Notebookcheck

Nexoc Osiris E705

Nexoc Osiris E705
Nexoc Osiris E705

Links

Nexoc Startseite

Preisvergleich:
Nexoc Notebooks im Test und Preisvergleich bei Ciao
Nexoc Notebooks bei Geizhals.at
Nexoc Notebooks bei Idealo.de

Nexoc Osiris E705

Ausstattung / Datenblatt

Nexoc Osiris E705
Nexoc Osiris E705 (Osiris E705 Serie)
Grafikkarte
Bildschirm
17.1 Zoll 16:10, 1920 x 1200 Pixel, WUXGA
Mainboard
Intel PM965
Massenspeicher
,  GB 
, : 0GB, 0rpm
Sonstiges
HDD: 0GB, 0rpm, ,
Gewicht
4 kg

 

Preisvergleich

Bewertung: 77.2% - Gut
Durchschnitt von 5 Bewertungen (aus 7 Tests)
Preis: 64%, Leistung: 92%, Ausstattung: 80%, Bildschirm: 78% Mobilität: 41%, Gehäuse: 68%, Ergonomie: 70%, Emissionen: 66%

Testberichte für das Nexoc Osiris E705

User Test Nexoc Osiris E705-III
Quelle: Notebookforum.at Deutsch
Es ist absolut Spiele tauglich. Aktuelle Titel sind super spielbar. Durch die Lüftergeräusche nur bedingt als Officerechner zu empfehlern. Aber für den Preis den Nexoc verlangt (im Vergleich z.B. zu Dell oder Cybersystem) ein echtes Schnäppchen. Wer also ein Spiele Notebook sucht ist super aufgehoben. Nur beim Design sollte man nicht all zu viel erwarten. Ist nun mal nur schlicht und unauffällig. Was auch ein Vorteil darstellen kann. Wer LED´s usw. braucht sollte bei Dell oder Alienware mal schauen. Die Verarbeitung geht in Ordnung. Nur bei genaueren hin sehen fallen Kleinigkeiten auf. Ein Dell XPS ist da ein gutes Stück besser Verarbeitet. Aber alles in allem kann ich es nur empfehlen. Und der Preis bei Nexoc ist auch nicht so schlecht.
Emissionen gut, Display gut, Leistung gut, Verarbeitung mangelhaft, Mobilität schlecht
Vergleich, online verfügbar, Mittel, Datum: 16.07.2008
Bewertung: Leistung: 80% Bildschirm: 80% Mobilität: 40% Gehäuse: 50% Emissionen: 80%
Für ein paar Euro mehr
Quelle: c't - 23/07 Deutsch
Der Preisverfall bei Notebooks hat nicht nur die billigsten getroffen, die heute schon für 500 Euro zu haben sind. Nexoc Osiris E705 II: hohe Display-Auflösung, individuell konfigurierbar, nerviger Lüfter, CPU im Akkubetrieb gedrosselt, auch mit Windows XP lieferbar
Mobilität schlecht, Leistung sehr gut, Ergonomie zufriedenstellend, Emissionen sehr schlecht, Display zufriedenstellend, Ausstattung sehr gut
Vergleich, online nicht verfügbar, Lang, Datum: 16.10.2007
Bewertung: Leistung: 90% Ausstattung: 90% Bildschirm: 70% Mobilität: 40% Ergonomie: 70% Emissionen: 30%
47% Test: Nexoc Osiris E705 II
Quelle: PC Welt Deutsch
Die optimale Spiele-Leistung fürs Notebook verspricht das Nexoc Osiris E705 II. Der Laptop nutzt den derzeit schnellsten mobilen Grafikchip, den Nvidia Geforce 8700M GT. Das Nexoc Osiris E705 II geht richtig ab – im PC Mark 05 war es das schnellste Notebook, das wir jemals im Testlabor hatten. Bei Office- und Multimedia-Anwendungen, die wir mit dem Sysmark 2007 testen, lag es knapp hinter dem Zepto Znote 6625WD, das eine etwas schnellere Festplatte besitzt. Aber fürs Office ist das Osiris E705 II auch nicht gemacht: Es geht um Spiele-Power – und davon besitzt das Notebook eine ganze Menge. In älteren Spielen wie Far Cry lässt sich selbst in der sehr hohen Maximalauflösung von 1920 x 1200 noch mit vierfacher Kantenglättung spielen (36 Bilder/Sekunde). Will man alle Regler aufdrehen (achtfache Kantenglättung, 16fach anisotropische Filterung), muss man auf 1280 x 800 zurückgehen.
