Notebookcheck
, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 

Mass Effect Legendary Edition im Test: Notebook und Desktop Benchmarks

100 GB für 100 Stunden Spielspaß. Remakes von PC-Klassikern liegen derzeit voll im Trend. Nach Mafia bekommt nun auch die Mass Effect-Trilogie eine Runderneuerung. Lesen Sie hier, wie stark die Hardware-Anforderungen gestiegen sind.
, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 

Technik

Wenngleich die Technik der Legendary Edition kein Referenzniveau erreicht, hat sich grafisch im Vergleich zu den Original-Titeln doch einiges getan. Für unseren Benchmark-Check haben wir einen ausführlichen Blick auf das Remake von Mass Effect 1 geworfen und waren speziell von der teils deutlich höheren Texturschärfe angetan. Den Entwicklern ist bei der Neuauflage ein stimmiger Gesamtlook gelungen, der eine adäquate Basis für das herausragende Rollenspiel bildet. Lediglich bei den Animationen sollte man – wie von der Serie gewohnt – nicht allzu viel erwarten.

Mass Effect Legendary Edition
Mass Effect Legendary Edition
Mass Effect Legendary Edition
Mass Effect Legendary Edition

Etwas enttäuschend fällt das Grafikmenü aus, da es kaum Optionen enthält. Presets sucht man hier ebenso vergebens wie Detailregler. Es gibt nur 6 Settings, die sich an- oder ausschalten lassen (Dynamic Shadows, Motion Blur, Vsync, Film Grain, Antialiasing & Ambient Occlusion). Dazu gesellen sich Aufklappmenüs für die Auflösung, den Bildmodus, den Monitor und das Framelimit, welches von 30 bis maximal 240 reicht.

Mass Effect Legendary Edition
Mass Effect Legendary Edition
Mass Effect Legendary Edition
Mass Effect Legendary Edition
, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 

Ab Full-HD wurden unsere Messungen – abgesehen von Vsync – mit aktivierten Optionen durchgeführt. Sehr erfreulich ist, dass Settingsänderungen keinen Neustart erfordern, sondern direkt übernommen werden.

Mass Effect Legendary Edition
Mass Effect Legendary Edition
Mass Effect Legendary Edition
Mass Effect Legendary Edition

Um es gleich vorwegzunehmen: Der Systemhunger der Legendary Edition erweist sich als sehr gering, was vor allem Besitzer von schwächeren bzw. günstigeren Geräten freuen dürfte. Ab Mittelklasse-Grafikkarten läuft Mass Effect häufig ins CPU-Limit, wie man gut anhand der Benchmarks erkennt. High-End-GPUs lohnen sich oft erst im 4K-Bereich, also beim Einsatz von 3.840 x 2.160 Pixeln.

Mass Effect Legendary Edition
Mass Effect Legendary Edition
Mass Effect Legendary Edition
Mass Effect Legendary Edition

Benchmark

Als Benchmark-Sequenz dient uns eine festgelegte Strecke auf der Raumstation Citadel, welche auch in der Legendary Edition mit einer wunderschönen Architektur und diversen NPCs glänzt. Die Performance der Testsysteme zeichnen wir dabei mithilfe des Tools CapFrameX auf.

Resultate

FHD (1.920 x 1.080)

Wie bereits angedeutet, müssen sich Einsteiger-Notebooks und PCs nicht vor der Legendary Edition fürchten. Low-End-GPUs packen bis hinauf zur Full-HD-Auflösung (1.920 x 1.080) tendenziell alle Regler auf Anschlag. Im Falle der GeForce MX350 konnten wir zum Beispiel einen Durchschnittswert von mehr als 40 FPS ermitteln – ausreichend für ein RPG.

