Notebookcheck

ATI Mobility Radeon HD 4870 X2

ATI Mobility Radeon HD 4870 X2

Die ATI Mobility Radeon HD 4870 X2 von AMD bezeichnet zwei einzelne ATI Mobility Radeon HD 4870 im Crossfire Modus für Notebooks. Durch den Einsatz von zwei MXM Boards verdoppelt sich der Stromverbrauch im Vergleich zu einer Karte und erlaubt den Einsatz nur in großen und schweren Notebooks. Der Grafikspeicher verdoppelt sich leistungsmäßig jedoch nicht, da jede Karte den selben Inhalt speichern muss.

Durch die hohe Anzahl an Shadern und den 256 Bit Speicherbus zeigt die Mobility Radeon HD 4870 X2 eine sehr gute Spieleleistung. Ältere DirectX 9 Spiele sollten in hohen Auflösungen und Details flüssig laufen und auch anspruchsvolle DirectX 10 Spiele wie Crysis Warhead, Far Cry 2, oder Call of Duty 5 laufen in hohen Details flüssig. Die Leistung sollte in etwa auf dem Niveau einer GeForce 9800M GTX SLI Kombination liegen (ev. etwas höher). Verglichen mit einer einzelnen HD 4870 verdoppelt sich die Leistung nicht, sondern liegt nur, je nach Spieleunterstützung und Einstellungen, 0-80% darüber.

Ein Problem von Multi-GPU Lösungen wie Crossfire ist das Problem von Microrucklern. Bei Frameraten von 30 fps kann es durch die unterschiedlichen Abstände zwischen zwei Bildern zu einem gespürten Ruckeln kommen, welches auf einer einzelnen GPU mit 30 fps nicht auftritt (da hier die Bilder gleichmäßig gerendert werden).

Die HD 4870 X2 basiert auf zwei RV770 Chips und bietet 2x800 Stream-Prozessoren (2x160 5-dimensionale Shader Einheiten). Diese übernehmen je nach Anforderung die Aufgaben der Shader und Pixelpipelines. Die 5-dimensionalen Shader-Einheiten können sich theoretisch im Verhältnis 1:1:1:1:1 aufsplitten und verhalten sich dann theoretisch wie die Skalarshader von Nvidia. Jedoch dürfen die Operationen nicht voneinander abhängig sein. Der verbaute Thread-Scheduler versucht dies zu verhindern und die ALUs mit anderweitigen Aufgaben zu belegen, jedoch ist dies nur mit Treiberoptimierungen möglich. Jede ALU kann eine MADD-Operation (Multiply-ADD) pro Takt durchführen.

Die AMD Mobility Radeon HD 4870 X2 unterstützt die Avivo HD Technologie für Videofunktionen und enthält den UVD (Unified Video Decoder) der 2. Generation.  Dieser UVD 2 unterstützt Bitstream Decoding von H.264/MPEG-4 AVC und VC-1 Streams vollständig. Zusätzlich unterstützt er Dual Video Stream Decoding und Picture-in-Picture Modus wodurch der UVD2 zu BD-Live voll kompatibel ist. Als Besonderheit enthält die AMD Grafikkarte auch einen integrierten HD Audio Chip für bis zu 7.1 AC3 Audio (max. 6.144 Mbps z.B. über HDMI).

Der Stromverbrauch der HD 4870 X2 beträgt bis zu 2x 65 Watt (wahrscheinlich für den Chip alleine ohne Speicher). Dadurch kann die HD 4850 nur in Notebooks mit sehr guten Kühlsystemen (17" Notebooks) eingesetzt werden.

Trotz der Unterstützung für GDDR5, wurde die Crossfire Lösung nur mit GDDR3 in uns bekannten Notebooks (z.B. Alienware M17x) ausgeliefert.

Im Vergleich zur Desktop Grafikkarte ATI Radeon HD 4870 X2, ist die Mobility Variante geringer getaktet und reiht sich eher unter dem Niveau einer Desktop Radeon HD 4850 X2 (bzw. Crossfire) ein.

HerstellerATI
Mobility Radeon HD 4000 Serie
Mobility Radeon HD 4870 X2 1600 @ 550 MHz256 Bit @ 888 MHz
Mobility Radeon HD 4870 (compare) 800 @ 550 MHz256 Bit @ 888 MHz
CodenameM98-XT
ArchitekturTerascale 1
Pipelines1600 - unified
Kerntakt550 MHz
Speichertakt888 MHz
Speicherbandbreite256 Bit
SpeichertypGDDR3, GDDR5
Max. Speichergröße2048 MB
Shared Memorynein
DirectXDirectX 10.1, Shader 4.1
Transistoren1912 Millionen
Herstellungsprozess55 nm
FeaturesOpenGL 2.0, PCI-E 2.0 x16, Powerplay, DisplayPort support bis 2560x1600, HDMI support bis 1920x1080 (beides mit 7.1 AC3 Audio), 1x Dual-Link/Single-Link DVI, 1x Single-Link DVI Support (alle Displayanschlüsse müssen vom Notebookhersteller unterstütz werden)
Notebookgrößegroß (17" z.B.)
Erscheinungsdatum09.01.2009
Herstellerseitehttp://ati.amd.com/products/mobilityrade...

