Notebookcheck

Asus W5fe

Asus W5fe
Asus W5fe

Asus Werbetext für des W5fe

Das leistungsstarke Sub-Notebook mit revolutionärer Side Show Technologie verpackt seine Funktionen und speziellen Features in einem geschmeidigen und leichten Design und ist der optimale Begleiter für alle Business Anwender.
Side Show ermöglicht Ihnen über ein Zusatzdisplay den Zugriff auf E-Mails, Kontakte, Bilder uvm. ohne das System zu booten.

Asus W5fe

Ausstattung / Datenblatt

Asus W5fe
Asus W5fe
Bildschirm
12.1 Zoll 16:10, 1280 x 800 Pixel, spiegelnd: ja
Mainboard
Intel 945PM
Massenspeicher
,  GB 
, : 0GB, 0rpm
Sonstiges
HDD: 0GB, 0rpm, ,
Gewicht
1.9 kg

 

Preisvergleich

Bewertung: 76.38% - Gut
Durchschnitt von 13 Bewertungen (aus 21 Tests)
Preis: 64%, Leistung: 78%, Ausstattung: 79%, Bildschirm: 81% Mobilität: 63%, Gehäuse: 83%, Ergonomie: 78%, Emissionen: 65%

Testberichte für das Asus W5fe

90% Doppelte Anzeige: Asus W5Fe
Quelle: PC Go Deutsch
Das W5Fe ist ein leichtes und kompaktes Notebook mit einer sehr umfangreichen Ausstattung und ansprechenden mobilen Eigenschaften. Das Display überzeugt, ebenso wie die hochwertige Verarbeitung.
minimal ausgestatteter Kurz-Test; online abrufbar

sehr gut, Ausstattung gut, Mobilität gut, Display gut, Verarbeitung gut
Einzeltest, online verfügbar, Sehr kurz, Datum: 25.06.2007
Bewertung: Gesamt: 90% Ausstattung: 80% Bildschirm: 80% Mobilität: 80% Gehäuse: 80%
SideShow-Notebook Asus W5Fe im Test
Quelle: Netzwelt Deutsch
Seien wir ehrlich: Ein zweites Display im Display braucht in dieser Form eigentlich niemand. Für die E-Mail-Lektüre zwischendurch ist es allemal praktisch, ansonsten kaum mehr als eine nette Spielerei. Vor allem weil Microsoft derzeit nur eine äußerst begrenzte Anzahl passender Plug-Ins bereitstellt. Davon abgesehen glänzt das Asus W5Fe mit hoher Systemleistung, wertiger Verarbeitung, guten Eingabegeräten und umfangreicher Ausstattung. Leider ist die Akkulaufzeit für ein Subnotebook entschieden zu kurz und ein Straßenpreis von mindestens 1.750 Euro ausgesprochen happig. Auch wenn es Asus gerne anders darstellt: Nicht nur technisch betrachtet ist das SideShow-Display mehr Statist als Hauptdarsteller.
ausführlicher Test mit Geräteaufbau und Testwerten und Bildern; online abrufbar

