Notebookcheck

NVIDIA Quadro FX 3800M

NVIDIA Quadro FX 3800M

Die Nvidia Quadro FX 3800M ist eine mobile Grafikkarte für Workstation-Laptops. Sie basiert auf die selbe Architektur wie die GeForce GTX 280M und bietet die vollen 128 Shaderprozessoren des G92 Chips. Im Vergleich zum FX 3700M ist die FX 3800M höher getaktet und wird bereits in 55nm gefertigt.

Im Vergleich zu einer GTX 280M, sind die Taktraten nochmals deutlich höher. Daher weist die FX3800M auch einen höheren Stromverbrauch auf und eine bessere Performance. Die Spieleperformance ist jedoch, durch die auf professionelle 3D Anwendung spezialisierten Treiber, etwas geringer.

Die zertifizierten Treiber der Quadro FX Serie sorgen für eine optimierten Stabilität, Kompatibilität und Performance bei Professionellen Anwendungen (CAD-, DCC-, Medizin- und Prospektionsanwendungen). Besonders die OpenGL Performance soll bei den Quadro FX Karten im Vergleich zu GeForce Modellen deutlich besser sein.

Im Viewperf 10.0 Test kann sich die FX 3800M deutlich von der alten FX 3700M abheben (wahrscheinlich auch durch die schnelleren Prozessoren in den neuen Notebooks). 

Zur Zeitpunkt der Veröffentlichung ist sie die schnellste professionelle Grafikkarte für Notebooks und eignet sich daher auch für die Bearbeitung von komplexen 3D Modellen.

HerstellerNVIDIA
Quadro FX Serie
Quadro FX 3800M 128 @ 0.68 GHz256 Bit @ 1000 MHz
Quadro FX 3700M compare 128 @ 0.55 GHz256 Bit @ 800 MHz
Quadro FX 2800M compare 96 @ 0.6 GHz256 Bit @ 1000 MHz
Quadro FX 3600M compare 96 @ 0.5 GHz256 Bit @ 800 MHz
Quadro FX 1800M compare 72 @ 0.56 GHz128 Bit @ 1100 MHz
Quadro FX 2700M compare 48 @ 0.53 GHz256 Bit @ 800 MHz
Quadro FX 880M compare 48 @ 0.55 GHz128 Bit @ 790 MHz
Quadro FX 3500M compare 24/8 cores @ 0.58 GHz256 Bit @ 700 MHz
Quadro FX 2500M compare 24/8 cores @ 0.5 GHz256 Bit @ 600 MHz
Quadro FX 1700M compare 32 @ 0.63 GHz128 Bit @ 800 MHz
Quadro FX 1600M compare 32 @ 0.63 GHz128 Bit @ 800 MHz
Quadro FX 1500M compare 20/7 cores @ 0.38 GHz256 Bit @ 500 MHz
Quadro FX 770M compare 32 @ 0.5 GHz128 Bit @ 800 MHz
Quadro FX 570M compare 32 @ 0.48 GHz128 Bit @ 700 MHz
Quadro FX 380M compare 16 @ 0.63 GHz64 Bit @ 800 MHz
Quadro FX 370M compare 8 @ 0.58 GHz64 Bit @ 700 MHz
Quadro FX 360M compare 16 @ 0.4 GHz64 Bit @ 600 MHz
Quadro FX 350M compare 4/3 cores @ 0.45 GHz64 Bit @ 350 MHz
CodenameN10E-GLM4
ArchitekturG9x
Pipelines128 - unified
Kerntakt675 MHz
Shadertakt1688 MHz
Speichertakt1000 MHz
Speicherbandbreite256 Bit
SpeichertypGDDR3
Max. Speichergröße1024 MB
Shared Memorynein
DirectXDirectX 10, Shader 4.0
Transistoren754 Millionen
Herstellungsprozess55 nm
FeaturesOpenGL 2.1, CUDA, PowerMizer 8.0
Notebookgrößegroß (17" z.B.)
Erscheinungsdatum20.12.2009
Herstellerseitehttp://www.nvidia.com/object/product_qua...

Benchmarks

3DMark Vantage
3DM Vant. Perf. total +
3DM Vant. Perf. GPU no PhysX +
3DMark 2001SE - 3DMark 2001 - Standard
min: 32886     avg: 34790     median: 34790 (36%)     max: 36694 Points
3DMark 03 - 3DMark 03 - Standard
min: 33146     avg: 37082     median: 38191 (20%)     max: 39909 Points
3DMark 05 - 3DMark 05 - Standard
min: 16593     avg: 18199     median: 18043 (26%)     max: 19960 Points
3DMark 06 3DMark 06 - Score Unknown Settings +
3DMark 06 - Standard 1280x1024 +
SPEC Viewperf 10.0 - SPEC Viewperf 10.0 - EnSight
min: 47.37     avg: 47.4     median: 47.4 (100%)     max: 47.369998931884766 Punkte
SPEC Viewperf 10.0 - SPEC Viewperf 10.0 - Pro/Engeneer
min: 51.12     avg: 51.1     median: 51.1 (100%)     max: 51.119998931884766 Punkte
SPEC Viewperf 10.0 - SPEC Viewperf 10.0 - UGS Teamcenter
38.5 Punkte (100%)
SPECviewperf 11
specvp11 snx-01 +
specvp11 tcvis-02 +
specvp11 sw-02 +
specvp11 proe-05 +
specvp11 maya-03 +
specvp11 lightwave-01 +
specvp11 ensight-04 +
specvp11 catia-03 +
Cinebench R10 Cinebench R10 Shading (32bit) +
Cinebench R11.5 Cinebench R11.5 OpenGL 64 Bit +
- Bereich der Benchmarkergebnisse für diese Grafikkarte
- Durchschnittliche Benchmarkergebnisse für diese Grafikkarte
* Smaller numbers mean a higher performance

Spiele-Benchmarks

Die folgenden Benchmarks basieren auf unseren Spieletests mit Testnotebooks. Die Performance dieser Grafikkarte bei den gelisteten Spielen ist abhängig von der verwendeten CPU, Speicherausstattung, Treiber und auch Betriebssystem. Dadurch müssen die untenstehenden Werte nicht repräsentativ sein. Detaillierte Informationen über das verwendete System sehen Sie nach einem Klick auf den fps-Wert.

