Notebookcheck

NVIDIA Quadro NVS 150M

NVIDIA Quadro NVS 150M

Die Nvidia Quadro NVS 150M ist eine Business-Grafikkarte für Notebooks. Die Quadro NVS Serie ist optimiert auf "Zuverlässigkeit und Stabilität" (laut Nvidia).

Der NVS 150M Chip basiert auf den Chip in der GeForce 9200M GS, jedoch sind Treiber und Bios für Unternehmensanwendungen und Stabilität optimiert. Eine kurze Liste welche Applikationen von Nvidia getestet wurden, findet man hier online (MS Office, Exceed, Notes, McAffee, pcAnywhere, Bloomberg, Reuters, Tradestation, ... derzeit).Im Test zeigte sich jedoch die selbe Spieleperformance wie der Consumer 9200M GS Chip (Dell Latitude E6500 Test). Dadurch reicht die Spiele bzw 3D Performance nur für ältere Spiele bzw. Anwendungen mit geringen Anforderungen.

Im Vergleich zur NVS 160M, besitzt die NVS 150M jediglich einen geringeren Chip- und Shadertakt. Weiters gibt Nvidia auf ihrer Seite an, das Monitore nur bis 1680x1050 (digital) und 1600x1200 (analog) unterstützt werden.

Wie auch die 9200M GS unterstützt die Quadro NVS 150M PureVideo HD zur Dekodierung von (HD) Videos. Dadurch wird die CPU bei dieser Aufgabe entlastet.

Die Speichertaktung ist je nach eingesetzem Speicher unterschiedlich. GDDR3 Speicher wird mit 700 MHz getaktet, GDDR2 mit jediglich 400 MHz. Dies führt auch zu einer spürbar geringeren Leistung mit GDDR2. Meist wird bei der NVS 150M aus kostengründen der langsamere GDDR2 Speicher eingesetzt.

HerstellerNVIDIA
Quadro NVS Serie
Quadro NVS 5100M (compare) 48 @ 550 MHz128 Bit @ 800 MHz
Quadro NVS 320M (compare) 32 @ 575 MHz128 Bit @ 700 MHz
Quadro NVS 300M (compare) 8/5 cores @ 450 MHz128 Bit @ 500 MHz
Quadro NVS 140M (compare) 16 @ 400 MHz64 Bit @ 700 MHz
Quadro NVS 160M (compare) 8 @ 580 MHz64 Bit @ 700 MHz
Quadro NVS 150M 8 @ 530 MHz64 Bit @ 700 MHz
Quadro NVS 135M (compare) 16 @ 400 MHz64 Bit @ 600 MHz
Quadro NVS 130M (compare) 8 64 Bit @ 700 MHz
Quadro NVS 120M (compare) 4/3 cores @ 450 MHz64 Bit @ 700 MHz
Quadro NVS 110M (compare) 4/3 cores @ 300 MHz64 Bit @ 600 MHz
Pipelines8 - unified
Kerntakt530 MHz
Shadertakt1300 MHz
Speichertakt700 MHz
Speicherbandbreite64 Bit
SpeichertypGDDR2, GDDR3
Max. Speichergröße256 MB
Shared Memorynein
DirectXDirectX 10, Shader 4.0
Herstellungsprozess65 nm
FeaturesOpenGL 2.1
Erscheinungsdatum15.08.2008
InformationenPCI-Express, max 1680x1050 bzw 1600x1200 (analog).
Herstellerseitehttp://www.nvidia.com/object/quadro_nvs_...

Benchmarks

3DMark 2001SE - Standard 1024x768
min: 13215     avg: 14211.5     median: 14211.5 (15%)     max: 15208 Points
3DMark 03 - Standard 1024x768
min: 5042     avg: 5520     median: 5520 (3%)     max: 5998 Points
3DMark 05 - Standard 1024x768
min: 3092     avg: 3264.5     median: 3264.5 (7%)     max: 3437 Points
3DMark 06 Standard 1280x1024 +
Cinebench R10 Shading 32Bit +
- Bereich der Benchmarkergebnisse für diese Grafikkarte
- Durchschnittliche Benchmarkergebnisse für diese Grafikkarte
* Smaller numbers mean a higher performance

Spiele Benchmarks

Die folgenden Benchmarks basieren auf unseren Spieletests mit Testnotebooks. Die Performance dieser Grafikkarte bei den gelisteten Spielen ist abhängig von der verwendeten CPU, Speicherausstattung, Treiber und auch Betriebssystem. Dadurch müssen die untenstehenden Werte nicht representativ sein. Detailierte Informationen über das verwendete System sehen Sie nach einem Klick auf den fps Wert.

F.E.A.R.

F.E.A.R.

2005
min. 640x480
319  fps    + Vergleich
mittel 800x600
63  fps    + Vergleich
hoch 1024x768
21  fps    + Vergleich
» In Detailstufe mittel mit allen getesteten Notebooks spielbar
Eine Liste mit weiteren Spielen und allen Grafikkarten finden Sie auf unserer Seite: Welches Spiel ist mit welcher Grafikkarte spielbar

Add one or more devices and compare

In the following list you can select (and also search for) devices that should be added to the comparison. You can select more than one device.

restrict list:

show all (including archived), 2018, 2017
v1.8

Notebooktests mit NVIDIA Quadro NVS 150M Grafikkarte

Toshiba Tecra M10-1D7: Intel Core 2 Duo T9600, 14.1", 2.7 kg
  Test » Test Toshiba Tecra M10-1D7 Notebook

Toshiba Tecra R10-11H: Intel Core 2 Duo SP9400, 14.1", 1.9 kg
  Externer Test » Toshiba Tecra R10-11H

Toshiba Tecra R10-11Y: Intel Core 2 Duo SP9400, 14.1", 1.9 kg
  Externer Test » Toshiba Tecra R10-11Y

Toshiba Tecra R10-S4401: Intel Core 2 Duo SP9300, 14.1", 2 kg
  Externer Test » Toshiba Tecra R10-S4401

Toshiba Tecra S10-129: Intel Core 2 Duo T9550, 15.4", 2.8 kg
  Externer Test » Toshiba Tecra S10-129

» Vergleich mobiler Grafikkarten
Liste aller mobiler Grafikkarten mit Kurzinformationen sortiert nach Leistung

» Mobile Grafikkarten - Benchmarkliste
Sortier- und filterbare Benchmark-Liste

» Spieleliste
Welche Spiele laufen mit welcher Grafikkarte

Leistungsklasse 1
Leistungsklasse 2
Quadro P2000 Max-Q
WX Vega M GL
Radeon HD 6970
GeForce GTX 570
GeForce GTX 560 Ti
Radeon HD 5850
GeForce GTX 460 768MB
Radeon HD 6790
Radeon HD 5770
GeForce GTX 550 Ti
Radeon HD 4850
Leistungsklasse 3
GeForce GTS 450
Radeon HD 5670
GeForce GT 240
GeForce GT 430
Leistungsklasse 4
Radeon HD 5570
GeForce GT 220
Leistungsklasse 5
Radeon HD 4350
GeForce G 107M *
Chrome9HD *
Leistungsklasse 6
unknown *

* Geschätzte Position

Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft, ob im privaten Blog, Foren oder per social Media!
> Notebook Test, Laptop Test und News > Benchmarks / Technik > Benchmarks / Technik > Vergleich mobiler Grafikkarten > NVIDIA Quadro NVS 150M
Autor: Klaus Hinum (Update: 14.01.2013)