Preis/Leistung mangelhaft, Leistung gut, Verarbeitung gut, Ergonomie gut, Ausstattung gut, Mobilität mangelhaft
Einzeltest, online nicht verfügbar, Länge unbekannt, Datum: 08.06.2007
Bewertung: Preis: 50% Leistung: 80% Ausstattung: 80% Mobilität: 50% Gehäuse: 80% Ergonomie: 80%
Ein Subnotebook mit guter Hardware, Verarbeitung und viel Zubehör.
Quelle: Minitechnet Deutsch
Das W5Fe ist das erste SideShow Notebook und es überzeugt nicht nur durch seinen extra Bildschirm. Das Design ist sehr schön und das von Asus in Anthrazit lackierte Gehäuse aus einer Magnesiumlegierung unterstreicht den Businesslook. Die Verarbeitung ist sehr gut und durch einzelne Stellen aus gebürstetem Aluminium macht das W5Fe einen sehr hochwertigen und schönen Eindruck. Es bietet eine große Bandbreite an Anschlüssen für den Benutzer von drei USB 2.0 Ports, über Firewire (4pin), VGA-Out, ExpressCard Slot. Cardreader bis zum S-Video-Out. Damit sind alle Wünsche an ein Businessnotebook abgedeckt. Mit einem Intel Core 2 Duo T5600 mit 1,83 GHz, 1GB Arbeitsspeicher und einer 120GB Festplatte hat das W5Fe auch genügend Power für den Büroalltag und für Unterwegs unter der Haube. Durch den 12,1“ WXGA Display hat das Subnotebook auch geringe Maße von 30,5 x 22,0 x 3,1 cm, wiegt 1,7kg und passt somit in jede Aktentasche.
ausführlicher Test mit Geräteaufbau und Testwerten und Bildern; online abrufbar

Verarbeitung sehr gut, Leistung gut, Display sehr gut, Mobilität sehr gut, Emissionen mangelhaft
Einzeltest, online nicht verfügbar, Länge unbekannt, Datum: 06.06.2007
Bewertung: Leistung: 80% Bildschirm: 90% Mobilität: 90% Gehäuse: 90% Emissionen: 50%
Asus W5Fe
Quelle: PC Magazin Deutsch
Das W5Fe ist ein leichtes und kompaktes Notebook mit einer sehr umfangreichen Ausstattung und ansprechenden mobilen Eigenschaften. Das Display überzeugt, ebenso wie die hochwertige Verarbeitung.
Test ist nur in der Zeitschrift gedruckt

Display gut, Ausstattung sehr gut, Mobilität gut, Verarbeitung gut
Einzeltest, online nicht verfügbar, Länge unbekannt, Datum: 05.06.2007
Bewertung: Ausstattung: 90% Bildschirm: 80% Mobilität: 80% Gehäuse: 80%
Asus W5Fe
Quelle: PC Games Hardware Deutsch
Das Asus W5Fe ist ein reines Office-Notebook und für Spiele ungeeignet. Mit 0,6 (Windows) bis 3,5 Sone (CD-Betrieb) ist das W5Fe recht leise. Die Akkulaufzeit von 85 Minuten ist allerdings zu kurz.
Test ist nur in der Zeitschrift gedruckt

Leistung mäßig, Mobilität mangelhaft, Emissionen gut
Einzeltest, online nicht verfügbar, Länge unbekannt, Datum: 20.05.2007
Bewertung: Leistung: 60% Mobilität: 50% Emissionen: 80%
80% Notebook mit zwei Gesichtern
Quelle: Notebookjournal Deutsch
Das W5fe ist ab einem Preis von 1800 Euro zu haben. Dafür bekommt der Kunde nicht nur ein gutes Notebook, sondern auch umfangreiche Zugaben. Mit zwei Taschen, einem Zusatzakku und der Bluetooth Maus ist der Lieferumfang äußerst groß. Jubelstürme konnte die Sideshow Funktion in unserer Redaktion nicht auslösen. Das liegt aber weniger an der Umsetzung durch Asus, als am noch mangelnden Softwareangebot. Sobald der Funktionsumfang angewachsen und die Kinderkrankheiten überwunden sind, kann aus Sideshow mehr als nur eine Spielerei werden. Das Konzept eines kleinen Displays in einem dafür zu großem Gehäuse ist uns nicht ganz schlüssig.
ausführlicher Test mit Geräteaufbau und Testwerten und Bildern; online abrufbar