Mass Effect Legendary Edition
    1920x1080 On
NVIDIA GeForce RTX 3090, i9-9900K
MSI GeForce RTX 3090 Suprim X
128 (27.1min, 49.8P0.1, 69.8P1) fps ∼33%
NVIDIA GeForce RTX 2080 Ti (Desktop), i9-9900K
MSI GeForce RTX 2080 Ti
126 (26.7min, 45.8P0.1, 69.9P1) fps ∼33%
NVIDIA GeForce RTX 2080 (Desktop), i9-9900K
MSI GeForce RTX 2080
123 (25.3min, 53.5P0.1, 68.9P1) fps ∼32%
NVIDIA GeForce RTX 3070, i9-9900K
MSI GeForce RTX 3070 Ventus 3X
123 (24.6min, 49.7P0.1, 68.1P1) fps ∼32%
NVIDIA GeForce RTX 3080, i9-9900K
MSI GeForce RTX 3080 Gaming X Trio
122 (25.2min, 51.7P0.1, 65.6P1) fps ∼32%
NVIDIA GeForce RTX 2070 Mobile, i7-9750H
MSI GP65 Leopard 9SF
112 (25.3min, 37.7P0.1, 60.6P1) fps ∼29%
NVIDIA GeForce RTX 2080 Mobile, i9-9900K
MSI GT76 Titan DT 9SG
111 (15min, 15.4P0.1, 19.1P1) fps ∼29%
NVIDIA GeForce GTX 1660 Ti Mobile, i7-9750H
MSI GP65 Leopard 9SD
110 (15.8min, 35.6P0.1, 62.3P1) fps ∼28%
NVIDIA GeForce GTX 1650 Ti Mobile, i7-10750H
MSI GP75
103 (26.8min, 52.6P0.1, 61.6P1) fps ∼27%
NVIDIA GeForce RTX 2060 Mobile, i7-9750H
MSI GE65 Raider 9SE
99.9 (21.4min, 23.7P0.1, 30.3P1) fps ∼26%
NVIDIA GeForce GTX 1650 Mobile, i7-10750H
MSI GL75
90.3 (22.7min, 43.5P0.1, 51.1P1) fps ∼23%
AMD Radeon RX 5600M, R7 4800H
Dell G5 15 SE
71 (20.4min, 26.2P0.1, 42.1P1) fps ∼18%
NVIDIA GeForce GTX 1060 Mobile, 6820HK
MSI GT62VR
70.2 (19.7min, 25.1P0.1, 41.9P1) fps ∼18%
NVIDIA GeForce GTX 1050 Mobile, i7-7700HQ
MSI GL62M 7RD
64.3 (20.9min, 26.1P0.1, 42.9P1) fps ∼17%
AMD Radeon RX 5500M, R7 3750H
MSI Alpha 15
48.6 (12.1min, 16.1P0.1, 22.6P1) fps ∼13%
NVIDIA GeForce MX350, i5-10210U
Honor Magicbook Pro
44 (21.3min, 24.1P0.1, 31.5P1) fps ∼11%

QHD (2.560 x 1.440)

Für QHD-Displays mit 2.560 x 1.440 Pixeln sollte es zumindest ein Midrange-Verteter auf dem Level der GeForce GTX 1650 sein, was immer noch einer sehr moderaten Anforderung entspricht.

Mass Effect Legendary Edition
    2560x1440 On
NVIDIA GeForce RTX 3090, i9-9900K
MSI GeForce RTX 3090 Suprim X
128 (26.2min, 55.6P0.1, 68.7P1) fps ∼37%
NVIDIA GeForce RTX 2080 Ti (Desktop), i9-9900K
MSI GeForce RTX 2080 Ti
125 (20.6min, 48P0.1, 68.8P1) fps ∼36%
NVIDIA GeForce RTX 3070, i9-9900K
MSI GeForce RTX 3070 Ventus 3X
123 (24.8min, 43.3P0.1, 67.1P1) fps ∼35%
NVIDIA GeForce RTX 2080 (Desktop), i9-9900K
MSI GeForce RTX 2080
120 (25.4min, 51.9P0.1, 66.9P1) fps ∼34%
NVIDIA GeForce RTX 3080, i9-9900K
MSI GeForce RTX 3080 Gaming X Trio
120 (26.8min, 50.6P0.1, 66.1P1) fps ∼34%
NVIDIA GeForce RTX 2080 Mobile, i9-9900K
MSI GT76 Titan DT 9SG
109 (15.3min, 15.8P0.1, 23.1P1) fps ∼31%
NVIDIA GeForce RTX 2070 Mobile, i7-9750H
MSI GP65 Leopard 9SF
106 (18.7min, 35.4P0.1, 60.3P1) fps ∼30%
NVIDIA GeForce GTX 1660 Ti Mobile, i7-9750H
MSI GP65 Leopard 9SD
96.2 (23.1min, 30.8P0.1, 60.3P1) fps ∼27%
NVIDIA GeForce RTX 2060 Mobile, i7-9750H
MSI GE65 Raider 9SE
90.3 (19.6min, 21P0.1, 25.8P1) fps ∼26%
NVIDIA GeForce GTX 1650 Ti Mobile, i7-10750H
MSI GP75
75.9 (28.3min, 38P0.1, 58.4P1) fps ∼22%
AMD Radeon RX 5600M, R7 4800H
Dell G5 15 SE
67.6 (21.5min, 26.8P0.1, 41.4P1) fps ∼19%
NVIDIA GeForce GTX 1650 Mobile, i7-10750H
MSI GL75
67.5 (22.3min, 27.7P0.1, 49.5P1) fps ∼19%
AMD Radeon RX 5500M, R7 3750H
MSI Alpha 15
42.4 (12.8min, 15.1P0.1, 19.6P1) fps ∼12%
NVIDIA GeForce MX350, i5-10210U
Honor Magicbook Pro
28.3 (10.9min, 11.9P0.1, 18.1P1) fps ∼8%

UHD (3.840 x 2.160)

Selbst für 3.840 x 2.160 Pixel reicht theoretisch ein Modell aus der oberen Mittelklasse wie die GeForce GTX 1660 Ti bzw. Radeon RX 5600M.

