Notebookcheck Logo

Cyberpunk 2077 1.5 im Test: Notebook und Desktop Benchmarks

Jetzt mit integriertem Benchmark, aber weiterhin sehr anspruchsvoll. Über ein Jahr nach dem offiziellen PC-Release erscheint mit Patch 1.5 ein umfangreiches Update für Cyberpunk 2077. Grund genug, die Grafikanforderungen erneut zu analysieren.
Cyberpunk 2077 1.5

Technik

Bis auf ein paar neue Features (z. B. Ray-Traced Local Shadows) hat sich grafisch im Vergleich zu vorherigen Patches kaum etwas getan. Das ist aber auch gar nicht nötig, denn 2022 gehört Cyberpunk 2077 immer noch zu den schönsten Spielen auf dem PC.

Cyberpunk 2077 1.5
Cyberpunk 2077 1.5
Cyberpunk 2077 1.5
Cyberpunk 2077 1.5

Als problematisch erweist sich eher die Stabilität bzw. Optimierung des Titels. Selbst mit Patch 1.5 hatten wir im Testverlauf hier und da Abstürze. Dazu kamen auf einigen Systemen seltsame Zwischenruckler, die sich manchmal, aber nicht immer durch einen Neustart des Spiels beheben ließen. Auf unserem RTX-3080-Notebook wollte Cyberpunk 2077 beispielsweise partout nicht einwandfrei laufen, weshalb wir nur die Ray-Tracing-Ergebnisse eingetragen haben.

Cyberpunk 2077 1.5
Cyberpunk 2077 1.5
Cyberpunk 2077 1.5
Cyberpunk 2077 1.5

Im Optionsmenü gibt es ebenfalls noch Bugs. So wurden bestimmte Settings (unter anderem die Texturqualität und DLSS) bei manchen Testsystemen nach dem Umstellen nicht korrekt geändert. In diesem Fall half oftmals eine Löschung der Cyberpunk-Dateien im „Gespeicherte Spiele“-Ordner von Windows. Ansonsten weiß das Grafikmenü größtenteils zu gefallen. Wie man es schon vor Patch 1.5 kennt, tummeln sich in den Reitern Video und vor allem Graphics jede Menge Einstellungsmöglichkeiten, die meist direkt übernommen werden. Auf der Festplatte belegt Cyberpunk 2077 inzwischen um die 64 GB. Besonders schön: Wer will, kann das Spiel wie gehabt DRM-frei auf gog.com herunterladen und offline installieren bzw. zocken.

Cyberpunk 2077 1.5
Cyberpunk 2077 1.5
Cyberpunk 2077 1.5
Cyberpunk 2077 1.5

Benchmark

Größtes Highlight des Patch 1.5 ist in unseren Augen der hinzugefügte Benchmark. Mussten wir beim originalen Cyberpunk 2077 noch eine eigene Benchmark-Szene verwenden, gehen Geschwindigkeitsmessungen jetzt sehr komfortabel von der Hand. In der rund einminütigen Sequenz präsentiert der Benchmark eine schicke Kamerafahrt, die sowohl Innen- als auch Außenareale mit diversen Charakteren enthält (siehe Video). Nach der Messung, welche nur die Frames per Second zeigt, erscheint eine etwas detailliertere Auswertung inklusive Minimum-, Average- und Maximum-FPS.

Resultate

Für die Benchmarks kommen hauptsächlich Leihgeräte unserer Partner von XMG (Schenker Technologies) und MSI zum Einsatz.

FHD (1.920 x 1.080)

Obwohl sich der GPU-Hunger seit dem Release etwas verbessert hat, entpuppt sich Cyberpunk 2077 auch mit Patch 1.5 als ziemlich rechenintensiv. Einsteiger-Chips wie die Intel Iris Xe sind selbst bei der Nutzung von minimalen Optionen zu schwach für das RPG. Damit die Presets Low und Medium halbwegs flüssig laufen (40 FPS+), muss es in Full HD schon eine Grafikkarte aus der unteren Mittelklasse sein (GeForce GTX 1650 aufwärts). Die Presets High und Ultra sehnen sich derweil nach einem Vertreter aus der oberen Mittelklasse wie z. B. der GeForce GTX 1660 Ti oder der RTX 3050 Ti.

