Notebookcheck

Nexoc Osiris S612

Nexoc Osiris S612
Nexoc Osiris S612

Nexoc Osiris S612

Ausstattung / Datenblatt

Nexoc Osiris S612
Nexoc Osiris S612
Prozessor
Intel Core Duo T2400 (Intel Core Duo)
Bildschirm
12.1 Zoll 16:10, 1280 x 800 Pixel
Mainboard
Intel 945PM
Massenspeicher
,  GB 
, : 0GB, 0rpm
Sonstiges
HDD: 0GB, 0rpm, ,
Gewicht
2 kg

 

Preisvergleich

Bewertung: 77.5% - Gut
Durchschnitt von 2 Bewertungen (aus 3 Tests)
Preis: - %, Leistung: 75%, Ausstattung: 75%, Bildschirm: 67% Mobilität: 79%, Gehäuse: 80%, Ergonomie: 82%, Emissionen: 65%

Testberichte für das Nexoc Osiris S612

77% Test Nexoc Osiris S612 II Notebook
Quelle: Notebookcheck Deutsch
Die Verarbeitung des Gerätes geht durchaus ok, auch wenn das Nexoc Osiris S612 II bezüglich Gestaltung keine allzu großen Akzente setzt. Das Subnotebook ist robust und solide ausgeführt und eignet sich dadurch durchaus zum mobilen Einsatz. Bezüglich der Tastatur wurden scheinbar einige Verbesserungen eingebracht und auch gut umgesetzt. Das Touchpad selbst ist gut zu bedienen, die Tasten jedoch etwas sperrig. Das Display musste leider bezüglich seiner maximalen Helligkeit etwas einbüßen, Ausleuchtung, Kontrast und Blickwinkelstabilität des Panels gehen aber nach wie vor ok. Das Gerät bietet aufgrund der leistungsstarken Core 2 Duo Prozessorpalette eine überaus gute Performance. Leider führt dies einerseits zu starken Erwärmungen des Gehäuses, was sich wiederum in einem erhöhten Geräuschpegel durch den laufenden Lüfter auswirkt.
ausführlicher Test mit Geräteaufbau und Testwerten und Bildern; online abrufbar

(von 100): 77, Leistung 73, Display 76, Mobilität 75, Verarbeitung 80, Ergonomie 82, Emissionen 63
Einzeltest, online verfügbar, Sehr kurz, Datum: 20.12.2006
Bewertung: Gesamt: 77% Leistung: 73% Bildschirm: 76% Mobilität: 75% Gehäuse: 80% Ergonomie: 82% Emissionen: 63%
Nexoc Osiris S612
Quelle: c't Deutsch
Das Nexoc Osiris S612 erwies sich trotz integrierter Grafik als eines der schnellsten Notebooks im Test, was nicht nur am schnellen Prozessor (T2500 mit 2 GHz) liegt, sondern auch daran, dass Nexoc ein PC2-5300-Speichermodul eingesetzt hat. Das Nexoc Osiris S612 ist ein recht preiswertes und flexibel konfigurierbares Subnotebook, das auch dank schnellem Speicherriegel gute Benchmark-ergebnisse erzielt.
kurzer Vergleichstest von Notebook-Modellen; Test nur in der Zeitschrift verfügbar

Leistung noch gut, Display schlecht, Ausstattung zufriedenstellend, Ergonomie gut, Akkulaufzeit zufriedenstellend
Einzeltest, online verfügbar, Sehr kurz, Datum: 01.10.2006
Bewertung: Leistung: 80% Ausstattung: 75% Bildschirm: 40% Ergonomie: 85%
78% Nexoc Osiris S612
Quelle: Notebookcheck Deutsch
Auch wenn das Nexoc Osiris S612 nicht unbedingt eine Schönheitskönigin ist, so geht die Verarbeitung des Gerätes doch zum Großteil ok. Lediglich bei der Tastatur sind einige Verbesserungen möglich. Das Display macht hinterlässt einen passablen Eindruck, auch wenn die maximale Helligkeit und die Blickwinkelstabilität eher durchschnittlich sind. Auch die Leistung des S612 geht dank Core Duo CPU und reichlich Arbeitsspeicher stark in Ordnung. Leider hat man jedoch das Abwärmemanagement des Prozessors nicht in den Griff bekommen.
ausführlicher Test mit Geräteaufbau und Testwerten und Bildern; online abrufbar