Mass Effect Legendary Edition
    3840x2160 On
NVIDIA GeForce RTX 3090, i9-9900K
MSI GeForce RTX 3090 Suprim X
121 (27.4min, 46.8P0.1, 68.2P1) fps ∼35%
NVIDIA GeForce RTX 3080, i9-9900K
MSI GeForce RTX 3080 Gaming X Trio
117 (25.4min, 41.2P0.1, 65.5P1) fps ∼34%
NVIDIA GeForce RTX 2080 Ti (Desktop), i9-9900K
MSI GeForce RTX 2080 Ti
115 (23.9min, 42.9P0.1, 67.6P1) fps ∼33%
NVIDIA GeForce RTX 3070, i9-9900K
MSI GeForce RTX 3070 Ventus 3X
105 (24.4min, 33.3P0.1, 64.5P1) fps ∼30%
NVIDIA GeForce RTX 2080 (Desktop), i9-9900K
MSI GeForce RTX 2080
97.8 (25.7min, 30.1P0.1, 63.9P1) fps ∼28%
NVIDIA GeForce RTX 2080 Mobile, i9-9900K
MSI GT76 Titan DT 9SG
81.7 (13.4min, 13.8P0.1, 16.9P1) fps ∼24%
NVIDIA GeForce RTX 2070 Mobile, i7-9750H
MSI GP65 Leopard 9SF
74 (16.1min, 28.2P0.1, 53.9P1) fps ∼21%
NVIDIA GeForce RTX 2060 Mobile, i7-9750H
MSI GE65 Raider 9SE
56.9 (16.6min, 17.7P0.1, 22.3P1) fps ∼16%
NVIDIA GeForce GTX 1660 Ti Mobile, i7-9750H
MSI GP65 Leopard 9SD
53.6 (31.8min, 35.3P0.1, 44P1) fps ∼15%
AMD Radeon RX 5600M, R7 4800H
Dell G5 15 SE
45.7 (23.6min, 25.2P0.1, 35.6P1) fps ∼13%
NVIDIA GeForce GTX 1650 Ti Mobile, i7-10750H
MSI GP75
38.1 (29.7min, 31.6P0.1, 32.8P1) fps ∼11%
AMD Radeon RX 5500M, R7 3750H
MSI Alpha 15
35.4 (12.2min, 15.2P0.1, 20.1P1) fps ∼10%
NVIDIA GeForce GTX 1650 Mobile, i7-10750H
MSI GL75
33.7 (27.4min, 27.5P0.1, 28.7P1) fps ∼10%
NVIDIA GeForce MX350, i5-10210U
Honor Magicbook Pro
13.3 (7.51min, 7.57P0.1, 7.87P1) fps ∼4%

Hinweis

Da Gaming-Tests sehr zeitaufwändig sind und oft durch Installations- bzw. Aktivierungslimits behindert werden, können wir Ihnen zur Veröffentlichung der Artikel nur einen Teil der Benchmarks liefern. Weitere Grafikkarten werden jeweils in den kommenden Tagen und Wochen eingebaut.