Cyberpunk 2077 1.5
    1920x1080 Low Preset     1920x1080 Medium Preset     1920x1080 High Preset     1920x1080 Ultra Preset
NVIDIA GeForce RTX 3090, i9-9900K
MSI GeForce RTX 3090 Suprim X
142 (54min) fps ∼43%
136 (74min) fps ∼52%
134 (66min) fps ∼60%
NVIDIA GeForce RTX 3080, i9-9900K
MSI GeForce RTX 3080 Gaming X Trio
138 (56min) fps ∼42%
134 (69min) fps ∼51%
131 (53min) fps ∼59%
AMD Radeon RX 6800M, R9 5900HX
Asus ROG Strix G15
124 (47min) fps ∼37%
121 (52min) fps ∼46%
119 (45min) fps ∼54%
NVIDIA GeForce RTX 3070, i9-9900K
MSI GeForce RTX 3070 Ventus 3X
133 (53min) fps ∼40%
116 (72min) fps ∼44%
114 (69min) fps ∼51%
NVIDIA GeForce RTX 3070 Laptop GPU, i7-11800H
XMG Neo 17 @140 W TGP
122 (53min) fps ∼37%
95 (73min) fps ∼36%
93 (75min) fps ∼42%
NVIDIA GeForce RTX 3060 Laptop GPU, i7-11800H
XMG Core 15 @130 W TGP
114 (19min) fps ∼34%
98.7 (24min) fps ∼30%
77.7 (18min) fps ∼30%
75.5 (18min) fps ∼34%
NVIDIA GeForce GTX 1660 Ti Mobile, i7-9750H
MSI GP65 Leopard 9SD
85.7 (55min) fps ∼25%
67.8 (46min) fps ∼20%
53.9 (41min) fps ∼20%
51.7 (37min) fps ∼23%
NVIDIA GeForce RTX 3050 Ti Laptop GPU, i7-11800H
XMG Focus 17 @75 W TGP
81.9 (42min) fps ∼24%
67.4 (48min) fps ∼20%
51.5 (15min) fps ∼20%
49.9 (24min) fps ∼22%
NVIDIA GeForce GTX 1650 Ti Mobile, i7-10750H
MSI GP75
58.7 (40min) fps ∼17%
46 (33min) fps ∼14%
36 (26min) fps ∼14%
34 (26min) fps ∼15%
NVIDIA GeForce GTX 1650 Mobile, i7-10750H
MSI GL75
51.8 (35min) fps ∼15%
41.3 (30min) fps ∼12%
32 (24min) fps ∼12%
30 (24min) fps ∼14%
Intel Iris Xe Graphics G7 96EUs, i7-1165G7
Honor MagicBook 14
17.8 (13min) fps ∼5%
14.4 (11min) fps ∼4%
10.6 (9min) fps ∼4%
10.4 (8min) fps ∼5%

QHD (2.560 x 1.440)

Für QHD-Displays sollte – zumindest beim Einsatz von höheren Details – ein High-End-Beschleuniger unter der Haube stecken. 2.560 x 1.440 Pixel und das Ultra-Preset werden erst ab einer GeForce RTX 3070 anständig auf den Monitor gezaubert.

Cyberpunk 2077 1.5
    2560x1440 Ultra Preset
NVIDIA GeForce RTX 3090, i9-9900K
MSI GeForce RTX 3090 Suprim X
94.8 (63min) fps ∼64%
NVIDIA GeForce RTX 3080, i9-9900K
MSI GeForce RTX 3080 Gaming X Trio
86.1 (59min) fps ∼58%
NVIDIA GeForce RTX 3070, i9-9900K
MSI GeForce RTX 3070 Ventus 3X
62.7 (43min) fps ∼43%
AMD Radeon RX 6800M, R9 5900HX
Asus ROG Strix G15
53.3 (33min) fps ∼36%
NVIDIA GeForce RTX 3070 Laptop GPU, i7-11800H
XMG Neo 17 @140 W TGP
48.2 (33min) fps ∼33%
NVIDIA GeForce RTX 3060 Laptop GPU, i7-11800H
XMG Core 15 @130 W TGP
38.8 (26min) fps ∼26%
NVIDIA GeForce RTX 3050 Ti Laptop GPU, i7-11800H
XMG Focus 17 @75 W TGP
25 (17min) fps ∼17%
NVIDIA GeForce GTX 1660 Ti Mobile, i7-9750H
MSI GP65 Leopard 9SD
25 (16min) fps ∼17%
NVIDIA GeForce GTX 1650 Ti Mobile, i7-10750H
MSI GP75
16.4 (11min) fps ∼11%
NVIDIA GeForce GTX 1650 Mobile, i7-10750H
MSI GL75
14.9 (10min) fps ∼10%

UHD (3.840 x 2.160)

Im 4K-Bereich gelangen sogar die stärksten Notebook- und Desktop-Modelle an ihre Grenzen. 3.840 x 2.160 Pixel packten in Kombination mit dem Ultra-Preset nur die GeForce RTX 3080 und die RTX 3090 ordentlich.