(von 100): 78, Display 85, Leistung 72, Ergonomie 79, Mobilität 82, Verarbeitung 80, Emissionen 66
Einzeltest, online verfügbar, Sehr kurz, Datum: 13.09.2006
Bewertung: Gesamt: 78% Leistung: 72% Bildschirm: 85% Mobilität: 82% Gehäuse: 80% Ergonomie: 79% Emissionen: 66%

Kommentar

Intel Graphics Media Accelerator (GMA) 950: Integrierter (onboard) Grafikchip auf Mobile Intel 945GM/C/Z/ME/ML Chipsätzen und Nachfolger des GMA 900. Kein Hardware T&L (für manche Spiele benötigt). Für Spiele kaum geeignet. 3D Spiele sind auf diesen Vertretern nur in Ausnahmen spielbar, grundsätzlich sind die Grafiklösungen hierfür jedoch nicht geeignet. Office Programme und Internet surfen dürfte jedoch ohne Problem möglich sein. » Weitere Informationen gibt es in unserem Notebook-Grafikkartenvergleich und der Benchmarkliste.
Intel Core Duo: Doppelkernprozessor mit einem sehr guten Leistungs- zu Stromverbrauchsverhältnis. Die maximale Leistungsaufnahme von 31 Watt ist nur 4 Watt mehr als beim Pentium M (Vorgänger). Beide Kerne werden automatisch und unabhängig von einander per Speedstep bis auf 1 GHz abgesenkt. Außerdem unterstützt er nun auch SSE3 Befehle. Nach ersten Benchmarks absolviert der Core Duo alle Tests mindestens genauso schnell wie ein gleichgetakteter Pentium M. Bei Anwendungen die für Multiprozessoren geplant wurden, kann die Performance fast doppelt so schnell ausfallen als beim Pentium M (z.B. CineBench um 86% schneller)
T2400: » Weitere Infos gibt es in unserem Prozessorvergleich Vergleich mobiler Prozessoren und der Prozessoren Benchmarkliste .
12.1":
Diese Diagonale ist für Tablets relativ groß und für Subnotebooks eher klein. Convertibles sind in diesem Bereich auch öfters vertreten.  Große Bildschirmgrößen ermöglichen höhere Auflösungen und/oder man Details besser erkennen (zB größere Schrift). Kleinere Display-Diagonalen dagegen verbrauchen weniger Energie, sind oft billiger und ermöglichen handlichere, leichtere Geräte.
» Prüfen Sie in unserer DPI Liste, welche Displays wie fein aufgelöst sind.
2 kg:
Dieses Gewicht haben üblicherweise Subnotebooks, Ultrabooks oder relativ leichte Notebooks mit 12-16 Zoll Display-Diagonale.

Nexoc: Die NEXOC GmbH & Co. KG wurde 2003 in Deutschland gegründet und bietet Notebooks und PCs unter dem Markennamen NEXOC an. Als Notebook-Hersteller ist Nexoc auf den deutschsprachigen Markt beschränkt, allerdings auch hier mit bescheidenen Marktanteilen und wenigen Testberichten. alle aktuellen Nexoc-Testberichte
77.5%: Weltbewegend ist diese Bewertung nicht. Obwohl es bei den meisten Websites einem "Befriedigend" entspricht, muss man bedenken, dass es kaum Notebooks gibt, die unter 60% erhalten. Verbalbewertungen in diesem Bereich klingen oft nicht schlecht, sind aber oft verklausulierte Euphemismen. Dieses Notebook wird von den Testern eigentlich als unterdurchschnittlich angesehen, eine Kaufempfehlung kann man nur mit viel Wohlwollen darin sehen.
» Lesen Sie auch unsere Notebook-Kaufberatung.

