Notebookcheck

ATI Mobility Radeon X2300

ATI Mobility Radeon X2300

Die ATI Mobility Radeon X2300 ist die Nachfolgekarte der ATI Mobility Radeon X1350 für Notebooks, jedoch unterstützt sie keine DirectX 10 Effekte. Leistungsmäßig platziert sich die Grafikkarte in der Region der ATI Mobility Radeon X600 bzw NVIDIA GeForce Go 7300.

Diese Benchmarkwerte und die von ATI veröffentlichten technischen Daten unterstützen auch die Gerüchten, denen zufolge die X2300 nur eine umgelabelte X1300 / X1350 ist (um Namenskomplikationen mit der erscheinenden und deutlich langsameren Chipsatzgrafik X1250 zu verhindern).

Im Vergleich zur X1300 ist die X2300 etwas höher getaktet und ist dadurch auch minimal schneller. durch die geringe Anzahl an Pixel- und Vertexshader, reicht die Karte jedoch nur für anspruchslose Spiele (bzw zum Spielen in niedriger Qualität).

Derzeit gibt es 4 Chipsatzversionen der 2300er Serie verschiedene Versionen geben:

Mobility Radeon X2300 (M64-S 7188)
Mobility Radeon X2300 (M64-M 718A)
Mobility Radeon X2300 HD (M71-M 7210)
Mobility Radeon X2300 HD (M71-S 7211)

Nur die HD Versionen unterstützen ATIs UVD Technologie (Hardware Beschleunigung von HD-DVD, Blu-Ray (VC-1, H.264, MPEG-2)

Der X2300 Grafikprozesor ist zertifiziert für Windows Vista und unterstützt das Windows Aero Glass Interface.

HerstellerATI
Mobility Radeon X2000 Serie
Mobility Radeon X2500 (compare) 12/5 cores @ 460 MHz64 / 128 Bit @ 400 MHz
Mobility Radeon X2300 4/2 cores @ 480 MHz128 Bit @ 400 MHz
CodenameM64
Pipelines4 / 2 Pixel- / Vertexshader
Kerntakt480 MHz
Speichertakt400 MHz
Speicherbandbreite128 Bit
SpeichertypDDR1/DDR2/GDDR3
Max. Speichergröße256 MB
Shared Memorynein
DirectXDirectX 9c, Shader 3.0
Transistoren105 Millionen
Herstellungsprozess80 / 90 nm
Features90nm Herstellungsprozess, PCI Express X16 Interrace, PoxerPlay 6.0, Avivo Video Architektur (MPEG-2, MPEG-4, DivX, WMV9, VC-1 Beschleunigung), 64-bit Floating Point HDR, Ultra-Threaded Shader Engine
Erscheinungsdatum01.03.2007
Herstellerseitehttp://ati.amd.com/products/MobilityRade...

Benchmarks

3DMark 06 +
Cinebench R10 Shading 32Bit +
- Bereich der Benchmarkergebnisse für diese Grafikkarte
- Durchschnittliche Benchmarkergebnisse für diese Grafikkarte
* Smaller numbers mean a higher performance

Spiele Benchmarks

Die folgenden Benchmarks basieren auf unseren Spieletests mit Testnotebooks. Die Performance dieser Grafikkarte bei den gelisteten Spielen ist abhängig von der verwendeten CPU, Speicherausstattung, Treiber und auch Betriebssystem. Dadurch müssen die untenstehenden Werte nicht representativ sein. Detailierte Informationen über das verwendete System sehen Sie nach einem Klick auf den fps Wert.

F.E.A.R.

F.E.A.R.