Cyberpunk 2077 1.5
    3840x2160 Ultra Preset
NVIDIA GeForce RTX 3090, i9-9900K
MSI GeForce RTX 3090 Suprim X
48.6 (33min) fps ∼70%
NVIDIA GeForce RTX 3080, i9-9900K
MSI GeForce RTX 3080 Gaming X Trio
42.8 (29min) fps ∼62%
NVIDIA GeForce RTX 3070, i9-9900K
MSI GeForce RTX 3070 Ventus 3X
30.2 (21min) fps ∼44%
AMD Radeon RX 6800M, R9 5900HX
Asus ROG Strix G15
23.4 (15min) fps ∼34%
NVIDIA GeForce RTX 3070 Laptop GPU, i7-11800H
XMG Neo 17 @140 W TGP
23.3 (16min) fps ∼34%
NVIDIA GeForce RTX 3060 Laptop GPU, i7-11800H
XMG Core 15 @130 W TGP
17.8 (13min) fps ∼26%
NVIDIA GeForce RTX 3050 Ti Laptop GPU, i7-11800H
XMG Focus 17 @75 W TGP
10.4 (8min) fps ∼15%
NVIDIA GeForce GTX 1660 Ti Mobile, i7-9750H
MSI GP65 Leopard 9SD
10.3 (7min) fps ∼15%
NVIDIA GeForce GTX 1650 Ti Mobile, i7-10750H
MSI GP75
5.7 (3min) fps ∼8%
NVIDIA GeForce GTX 1650 Mobile, i7-10750H
MSI GL75
5.4 (3min) fps ∼8%

Ray Tracing

Ähnlich happig oder noch schlimmer sieht es bei aktiviertem Ray Tracing aus. Bereits in Full HD schaffen nur wenige GPUs mehr als 40 FPS, sofern man das Preset Ray Tracing Ultra wählt. Eine Kombination aus UHD und Ray Tracing Ultra kann man ohne DLSS derzeit auf allen erhältlichen Grafikkarten vergessen.

Cyberpunk 2077 1.5
    1920x1080 Ray Tracing Ultra Preset (DLSS off)     3840x2160 Ray Tracing Ultra Preset (DLSS off)
NVIDIA GeForce RTX 3090, i9-9900K
MSI GeForce RTX 3090 Suprim X
66.4 (46min) fps ∼57%
22.1 (15min) fps ∼66%
NVIDIA GeForce RTX 3080, i9-9900K
MSI GeForce RTX 3080 Gaming X Trio
61.1 (45min) fps ∼53%
12.1 (4min) fps ∼36%
NVIDIA GeForce RTX 3080 Laptop GPU, i7-11800H
XMG Neo 15 @165 W TGP
37.8 (19min) fps ∼33%
10.7 (8min) fps ∼32%
AMD Radeon RX 6800M, R9 5900HX
Asus ROG Strix G15
23.5 (16min) fps ∼20%
6.6 (4min) fps ∼20%
NVIDIA GeForce RTX 3070, i9-9900K
MSI GeForce RTX 3070 Ventus 3X
43.9 (32min) fps ∼38%
5.4 (3min) fps ∼16%
NVIDIA GeForce RTX 3070 Laptop GPU, i7-11800H
XMG Neo 17 @140 W TGP
34.1 (25min) fps ∼29%
3.7 (2min) fps ∼11%
NVIDIA GeForce RTX 3060 Laptop GPU, i7-11800H
XMG Core 15 @130 W TGP
25.6 (9min) fps ∼22%
NVIDIA GeForce RTX 3050 Ti Laptop GPU, i7-11800H
XMG Focus 17 @75 W TGP
14.1 (5min) fps ∼12%

Hinweis

Da Gaming-Tests sehr zeitaufwändig sind und oft durch Installations- bzw. Aktivierungslimits eingeschränkt werden, können wir Ihnen zur Veröffentlichung der Artikel nur einen Teil der Benchmarks liefern. Weitere Grafikkarten werden jeweils in den kommenden Tagen und Wochen eingebaut.

Übersicht

Einschränkungen anzeigen
PosModell< PrevNext >Cyberpunk 2077 1.5
 Cyberpunk 2077 1.5 (2022)
low
1920x1080
Low Preset
med.
1920x1080
Medium Preset
high
1920x1080
High Preset
ultra
1920x1080
Ultra Preset
QHD
2560x1440
Ultra Preset
4K
3840x2160
Ultra Preset
NVIDIA GeForce RTX 3090 Ti
219
201
172.8
151.8
103.9
53.3
NVIDIA GeForce RTX 3090
79.1
110.4n2
107.3n2
106.3n2
86.4n2
46.25n2
NVIDIA GeForce RTX 3080
138
134
131
86.1
42.8
AMD Radeon RX 6800
79.1
78.9
78.8
78.4
70.2
31.7
NVIDIA Titan RTX
78.9
78.7
78.6
78.3
66.2
32.8
NVIDIA GeForce RTX 3080 Ti Laptop GPU
137.33n8
126.89n8
103.47n8
95.95n8
53.7n7
25.2n3
AMD Radeon RX 6700 XT
79.4
79.2
78.5
76.9
53.7
23.1
NVIDIA GeForce RTX 3070
133
116
114
62.7
30.2
NVIDIA GeForce RTX 3060 Ti
78.4
78.2
77.6
76.7
51.8
24.7
NVIDIA GeForce RTX 3070 Ti Laptop GPU
129.3n7
113n7
89.5n7
81.8n7
47.5n4
24.6
AMD Radeon RX 6800M
124
121
119
53.3
23.4
AMD Radeon RX 6600 XT
78.7
77.9
76.3
68.6
40.2
14.1
NVIDIA GeForce RTX 3070 Laptop GPU
125.2n2
116n3
92n3
84n3
47n3
22.65n2
AMD Radeon RX 6800S
109
81.5
81.3
38.8
15.9
NVIDIA GeForce RTX 3060
79.1
78.1
74.8
64.2
39.1
17.7
NVIDIA Titan X Pascal
79.1
77.6
69.2
59.2
37.9
17.5
NVIDIA GeForce RTX 2070 Super (Desktop)
80
79.5
77.5
71.9
46.6
22.3
AMD Radeon RX 5700 XT (Desktop)
78
77.6
74.8
67
40.2
17
NVIDIA GeForce RTX 3060 Laptop GPU
96.2n6
85.55n6
64n6
63.5n6
33.9n2
14.7n2
PosModell< PrevNext >Cyberpunk 2077 1.5
lowmed.highultraQHD4K
NVIDIA GeForce RTX 2060 Super (Desktop)
78.5
77.5
71.7
61.1
38.5
18.4
AMD Radeon RX 6600
79.1
78
70.1
57.6
33.2
13.5
AMD Radeon RX 5700 (Desktop)
76.8
76.1
71.2
59.6
35.6
14.9
AMD Radeon RX 6600M
111.8
98.1
75.1
60.7
AMD Radeon RX 5600 XT (Desktop)
78.1
76.5
65.9
53.4
26.2
10.9
NVIDIA GeForce GTX 1660 Ti (Desktop)
77.6
71.1
56.6
46.2
26.9
11.2
NVIDIA GeForce GTX 1660 Super (Desktop)
76.6
67.3
53.1
53
25.8
11
AMD Radeon RX 6500 XT
74.7
57.8
35.6
31.4
16.5
3
AMD Radeon RX 5500 XT (Desktop)
71.5
58.5
42.9
33.8
18.9
7.6
NVIDIA GeForce GTX 1660 Ti Mobile
85.7
67.8
53.9
51.7
25
10.3
NVIDIA GeForce RTX 3050 Ti Laptop GPU
60.7n6
54.5n6
43.25n6
42n6
22.6n2
10.4
NVIDIA GeForce GTX 1660 (Desktop)
73.9
61.4
47.9
39.1
22.8
9.6
NVIDIA GeForce GTX 1650 Super (Desktop)
67.4
53.3
41.1
32.1
18.5
3.3
NVIDIA GeForce RTX 3050 Laptop GPU
63
52
43
34
21
Intel Arc A370M
46.1
37.1
25.4
21
NVIDIA GeForce GTX 1650 Ti Mobile
58.7
46
36
34
16.4
5.7
AMD Radeon RX 5500M
54.55n2
43.2n2
32.8n2
29.5n2
NVIDIA GeForce GTX 1650 Mobile
51.8
41.3
32
30
14.9
5.4
AMD Radeon RX Vega M GH
39
30
23
23
4
AMD Radeon 680M
40.8n3
33.1n3
23.4n3
19.1n3
10.7
4.3
PosModell< PrevNext >Cyberpunk 2077 1.5
lowmed.highultraQHD4K
NVIDIA GeForce MX450
33.6
21.8
13.5
Intel Iris Xe Graphics G7 96EUs
18.1n8
15.15n8
11.6n8
10.25n8
6.7
NVIDIA GeForce GT 1030 (Desktop)
14.7
11.4
7.3
NVIDIA GeForce MX150
10.9
6.68
AMD Radeon RX Vega 10
12.2
9.2
4.5
Intel UHD Graphics Xe G4 48EUs
10.9
AMD Radeon RX Vega 8 (Ryzen 5000)
22.85n2
17.55n2
12.25n2
9.75n2
4.8
AMD Radeon RX Vega 8 (Ryzen 4000)
16
12.1
8.9
9
AMD Radeon RX Vega 7
11.6
8.5
8.5
AMD Radeon RX Vega 6 (Ryzen 4000/5000)
11.2
9.2
6.4
Intel UHD Graphics 620
5.72
(-) * Geringere Werte sind besser. / n123 Anzahl der Benchmarks die zu diesem Wert beitragen / * Geschätzte Position

 

Legende
5ruckelt - Das Spiel wird in dieser Detailstufe wahrscheinlich nicht flüssig mit dieser Grafikkarte laufen. Mindestens ein Benchmarkwert ist kleiner als 25fps
könnte ruckeln - Interpolierte Information. Bei einer langsameren Grafikkarte wurde dieses Spiel als ruckelnd klassifiziert und daher wird dies auch bei dieser angenommen, da keine Benchmarkwerte eingetragen sind.
30flüssig - Dieses Spiel sollte in den betroffenen Einstellungen flüssig laufen, da kein Benchmarkwert eingetragen wird, der die Grenze unterschreitet: 25fps
40flüssig - Dieses Spiel sollte in den betroffenen Einstellungen flüssig laufen, da kein Benchmarkwert eingetragen wird, der die Grenze unterschreitet: 35fps
60flüssig - Dieses Spiel sollte in den betroffenen Einstellungen flüssig laufen, da kein Benchmarkwert eingetragen wird, der die Grenze unterschreitet: 58fps
könnte flüssig laufen - Eine langsamere Grafikkarte wurde als schnell genug klassifiziert und daher wird dies auch für diese geschätzt (da keine Benchmarkwerte eingetragen sind).
?unsicher - Zwei mögliche Fälle: Der kleinste gefundene Benchmarkwert ist zwar unter dem Grenzwert für eine flüssige Darstellung, jedoch ist der Durchschnitt darüber. Zweiter Fall, der Benchmarkwert ist unter der Grenze, jedoch ist die nächst-langsamere Karte als flüssig eingestuft.
unsicher vererbt - Die nächst-langsamere Karte ist als "unsicher" eingestuft und daher wird dieser Wert auch an schnellere Karten vererbt, die keine Benchmarkwerte haben.
Der Wert in den einzelnen Feldern beziffert die durchschnittlichen Bilder pro Sekunde. Bewegen Sie den Mauszeiger auf diesen Wert um eine detaillierte Auflistung aller Benchmarks zu sehen.