Links

Nexoc Startseite
Produktpräsentation für das Nexoc Osiris S612

Preisvergleich:

Geizhals.at Nexoc Osiris S612
eVendi.de Nexoc Osiris S612

ERROR

No notebook spec plugin was found on this page or on the specified page (in the other nbclang plugin on this page).

Ähnliche Laptops

Geräte anderer Hersteller

Toshiba Satellite Pro U200-129
Graphics Media Accelerator (GMA) 950
Fujitsu-Siemens LifeBook T4210
Graphics Media Accelerator (GMA) 950
LG LW25-B7HG
Graphics Media Accelerator (GMA) 950
Toshiba Satellite Pro U200
Graphics Media Accelerator (GMA) 950
Toshiba Satellite U200
Graphics Media Accelerator (GMA) 950
MSI Megabook S262
Graphics Media Accelerator (GMA) 950

Geräte eines anderen Herstellers und/oder mit einer anderen CPU

Elonex Sliver
Graphics Media Accelerator (GMA) 950, Atom N270
Samsung Q35-Caderu
Graphics Media Accelerator (GMA) 950, Core Duo T2300
Samsung Q35
Graphics Media Accelerator (GMA) 950, Core Duo T2300
Dialogue Flybook VM
Graphics Media Accelerator (GMA) 950, Core Duo U2400
Samsung Q35 Pro T5600 Bamit
Graphics Media Accelerator (GMA) 950, Core 2 Duo T5600
Samsung Q35 Pro T7200 Benson
Graphics Media Accelerator (GMA) 950, Core 2 Duo T7200
Acer TravelMate 6291
Graphics Media Accelerator (GMA) 950, Core 2 Duo T5500
Twinhead Stylebook H12Y
Graphics Media Accelerator (GMA) 950, Core 2 Duo T7200
Twinhead Stylebook H12M
Graphics Media Accelerator (GMA) 950, Core 2 Duo T5600
LG LW25 BVRG
Graphics Media Accelerator (GMA) 950, Core 2 Duo T5600
Asus F9F
Graphics Media Accelerator (GMA) 950, Core 2 Duo T5500
Fujitsu-Siemens Amilo Pro V3205
Graphics Media Accelerator (GMA) 950, Core Duo T2350
Wortmann Terra Mobile-Home M 1210
Graphics Media Accelerator (GMA) 950, Celeron M 430
Toshiba Portégé R400
Graphics Media Accelerator (GMA) 950, Core Duo U2400
Packard Bell EasyNote BU45
Graphics Media Accelerator (GMA) 950, Core Duo T2250
Asus W5fe
Graphics Media Accelerator (GMA) 950, Core 2 Duo T5600
HP Compaq tc4400
Graphics Media Accelerator (GMA) 950, Core 2 Duo T5600
Gigabyte W251U
Graphics Media Accelerator (GMA) 950, Core 2 Duo T7200
Transtec LEVIO 210M
Graphics Media Accelerator (GMA) 950, Core 2 Duo T5500
Toshiba Satellite U200-161
Graphics Media Accelerator (GMA) 950, Core Duo T2300
Toshiba Satellite U200-196
Graphics Media Accelerator (GMA) 950, Core 2 Duo T5500
Lenovo / IBM ThinkPad X60 Tablet
Graphics Media Accelerator (GMA) 950, Core Duo L2400
Samsung Q35-Cotezaa
Graphics Media Accelerator (GMA) 950, Core Duo T2300
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > Externe Tests > Bibliotheks-Archiv > Nexoc Osiris S612
Autor: Stefan Hinum (Update: 15.01.2013)