Notebookcheck

AMD Radeon HD 6290

Die AMD Radeon HD 6290 (manchmal auch ATI Mobility Radeon HD 6290 genannt) ist eine integrierte Grafikkarte in einigen Ontario Netbook Prozessoren (z.B. C-60).  Die Grafikarchitektur ähnelt der Radeon HD 5430 und unterstützt DirectX 11, die Karte besitzt jedoch keinen eigenen Speicher. Weiters bietet sie bereits die nächste Generation des Videoprozessors namens UVD3. Im Vergleich zur baugleichen HD 6250 in älteren C-Series CPUs, bietet die 6290 eine automatische Übertaktung dank Turbo Core auf maximal 400 MHz.

Die Leistung der HD 6290 liegt durch die hohe Shaderanzahl vor den integrierten Grafikkarten im 880G Chipsatz (z.B. Radeon HD 4250). Durch die geringe Prozessorleistung des C-60 sind jedoch nur wenige Spiele flüssig spielbar. Nur sehr alte anspruchslose Spiele wie Trackmania Nations Forever können mit minimalen Details flüssig dargestellt werden. Verglichen mit der im Atom integrierten GMA 3150, ist die HD 6290 jedoch deutlich schneller.

Der UVD3 Video Decoder ermöglicht das Dekodieren von HD Videos mit der Grafikkarte. Er kann zwei Ströme MPEG2, H.264 und VC-1 gleichzeitig Dekodieren (z.B. für Bild-in-Bild) und ist dadurch voll BD-Live kompatibel. Im Vergleich zum UVD2, kann der UVD3 nun auch DivX, Xvid und MPEG4 Part 2 dekodieren. Blu-Ray 3D via MCV (Multiview Video Coding) wird aufgrund der geringen Leistung nicht unterstützt.

Der Stromverbrauch der GPU dürfte sehr gering sein, da AMD einen TDP inklusive CPU und Speicherkontroller von nur 9 Watt angibt.

HerstellerAMD
Brazos Serie
Radeon HD 7340 (compare) 80 @ 523 - 680 (Boost) MHz
Radeon HD 6320 (compare) 80 @ 500 - 600 (Boost) MHz
Radeon HD 7310 (compare) 80 @ 500 MHz
Radeon HD 6310 (compare) 80 @ 500 MHz
Radeon HD 7290 (compare) 80 @ 280 - 400 (Boost) MHz
Radeon HD 6290 80 @ 280 - 400 (Boost) MHz
Radeon HD 6250 (compare) 80 @ 280 MHz
CodenameZacate
ArchitekturTerascale 2
Pipelines80 - unified
Kerntakt280 - 400 (Boost) MHz
Shared Memoryja
DirectXDirectX 11, Shader 5.0
Herstellungsprozess40 nm
FeaturesDirectX 11, UVD3, Turbo Core 400MHz
Erscheinungsdatum01.07.2011
Herstellerseitehttp://www.amd.com/us/products/notebook/...
CPUGPU Base SpeedGPU Boost / Turbo
AMD C-702 x 1000 MHz, 9 W280 MHz400 MHz

Benchmarks

3DMark Vantage
P Result 1280x1024 +
P GPU no PhysX 1280x1024 +
3DMark 06 +
Unigine Heaven 2.1 - high, Tesselation (normal), DirectX11 1280x1024
1 fps (0%)
Windows 7 Experience Index - Graphics
min: 3.9     avg: 4     median: 4 (51%)     max: 4.1 points
Cinebench R10 Shading 32Bit +
Cinebench R11.5 OpenGL 64Bit +
- Bereich der Benchmarkergebnisse für diese Grafikkarte
- Durchschnittliche Benchmarkergebnisse für diese Grafikkarte
* Smaller numbers mean a higher performance

Spiele Benchmarks

Die folgenden Benchmarks basieren auf unseren Spieletests mit Testnotebooks. Die Performance dieser Grafikkarte bei den gelisteten Spielen ist abhängig von der verwendeten CPU, Speicherausstattung, Treiber und auch Betriebssystem. Dadurch müssen die untenstehenden Werte nicht representativ sein. Detailierte Informationen über das verwendete System sehen Sie nach einem Klick auf den fps Wert.

min. 1280x720
8  fps    + Vergleich
mittel 1366x768
hoch 1366x768
max. 1920x1080
» Mit den meisten getesteten Laptops in den getesteten Detailstufen nicht flüssig spielbar.
Fifa 12

Fifa 12

2011
min. 800x600
18  fps    + Vergleich
mittel 1024x768
hoch 1360x768
max. 1920x1080
» Mit den meisten getesteten Laptops in den getesteten Detailstufen nicht flüssig spielbar.
F1 2011

F1 2011

2011
min. 800x600
12  fps    + Vergleich
mittel 1024x768
12  fps    + Vergleich
hoch 1366x768
12  fps    + Vergleich
max. 1920x1080
12 (!)  fps    + Vergleich
» Mit den meisten getesteten Laptops in den getesteten Detailstufen nicht flüssig spielbar.
Dirt 3

Dirt 3

2011
min. 800x600
mittel 1024x768
hoch 1360x768
max. 1920x1080
-1  fps    + Vergleich
» Mit den meisten getesteten Laptops in den getesteten Detailstufen nicht flüssig spielbar.
min. 1024x768
mittel 1280x720
-1 (!)  fps    + Vergleich
max. 1920x1080
-1 (!)  fps    + Vergleich
» Mit den meisten getesteten Laptops in den getesteten Detailstufen nicht flüssig spielbar.
min. 800x600
mittel 1024x768
hoch 1360x768
4.5 4.5 ~ 5 fps    + Vergleich
max. 1920x1080
» Mit den meisten getesteten Laptops in den getesteten Detailstufen nicht flüssig spielbar.
Mafia 2

Mafia 2

2010
min. 800x600
mittel 1024x768
hoch 1360x768
max. 1920x1080
» Mit den meisten getesteten Laptops in den getesteten Detailstufen nicht flüssig spielbar.
min. 1024x768
9  fps    + Vergleich
mittel 1366x768
hoch 1366x768
max. 1920x1080
» Mit den meisten getesteten Laptops in den getesteten Detailstufen nicht flüssig spielbar.
min. 640x480
hoch 1024x768
max. 1920x1080
5  fps    + Vergleich
» Mit den meisten getesteten Laptops in den getesteten Detailstufen nicht flüssig spielbar.
min. 800x600
mittel 1024x768
» In Detailstufe min. mit allen getesteten Notebooks spielbar
Eine Liste mit weiteren Spielen und allen Grafikkarten finden Sie auf unserer Seite: Welches Spiel ist mit welcher Grafikkarte spielbar

Add one or more devices and compare

In the following list you can select (and also search for) devices that should be added to the comparison. You can select more than one device.

restrict list:

show all (including archived), 2018, 2017
v1.8

Notebooktests mit AMD Radeon HD 6290 Grafikkarte

Acer Aspire One 722-C62kk: AMD C-60, 11.6", 1.4 kg
  Test » Test Acer Aspire One 722-C62kk Notebook

Acer Aspire One 725: AMD C-60, 11.6", 1.2 kg
  Test » Test Acer Aspire One 725 Notebook

Acer Aspire One 722-0828: AMD C-60, 11.6", 1.4 kg
  Externer Test » Acer Aspire One 722-0828

Acer Aspire One 722-C68kk: AMD C-60, 11.6", 1.4 kg
  Externer Test » Acer Aspire One 722-C68kk

Acer Aspire One 725: AMD C-60, 11.6", 1.2 kg
  Externer Test » Acer Aspire One 725

Acer Aspire One 725-C62kk: AMD C-60, 11.6", 1.2 kg
  Externer Test » Acer Aspire One 725-C62kk

Acer Aspire One 725-C7Skk: AMD C-70, 11.6", 1.2 kg
  Externer Test » Acer Aspire One 725-C7Skk

Asus X55U-SX008H: AMD C-60, 15.6", 2.4 kg
  Externer Test » Asus X55U-SX008H

Toshiba NB550D-11D: AMD C-60, 10.1", 1.3 kg
  Externer Test » Toshiba NB550D-11D