Testsysteme

XMG Neo 15 (RTX 3080) - Zum Öffnen des Konfigurators (bestware.com) auf Foto klicken
XMG Neo 15 (RTX 3080) - Zum Öffnen des Konfigurators (bestware.com) auf Foto klicken
XMG Neo 17 (RTX 3070) - Zum Öffnen des Konfigurators (bestware.com) auf Foto klicken
XMG Neo 17 (RTX 3070) - Zum Öffnen des Konfigurators (bestware.com) auf Foto klicken
XMG Core 15 (RTX 3060) - Zum Öffnen des Konfigurators (bestware.com) auf Foto klicken
XMG Core 15 (RTX 3060) - Zum Öffnen des Konfigurators (bestware.com) auf Foto klicken
XMG Focus 17 (RTX 3050 Ti) - Zum Öffnen des Konfigurators (bestware.com) auf Foto klicken
XMG Focus 17 (RTX 3050 Ti) - Zum Öffnen des Konfigurators (bestware.com) auf Foto klicken
Gerät Grafikkarte Prozessor Arbeitsspeicher Betriebssystem
XMG Neo 15 Nvidia GeForce RTX 3080 @165 W TGP (16 GB GDDR6) Intel Core i7-11800H 2 x 16 GB DDR4 Windows 10 64 Bit
XMG Neo 17 Nvidia GeForce RTX 3070 @140 W TGP (8 GB GDDR6) Intel Core i7-11800H 2 x 16 GB DDR4 Windows 10 64 Bit
XMG Core 15 Nvidia GeForce RTX 3060 @130 W TGP (6 GB GDDR6) Intel Core i7-11800H 2 x 16 GB DDR4 Windows 10 64 Bit
XMG Focus 17 Nvidia GeForce RTX 3050 Ti @75 W TGP (4 GB GDDR6) Intel Core i7-11800H 2 x 16 GB DDR4 Windows 10 64 Bit
MSI GP65 Nvidia GeForce GTX 1660 Ti (6 GB GDDR6) Intel Core i7-9750H 2 x 8 GB DDR4 Windows 10 64 Bit
MSI GP75 Nvidia GeForce GTX 1650 Ti (4 GB GDDR6) Intel Core i7-10750H 2 x 8 GB DDR4 Windows 10 64 Bit
MSI GL75 Nvidia GeForce GTX 1650 (4 GB GDDR6) Intel Core i7-10750H 2 x 8 GB DDR4 Windows 10 64 Bit
Asus ROG Strix G15 AMD Radeon RX 6800M (12 GB GDDR6) AMD Ryzen 9 5900HX 2 x 8 GB DDR4 Windows 11
MSI Prestige 14 Evo Intel Iris Xe (96 CUs) Intel Core i7-1195G7 2 x 8 GB DDR4 Windows 11
Honor MagicBook 14 Intel Iris Xe (96 CUs) Intel Core i7-1165G7 1x 16 GB DDR4 Windows 11
Acer Swift 3 SF314-42 AMD Radeon Vega 7 AMD Ryzen 7 4700U 2 x 4 GB DDR4 Windows 11
Desktop-PC I MSI GeForce RTX 3090 (24 GB GDDR6X)
MSI GeForce RTX 3080 (10 GB GDDR6X)
MSI GeForce RTX 3070 (8 GB GDDR6)
Intel Core i9-9900K 4 x 8 GB DDR4 Windows 11
Desktop-PC II Nvidia GeForce RTX 3090 FE (24 GB GDDR6X)
Nvidia GeForce RTX 3060 (12 GB GDDR6X)
Nvidia Titan RTX (24 GB GDDR6)
Nvidia GeForce RTX 2070 Super (8 GB GDDR6)
Nvidia GeForce RTX 2060 Super (8 GB GDDR6)
KFA2 GeForce GTX 1660 Super (6 GB GDDR6)
PNY GeForce GTX 1660 (6 GB GDDR5)
KFA2 GeForce GTX 1650 Super (4 GB GDDR6)
KFA2 GeForce GTX 1650 (4 GB GDDR5)
AMD Radeon RX 6700 XT (12 GB DDR6)
AMD Radeon RX 6600 XT (8 GB GDDR6)
AMD Radeon RX 6600 (8 GB GDDR6)
AMD Radeon RX 5700 XT (8 GB GDDR6)
AMD Radeon RX 5700 (8 GB GDDR6)
AMD Radeon RX 5600 XT (6 GB GDDR6)
AMD Radeon RX 5500 XT (8 GB GDDR6)
AMD Ryzen 9 5900X 2 x 32 GB DDR4 Windows 10 64 Bit
Desktop-PC III Nvidia GeForce RTX 2080 Super FE Intel Core i9-11900K 2 x 8 GB DDR4 Windows 11
4K Monitore Nvidia Treiber AMD Treiber
Asus PB287Q, Philips Brilliance 329P9H, Acer Predator XB321HK ForceWare 511.79 Adrenalin 22.2.3
static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > Tests > Sonstige Tests > Cyberpunk 2077 1.5 im Test: Notebook und Desktop Benchmarks
Autor: Florian Glaser,  1.03.2022 (Update:  8.03.2022)