Notebookcheck

NVIDIA GeForce Go 7950 GTX

NVIDIA GeForce Go 7950 GTX

Die NVIDIA GeForce Go 7950 GTX ist der Nachfolger der 7900 GTX und übernimmt die Leistungsspitze bei den mobilen Grafikkarten bis zur Einführung der 8800M GTX. Alle aktuellen DirectX 9 Spiele aus 2006 sollten in höchsten Auflösungen flüssig laufen. Die Abwärme ist aber auch demensprechend hoch und kann deswegen nur in DTR Notebooks (17") eingesetzt werden. Trotzdem ist die Leistungsaufnahme genauso hoch wie bei der 7900 GTX.

Die integrierte Nvidia Purevideo Technologie bietet einen flexibel programmierbaren Videoprozessor und kann H.264, MPEG-2 und WMV in HD-Qualität Hardware-beschleunigen (zur Entlastung der CPU). Der Chip  unterstützt Raum-Zeit-adaptives De-Interalcing, Inverse Telecine und horizontale und vertikale Skalierung. Im Vergleich zu den neueren 8700M GT Chip fehlen jedoch einige Videofunktionen. > Vergleichstabelle bei Nvidia

Die Leistung kann in etwa mit der Desktop 7950 GT Grafikkarten verglichen werden (teilweise sogar minimal besser laut NVIDIA). Aktuelle Spiele, wie F.E.A.R., Company of Heroes, Call of Duty 2 können in höchsten Details mit hohen Auflösungen gespielt werden.

HerstellerNVIDIA
GeForce Go 7900 Serie
GeForce Go 7950 GTX SLI (compare) 48/16 cores @ 575 MHz256 Bit @ 700 MHz
GeForce Go 7900 GTX SLI (compare) 48/16 cores @ 500 MHz256 Bit @ 600 MHz
GeForce Go 7950 GTX 24/8 cores @ 575 MHz256 Bit @ 700 MHz
GeForce Go 7900 GS SLI (compare) 40/14 cores @ 375 MHz256 Bit @ 500 MHz
GeForce Go 7900 GTX (compare) 24/8 cores @ 500 MHz256 Bit @ 600 MHz
GeForce Go 7900 GS (compare) 20/7 cores @ 375 MHz256 Bit @ 500 MHz
CodenameG71M
ArchitekturG7x
Pipelines24 / 8 Pixel- / Vertexshader
Kerntakt575 MHz
Speichertakt700 MHz
Speicherbandbreite256 Bit
SpeichertypGDDR3
Max. Speichergröße512 MB
Shared Memorynein
DirectXDirectX 9c, Shader 3.0
Transistoren278 Millionen
Herstellungsprozess90 nm
FeaturesHDR, Intellisample 4.0, UltraShadow II, PureVideo, CineFX 4.0, PowerMizer 6.0, Transparency Antialiasing
Notebookgrößegroß (17" z.B.)
Erscheinungsdatum12.10.2006
Informationen90nm, 278 Mio Transistoren, MXM-Modul, Treiber von NVIDIA.com erhältlich
Herstellerseitehttp://www.nvidia.com/page/go_7800gtx.html

Benchmarks

3DMark 06 +
- Bereich der Benchmarkergebnisse für diese Grafikkarte
- Durchschnittliche Benchmarkergebnisse für diese Grafikkarte
* Smaller numbers mean a higher performance

Spiele-Benchmarks

Die folgenden Benchmarks basieren auf unseren Spieletests mit Testnotebooks. Die Performance dieser Grafikkarte bei den gelisteten Spielen ist abhängig von der verwendeten CPU, Speicherausstattung, Treiber und auch Betriebssystem. Dadurch müssen die untenstehenden Werte nicht repräsentativ sein. Detaillierte Informationen über das verwendete System sehen Sie nach einem Klick auf den fps-Wert.

Crysis - GPU Benchmark

Crysis - GPU Benchmark

2007
min. 1024x768
61.9  fps    + Vergleich
mittel 1024x768
21.2  fps    + Vergleich
» In Detailstufe min. mit allen getesteten Notebooks spielbar
F.E.A.R.

F.E.A.R.

