Notebookcheck

Intel HD Graphics (Bay Trail)

Intel HD Graphics (Bay Trail)

Die Intel HD Graphics (Bay Trail) ist eine in den Tablet- (z.B. Z3770), Nettop- (z.B. J2850) und Notebook-SoCs (z.B. N3510) der Bay-Trail-Serie integrierte Grafikeinheit. Sie ist in verschiedenen Atom-, Celeron- und Pentium-Modellen zu finden und basiert auf der DirectX-11-tauglichen GPU der Ivy-Bridge-Generation. Taktrate und Einheitenzahl fallen allerdings deutlich niedriger aus, sodass sich die Performance nur im Low-End-Segment ansiedelt.

Im Vergleich zu Ivy Bridge, dessen Gen-7-GPU entweder 6 oder 16 Executions Units bietet, kommt die HD Graphics (Bay Trail) nur mit lediglich 4 EUs daher. Abhängig von Temperatur und Leistungsaufnahme kann die niedrige Basisfrequenz dynamisch bis auf den maximalen Turbo-Takt angehoben werden, der ja nach Modell bei bis zu 896 MHz liegt. Ebenfalls modellabhängig ist das Speicherinterface, welches im Single- oder Dual-Channel-Betrieb sowie mit verschiedene Speicherstandards (DDR3(L), DDR3L-RS, LPDDR3) arbeiten kann. Insbesondere Varianten mit einem nur 32 Bit breiten Interface (Atom Z3735G) verlieren teils erheblich an Performance.

Die schnellsten Notebook-Modelle erreichen knapp die Performance der HD Graphics (Sandy Bridge) sowie der Radeon HD 6310. Das reicht, um einige ältere und sehr anspruchslose Windows-Spiele wie World of Warcraft oder Half-Life 2 in niedrigen Einstellungen flüssig darzustellen. Für aktuelle Windows-Titel ist die GPU dagegen praktisch nicht geeignet.

Verglichen mit konkurrierenden ARM-SoCs ordnet sich die Grafikeinheit dagegen im unteren High-End-Segment ein und übertrifft knapp die Adreno 320, die in verschiedenen Qualcomm-SoCs wie dem Snapdragon 600 zu finden ist. Damit entspricht Grafik-Performance in etwa Nvidias Tegra 4. Auch sehr aufwändige Android-Spiele werden damit in hohen Auflösungen flüssig bewältigt (Stand 2013).

Der integrierte Videodecoder unterstützt alle gängigen Codecs wie MPEG2, H.264, VC1, MVC oder VP8 und ist für Auflösungen bis 4K (maximal 100 Mbit/s) geeignet. Das Bildsignal kann per HDMI 1.4 (max. 1.920 x 1.080) oder DisplayPort 1.2 (max. 2.560 x 1.600) an bis zu zwei Displays ausgegeben werden. Eine weitere Neuerung ist die Unterstützung von Wireless Display sowie Quick Sync, Intels schnellem und sparsamen H-264-Hardwareencoder. Einige dieser Features sind jedoch nicht bei allen Modellen verfügbar.

Je nach Modell liegt die Leistungsaufnahme des gesamten SoCs zwischen rund 2 und 10 Watt. Die besonders sparsamen Versionen sind damit auch für passiv gekühlte Tablets geeignet, andere werden in größeren (Sub-) Notebooks mit aktiver Kühlung eingesetzt.

