2304 @ 1.22 - 1.44 GHz256 Bit @ 14000 MHz
GeForce RTX 2060 (Desktop) compare 1920 @ 1.32 - 1.62 GHz192 Bit @ 14000 MHz
GeForce RTX 2070 Super Max-Q compare 2560 @ 0.93 - 1.16 GHz256 Bit @ 11000 MHz
GeForce RTX 2070 Max-Q compare 2304 @ 0.89 - 1.19 GHz256 Bit @ 12000 MHz
GeForce RTX 2060 Mobile compare 1920 @ 0.96 - 1.2 GHz192 Bit @ 14000 MHz
GeForce RTX 2060 Max-Q compare 1920 @ 0.98 - 1.19 GHz192 Bit @ 11000 MHz
CodenameTuring TU104
ArchitekturTuring
Pipelines2944 - unified
Kerntakt1515 - 1710 (Boost) MHz
Speichertakt14000 MHz
Speicherbandbreite256 Bit
SpeichertypGDDR6
Max. Speichergröße8192 MB
Shared Memorynein
DirectXDirectX 12_1, Shader 6.4
Transistoren13600 Millionen
Herstellungsprozess12 nm
FeaturesNVLink, DLSS, Raytraycing, VR Ready, G-SYNC, Vulkan, Multi Monitor, 650 Watt system power recommended
Erscheinungsdatum27.08.2018

Benchmarks

Performance Rating - 3DMark 11 + Fire Strike + Time Spy
66.5 pt (71%)
3DMark Vantage
3DM Vant. Perf. total +
3DM Vant. Perf. GPU no PhysX +
3DMark 06 3DMark 06 - Standard 1280x1024 +
SPECviewperf 12
specvp12 sw-03 +
specvp12 snx-02 +
specvp12 showcase-01 +
specvp12 mediacal-01 +
specvp12 maya-04 +
specvp12 energy-01 +
specvp12 creo-01 +
specvp12 catia-04 +
specvp12 3dsmax-05 +
SPECviewperf 13 specvp13 sw-04 +
specvp13 snx-03 +
specvp13 medical-02 +
specvp13 creo-02 +
- Bereich der Benchmarkergebnisse für diese Grafikkarte
- Durchschnittliche Benchmarkergebnisse für diese Grafikkarte
* Smaller numbers mean a higher performance

Spiele-Benchmarks

Die folgenden Benchmarks basieren auf unseren Spieletests mit Testnotebooks. Die Performance dieser Grafikkarte bei den gelisteten Spielen ist abhängig von der verwendeten CPU, Speicherausstattung, Treiber und auch Betriebssystem. Dadurch müssen die untenstehenden Werte nicht repräsentativ sein. Detaillierte Informationen über das verwendete System sehen Sie nach einem Klick auf den fps-Wert.

F1 2021

F1 2021

2021
mittel 1920x1080
248  fps    + Vergleich
hoch 1920x1080
217  fps    + Vergleich
max. 1920x1080
131  fps    + Vergleich
QHD 2560x1440
89  fps    + Vergleich
4K 3840x2160
50  fps    + Vergleich
» In Detailstufe max. mit allen getesteten Notebooks spielbar
Additional Benchmarks
Ultra Low Preset 1920x1080
282
Days Gone

Days Gone

2021
mittel 1920x1080
161 fps  fps    + Vergleich
hoch 1920x1080
148 fps  fps    + Vergleich
max. 1920x1080
117 fps  fps    + Vergleich
QHD 2560x1440
87.1 fps  fps    + Vergleich
4K 3840x2160
50.4 fps  fps    + Vergleich
» In Detailstufe max. mit allen getesteten Notebooks spielbar
Additional Benchmarks
Low Preset 1920x1080
167
min. 1280x720
127 fps  fps    + Vergleich
max. 1920x1080
123 fps  fps    + Vergleich
QHD 2560x1440
120 fps  fps    + Vergleich
4K 3840x2160
97.8 fps  fps    + Vergleich
» In Detailstufe max. mit allen getesteten Notebooks spielbar
mittel 1920x1080
180 fps  fps    + Vergleich
hoch 1920x1080
177 fps  fps    + Vergleich
max. 1920x1080
166 fps  fps    + Vergleich
QHD 2560x1440
115 fps  fps    + Vergleich
4K 3840x2160
58.4 fps  fps    + Vergleich
» In Detailstufe max. mit allen getesteten Notebooks spielbar
Additional Benchmarks
Prioritize Performance Preset 1920x1080
182
Ray Tracing Preset 1920x1080
108
Outriders

Outriders

2021
mittel 1920x1080
133 fps  fps    + Vergleich
hoch 1920x1080
132 fps  fps    + Vergleich
max. 1920x1080
129 fps  fps    + Vergleich
QHD 2560x1440
89.9 fps  fps    + Vergleich
4K 3840x2160
47.3 fps  fps    + Vergleich
» In Detailstufe max. mit allen getesteten Notebooks spielbar
Additional Benchmarks
Low Preset 1920x1080
140