(von 100): 47, Leistung 100, Mobilität 9, Ergonomie 54, Preis/Leistung 47, Ausstattung gut
Einzeltest, online verfügbar, Mittel, Datum: 10.10.2007
Bewertung: Gesamt: 47% Preis: 47% Leistung: 100% Ausstattung: 80% Mobilität: 9% Ergonomie: 54%
79% Nexoc Osiris E705
Quelle: PC Powerplay - 10/07 Deutsch
Statt auf Namen, Image und ausgefallene Optik setzt Nexoc lieber auf möglichst leistungsstarke Komponenten. Für fps-Jäger ist es damit erste Wahl. Ein echter Kraftbolzen! Wenn Rohleistung über alles geht, ist das E705 die erste Wahl. Ansonsten bietet die Konkurrenz mehr.
79 von 100, Preis/Leistung gut, Leistung sehr gut
Einzeltest, online nicht verfügbar, Länge unbekannt, Datum: 26.09.2007
Bewertung: Gesamt: 79% Preis: 80% Leistung: 90%
85% Test Nexoc Osiris E705 II Notebook
Quelle: Notebookcheck Deutsch
Das Nexoc Osiris E705 bleibt frei von Überraschungen. Das Gehäuse das auch bei vielen anderen Herstellern verbaut wird leistet sich einige Verarbeitungsschwächen. Sehr gut fallen die Spieltauglichkeit sowie die Benchmarktests aus was aber keine Überraschung darstellt angesichts der hochwertigen Komponenten. Auch das Display ist gut gelungen und spieletauglich.
Für Gamer mit LAN Party Avancen sicher ein tolles Gerät, das selbst mit den meisten Dektop Systemen ohne Probleme mithalten kann und im Vergleich zu diesen auch bezüglich Leistung ganz oben mitspielt.
Das geht natürlich auf Kosten der Akkulaufzeit sowie der Geräuschentwicklung. Auch das ist allerdings keine Überraschung und sollte angesichts der Aufgaben die der potentielle Käufer stellen wird auch keine Probleme machen. Einzig die mäßigen Lautsprecher sind eines solch großen Systems nicht ganz angemessen. So bleibt ein nicht ganz fehlerfreies Desktop Replacement System mit top Leistungsdaten und einem guten Preis-Leistungsverhältnis welches wie zugeschnitten scheint auf mobile Spieler.
Gesamtwertung 85, Leistung 96, Display 85, Mobilität 53, Verarbeitung 75, Ergonomie 82, Emissionen 78, Preis/Leistung gut, Ausstattung gut
Einzeltest, online verfügbar, Lang, Datum: 10.09.2007
Bewertung: Gesamt: 85% Leistung: 96% Bildschirm: 85% Mobilität: 53% Gehäuse: 75% Ergonomie: 82% Emissionen: 77%
85% Test Nexoc Osiris E705 Notebook
Quelle: Notebookcheck Deutsch
Das Nexoc Osiris E705 bleibt frei von Überraschungen. Das Gehäuse das auch bei vielen anderen Herstellern verbaut wird leistet sich einige Verarbeitungsschwächen. Sehr gut fallen die Spieltauglichkeit sowie die Benchmarktests aus was aber keine Überraschung darstellt angesichts der hochwertigen Komponenten. Auch das Display ist gut gelungen und spieletauglich. Für Gamer mit LAN Party Avancen sicher ein tolles Gerät, das selbst mit den meisten Dektop Systemen ohne Probleme mithalten kann und im Vergleich zu diesen auch bezüglich Leistung ganz oben mitspielt. Das geht natürlich auf Kosten der Akkulaufzeit sowie der Geräuschentwicklung. Auch das ist allerdings keine Überraschung und sollte angesichts der Aufgaben die der potentielle Käufer stellen wird auch keine Probleme machen.
ausführlicher Test mit Geräteaufbau und Testwerten und Bildern; online abrufbar

