Notebookcheck

AMD Radeon R5 M330

Die AMD Radeon R5 M330 ist eine Mitte 2015 vorgestellte DirectX-12-Grafikkarte für Notebooks. Im Vergleich zur alten Radeon R5 M255 sind die technischen Daten sehr ähnlich (64 Bit DDR3, 320 Shader) mit leicht erhöhten Kerntaktraten.

Performance

Die Leistung liegt durch den neueren Chip und den minimal angehobenen Kerntakt nur leicht oberhalb der alten Radeon R5 M255. Diese scheiterte an aktuellen anspruchsvollen Spielen wie Dragon Age: Inquisition oder Assassin's Creed Unity mit unspielbaren Frameraten bei niedrigsten Settings. Weniger anspruchsvolle Titel wie Civilization oder Call of Duty laufen in minimaler Detailstufe flüssig.

Die 320 Shader können wie bei anderen GCN-GPUs auch per OpenCL für generelle Berechnungen (GPGPU) eingesetzt werden (als 5 Compute Units).

Features

Die R5 Serie unterstützt weiterhin Eyefinity sowie das automatische Umschalten zur Prozessorgrafik, welches unter dem Namen Enduro vermarktet wird (vormals Dynamic Switchable Graphics). Zu den weiteren Energiesparfeatures zählen PowerPlay und PowerTune (automatische Über- und Untertaktung) sowie ZeroCore (Deaktivierung der GPU bei inaktivem Display).

Leistungsaufnahme

Der maximale Stromverbrauch sollte etwa der Radeon HD 8570M entsprechen und dadurch für Notebooks ab 13-14" geeignet sein.

HerstellerAMD
Radeon R5 M300 Serie
Radeon R5 M335 (compare) 320 @ 1070 MHz64 Bit @ 2200 MHz
Radeon R5 M330 320 @ 1030 MHz64 Bit @ 2000 MHz
Radeon R5 M320 (compare) 320 @ 855 MHz64 Bit @ 2000 MHz
Radeon R5 M315 (compare) 320 @ 970 MHz64 Bit @ 1800 MHz
CodenameExo Pro DDR3
ArchitekturGCN 1.0
Pipelines320 - unified
Kerntakt1030 MHz
Speichertakt2000 MHz
Speicherbandbreite64 Bit
SpeichertypDDR3
Shared Memorynein
DirectXDirectX 12
Herstellungsprozess28 nm
FeaturesDirectX 12, Mantle, OpenGL 4.3, OpenCL 1.2, Vulkan
Erscheinungsdatum07.05.2015
Herstellerseitehttp://www.amd.com/en-us/products/graphi...

Benchmarks

3DMark - Cloud Gate Standard Score 1280x720
min: 4010     avg: 4431.6     median: 4427 (7%)     max: 4784 Points
3DMark - Cloud Gate Standard Graphics 1280x720
min: 4491     avg: 5017.4     median: 4897 (3%)     max: 5592 Points
3DMark - Fire Strike Score 1920x1080
min: 775     avg: 839.9     median: 843 (3%)     max: 915 Points
3DMark - Fire Strike Graphics 1920x1080
min: 828     avg: 913.1     median: 922 (2%)     max: 1010 Points
3DMark - Ice Storm Standard Graphics 1280x720
min: 27244     avg: 40168.1     median: 37116 (5%)     max: 59371 Points
3DMark 11 - Performance 1280x720
min: 1637     avg: 1793.6     median: 1782 (5%)     max: 1927 points
3DMark 11 - Performance GPU 1280x720
min: 1518     avg: 1683.6     median: 1689 (3%)     max: 1834 points
3DMark 06 Standard 1280x1024 +
SPECviewperf 11
Siemens NX 1920x1080 +
Tcvis 1920x1080 +
SolidWorks 1920x1080 +
Pro/ENGINEER 1920x1080 +
Maya 1920x1080 +
Lightwave 1920x1080 +
Ensight 1920x1080 +
Catia 1920x1080 +
Cinebench R10 Shading 32Bit +
Cinebench R11.5 OpenGL 64Bit +
Cinebench R15
OpenGL 64Bit +
Ref. Match 64Bit +
- Bereich der Benchmarkergebnisse für diese Grafikkarte
- Durchschnittliche Benchmarkergebnisse für diese Grafikkarte
* Smaller numbers mean a higher performance

Spiele-Benchmarks

Die folgenden Benchmarks basieren auf unseren Spieletests mit Testnotebooks. Die Performance dieser Grafikkarte bei den gelisteten Spielen ist abhängig von der verwendeten CPU, Speicherausstattung, Treiber und auch Betriebssystem. Dadurch müssen die untenstehenden Werte nicht repräsentativ sein. Detaillierte Informationen über das verwendete System sehen Sie nach einem Klick auf den fps-Wert.

min. 1280x720
22.3 22.8 ~ 23 fps    + Vergleich
mittel 1366x768
14.3 19.7 ~ 17 fps    + Vergleich
» Mit den meisten getesteten Laptops in den getesteten Detailstufen nicht flüssig spielbar.
min. 1280x720
8.6 22.1 ~ 15 fps    + Vergleich
mittel 1366x768
4.3 15.9 ~ 10 fps    + Vergleich
» Mit den meisten getesteten Laptops in den getesteten Detailstufen nicht flüssig spielbar.
min. 1280x720
19.6 21.4 ~ 21 fps    + Vergleich
mittel 1366x768
13.4 14.1 ~ 14 fps    + Vergleich
» Mit den meisten getesteten Laptops in den getesteten Detailstufen nicht flüssig spielbar.
min. 1280x720
19  fps    + Vergleich
mittel 1920x1080
9  fps    + Vergleich
hoch 1920x1080
8  fps    + Vergleich
max. 1920x1080
5  fps    + Vergleich
» Mit den meisten getesteten Laptops in den getesteten Detailstufen nicht flüssig spielbar.
XCOM 2

XCOM 2

2016
min. 1280x720
16.4 17.4 ~ 17 fps    + Vergleich
mittel 1920x1080
5.6  fps    + Vergleich
» Mit den meisten getesteten Laptops in den getesteten Detailstufen nicht flüssig spielbar.
min. 1024x768
17.3 20.6 ~ 19 fps    + Vergleich
mittel 1366x768
10.7 12.6 ~ 12 fps    + Vergleich
hoch 1920x1080
6.3  fps    + Vergleich
max. 1920x1080
3.9  fps    + Vergleich
» Mit den meisten getesteten Laptops in den getesteten Detailstufen nicht flüssig spielbar.
min. 1024x768
40.1 41.3 ~ 41 fps    + Vergleich
mittel 1366x768
18.7 26.1 ~ 22 fps    + Vergleich
hoch 1920x1080
9.1  fps    + Vergleich
max. 1920x1080
7.1  fps    + Vergleich
» In Detailstufe min. mit allen getesteten Notebooks spielbar
min. 1024x768
23  fps    + Vergleich
mittel 1366x768
18.9  fps    + Vergleich
hoch 1920x1080
9.4  fps    + Vergleich