2005
min. 640x480
405  fps    + Vergleich
mittel 800x600
199  fps    + Vergleich
hoch 1024x768
85  fps    + Vergleich
» In Detailstufe hoch mit allen getesteten Notebooks spielbar
Doom 3

Doom 3

2004
min. 640x480
189.1  fps    + Vergleich
mittel 640x480
190.7  fps    + Vergleich
hoch 800x600
189.9  fps    + Vergleich
max. 1024x768
176.5  fps    + Vergleich
» In Detailstufe max. mit allen getesteten Notebooks spielbar
Eine Liste mit weiteren Spielen und allen Grafikkarten finden Sie auf unserer Seite: Welches Spiel ist mit welcher Grafikkarte spielbar?

Add one or more devices and compare

In the following list you can select (and also search for) devices that should be added to the comparison. You can select more than one device.

restrict list:

show all (including archived), 2019, 2018
v1.8.1a

Spieleleistung

Alle Tests sind ungefähre Benchmarkwerte (je nach eingesetzter CPU können sie stark abweichen) und wurden ohne Antialiasing (AA) und ohne Anisotrope Filter (AF) durchgeführt.

Quake 4: 1920 x 1200 Pixel, Einstellungen ultra: 40-60 fps -> voll spielbar
F.E.A.R.: 1024 x 768 Pixel, maximale GPU und CPU Einstellungen: 85 fps -> voll spielbar !
Call of Duty 2: 1920x1200, hohe Einstellungen: 35 fps -> spielbar voll spielbar)
Doom 3: 1600x1200, ultra: 116 fps -> voll spielbar
Supreme Commander: 1024x768: 25-60 fps -> voll spielbar
Age of Empires 3: 1920x1200, hohe Details: 25-50 fps -> voll spielbar
Warcraft 3: 1600x1200, hohe Details: konstant 60 fps -> voll spielbar

Alle diese Spiele sind in guter Auflösung mit hohen Details voll spielbar. Die GTX bietet sogar noch Reserven für Antialiasing und Anisotrope Filterung.

(Werte aus untenverlinkten Testberichten und aus unserer Sektion externe Tests)

Notebooktests mit NVIDIA GeForce Go 7950 GTX Grafikkarte

Nexoc E705: Intel Core 2 Duo T7700, 17", 4.1 kg
  Test » Test Nexoc Osiris E705 (Clevo M570RU) Notebook

Alienware Area-51 m9750: Intel Core 2 Duo T7600, 17.1", 4.5 kg
  Externer Test » Alienware Area-51 m9750

Cyber System X17 Core 2 Duo: Intel Core 2 Duo T7600, 17.1", 3.8 kg
  Externer Test » Cyber System X17 Core 2 Duo

Nexoc Archimedes E408: AMD Turion 64 X2 TL-56, 20.1", 6.7 kg
  Externer Test » Nexoc Archimedes E408

Nexoc Osiris E705: Intel Core 2 Duo T7500, 17.1", 4 kg
  Externer Test » Nexoc Osiris E705

» Vergleich mobiler Grafikkarten
Liste aller mobiler Grafikkarten mit Kurzinformationen sortiert nach Leistung

» Mobile Grafikkarten - Benchmarkliste
Sortier- und filterbare Benchmark-Liste

» Spieleliste
Welche Spiele laufen mit welcher Grafikkarte

Leistungsklasse 1
Leistungsklasse 2
GeForce GTX 1650 Ti (Desktop) *
Radeon HD 6970
GeForce GTX 570
GeForce GTX 560 Ti
Radeon HD 5850
GeForce GTX 460 768MB
Radeon HD 6790
Radeon HD 4850
Leistungsklasse 3
Radeon HD 5770
GeForce GTX 550 Ti
GeForce GTS 450
Radeon HD 5670
GeForce GT 240
GeForce GT 430
Leistungsklasse 4
Mali-G76 MP16 *
Radeon HD 5570
Mali-G76 MP4 *
GeForce GT 220
Leistungsklasse 5
Radeon HD 4350
GeForce G 107M *
Chrome9HD *
Leistungsklasse 6
unknown *

* Geschätzte Position

Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > Benchmarks / Technik > Benchmarks / Technik > Vergleich mobiler Grafikkarten > NVIDIA GeForce Go 7950 GTX
Autor: Klaus Hinum (Update: 15.05.2018)