Notebookcheck

Toshiba Portégé R400

Toshiba Portégé R
Toshiba Portégé R

Toshiba Werbetext für die Serie Portégé R

Hightech-Design, das sich bei jedem Kunden sehen lassen kann: Mit bis zu 1,29 kg machen diese eleganten Portégé Notebooks das Mobile Business leicht und schön wie nie.

Toshiba Portégé R400

Ausstattung / Datenblatt

Toshiba Portégé R400
Toshiba Portégé R400 (Portégé R Serie)
Prozessor
Intel Core Duo U2400 (Intel Core Duo)
Bildschirm
12.1 Zoll 16:10, 1280 x 800 Pixel
Mainboard
Intel 945PM
Massenspeicher
,  GB 
, : 0GB, 0rpm
Sonstiges
HDD: 0GB, 0rpm, ,
Gewicht
1.6 kg

 

Preisvergleich

Bewertung: 68.11% - Befriedigend
Durchschnitt von 9 Bewertungen (aus 17 Tests)
Preis: 42%, Leistung: 50%, Ausstattung: 81%, Bildschirm: 69% Mobilität: 61%, Gehäuse: 90%, Ergonomie: 74%, Emissionen: 65%

Testberichte für das Toshiba Portégé R400

Schicker Verwandlungskünstler
Quelle: Notebook / Organizer / Handy - 5-6/08 Deutsch
Mit dem Portégé R400 hat Toshiba einen Tablet-PC im Angebot, der dank Convertible-Konzept in Sekundenschnelle zum vollwertigen Notebook mutiert. Ganz billig ist das vielseitige Gerät allerdings nicht! Plus: Convertible-Konzept; Kompakt und leicht; Gute Tastatur. Minus: Kein optisches Laufwerk; Teuer.
Preis schlecht, Mobilität gut
Einzeltest, online nicht verfügbar, Länge unbekannt, Datum: 18.04.2008
Bewertung: Preis: 40% Mobilität: 80%
Kompakt, mobil, stark
Quelle: SFT - 11/07 Deutsch
Schluss mit sperrigen Kisten und zu kurzer Akkulaufzeit: Wer in erster Linie Wert auf Mobilität legt, kommt um ein Subnotebook nicht herum! Warum lesen Sie hier. Getestet wurden sechs Subnotebooks, die 1 x "sehr gut" und 5 x "gut" als Endnote erhielten.
Pro: Tablet-PC-Funktion; Sehr gutes Handling; UMTS/HSDPA-Modem; Hochwertiges Design. Contra: Kein optisches Laufwerk; Sehr teuer.
Ergonomie sehr gut, Preis/Leistung sehr schlecht
Einzeltest, online nicht verfügbar, Länge unbekannt, Datum: 31.10.2007
Bewertung: Preis: 30% Ergonomie: 90%
41% Test: Toshiba Portégé R400
Quelle: PC Welt Deutsch
Innovativ: Das Sub-Notebook Toshiba Portégé R400 meldet über ein Zusatzdisplay auch bei geschlossenem Deckel bevorstehende Termine und empfangene Mails. Außerdem sieht der Tablet-PC extrem gut aus. Edge Display nennt Toshiba die einzeilige OLED-Anzeige an der Gehäusefront des Portégé R400. Sie ist sehr deutlich lesbar und stellt Infos wie Uhrzeit, Akkuladestand, WLAN-Empfang sowie Termine und Anzahl der eingegangenen Mails dar. Termine und Mails kann das Notebook auch abgleichen, wenn es sich im Schlafmodus befindet (Active Notification): Es lädt dann die komplette Mail oder nur deren Header sofort herunter – das funktioniert allerdings nur bei einer bestehenden Mobilfunkverbindung per UMTS/HSDPA. Das Portégé R400 hat dafür ein entsprechendes Modem von Novatel an Bord. Über eine (W)LAN-Verbindung kann man das Sub-Notebook immerhin anweisen, in regelmäßigen Abständen den Mail-Server abzufragen.
(von 100): 41, Leistung 12, Mobilität 17, Ergonomie 57, Preis/Leistung 41
Einzeltest, online verfügbar, Mittel, Datum: 18.09.2007
Bewertung: Gesamt: 41% Preis: 41% Leistung: 12% Mobilität: 17% Ergonomie: 57%
Test Toshiba Portégé R400 Notebook
Quelle: Notebookcheck Deutsch
Innovative Eleganz. Design und Funktionalität des Portégé R400 sind führend. Dieser sehr leichte 12'' Tablet PC wurde in Zusammenarbeit mit Intel entwickelt. Es ist das erste Notebook mit automatischer E-Mail-Synchronization über 3G Netzwerke und Echtzeitanzeige auf einem speziellen Display auf der Gehäusevorderseite. Beschwerden über eine niedrige Leistung des Portégé R400 sind nicht gerechtfertigt, da sein Haupteinsatzgebiet einfache Office Anwendungen, e-mail und Überwachen von Aktienpreisen sind. Als Tablet PC ist er kein Tool für Grafiker, sondern eher für Manager. Der Stylus kann zum Notizen schreiben, E-mail beantworten und zum Bearbeiten von Dokumenten verwendet werden und ist für nicht Tippgeübte angenehmer als die Verwendung einer Tastatur. Wir können bestätigen, dass eine Rückkehr zur Tastatur nachdem man eine zeitlang mit Tablet und Stift gearbeitet hat, mühsam ist.
ausführlicher Test mit Geräteaufbau und Testwerten und Bildern; online abrufbar

Display 70, Mobilität 60, Ergonomie 70, Emissionen 50
Einzeltest, online verfügbar, Sehr kurz, Datum: 01.08.2007
Bewertung: Bildschirm: 70% Mobilität: 60% Ergonomie: 70% Emissionen: 50%
80% Toshiba Portege R400
Quelle: Connect Deutsch
Ein solides, schickes Subnotebook ist das Toshiba Portege R400, das sich bei Bedarf in einen Tablet PC wandelt. Pro: vollwertiges Notebook und Tablet PC in einem; UMTS/HSDPA-Modem eingebaut; sparsamste Intel-Prozessoren; geringes Gewicht; Contra: kein optisches Gewicht; recht kleines Display; nicht für Gaming geeignet; etwas teuer
kurzer Test; nur in der Zeitschrift verfügbar

(von 5): 4, Ausstattung 4, Ergonomie 4, Preis/Leistung mäßig, Leistung mäßig, Mobilität gut, Display mangelhaft
Einzeltest, online verfügbar, Sehr kurz, Datum: 20.04.2007
Bewertung: Gesamt: 80% Preis: 60% Leistung: 60% Ausstattung: 80% Bildschirm: 50% Mobilität: 80% Ergonomie: 80%

Ausländische Testberichte

70% Toshiba Portege R400-106 review
Quelle: PC Advisor Englisch EN→DE
The attractive Toshiba Portege R400-106 ultraportable tablet laptop comes with a sparkling white chassis (wonder where they got that idea from?), with a shiny Toshiba logo on the lid. It's also very tactile, as the Toshiba Portege R400-106 is extremely small and light, at just 304x239x29.5mm and 1.7kg. The Toshiba Portege R400-106 is certainly sophisticated, both in terms of looks and functionality. If you want a tablet PC this is probably one of the most attractive you'll find, it's light, well built and highly secure, but when it comes to the performance, price ratio it doesn't come out on top.
(von 5): 3.5, Verarbeitung 4.5, Ausstattung 4.5, Preis 2.5
Einzeltest, online verfügbar, Mittel, Datum: 19.03.2008
Bewertung: Gesamt: 70% Preis: 50% Ausstattung: 90% Gehäuse: 90%
80% Toshiba Portege R400 tablet PC Review
Quelle: Pocket Lint Englisch EN→DE
If you’ve ever spent some time with a Tablet PC then you’ll find features you’ll like but more often than not, you’ll come away thinking that it’s just a little too heavy and the battery life doesn’t warrant the extra expense over a standard notebook. Well, Toshiba hasn’t addressed a price issue, as at £1775 (inc. VAT) this is the most expensive tablet we’ve seen in a while but what the company has done is overall the style and power of the machine, turning the R400 into something truly special. Billed by Toshiba as "the symbol of sophistication", it's easy to see why. The crisp black and white look is definitely more sophisticated than the average machine and weighing in at 1.8kg, it’s a machine light enough to carry around with a fair degree of ease. When it comes to usability, we found it well above average.

8 von 10, Display sehr gut, Leistung mäßig, Preis/Leistung mangelhaft
Einzeltest, online verfügbar, Kurz, Datum: 17.09.2007
Bewertung: Gesamt: 80% Preis: 50% Leistung: 60% Bildschirm: 90%
80% Toshiba 12" R400 Tablet Laptop Review
Quelle: notebookforums.com Englisch EN→DE
The Toshiba Portege R400 12.1” tablet is not only good looking, but it’s surprisingly functional. As a lightweight tablet PC, it pushes design and mobility limits, but it’s also not for the faint of pocketbook – the R400 starts at around $2500. Even though it’s got the looks, it can leave some things to be desired for the ultramobile crowd in terms of power and functionality. There are a couple of distinct features of this laptop. First, it uses Microsoft’s Active Notifications technology to let you monitor your email and calendar when the laptop is closed and inactive (but turned on). This was one of the first laptops to use this technology. What this means is that you can watch for new emails and your next appointments without opening up your laptop thanks to a small external screen on the front of the laptop.
umfangreicher Erfahrungsbericht eines Benutzers; online abrufbar

(von 10): 8, Leistung 5, Display 7, Mobilität 5
Einzeltest, online verfügbar, Sehr kurz, Datum: 07.08.2007
Bewertung: Gesamt: 80% Leistung: 50% Bildschirm: 70% Mobilität: 50%
60% Toshiba Portege R400-S4931
Quelle: PC Advisor Englisch EN→DE
The R400-S4931 is stylish, and its side LED and wireless-focused design may be trailblazing. But too many design inconveniences, along with difficult tablet input, make this model one of Toshiba's rare unsuccessful efforts.
minimal ausgestatteter Kurz-Test; online abrufbar

(von 5): 3, Preis/Leistung 2.5, Verarbeitung 4.5, Ausstattung 3.5, Leistung mangelhaft
Einzeltest, online verfügbar, Sehr kurz, Datum: 24.04.2007
Bewertung: Gesamt: 60% Preis: 50% Leistung: 50% Ausstattung: 70% Gehäuse: 90%
68% Toshiba Portege R400-S4931
Quelle: PC World Englisch EN→DE
This stylish convertible tablet model comes with a handy SideShow LED, but input is difficult and to obtain good battery life you must use a heavy add-on slice. The R400-S4931 is stylish, and its side LED and wireless-focused design may be trailblazing. But too many design inconveniences, along with difficult tablet input, make this model one of Toshiba's rare unsuccessful efforts.
ausführlicher Test mit Geräteaufbau und Testwerten und Bildern; online abrufbar

(von 100): 68, Leistung 72, Ausstattung 69, Preis/Leistung sehr teuer
Einzeltest, online verfügbar, Kurz, Datum: 11.04.2007
Bewertung: Gesamt: 68% Preis: 30% Leistung: 72% Ausstattung: 69%
Toshiba Portege R400 Tablet PC Review
Quelle: Notebookreview.com Englisch EN→DE
The R400 is an innovative Tablet, but it comes with a hefty price tag. It has a solid design that works great in Tablet and notebook mode. There is no flimsy feeling to it and the LED backlit screen is great for watching movies or checking out your favorite photos. The screen is glossy and gives off reflections under bright light conditions, so be aware outdoor use won't work. Overall Toshiba could have gone with a more powerful processor because the system runs a little slow, especially since it has Windows Vista Ultimate. I would have liked it to have a little more performance endurance and less eye candy appeal if you could trade such things off. The R400 does sport the SideShow display, which is a unique feature for the business professional on-the-go, but at the end of the day the high price tag and lack of performance to match that price stand in the way of it being a top-competitor for your average consumer.
umfangreicher Erfahrungsbericht eines Benutzers; online abrufbar

Preis/Leistung teuer, Display zufriedenstellend, Emissionen gut
Einzeltest, online verfügbar, Kurz, Datum: 27.03.2007
Bewertung: Preis: 40% Bildschirm: 70% Emissionen: 80%
Toshiba Portege R400 Hands On Review (Video)
Quelle: Notebookreview.com Englisch EN→DE
I have to admit though, I want the R400 to succeed. It does a lot of great things, but in our view it's version 1 hardware that needs to be improved to find a viable market share. Toshiba put two years of engineering into this product and the work shows. There are a lot of impressive features, but the $2600 price tag and a few questionable design decisions make the R400 a tough purchase.
umfangreicher Erfahrungsbericht eines Benutzers; online abrufbar

Preis/Leistung mangelhaft
Einzeltest, online verfügbar, Kurz, Datum: 10.01.2007
Bewertung: Preis: 50%
64% Toshiba Portege R400-S4931 (Core Duo 1.2GHz, 2GB RAM, 80GB HDD)
Quelle: CNet Englisch EN→DE
The good: Excellent design; secondary OLED display provides useful info when the lid is closed, easy to use EV-DO. The bad: Disappointing performance and battery life; ridiculously expensive. The bottom line: If money is no object for you, the Toshiba Portege R400 is an eye-catching, Windows Vista conversation piece, but the rest of us will want more performance from a system this expensive.
ausführlicher Test mit Geräteaufbau und Testwerten und Bildern; online abrufbar

(von 10): 6.4, Leistung 4, Ausstattung 9, Akkulaufzeit 4, Preis/Leistung extrem teuer
Einzeltest, online verfügbar, Kurz, Datum: 08.01.2007
Bewertung: Gesamt: 64% Preis: 20% Leistung: 40% Ausstattung: 90%
Toshiba Portege R400-S4931
Quelle: PC Mag Englisch EN→DE
Bottom Line: The Toshiba Portégé R400-S4931 is one of the lightest, sexiest convertible tablets I've seen, showcasing many of the neat features found in Windows Vista Ultimate. Pros: Sexy design. Light and forearm-friendly. Vista Ultimate edition. Gorgeous widescreen for media mavens. SideShow LCD display. Integrated EV-DO antenna. Cons: Low-powered. Too many proprietary applications loaded.
ausführlicher Test mit Geräteaufbau und Testwerten und Bildern; online abrufbar

Display mangelhaft, Ausstattung gut
Einzeltest, online verfügbar, Kurz, Datum: 08.01.2007
Bewertung: Ausstattung: 80% Bildschirm: 50%
70% Toshiba Portégé R400-S4931
Quelle: Laptop Mag Englisch EN→DE
Toshiba shakes things up with a striking convertible that sports a bright LED display, fast mobile broadband, and a convenient external screen for at-a-glance alerts. We like, not love, the Toshiba Portégé R400-S4931. The design is a bit polarizing, and we think an optical drive should have been integrated. But we appreciate the system's light weight, and on-the-go users will really appreciate the external display for alerts and the fast EV-DO Rev. A connectivity.
eher kurz gehaltener Test; online abrufbar

3.5 von 5, Display gut
Einzeltest, online verfügbar, Kurz, Datum: 08.01.2007
Bewertung: Gesamt: 70% Bildschirm: 80%
Toshiba's Portégé R400 Has Exciting Features
Quelle: Tom's Guide Englisch EN→DE
Toshiba's Portégé R400-S4931 Tablet PC is quite impressive in many ways. It looks great and has a range of new and special features that make it an impressive little notebook computer. Though some of its components are less than stellar performers, Vista Ultimate, unbridled by memory resident programs, runs quite fast in both standard and Tablet PC mode. I'll reserve judgment on performance until I've got some memory resident apps to test out and until Vista-ready notebook performance tests are available, but for now I'm high on Vista on notebooks like Toshiba's R400, if you plan to keep your notebook fairly vanilla.
ausführlicher Test mit Geräteaufbau und Testwerten und Bildern; online abrufbar

Leistung mäßig, Ausstattung sehr gut
Einzeltest, online verfügbar, Kurz, Datum: 08.01.2007
Bewertung: Leistung: 60% Ausstattung: 90%
Tablets op de testbank
Quelle: Hardware.info Holländisch NL→DE
Vergleich, online nicht verfügbar, Mittel, Datum: 11.03.2008
Bewertung: Preis: 40% Leistung: 50% Mobilität: 80%

Kommentar

Intel Graphics Media Accelerator (GMA) 950: Integrierter (onboard) Grafikchip auf Mobile Intel 945GM/C/Z/ME/ML Chipsätzen und Nachfolger des GMA 900. Kein Hardware T&L (für manche Spiele benötigt). Für Spiele kaum geeignet. 3D Spiele sind auf diesen Vertretern nur in Ausnahmen spielbar, grundsätzlich sind die Grafiklösungen hierfür jedoch nicht geeignet. Office Programme und Internet surfen dürfte jedoch ohne Problem möglich sein. » Weitere Informationen gibt es in unserem Notebook-Grafikkartenvergleich und der Benchmarkliste.
Intel Core Duo: Doppelkernprozessor mit einem sehr guten Leistungs- zu Stromverbrauchsverhältnis. Die maximale Leistungsaufnahme von 31 Watt ist nur 4 Watt mehr als beim Pentium M (Vorgänger). Beide Kerne werden automatisch und unabhängig von einander per Speedstep bis auf 1 GHz abgesenkt. Außerdem unterstützt er nun auch SSE3 Befehle. Nach ersten Benchmarks absolviert der Core Duo alle Tests mindestens genauso schnell wie ein gleichgetakteter Pentium M. Bei Anwendungen die für Multiprozessoren geplant wurden, kann die Performance fast doppelt so schnell ausfallen als beim Pentium M (z.B. CineBench um 86% schneller)
U2400: » Weitere Infos gibt es in unserem Prozessorvergleich Vergleich mobiler Prozessoren und der Prozessoren Benchmarkliste .
12.1":
Diese Diagonale ist für Tablets relativ groß und für Subnotebooks eher klein. Convertibles sind in diesem Bereich auch öfters vertreten.  Große Bildschirmgrößen ermöglichen höhere Auflösungen und/oder man Details besser erkennen (zB größere Schrift). Kleinere Display-Diagonalen dagegen verbrauchen weniger Energie, sind oft billiger und ermöglichen handlichere, leichtere Geräte.
» Prüfen Sie in unserer DPI Liste, welche Displays wie fein aufgelöst sind.
1.6 kg:
In dieser Gewichtsklasse finden sich üblicherweise übergroße Tablets, Subnotebooks, Ultrabooks sowie Convertibles mit 10-13 Zoll Display-Diagonale.

Toshiba: Die Toshiba Corporation ist ein internationaler Technologiekonzern (siebtgrößter Hersteller von elektrischen und elektronischen Geräten weltweit).Toshiba entstand 1939 und 1978 wurde Toshiba offizieller Firmenname. 2006/07 machte die Toshiba Corporation einen Umsatz von 43,6 Milliarden Euro. Konzernweit werden knapp 200 000 Mitarbeiter beschäftigt (2015). Am Smartphone-Sektor ist Toshiba nicht präsent. Als Laptop-Hersteller hatte Toshiba 2014 noch 6.6% Weltmarktanteil, 2016 nur noch 1.6% und liegt damit nur noch auf Rang 8. Für Toshiba-Modelle gibt es aber noch viele Testberichte.
68.11%: Diese Bewertung ist schlecht. Die meisten Notebooks werden besser beurteilt. Als Kaufempfehlung darf man das nicht sehen. Auch wenn Verbalbewertungen in diesem Bereich gar nicht so schlecht klingen ("genügend" oder "befriedigend"), meist sind es Euphemismen, die eine Klassifikation als unterdurchschnittliches Notebook verschleiern.
» Lesen Sie auch unsere Notebook-Kaufberatung.

Links

Toshiba Startseite
 Übersicht für Toshiba Computer

Preisvergleich:
Toshiba Notebooks im Test und Preisvergleich bei Ciao
Toshiba Portégé Notebooks bei Geizhals.at/eu
Toshiba Notebooks bei Idealo.de

Toshiba Notebooks im Notebookshop.de

ERROR

No notebook spec plugin was found on this page or on the specified page (in the other nbclang plugin on this page).

Ähnliche Laptops

Toshiba Portégé R300
Graphics Media Accelerator (GMA) 950

Geräte anderer Hersteller

Dialogue Flybook VM
Graphics Media Accelerator (GMA) 950

Geräte eines anderen Herstellers und/oder mit einer anderen CPU

Asus Eee PC 1201NL
Graphics Media Accelerator (GMA) 950, Atom N270
Elonex Sliver
Graphics Media Accelerator (GMA) 950, Atom N270
Asus S121
Graphics Media Accelerator (GMA) 950, Atom Z520
Zepto Notus A12
Graphics Media Accelerator (GMA) 950, Mobile A A110
Sony Vaio VGN-G21XP
Graphics Media Accelerator (GMA) 950, Core 2 Duo U7500
Dell Latitude D430
Graphics Media Accelerator (GMA) 950, Core 2 Duo U7600
Samsung Q35-Caderu
Graphics Media Accelerator (GMA) 950, Core Duo T2300
Samsung Q35
Graphics Media Accelerator (GMA) 950, Core Duo T2300
Samsung Q35 Pro T5600 Bamit
Graphics Media Accelerator (GMA) 950, Core 2 Duo T5600
Samsung Q35 Pro T7200 Benson
Graphics Media Accelerator (GMA) 950, Core 2 Duo T7200
Acer TravelMate 6291
Graphics Media Accelerator (GMA) 950, Core 2 Duo T5500
Twinhead Stylebook H12Y
Graphics Media Accelerator (GMA) 950, Core 2 Duo T7200
Twinhead Stylebook H12M
Graphics Media Accelerator (GMA) 950, Core 2 Duo T5600
LG LW25 BVRG
Graphics Media Accelerator (GMA) 950, Core 2 Duo T5600
Asus F9F
Graphics Media Accelerator (GMA) 950, Core 2 Duo T5500
Fujitsu-Siemens Amilo Pro V3205
Graphics Media Accelerator (GMA) 950, Core Duo T2350
Wortmann Terra Mobile-Home M 1210
Graphics Media Accelerator (GMA) 950, Celeron M 430
Packard Bell EasyNote BU45
Graphics Media Accelerator (GMA) 950, Core Duo T2250
Asus W5fe
Graphics Media Accelerator (GMA) 950, Core 2 Duo T5600
Lenovo / IBM ThinkPad X60T
Graphics Media Accelerator (GMA) 950, Core Duo L2400
Gigabyte W251U
Graphics Media Accelerator (GMA) 950, Core 2 Duo T7200
Transtec LEVIO 210M
Graphics Media Accelerator (GMA) 950, Core 2 Duo T5500
Toshiba Satellite U200-161
Graphics Media Accelerator (GMA) 950, Core Duo T2300
Toshiba Satellite U200-196
Graphics Media Accelerator (GMA) 950, Core 2 Duo T5500
Lenovo / IBM ThinkPad X60 Tablet
Graphics Media Accelerator (GMA) 950, Core Duo L2400
Toshiba Satellite Pro U200-129
Graphics Media Accelerator (GMA) 950, Core Duo T2400
Samsung Q35-Cotezaa
Graphics Media Accelerator (GMA) 950, Core Duo T2300
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > Externe Tests > Bibliotheks-Archiv > Toshiba Portégé R400
Autor: Stefan Hinum (Update: 16.01.2013)