Benchmarks

3DMark Vantage
P Result 1280x1024 +
P GPU no PhysX 1280x1024 +
3DMark 05 - Standard 1024x768
min: 14329     avg: 18522.3     median: 19550 (42%)     max: 21688 Points
3DMark 06 Standard 1280x1024 +
Cinebench R10 Shading 32Bit +
- Bereich der Benchmarkergebnisse für diese Grafikkarte
- Durchschnittliche Benchmarkergebnisse für diese Grafikkarte
* Smaller numbers mean a higher performance

Spiele-Benchmarks

Die folgenden Benchmarks basieren auf unseren Spieletests mit Testnotebooks. Die Performance dieser Grafikkarte bei den gelisteten Spielen ist abhängig von der verwendeten CPU, Speicherausstattung, Treiber und auch Betriebssystem. Dadurch müssen die untenstehenden Werte nicht repräsentativ sein. Detaillierte Informationen über das verwendete System sehen Sie nach einem Klick auf den fps-Wert.

mittel 1024x768
84.2  fps    + Vergleich
max. 1920x1080
59.6  fps    + Vergleich
» In Detailstufe max. mit allen getesteten Notebooks spielbar
Risen

Risen

2009
mittel 1024x768
60.2  fps    + Vergleich
max. 1920x1080
31.6  fps    + Vergleich
» In Detailstufe mittel mit allen getesteten Notebooks spielbar
Need for Speed Shift

Need for Speed Shift

2009
mittel 1024x768
52  fps    + Vergleich
max. 1920x1080
25  fps    + Vergleich
» In Detailstufe mittel mit allen getesteten Notebooks spielbar
Colin McRae: DIRT 2

Colin McRae: DIRT 2

2009
mittel 1024x768
69.7  fps    + Vergleich
max. 1920x1080
50.4  fps    + Vergleich
» In Detailstufe max. mit allen getesteten Notebooks spielbar
Sims 3

Sims 3

2009
min. 800x600
251.7  fps    + Vergleich
mittel 1024x768
118.6  fps    + Vergleich
hoch 1280x1024
77.4  fps    + Vergleich
» In Detailstufe hoch mit allen getesteten Notebooks spielbar
F.E.A.R. 2

F.E.A.R. 2

2009
hoch 1280x1024
105.3  fps    + Vergleich
max. 1920x1080
92.5  fps    + Vergleich
» In Detailstufe max. mit allen getesteten Notebooks spielbar
GTA IV - Grand Theft Auto

GTA IV - Grand Theft Auto

2008
min. 800x600
48.6  fps    + Vergleich
mittel 1024x768
32.3  fps    + Vergleich
» In Detailstufe min. mit allen getesteten Notebooks spielbar
Far Cry 2

Far Cry 2

2008
min. 640x480
88.7  fps    + Vergleich
hoch 1024x768
40.5  fps    + Vergleich
» In Detailstufe hoch mit allen getesteten Notebooks spielbar
Racedriver: GRID

Racedriver: GRID

2008
min. 800x600
84.6  fps    + Vergleich
mittel 1024x768
56.3  fps    + Vergleich
hoch 1280x1024
51.3  fps    + Vergleich
» In Detailstufe hoch mit allen getesteten Notebooks spielbar
Call of Duty 4 - Modern Warfare

Call of Duty 4 - Modern Warfare

2007
min. 800x600
156.5  fps    + Vergleich
mittel 1024x768
106.2  fps    + Vergleich
hoch 1280x1024
99.8  fps    + Vergleich
» In Detailstufe hoch mit allen getesteten Notebooks spielbar
Crysis - GPU Benchmark

Crysis - GPU Benchmark

2007
hoch 1024x768
52.4  fps    + Vergleich
max. 1920x1080
26.7  fps    + Vergleich
» In Detailstufe hoch mit allen getesteten Notebooks spielbar
Crysis - CPU Benchmark

Crysis - CPU Benchmark

2007
hoch 1024x768
52.2  fps    + Vergleich
max. 1920x1080
25.5  fps    + Vergleich
» In Detailstufe hoch mit allen getesteten Notebooks spielbar
Eine Liste mit weiteren Spielen und allen Grafikkarten finden Sie auf unserer Seite: Welches Spiel ist mit welcher Grafikkarte spielbar?

Add one or more devices and compare

In the following list you can select (and also search for) devices that should be added to the comparison. You can select more than one device.

restrict list: