Notebookcheck

AMD Radeon RX 5500M

AMD Radeon RX 5500M

Die AMD Radeon RX 5500M (oder RX 5500 Mobile Graphics) ist eine Notebook-GPU der Mittelklasse und wird im 7nm Verfahren gefertigt. Der Grafikprozessor verfügt über 1.408 Shadereinheiten, sowie 14 Gbps GDDR6 Grafikspeicher. Die Grafikkerne werden mit bis zu 1645 MHz getaktet (1448 ist laut AMD bei Spielen das Maximum) und dadurch deutlich niedriger als die 1845 MHz der Desktop 5500.

Features

RDNA dient als Basis für den Navi 14 getauften Grafikchip und löst damit die GCN-Architektur der älteren Grafikkarten ab. RIS (Radeon Image Sharpening) bietet den Nutzern die Möglichkeit einer detaillierteren Darstellung ohne großen Leistungsverlust. Mit der neuen Media Engine lassen sich nun Videos mit einer Auflösung von bis zu 8K dekodieren und die neue Display Engine unterstützt Bildschirme mit bis zu 8K bei 60Hz inklusive HDR oder 4K HDR mit 144Hz. 

Performance

Die Leistung der AMD Radeon RX 5500M soll laut AMD zwischen GeForce GTX 1660 Ti Max-Q und der normalen GeForce GTX 1660 Ti liegen. Damit sollte Full HD mit hohen oder maximaler Detailstufe bei anspruchsvollen Spielen möglich sein. AMD gibt eine theoretische Leistung von 4,6 TFLOPS an (bis zu) und damit 12% weniger als die Desktop Version der 5500 (5,2 TFLOPS). In unseren Spieletests mit dem MSI Alpha 15 positioniert sich die RX 5500M in ultra Settings bei Spielen jedoch eher auf dem Niveau einer GTX 1060 und damit unter der GTX 1660 Ti Max-Q. 

Der Chip wird mit 85 Watt TDP spezifiziert und benötigt in Spielen etwa 65 - 105 Watt (z.B. Ghost Recon ausgelesen per HWInfo64). Damit ist er um 20 Watt höher spezifiziert als die langsamer getaktete Radeon RX 5300M.

HerstellerAMD
Radeon RX 5000M Serie
Radeon RX 5700M compare 2304 @ 1720 MHz256 Bit @ 12000 MHz
Radeon RX 5600M compare 2304 @ 1265 MHz192 Bit @ 12000 MHz
Radeon RX 5500M 1408 @ 1327 - 1645 MHz128 Bit @ 14000 MHz
Radeon RX 5300M compare 1408 @ 1036 - 1445 MHz96 Bit @ 14000 MHz
CodenameNavi 14 / R19M-E85
ArchitekturNavi / RDNA
Pipelines1408 - unified
Kerntakt1327 - 1645 (Boost) MHz
Speichertakt14000 MHz
Speicherbandbreite128 Bit
SpeichertypGDDR6
Max. Speichergröße4096 MB
Shared Memorynein
DirectXDirectX 12, Shader 6.4
Transistoren6400 Millionen
Herstellungsprozess7 nm
FeaturesDisplayPort 1.4 w/DFSC, HDMI 2.0b, Radeon Media Engine (H.264 4K150 decode, 4K90 encode / H.265 4K90 decode, 4K60 encode / VP9 4K90 decode)
Notebookgrößemittel (15.4" z.B.)
Erscheinungsdatum29.09.2019
Herstellerseitehttps://www.amd.com/en/products/graphics...

Benchmarks

Performance Rating - 3DMark 11 + Fire Strike + Time Spy
23.7 pt (26%)
3DMark - Time Spy Score 2560x1440
min: 4024     avg: 4395     median: 4408.5 (25%)     max: 4738 Points
3DMark - Time Spy Graphics 2560x1440
min: 4167     avg: 4293     median: 4314.5 (23%)     max: 4376 Points
3DMark - Ice Storm Unlimited Graphics Score 1280x720 offscreen
min: 207184     avg: 210925     median: 210925 (39%)     max: 214666 Points
3DMark - Cloud Gate Standard Score 1280x720
min: 21898     avg: 28006     median: 22627 (34%)     max: 39492 Points
3DMark - Cloud Gate Standard Graphics 1280x720
min: 46119     avg: 52163     median: 49056 (25%)     max: 64420 Points
3DMark - Fire Strike Score 1920x1080
min: 10080     avg: 10834     median: 10890 (36%)     max: 11476 Points
3DMark - Fire Strike Graphics 1920x1080
min: 11754     avg: 12265     median: 12276 (28%)     max: 12753 Points
3DMark 11 - Performance 1280x720
min: 12449     avg: 13977     median: 13081.5 (34%)     max: 16271 points
3DMark 11 - Performance GPU 1280x720
min: 16302     avg: 16749     median: 16613 (28%)     max: 17668 points
3DMark 06 Standard 1280x1024 +
Cinebench R10 Shading 32Bit +
Cinebench R15
OpenGL 64Bit +
Ref. Match 64Bit +
Power Consumption - Witcher 3 ultra - Power Consumption *
min: 123     avg: 133     median: 128 (28%)     max: 148 Watt
- Bereich der Benchmarkergebnisse für diese Grafikkarte
- Durchschnittliche Benchmarkergebnisse für diese Grafikkarte
* Smaller numbers mean a higher performance

Spiele-Benchmarks

Die folgenden Benchmarks basieren auf unseren Spieletests mit Testnotebooks. Die Performance dieser Grafikkarte bei den gelisteten Spielen ist abhängig von der verwendeten CPU, Speicherausstattung, Treiber und auch Betriebssystem. Dadurch müssen die untenstehenden Werte nicht repräsentativ sein. Detaillierte Informationen über das verwendete System sehen Sie nach einem Klick auf den fps-Wert.

min. 1280x720
41.9 fps  fps    + Vergleich
mittel 1920x1080
39.9 fps  fps    + Vergleich
hoch 1920x1080
27.8 fps  fps    + Vergleich
max. 1920x1080
14.4 fps  fps    + Vergleich
QHD 2560x1440
9.7 fps  fps    + Vergleich
4K 3840x2160
3.5 fps  fps    + Vergleich
» In Detailstufe mittel mit allen getesteten Notebooks spielbar
min. 1280x720
78  fps    + Vergleich
mittel 1920x1080
67  fps    + Vergleich
hoch 1920x1080
60  fps    + Vergleich
max. 1920x1080
47  fps    + Vergleich
QHD 2560x1440
34  fps    + Vergleich
4K 3840x2160
18  fps    + Vergleich
» In Detailstufe max. mit allen getesteten Notebooks spielbar
min. 1280x720
99.9  fps    + Vergleich
mittel 1920x1080
71.1  fps    + Vergleich
hoch 1920x1080
65.8  fps    + Vergleich
max. 1920x1080
64.1  fps    + Vergleich
» In Detailstufe max. mit allen getesteten Notebooks spielbar
F1 2020

F1 2020

2020
min. 1280x720
167  fps    + Vergleich
mittel 1920x1080
119  fps    + Vergleich
hoch 1920x1080
100  fps    + Vergleich
max. 1920x1080
69  fps    + Vergleich
QHD 2560x1440
55  fps    + Vergleich
4K 3840x2160
25  fps    + Vergleich
» In Detailstufe max. mit allen getesteten Notebooks spielbar
Valorant

Valorant

2020
min. 1280x720
157  fps    + Vergleich
mittel 1920x1080
146  fps    + Vergleich
hoch 1920x1080
144  fps    + Vergleich
QHD 2560x1440
136  fps    + Vergleich
4K 3840x2160
129  fps    + Vergleich
» In Detailstufe hoch mit allen getesteten Notebooks spielbar