HerstellerIntel
HD Graphics Serie
HD Graphics P530 compare 24 @ 0.35 - 1.05 GHz64/128 Bit
HD Graphics 5600 compare 24 @ 0.3 - 1.05 GHz64/128 Bit
HD Graphics 6000 compare 48 @ 0.3 - 1 GHz64/128 Bit
HD Graphics 4600 compare 20 @ 0.2 - 1.35 GHz64/128 Bit
HD Graphics 5500 compare 24 @ 0.3 - 0.95 GHz64/128 Bit
HD Graphics 5000 compare 40 @ 0.2 - 1.1 GHz64/128 Bit
HD Graphics 4400 compare 20 @ 0.2 - 1.1 GHz64/128 Bit
HD Graphics 5300 compare 24 @ 0.1 - 0.9 GHz64/128 Bit
HD Graphics 4000 compare 16 @ 0.35 - 1.35 GHz64/128 Bit
HD Graphics (Broadwell) compare 12 @ 0.1 - 0.85 GHz64/128 Bit
HD Graphics 4200 compare 20 @ 0.2 - 0.85 GHz64/128 Bit
HD Graphics (Skylake) compare 12 @ 0.3 - 0.8 GHz64/128 Bit
HD Graphics 405 (Braswell) compare 16 @ 0.32 - 0.7 GHz64/128 Bit
HD Graphics (Braswell) compare 16 @ 0.32 - 0.7 GHz64/128 Bit
HD Graphics 400 (Braswell) compare 12 @ 0.32 - 0.64 GHz64/128 Bit
HD Graphics (Haswell) compare 10 @ 0.2 - 1 GHz64/128 Bit
HD Graphics (Cherry Trail) compare 16 @ 0.2 - 0.6 GHz64/128 Bit
HD Graphics 3000 compare 12 @ 0.35 - 1.35 GHz64/128 Bit
HD Graphics 2500 compare 6 @ 0.65 - 1.15 GHz64/128 Bit
HD Graphics (Ivy Bridge) compare 6 @ 0.35 - 1.1 GHz64/128 Bit
HD Graphics 2000 compare 6 @ 0.85 - 1.35 GHz64/128 Bit
HD Graphics (Sandy Bridge) compare 6 @ 0.35 - 1.1 GHz64/128 Bit
HD Graphics (Bay Trail) 4 @ 0.31 - 0.9 GHz32/64/128 Bit
CodenameBay Trail
ArchitekturGen. 7 Ivy Bridge
Pipelines4 - unified
Kerntakt311 - 896 (Boost) MHz
Speicherbandbreite32/64/128 Bit
Shared Memoryja
DirectXDirectX 11, Shader 5.0
Herstellungsprozess22 nm
Erscheinungsdatum11.09.2013
CPU in HD Graphics (Bay Trail)GPU Base SpeedGPU Boost / Turbo
Intel Pentium N35404 x 2160 MHz, 7.5 W313 MHz896 MHz
Intel Pentium J29004 x 2410 MHz, 10 W688 MHz896 MHz
Intel Pentium N35304 x 2160 MHz, 7.5 W313 MHz896 MHz
min. - max.311 - ? MHz400 - 896 MHz