Fifa 11

Fifa 11

2010
mittel 1024x768
230.6  fps    + Vergleich
hoch 1360x768
124.2  fps    + Vergleich
» In Detailstufe hoch mit allen getesteten Notebooks spielbar
Risen

Risen

2009
mittel 1024x768
64.9  fps    + Vergleich
max. 1920x1080
31.8  fps    + Vergleich
» In Detailstufe mittel mit allen getesteten Notebooks spielbar
Need for Speed Shift

Need for Speed Shift

2009
mittel 1024x768
78.5  fps    + Vergleich
max. 1920x1080
40.9  fps    + Vergleich
» In Detailstufe max. mit allen getesteten Notebooks spielbar
Colin McRae: DIRT 2

Colin McRae: DIRT 2

2009
min. 800x600
97  fps    + Vergleich
mittel 1024x768
82  fps    + Vergleich
max. 1920x1080
29.9  fps    + Vergleich
» In Detailstufe mittel mit allen getesteten Notebooks spielbar
Anno 1404

Anno 1404

2009
min. 1024x768
142.8  fps    + Vergleich
max. 1280x1024
61.9  fps    + Vergleich
» In Detailstufe max. mit allen getesteten Notebooks spielbar

Eine Liste mit weiteren Spielen und allen Grafikkarten finden Sie auf unserer Seite: Welches Spiel ist mit welcher Grafikkarte spielbar?

Add one or more devices and compare

In the following list you can select (and also search for) devices that should be added to the comparison. You can select more than one device.

restrict list:

show all (including archived), 2020, 2019
v1.15
SPECviewPerf 10 Benchmark in Windows 7 64 Bit durchgeführt von einem Dell Precision M6500 (920XM, 4GB DDR3, RAID 0 7200RPM HDDs) - Vielen Dank an Sebastien
SPECviewPerf 10 Benchmark in Windows 7 64 Bit durchgeführt von einem Dell Precision M6500 (920XM, 4GB DDR3, RAID 0 7200RPM HDDs) - Vielen Dank an Sebastien

Notebooktests mit NVIDIA Quadro FX 3800M Grafikkarte

Eurocom Panther 2.0: Intel Core i7-980X EE, 17.30", 3.6 kg
  Externer Test » Eurocom Panther 2.0

HP 8740W-WW427PA: Intel Core i7-820QM, 17.00", 3.6 kg
  Externer Test » HP 8740W-WW427PA

HP EliteBook 8740w-WD943EA: Intel Core i7-840QM, 17.00", 3.6 kg
  Externer Test » HP EliteBook 8740w-WD943EA

HP EliteBook 8740W-XT911UT: Intel Core i7-740QM, 17.00", 3.6 kg
  Externer Test » HP EliteBook 8740W-XT911UT

Lenovo ThinkPad W701ds: Intel Core i7-920XM, 17.00", 4.1 kg
  Externer Test » Lenovo ThinkPad W701ds

» Vergleich mobiler Grafikkarten
Liste aller mobiler Grafikkarten mit Kurzinformationen sortiert nach Leistung

» Mobile Grafikkarten - Benchmarkliste
Sortier- und filterbare Benchmark-Liste

» Spieleliste
Welche Spiele laufen mit welcher Grafikkarte

Prozessoren der Serie Phenom II X3

» AMD Phenom II X3 N870
   3x 2.3 GHz
» AMD Phenom II X3 N850
   3x 2.2 GHz
» AMD Phenom II X3 N830
   3x 2.1 GHz
» AMD Phenom II X3 P860
   3x 2 GHz
» AMD Phenom II X3 P840
   3x 1.9 GHz
» AMD Phenom II X3 P820
   3x 1.8 GHz

Ähnlich schnelle CPUs

+ Intel Core i7-680UM
   2x 1.47 GHz - 2.53 GHz
+ AMD Phenom II X2 P650
   2x 2.8 GHz
+ AMD Phenom II X2 N620
   2x 2.8 GHz
+ Intel Pentium B950
   2x 2.1 GHz
+ Intel Core 2 Duo P8600
   2x 2.4 GHz
» AMD Phenom II X3 N870
   3x 2.3 GHz
- AMD A8-3530MX
   4x 1.9 GHz - 2.6 GHz
- Intel Core 2 Duo T8300
   2x 2.4 GHz
- Intel Core i5-2537M
   2x 1.4 GHz - 2.3 GHz
- Intel Pentium P6300
   2x 2.27 GHz
- Intel Core 2 Duo T7700
   2x 2.4 GHz
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > Benchmarks / Technik > Benchmarks / Technik > Vergleich mobiler Grafikkarten > NVIDIA Quadro FX 3800M
Autor: Klaus Hinum (Update: 15.05.2018)