Übersicht

Einschränkungen anzeigen
PosModell< prevnext >Mass Effect Legendary Edition
 Mass Effect Legendary Edition (2021)
low
1280x720
Off
ultra
1920x1080
On
QHD
2560x1440
On
4K
3840x2160
On
NVIDIA GeForce RTX 3090
135
128
128
121
NVIDIA GeForce RTX 3080
129
122
120
117
NVIDIA GeForce RTX 3070
129
123
123
105
NVIDIA GeForce RTX 2080 Ti (Desktop)
132
126
125
115
NVIDIA GeForce RTX 3080 Laptop GPU
129.5n2
115n3
111
AMD Radeon RX 6600 XT
108
101
99.7
72.7
NVIDIA GeForce RTX 2080 (Desktop)
127
123
120
97.8
NVIDIA GeForce RTX 3070 Laptop GPU
106n2
97.15n2
94.3
NVIDIA GeForce RTX 2080 Mobile
125
111
109
81.7
NVIDIA GeForce RTX 3060 Laptop GPU
109
92.9
91.9
NVIDIA GeForce RTX 2070 Mobile
116
112
106
74
AMD Radeon RX Vega 64
95.8
107
105
70.9
NVIDIA GeForce RTX 2060 Mobile
102
99.9
90.3
56.9
AMD Radeon RX 5600M
73.1
71
67.6
45.7
NVIDIA GeForce GTX 1660 Ti Mobile
115
110
96.2
53.6
NVIDIA GeForce RTX 3050 Laptop GPU
96.8
78.2
43.5
NVIDIA GeForce GTX 1650 Ti Mobile
123
103
75.9
38.1
AMD Radeon RX 5500M
50.3
48.6
42.4
35.4
NVIDIA GeForce GTX 1650 Mobile
106
90.3
67.5
33.7
PosModell< prevnext >Mass Effect Legendary Edition
lowultraQHD4K
NVIDIA GeForce MX450
89.35n2
56.75n2
41.2
Intel Iris Xe Graphics G7 96EUs
53.2
40.1
29.6
NVIDIA GeForce MX350
83.8
44
28.3
13.3
Intel Iris Xe Graphics G7 80EUs
49
32.4
AMD Radeon RX Vega 10
29.4
18
Intel UHD Graphics Xe 32EUs (Tiger Lake-H)
57.2
26.6
AMD Radeon RX Vega 8 (Ryzen 4000)
47.5n2
33.45n2
21.9
AMD Radeon RX Vega 7
48
25.3
NVIDIA GeForce 930MX
35
16.3
Intel UHD Graphics 630
38.5
16.1
9.59
(-) * Geringere Werte sind besser. / n123 Anzahl der Benchmarks die zu diesem Wert beitragen / * Geschätzte Position

 

Legende
5ruckelt - Das Spiel wird in dieser Detailstufe wahrscheinlich nicht flüssig mit dieser Grafikkarte laufen. Mindestens ein Benchmarkwert ist kleiner als 25fps
könnte ruckeln - Interpolierte Information. Bei einer langsameren Grafikkarte wurde dieses Spiel als ruckelnd klassifiziert und daher wird dies auch bei dieser angenommen, da keine Benchmarkwerte eingetragen sind.
30flüssig - Dieses Spiel sollte in den betroffenen Einstellungen flüssig laufen, da kein Benchmarkwert eingetragen wird, der die Grenze unterschreitet: 25fps
40flüssig - Dieses Spiel sollte in den betroffenen Einstellungen flüssig laufen, da kein Benchmarkwert eingetragen wird, der die Grenze unterschreitet: 35fps
60flüssig - Dieses Spiel sollte in den betroffenen Einstellungen flüssig laufen, da kein Benchmarkwert eingetragen wird, der die Grenze unterschreitet: 58fps
könnte flüssig laufen - Eine langsamere Grafikkarte wurde als schnell genug klassifiziert und daher wird dies auch für diese geschätzt (da keine Benchmarkwerte eingetragen sind).
?unsicher - Zwei mögliche Fälle: Der kleinste gefundene Benchmarkwert ist zwar unter dem Grenzwert für eine flüssige Darstellung, jedoch ist der Durchschnitt darüber. Zweiter Fall, der Benchmarkwert ist unter der Grenze, jedoch ist die nächst-langsamere Karte als flüssig eingestuft.
unsicher vererbt - Die nächst-langsamere Karte ist als "unsicher" eingestuft und daher wird dieser Wert auch an schnellere Karten vererbt, die keine Benchmarkwerte haben.
Der Wert in den einzelnen Feldern beziffert die durchschnittlichen Bilder pro Sekunde. Bewegen Sie den Mauszeiger auf diesen Wert um eine detaillierte Auflistung aller Benchmarks zu sehen.