Benchmarks

Performance Rating - 3DMark 11 + Fire Strike + Time Spy
1.3 pt (1%)
3DMark - 3DMark Ice Storm Unlimited Graphics
min: 11835     avg: 14513     median: 14748.5 (2%)     max: 17613 Points
3DMark - 3DMark Ice Storm Extreme Graphics
min: 4751     avg: 7342     median: 7498 (1%)     max: 9234 Points
3DMark - 3DMark Cloud Gate Score
min: 354     avg: 1182     median: 1188 (2%)     max: 1703 Points
3DMark - 3DMark Cloud Gate Graphics
min: 362     avg: 1230     median: 1228.5 (1%)     max: 1670 Points
3DMark - 3DMark Fire Strike Standard Score
min: 83     avg: 185     median: 147 (0%)     max: 495 Points
3DMark - 3DMark Fire Strike Standard Graphics
min: 90     avg: 149     median: 149 (0%)     max: 200 Points
3DMark - 3DMark Ice Storm Graphics
min: 5056     avg: 15391     median: 16047 (2%)     max: 21351 Points
3DMark 11 - 3DM11 Performance Score
min: 143     avg: 223     median: 216 (1%)     max: 280 Points
3DMark 11 - 3DM11 Performance GPU
min: 122     avg: 192     median: 186.5 (0%)     max: 237 Points
3DMark Vantage
3DM Vant. Perf. total +
3DM Vant. Perf. GPU no PhysX +
3DMark 06 3DMark 06 - Score Unknown Settings +
3DMark 06 - Standard 1280x1024 +
3DMark 06 - Standard 1280x800 +
Unigine Heaven 2.1 - Heaven 2.1 high
min: 2.4     avg: 2.8     median: 2.8 (1%)     max: 3.4 fps
Cinebench R10 Cinebench R10 Shading (32bit) +
Cinebench R11.5 Cinebench R11.5 OpenGL 64 Bit +
Cinebench R15
Cinebench R15 OpenGL 64 Bit +
Cinebench R15 OpenGL Ref. Match 64 Bit +
GFXBench (DX / GLBenchmark) 2.7
GLBench 2.7 T-Rex HD Offscreen C24Z16 +
GLBench 2.7 T-Rex HD Onscreen C24Z16 +
Basemark X 1.0 - Basemark X 1.0 Off-Screen
10.1 fps (48%)
LuxMark v2.0 64Bit - LuxMark v2.0 Room GPU
min: 25     avg: 28.5     median: 27 (0%)     max: 35 Samples/s
LuxMark v2.0 64Bit - LuxMark v2.0 Sala GPU
min: 26     avg: 29     median: 29 (0%)     max: 34 Samples/s
ComputeMark v2.1 - ComputeMark v2.1 Result
min: 160     avg: 173     median: 174 (0%)     max: 192 Punkte
- Bereich der Benchmarkergebnisse für diese Grafikkarte
- Durchschnittliche Benchmarkergebnisse für diese Grafikkarte
* Smaller numbers mean a higher performance

Spiele-Benchmarks

Die folgenden Benchmarks basieren auf unseren Spieletests mit Testnotebooks. Die Performance dieser Grafikkarte bei den gelisteten Spielen ist abhängig von der verwendeten CPU, Speicherausstattung, Treiber und auch Betriebssystem. Dadurch müssen die untenstehenden Werte nicht repräsentativ sein. Detaillierte Informationen über das verwendete System sehen Sie nach einem Klick auf den fps-Wert.

Dirt 4

Dirt 4

2017
min. 1280x720
6  fps    + Vergleich
» Mit den meisten getesteten Laptops in den getesteten Detailstufen nicht flüssig spielbar.
min. 1280x720
12.6  fps    + Vergleich
» Mit den meisten getesteten Laptops in den getesteten Detailstufen nicht flüssig spielbar.
min. 1366x768
12.1  fps    + Vergleich
» Mit den meisten getesteten Laptops in den getesteten Detailstufen nicht flüssig spielbar.
min. 1024x768
10.8  fps    + Vergleich
» Mit den meisten getesteten Laptops in den getesteten Detailstufen nicht flüssig spielbar.
min. 1280x720
24.7 fps  fps    + Vergleich
mittel 1366x768
9.7 fps  fps    + Vergleich
hoch 1920x1080
5.5 fps  fps    + Vergleich
max. 1920x1080
5.4 fps  fps    + Vergleich
» Mit den meisten getesteten Laptops in den getesteten Detailstufen nicht flüssig spielbar.
min. 1024x768
22 24.2 ~ 23 fps    + Vergleich
mittel 1366x768
0 (!) 12.5 ~ 6 fps    + Vergleich
» Mit den meisten getesteten Laptops in den getesteten Detailstufen nicht flüssig spielbar.
Evolve

Evolve

2015
min. 1024x768
3.2  fps    + Vergleich
mittel 1366x768
1.7  fps    + Vergleich
» Mit den meisten getesteten Laptops in den getesteten Detailstufen nicht flüssig spielbar.
The Crew

The Crew

2014
min. 1280x720
8.1  fps    + Vergleich
mittel 1366x768
4.7  fps    + Vergleich
» Mit den meisten getesteten Laptops in den getesteten Detailstufen nicht flüssig spielbar.
Far Cry 4

Far Cry 4

2014
min. 1024x768
5.6  fps    + Vergleich