2005
min. 640x480
120  fps    + Vergleich
mittel 800x600
35  fps    + Vergleich
» In Detailstufe min. mit allen getesteten Notebooks spielbar
Doom 3

Doom 3

2004
min. 640x480
82  fps    + Vergleich
mittel 640x480
57.2  fps    + Vergleich
hoch 800x600
50.2  fps    + Vergleich
max. 1024x768
29  fps    + Vergleich
» In Detailstufe hoch mit allen getesteten Notebooks spielbar
Eine Liste mit weiteren Spielen und allen Grafikkarten finden Sie auf unserer Seite: Welches Spiel ist mit welcher Grafikkarte spielbar

Add one or more devices and compare

In the following list you can select (and also search for) devices that should be added to the comparison. You can select more than one device.

restrict list:

show all (including archived), 2019, 2018
v1.8.1a

Spieleleistung

Alle Tests sind ungefähre Benchmarkwerte (je nach eingesetzter CPU können sie stark abweichen) und wurden ohne Antialiasing (AA) und ohne Anisotrope Filter (AF) durchgeführt. Mit AA und AF waren moderne Spiele nicht spielbar (<20 fps).

Battlefield 2: 1024x768, mittlere Qualität: 40 fps -> voll spielbar
Bioshock: 800x600: 22 fps -> knapp spielbar
Company of Heroes:
1024x768, low Quality -> 60 fps -> voll spielbar
Far Cry: 1024x768, Mittlere Details -> 50 fps -> voll spielbar
Half-Life 2 - Episeode 1: 1024x768, mittlere Details: 35 fps -> voll spielbar
F.E.A.R.:
1024x768, low Quality: 50 fps -> voll spielbar

Aktuelle Spiele sind nur mit stark reduzierten Details flüssig spielbar. Dadurch ist die Grafikkarte nur für Gelegenheitsspieler interessant.

(Werte aus unten-verlinkten Testberichten und Tests aus unserer Sektion ext. Tests)

Notebooktests mit ATI Mobility Radeon X2300 Grafikkarte

Asus A8JR: Intel Core 2 Duo T5500, 14.1", 2.5 kg
  Test » Test Asus A8JR Notebook

Sony Vaio VGN-CR31S/W: Intel Core 2 Duo T8100, 14.1", 2.5 kg
  Test » Test Sony Vaio VGN-CR31S/W Notebook

Asus A8JR: Intel Core 2 Duo T5500, 14.1", 2.5 kg
  Externer Test » Asus A8JR

Asus F3Ke: AMD Turion 64 X2 TL-56, 15.4", 3.3 kg
  Externer Test » Asus F3KE

Asus X50V: Intel Celeron M 520, 15.4", 2.8 kg
  Externer Test » Asus X50V

HP Compaq 6910p: Intel Core 2 Duo T7300, 14.1", 2 kg
  Externer Test » HP Compaq 6910p

Samsung R60 Aura: Intel Core 2 Duo T5250, 15.4", 2.7 kg
  Externer Test » Samsung R60 Aura

Sony Vaio VGN-CR31: Intel Core 2 Duo T8100, 14.1", 2.4 kg
  Externer Test » Sony Vaio VGN-CR31

Leistungsklasse 1
Radeon RX 580X (Laptop) *
Radeon RX 570X (Laptop) *
Leistungsklasse 2
Radeon HD 6970
Radeon RX 550X (Laptop) *
GeForce GTX 570
GeForce GTX 560 Ti
Radeon HD 5850
GeForce GTX 460 768MB
Radeon HD 6790
Radeon HD 5770
GeForce GTX 550 Ti
Radeon HD 4850
Leistungsklasse 3
GeForce GTS 450
Radeon HD 5670
GeForce GT 240
GeForce GT 430
Leistungsklasse 4
Radeon HD 5570
GeForce GT 220
Leistungsklasse 5
Radeon HD 4350
GeForce G 107M *
Chrome9HD *
Leistungsklasse 6
unknown *

* Geschätzte Position

>> Vergleich mobiler Grafikkarten
Liste aller mobiler Grafikkarten mit Kurzinformationen sortiert nach Leistungsklasse

>> Mobile Grafikkarten - Benchmarkliste
Sortier- und filterbare Benchmark-Liste der wichtigsten Grafikkarten

Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > Benchmarks / Technik > Benchmarks / Technik > Vergleich mobiler Grafikkarten > ATI Mobility Radeon X2300
Autor: Klaus Hinum (Update: 15.05.2018)