Testsysteme

Gerät Grafikkarte Prozessor Arbeitsspeicher Betriebssystem
Desktop-PC I MSI GeForce RTX 3090 (24 GB GDDR6X)
MSI GeForce RTX 3080 (10 GB GDDR6X)
MSI GeForce RTX 3070 (8 GB GDDR6)
MSI GeForce RTX 2080 Ti (11 GB GDDR6)
MSI GeForce RTX 2080 (8 GB GDDR6)
Intel Core i9-9900K 4 x 8 GB DDR4 Windows 10 64 Bit
Desktop-PC II Nvidia GeForce GTX 1080 Ti (11 GB GDDR5X)
Asus GeForce GTX 980 Ti (6 GB GDDR5)
Intel Core i7-8086K, Aorus Z370 Ultra Gaming 2 x 8 GB DDR4 Windows 10 64 Bit
Desktop-PC III Nvidia GeForce RTX 3090 FE(24 GB GDDR6X)
Nvidia Titan RTX (24 GB GDDR6)
Nvidia GeForce RTX 2080 Super (8 GB GDDR6)
Nvidia GeForce RTX 2070 Super (8 GB GDDR6)
Nvidia GeForce RTX 2060 Super (8 GB GDDR6)
KFA2 GeForce GTX 1660 Super (6 GB GDDR6)
PNY GeForce GTX 1660 (6 GB GDDR5)
KFA2 GeForce GTX 1650 Super (4 GB GDDR6)
KFA2 GeForce GTX 1650 (4 GB GDDR5)
AMD Radeon RX 5700 XT (8 GB GDDR6)
AMD Radeon RX 5700 (8 GB GDDR6)
AMD Radeon RX 5600 XT (6 GB GDDR6)
AMD Radeon RX 5500 XT (8 GB GDDR6)
AMD Radeon RX Vega 64 (8 GB HBM2)
AMD Ryzen 9 5900X 2 x 16 GB DDR4 Windows 10 64 Bit
MSI GT76 Nvidia GeForce RTX 2080 (8 GB GDDR6) Intel Core i9-9900K 2 x 16 GB DDR4 Windows 10 64 Bit
MSI GP65 Nvidia GeForce RTX 2070 (8 GB GDDR6) Intel Core i7-9750H 2 x 16 GB DDR4 Windows 10 64 Bit
MSI GE65 Nvidia GeForce RTX 2060 (6 GB GDDR6) Intel Core i7-9750H 2 x 8 GB DDR4 Windows 10 64 Bit
MSI GP65 Nvidia GeForce GTX 1660 Ti (6 GB GDDR6) Intel Core i7-9750H 2 x 16 GB DDR4 Windows 10 64 Bit
MSI GP75 Nvidia GeForce GTX 1650 Ti (4 GB GDDR6) Intel Core i7-10750H 2 x 8 GB DDR4 Windows 10 64 Bit
MSI GL75 Nvidia GeForce GTX 1650 (4 GB GDDR6) Intel Core i7-10750H 2 x 8 GB DDR4 Windows 10 64 Bit
MSI GT62VR Nvidia GeForce GTX 1060 (6 GB GDDR5) Intel Core i7-6820HK 2 x 8 GB DDR4 Windows 10 64 Bit
MSI GE72 Nvidia GeForce GTX 1050 Ti (2 GB GDDR5) Intel Core i7-7700HQ 2 x 4 GB DDR4 Windows 10 64 Bit
MSI GL62 Nvidia GeForce GTX 1050 (2 GB GDDR5) Intel Core i7-7700HQ 2 x 4 GB DDR4 Windows 10 64 Bit
Honor MagicBook Pro Nvidia GeForce MX350 (2 GB GDDR5) Intel Core i7-10210U 1 x 16 GB DDR4 Windows 10 64 Bit
Dell G5 15 SE AMD Radeon RX5600M (6 GB GDDR6) AMD Ryzen 7 4800H 2 x 8 GB DDR4 Windows 10 64 Bit
MSI Alpha 15 AMD Radeon RX5500M (4 GB GDDR6) AMD Ryzen 7 3750H 2 x 8 GB DDR4 Windows 10 64 Bit
MSI Prestige 14 Evo Intel Iris Xe (96 CUs) Intel Core i7-1185G7 1 x 16 GB DDR4 Windows 10 64 Bit
4K Monitore Nvidia Treiber AMD Treiber
Asus PB287Q, Philips Brilliance 329P9H, Acer Predator XB321HK ForceWare 466.27 Adrenalin 21.5.1
static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Florian Glaser
Florian Glaser - Managing Editor Gaming Laptops - 643 Artikel auf Notebookcheck veröffentlicht seit 2009
In den frühen 90er-Jahren mit MS-DOS und Windows 3.1 aufgewachsen, entdeckte ich schon im Kindesalter mein Interesse für den Bereich Computer. Speziell Computerspiele strahlten bereits damals eine große Faszination auf mich aus. Von Monkey Island über Lands of Lore bis hin zu Doom wurde alles gezockt, was man so unter die Finger bekam. Für Notebookcheck bin ich seit 2009 tätig mit Schwerpunkt auf leistungsstarke Gaming-Notebooks.
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > Tests > Sonstige Tests > Mass Effect Legendary Edition im Test: Notebook und Desktop Benchmarks
Autor: Florian Glaser, 16.05.2021 (Update: 25.05.2021)