Gesamtwertung 85, Leistung 96, Display 85, Mobilität 53, Verarbeitung 75, Ergonomie 82, Emissionen 77
Einzeltest, online verfügbar, Sehr kurz, Datum: 30.07.2007
Bewertung: Gesamt: 85% Leistung: 96% Bildschirm: 85% Mobilität: 53% Gehäuse: 75% Ergonomie: 82% Emissionen: 77%
90% Gamer sprengt Benchmarks
Quelle: Notebookjournal Deutsch
Nexoc liefert ein beeindruckend gutes Stück Arbeit ab. Die Wertanmutung und die Verarbeitung lassen keine Zweifel aufkommen, die eingebaute Hardware schon gar nicht. Die Geforce Go 7950 GTX mit 512 MByte VRAM brachte unsere Benchmarks zu Fliegen. Die Intel Core-2-Duo T7500 (2.2 GHz) pumpte den PassMark Performance-Test auf die neue Höchstmarke von 831,7 Punkten. Zocker-Notebooks, die oft als laute Heizlüfter mit kurzen Akkulaufzeiten verschrien sind, könnten durch den Osiris E705 einen neuen Ruf erfahren. Das Notebook bleibt trotz High-End-GPU und CPU relativ kühl und leise. Auf Mobilität kommt es beim Osiris E705 nicht an. Aber der 8 Zellen-Akku bringt das Notebook immerhin auf 93 Minuten. Das Gewicht von fast 5 Kilogramm lädt trotz mitgelieferter Tasche nicht zum Tragen ein.
ausführlicher Test mit Geräteaufbau und Testwerten und Bildern; online abrufbar

Gesamtwertung 90, Leistung 90, Display 70, Mobilität 50, Verarbeitung 70, Ergonomie 60, Ausstattung 70
Einzeltest, online verfügbar, Sehr kurz, Datum: 23.07.2007
Bewertung: Gesamt: 90% Leistung: 90% Ausstattung: 70% Bildschirm: 70% Mobilität: 50% Gehäuse: 70% Ergonomie: 60%

Kommentar

NVIDIA GeForce Go 7950 GTX: Schnellste DirectX9 Einzel-Grafikkarte der 7000er Serie. Selber Stromverbrauch wie bei 7900 GTX trotz höherer Taktung. Einige nicht anspruchsvolle aktuelle Spiele können mit geringen Details noch flüssig gespielt werden. Für Office und Video natürlich ausreichende Leistungsreserven. » Weitere Informationen gibt es in unserem Notebook-Grafikkartenvergleich und der Benchmarkliste.
Intel Core 2 Duo: Core Duo Nachfolger mit längerer Pipeline und 5-20% Geschwindigkeitszuwachs bei 0.5 - 3 Watt mehr Stromverbrauch.
Der Notebook Core 2 Duo ist baugleich mit den Desktop Core 2 Duo Prozessoren, jedoch werden die Notebook-Prozessoren mit niedrigeren Spannungen und geringerem Frontsidebus Takt betrieben. Von der Leistung bleiben gleichgetaktete Notebooks deswegen (und auch wegen der langsameren Festplatten) 20-25% hinter Desktop PCs.
T7500: Der T7500 war ein schneller Core 2 Duo der Merom Serie mit 4 MB Level 2 Cache. Später war er in der Mittelklasse bei Core 2 Duo P7570 eingelistet.» Weitere Infos gibt es in unserem Prozessorvergleich Vergleich mobiler Prozessoren und der Prozessoren Benchmarkliste .
17.1": Das ist eine große Display-Diagonale für Notebooks, die vor allem als Standgeräte dienen. Die etwas kleineren 16 Zoller sind eher selten geworden. Große Bildschirmgrößen ermöglichen höhere Auflösungen und/oder man Details besser erkennen (zB größere Schrift). Kleinere Display-Diagonalen dagegen verbrauchen weniger Energie, sind oft billiger und ermöglichen handlichere, leichtere Geräte.» Prüfen Sie in unserer DPI Liste, welche Displays wie fein aufgelöst sind.
4 kg:
Dieses Gewicht weisen üblicherweise 17 Zoll Desktop-Replacement-Notebooks auf, die auf stationären Betrieb ausgerichtet sind.

