Notebookcheck

NVIDIA Quadro FX 570M

Performance Workstation Grafikchip mit DirectX 10 und OpenGL 2.1 Unterstützung der wahrscheinlich auf die NVIDIA GeForce 8600M GT basiert.

Gedacht für Digital Content Creators, Ingenieure, Geowissenschaftler und andere professionelle 3D Anwendungen.

Die Treiber der Quadro FX Serie sind zertifiziert für CAD Anwendungen (z.B. AutoCad, Inventor, Solidstation, Solid Edge, ...) und DCC Anwendungen (z.B. Maya, 3DS Max, Lightwave 3D, ...) und bieten eine 12-Bit-Präzision für Subpixel, Vollbild-Antialiasing, Hardwarebeschleunigtes Antialiasing für Punkte und Linien und weitere für CAD und DCC optimierte Einstellungen.

HerstellerNVIDIA
Quadro FX Serie
Quadro FX 3800M compare 128 @ 675 MHz256 Bit @ 1000 MHz
Quadro FX 3700M compare 128 @ 550 MHz256 Bit @ 800 MHz
Quadro FX 2800M compare 96 @ 600 MHz256 Bit @ 1000 MHz
Quadro FX 3600M compare 96 @ 500 MHz256 Bit @ 800 MHz
Quadro FX 1800M compare 72 @ 560 MHz128 Bit @ 1100 MHz
Quadro FX 2700M compare 48 @ 530 MHz256 Bit @ 800 MHz
Quadro FX 880M compare 48 @ 550 MHz128 Bit @ 790 MHz
Quadro FX 3500M compare 24/8 cores @ 575 MHz256 Bit @ 700 MHz
Quadro FX 2500M compare 24/8 cores @ 500 MHz256 Bit @ 600 MHz
Quadro FX 1700M compare 32 @ 625 MHz128 Bit @ 800 MHz
Quadro FX 1600M compare 32 @ 625 MHz128 Bit @ 800 MHz
Quadro FX 1500M compare 20/7 cores @ 375 MHz256 Bit @ 500 MHz
Quadro FX 770M compare 32 @ 500 MHz128 Bit @ 800 MHz
Quadro FX 570M 32 @ 475 MHz128 Bit @ 700 MHz
Quadro FX 380M compare 16 @ 625 MHz64 Bit @ 800 MHz
Quadro FX 370M compare 8 @ 580 MHz64 Bit @ 700 MHz
Quadro FX 360M compare 16 @ 400 MHz64 Bit @ 600 MHz
Quadro FX 350M compare 4/3 cores @ 450 MHz64 Bit @ 350 MHz
CodenameG64GLM
ArchitekturG8x
Pipelines32 - unified
Kerntakt475 MHz
Shadertakt950 MHz
Speichertakt700 MHz
Speicherbandbreite128 Bit
SpeichertypGDDR3
Max. Speichergröße256 MB
Shared Memorynein
DirectXDirectX 10, Shader 4.0
Transistoren289 Millionen
Herstellungsprozess80 nm
Notebookgrößemittel (15.4" z.B.)
Erscheinungsdatum01.06.2007
InformationenPowermizer 7.0, CG Shading Hochsprache, 32 Bit Gleitkommapräzision, 12 Bit Subpixel Präzision, 128 Bit Genauigkeit der Grafikpipeline, Vertex und Pixelshader Programmierbarkeit, PureVideo HD, PCI-E Interface, FSAA mit gedrehtem Raster, nView Multidisplay Support, High-Precision Dynamic-Range (HPDR) Technologie, Hardware 3D Clipping nach Fensterkennung, Vollbild Antialiasing
Herstellerseitehttp://www.nvidia.de/page/quadrofx_go.html

Benchmarks

3DMark 2001SE - Standard 1024x768
min: 24479     avg: 26908     median: 26907.5 (28%)     max: 29336 Points
3DMark 03 - Standard 1024x768
min: 11586     avg: 11958     median: 11957.5 (8%)     max: 12329 Points
3DMark 05 - Standard 1024x768
min: 7674     avg: 7790     median: 7700 (21%)     max: 7997 Points
3DMark 06 Score +
Cinebench R10 Shading 32Bit +
Cinebench R11.5 OpenGL 64Bit +
- Bereich der Benchmarkergebnisse für diese Grafikkarte
- Durchschnittliche Benchmarkergebnisse für diese Grafikkarte
* Smaller numbers mean a higher performance

Spiele-Benchmarks

Die folgenden Benchmarks basieren auf unseren Spieletests mit Testnotebooks. Die Performance dieser Grafikkarte bei den gelisteten Spielen ist abhängig von der verwendeten CPU, Speicherausstattung, Treiber und auch Betriebssystem. Dadurch müssen die untenstehenden Werte nicht repräsentativ sein. Detaillierte Informationen über das verwendete System sehen Sie nach einem Klick auf den fps-Wert.

F.E.A.R.

F.E.A.R.

2005
min. 640x480
436  fps    + Vergleich
mittel 800x600
128  fps    + Vergleich
hoch 1024x768
19 22 24 29 43 43 45 49 ~ 34 fps    + Vergleich
» In Detailstufe mittel mit allen getesteten Notebooks spielbar
Doom 3

Doom 3

2004
min. 640x480
118  fps    + Vergleich
mittel 640x480
116.7  fps    + Vergleich
hoch 800x600
111.3  fps    + Vergleich
max. 1024x768
89.7  fps    + Vergleich
» In Detailstufe max. mit allen getesteten Notebooks spielbar
Additional Benchmarks
ultra 16AA 1600x1200
6.1
ultra 1600x1200
53.8

Eine Liste mit weiteren Spielen und allen Grafikkarten finden Sie auf unserer Seite: Welches Spiel ist mit welcher Grafikkarte spielbar?

Add one or more devices and compare

In the following list you can select (and also search for) devices that should be added to the comparison. You can select more than one device.

restrict list:

show all (including archived), 2020, 2019
v1.15

Notebooktests mit NVIDIA Quadro FX 570M Grafikkarte

HP Compaq 8510w: Intel Core 2 Duo T7700, 15.4", 2.8 kg
  Test » Test HP Compaq 8510W Notebook

Lenovo Thinkpad T61p: Intel Core 2 Duo T7500, 15.4", 2.8 kg
  Test » Test Lenovo Thinkpad T61p Notebook

Fujitsu-Siemens Celsius H250: Intel Core 2 Duo T7500, 15.4", 2.9 kg
  Externer Test » Fujitsu-Siemens Celsius H250

HP Compaq 8510w: Intel Core 2 Duo T7500, 15.4", 2.8 kg
  Externer Test » HP Compaq 8510w

Lenovo Thinkpad T61p: Intel Core 2 Duo T7500, 15.4", 2.8 kg
  Externer Test » Lenovo ThinkPad T61p

» Vergleich mobiler Grafikkarten
Liste aller mobiler Grafikkarten mit Kurzinformationen sortiert nach Leistung

» Mobile Grafikkarten - Benchmarkliste
Sortier- und filterbare Benchmark-Liste

» Spieleliste
Welche Spiele laufen mit welcher Grafikkarte

Leistungsklasse 1

GeForce RTX 3080 Mobile *
GeForce RTX 3070 Mobile *
GeForce RTX 3060 Mobile *

Leistungsklasse 2

Leistungsklasse 3

Leistungsklasse 4

Leistungsklasse 5

* Geschätzte Position

Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > Benchmarks / Technik > Benchmarks / Technik > Vergleich mobiler Grafikkarten > NVIDIA Quadro FX 570M
Autor: Klaus Hinum (Update: 15.05.2018)