C 2018
Notebookcheck

AMD Radeon HD 7640G

Die AMD Radeon HD 7640G bezeichnet die zweitschnellste in Trinity Prozessoren (A8 Serie) integrierte Grafikkarte. Sie bietet nur 256 der 384 Radeon Cores mit einer Basistaktrate von 497 MHz und einem Turbo Core Takt von maximal 686 MHz. Sie bietet keinen eigenen Grafikspeicher, sondern greift zusammen mit den CPU Kernen auf den Hauptspeicher zu.

Der Codename Trinity wird dadurch abgeleitet, da sich die APU aus drei Architekturen zusammensetzt: Piledriver (Bulldozer Nachfolger) CPU Kerne, Northern Islands GPU Kerne (6900 Desktop Serie) und Southern Islands Video Processing Engine und Multi-Display Technologie.

Der integrierte UVD3 Video Decoder (Avivo HD) ermöglicht das vollständige Dekodieren von HD Videos. Er kann neben Multi-View Codec (MVC) und MPEG-4 part 2 (DivX, xVid) auch MPEG-4 AVC/H.264, VC-1, MPEG-2 und Adobe Flash Videos dekodieren und so die CPU entlasten.

Die Performance ist stark vom verbauten Hauptspeicher abhängig. Mit Single-Channel-Bestückung erreicht die 7640G nur das Niveau einer Radeon HD 7470M, schneller Dual-Channel-Speicher führt dagegen zu einem deutlichen Performancesprung, sodass fast eine Radeon HD 7610M erreicht werden kann.

Die APU wird weiterhin in 32nm gefertigt. Als integrierte Grafikkarte eignet sie sich auch für kleinere Notebooks ab 13-Zoll. Die gesamte APU (z.B. A8-4500M) ist mit 35 Watt TDP spezifiziert.

HerstellerAMD
Radeon HD 7000G Serie
Radeon HD 7660G (compare) 384 @ 497 - 686 (Boost) MHz
Radeon HD 7620G (compare) 384 @ 360 - 497 (Boost) MHz
Radeon HD 7640G 256 @ 497 - 686 (Boost) MHz
Radeon HD 7600G (compare) 384 @ 320 - 424 (Boost) MHz
Radeon HD 7500G (compare) 256 @ 327 - 424 (Boost) MHz
Radeon HD 7520G (compare) 192 @ 497 - 686 (Boost) MHz
Radeon HD 7420G (compare) 128 @ 480 - 655 (Boost) MHz
Radeon HD 7400G (compare) 192 @ 327 - 423 (Boost) MHz
CodenameTrinity
ArchitekturTerascale 3
Pipelines256 - unified
Kerntakt497 - 686 (Boost) MHz
Shared Memoryja
DirectXDirectX 11, Shader 5.0
Herstellungsprozess32 nm
Notebookgrößemittel (15.4" z.B.)
Erscheinungsdatum15.05.2012
CPUGPU Base SpeedGPU Boost / Turbo
AMD A8-4500M4 x 1900 MHz, 35 W496 MHz685 MHz
AMD A8-4557M4 x 1900 MHz, 35 W497 MHz655 MHz
min. - max.496 - 497 MHz655 - 685 MHz

Benchmarks

3DMark Vantage
P Result 1280x1024 +
P GPU no PhysX 1280x1024 +
3DMark 06 Standard 1280x1024 +
Unigine Heaven 2.1 - high, Tesselation (normal), DirectX11 1280x1024
min: -1     avg: 2.1     median: 2.1 (1%)     max: 5.1 fps
Cinebench R10 Shading 32Bit +
Cinebench R11.5 OpenGL 64Bit +
- Bereich der Benchmarkergebnisse für diese Grafikkarte
- Durchschnittliche Benchmarkergebnisse für diese Grafikkarte
* Smaller numbers mean a higher performance

Spiele Benchmarks

Die folgenden Benchmarks basieren auf unseren Spieletests mit Testnotebooks. Die Performance dieser Grafikkarte bei den gelisteten Spielen ist abhängig von der verwendeten CPU, Speicherausstattung, Treiber und auch Betriebssystem. Dadurch müssen die untenstehenden Werte nicht representativ sein. Detailierte Informationen über das verwendete System sehen Sie nach einem Klick auf den fps Wert.

min. 1280x720
mittel 1366x768
hoch 1366x768
» Mit den meisten getesteten Laptops in den getesteten Detailstufen nicht flüssig spielbar.
Fifa 12

Fifa 12

2011
F1 2011

F1 2011

2011
min. 800x600
45  fps    + Vergleich
mittel 1024x768
29  fps    + Vergleich
» In Detailstufe min. mit allen getesteten Notebooks spielbar
min. 1024x768
45.5 47.5 ~ 47 fps    + Vergleich
hoch 1366x768
» In Detailstufe min. mit allen getesteten Notebooks spielbar
Dirt 3

Dirt 3

2011
min. 1024x768
mittel 1360x768
hoch 1360x768
» In Detailstufe min. mit allen getesteten Notebooks spielbar
Eine Liste mit weiteren Spielen und allen Grafikkarten finden Sie auf unserer Seite: Welches Spiel ist mit welcher Grafikkarte spielbar

Add one or more devices and compare

In the following list you can select (and also search for) devices that should be added to the comparison. You can select more than one device.

restrict list:

show all (including archived), 2018, 2017
v1.8

Notebooktests mit AMD Radeon HD 7640G Grafikkarte

Lenovo Thinkpad Edge E535-NZR5BGE: AMD A8-4500M, 15.6", 2.4 kg
  Test » Test Lenovo Thinkpad Edge E535 Notebook

Acer Aspire V3-551-8458: AMD A8-4500M, 15.6", 2.6 kg
  Externer Test » Acer Aspire V3-551-8458

HP Pavilion m6-1148ca: AMD A8-4500M, 15.6", 2.4 kg
  Externer Test » HP Pavilion m6-1148ca

Lenovo Thinkpad Edge E535-NZR5BGE: AMD A8-4500M, 15.6", 2.4 kg
  Externer Test » Lenovo Thinkpad Edge E535-NZR5BGE

Lenovo ThinkPad Edge E545-20B2000TGE: AMD A8-4500M, 15.6", 2.4 kg
  Externer Test » Lenovo ThinkPad Edge E545-20B2000TGE

Toshiba Satellite L855D-100: AMD A8-4500M, 15.6", 2.2 kg
  Externer Test » Toshiba Satellite L855D-100

Toshiba Satellite L855D-S5242: AMD A8-4500M, 15.6", 2.4 kg
  Externer Test » Toshiba Satellite L855D-S5242

» Vergleich mobiler Grafikkarten
Liste aller mobiler Grafikkarten mit Kurzinformationen sortiert nach Leistung

» Mobile Grafikkarten - Benchmarkliste
Sortier- und filterbare Benchmark-Liste

» Spieleliste
Welche Spiele laufen mit welcher Grafikkarte

Leistungsklasse 1
Leistungsklasse 2
Quadro P2000 Max-Q
WX Vega M GL
Radeon HD 6970
GeForce GTX 570
GeForce GTX 560 Ti
Radeon HD 5850
GeForce GTX 460 768MB
Radeon HD 6790
Radeon HD 5770
GeForce GTX 550 Ti
Radeon HD 4850
Leistungsklasse 3
GeForce GTS 450
Radeon HD 5670
GeForce GT 240
GeForce GT 430
Leistungsklasse 4
Radeon HD 5570
GeForce GT 220