Nexoc: Die NEXOC GmbH & Co. KG wurde 2003 in Deutschland gegründet und bietet Notebooks und PCs unter dem Markennamen NEXOC an. Als Notebook-Hersteller ist Nexoc auf den deutschsprachigen Markt beschränkt, allerdings auch hier mit bescheidenen Marktanteilen und wenigen Testberichten. alle aktuellen Nexoc-Testberichte
77.2%: Weltbewegend ist diese Bewertung nicht. Obwohl es bei den meisten Websites einem "Befriedigend" entspricht, muss man bedenken, dass es kaum Notebooks gibt, die unter 60% erhalten. Verbalbewertungen in diesem Bereich klingen oft nicht schlecht, sind aber oft verklausulierte Euphemismen. Dieses Notebook wird von den Testern eigentlich als unterdurchschnittlich angesehen, eine Kaufempfehlung kann man nur mit viel Wohlwollen darin sehen.
» Lesen Sie auch unsere Notebook-Kaufberatung.

Ähnliche Laptops

Geräte mit der selben Bildschirmgröße und/oder ähnlichem Gewicht

Nexoc E643
Radeon HD 6730M, Core i5 2540M, 15.6", 2.67 kg
Nexoc E633
GeForce GTX 260M, Core i7 820QM, 15.6", 3.3 kg
Nexoc E630
GeForce G 105M, Pentium Dual Core T4200, 15.6", 2.7 kg
Nexoc Osiris E625
GeForce 9600M GT, Core 2 Duo P8400, 15.4", 2.92 kg
Nexoc Osiris E623 GT
GeForce 9300M GS, Core 2 Duo P8600, 15.4", 2.6 kg
Nexoc Osiris E618
GeForce 8600M GS, Core 2 Duo T7500, 15.4", 3 kg
Nexoc Osiris E619
GeForce 8600M GT, Core 2 Duo T7500, 15.4", 4 kg
Nexoc Osiris S620
Mirage M661FX , Core 2 Duo T7200, 12.1", 1.9 kg
Nexoc Osiris E616
GeForce Go 7600, Core 2 Duo T7400, 15.4", 3.1 kg
Nexoc Osiris ES606
GeForce Go 6600, Pentium M 770, 15.4", 3.2 kg
Nexoc Archimedes E405
Mobility Radeon X700, Turion 64 MT-34, 15.4", 2.6 kg

Laptops des selben Herstellers

Nexoc G518II
GeForce GTX 1060 (Laptop), Core i7 6700HQ, 15.6", 2.5 kg
Nexoc G736II
GeForce GTX 1080 SLI (Laptop), Core i7 (Desktop) 6700, 17.3", 4.8 kg
Nexoc B509
HD Graphics 4000, Core i5 3210M, 15.6", 2.2 kg
Nexoc S634
Graphics Media Accelerator (GMA) 950, Pentium Dual Core T4400, 15.6", 2.6 kg
Nexoc E715GT
GeForce GTX 280M, Core i7 720QM, 17.3", 3.9 kg
Nexoc Osiris S626
Graphics Media Accelerator (GMA) 4500MHD, Core 2 Duo P8400, 12.1", 2 kg
Nexoc Osiris S627
Graphics Media Accelerator (GMA) 4500M, Core 2 Duo P8400, 12.1", 1.9 kg
Nexoc Odin E805II
GeForce 9800M GTX SLI, Core 2 Quad (Desktop) Q9550, 17", 5.25 kg
Nexoc Osiris E709
GeForce 9800M GTX, Core 2 Duo T9400, 17", 4 kg
Nexoc Osiris S621
Graphics Media Accelerator (GMA) X3100, Core 2 Duo T8300, 12.1", 2.1 kg
Nexoc Odin E805
GeForce 8800M GTX SLI, Core 2 Extreme (Desktop) QX6850, 17.1", 5.4 kg
Nexoc Osiris E705III
GeForce 8800M GTX, Core 2 Extreme X7900, 17", 4.16 kg
Nexoc Archimedes E407
GeForce Go 7800, Turion 64 MT-40, 19", 6.6 kg
Nexoc Osiris S615
S3G UniChrome Pro, Core 2 Duo T7200, 15.4", 2.6 kg
Nexoc Archimedes E408
GeForce Go 7950 GTX, Turion 64 X2 TL-56, 20.1", 6.7 kg
Nexoc Osiris S613
Graphics Media Accelerator (GMA) 900, Celeron M 330, 15.4", 2.9 kg
Nexoc Osiris S612
Graphics Media Accelerator (GMA) 950, Core Duo T2400, 12.1", 2 kg
Nexoc Osiris E703
GeForce Go 7900 GTX, Core Duo T2500, 17.1", 3.8 kg
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > Externe Tests > Bibliotheks-Archiv > Nexoc Osiris E705
Autor: Stefan Hinum (Update:  9.07.2012)