gut, (von 5): Leistung 2.5, Display 4.5, Ausstattung 2.5, Mobilität zufriedenstellend, Ergonomie mangelhaft
Einzeltest, online verfügbar, Kurz, Datum: 09.05.2007
Bewertung: Gesamt: 80% Leistung: 50% Ausstattung: 50% Bildschirm: 90% Mobilität: 70% Ergonomie: 50%
84% Test: Asus W5Fe
Quelle: PC Welt Deutsch
Das Sideshow-Konzept ist an sich eine gute Idee, wenn man schnellen Zugriff auf Infos wie Termine oder Kontakte braucht. Auch zum Musikhören zwischendurch mag es der eine oder andere Anwender nutzen. Die Umsetzung im Asus W5Fe weist aber noch viele Schwachstellen auf: Wenn Sie das Konzept interessant finden, sollten Sie deshalb auf künftige Sideshow-Notebooks warten. Als Sub-Notebook überzeugte das leichte Asus W5Fe jedoch mit einem spiegelnden, aber hellen und farbstarken Display und guter Hardware-Ausstattung. Seine Rechenleistung liegt hoch. Nur die Akkulaufzeit ist für den Einsatz unterwegs deutlich zu gering.
ausführlicher Test mit Geräteaufbau und Testwerten und Bildern; online abrufbar

(in Noten): 2.6, Preis/Leistung 2.7, Leistung 1.2, Ausstattung 1.0, Ergonomie 1.9, Akkulaufzeit 4.3
Einzeltest, online verfügbar, Kurz, Datum: 03.05.2007
Bewertung: Gesamt: 84% Preis: 83% Leistung: 98% Ausstattung: 100% Ergonomie: 91%
83% Test: Asus W5Fe
Quelle: PC Welt Deutsch
Das Asus W5Fe ist das erste Notebook für Windows Sideshow. Im Test muss das Sub-Notebook beweisen, ob dieses neue Vista-Konzept ein überzeugendes Kaufargument ist.
Eines von vielen neuen Vista-Features ist Windows Sideshow: Damit lassen sich Informationen bestimmter Programme – so genannter Mini-Anwendungen oder Gadgets – auf einem zusätzlichen Display anzeigen. Das funktioniert ähnlich wie bei einem Mobiltelefon, das auch bei geschlossenem Deckel auf einem kleinen Display zum Beispiel die Uhrzeit oder eingehende Anrufe anzeigt. Das Asus W5Fe ist eines der ersten Notebooks für Windows Sideshow. Es besitzt ein zusätzliches Sideshow-Display im Gehäusedeckel. Das Display ist 2,8 Zoll groß und arbeitet mit 220 x 176 Bildpunkten bei 16 Bit Farbtiefe. Das Sideshow-Display auf dem Asus W5Fe ist kein Touchscreen: Es lässt sich nur über ein Cursor-Quadrat mit Eingabetaste steuern. Außerdem sind die Tasten „Menü“ und „Back“ sowie ein An-/Ausschalter um das Display gruppiert.
(in Noten): 2.7, Leistung 1.2, Mobilität 4.3, Ergonomie 1.9, Preis/Leistung 2.7, Display sehr gut, Ausstattung gut
Einzeltest, online verfügbar, Lang, Datum: 03.05.2007
Bewertung: Gesamt: 83% Preis: 83% Leistung: 98% Ausstattung: 80% Bildschirm: 90% Mobilität: 67% Ergonomie: 91%
80% Asus W5FE - beidseitig nutzbar
Quelle: Connect Deutsch
Das Wichtigste nach oben: Termine und Mails zeigt das W5Fe auch von außen an. Pro: hohe Systemleistung; sehr handlich; gutes, hoch aufgelöstes Display; interner DVD-Brenner; große Festplatte; SideShow-Zweitdisplay; vergleichsweise günstig; Contra: geringe Ausdauer; nicht für anspruchsvolle 3-D-Spiele geeignet
kurzer Test; nur in der Zeitschrift verfügbar

(von 5): 4, Ausstattung 3, Ergonomie 4, Preis/Leistung günstig, Mobilität schlecht, Display gut, Leistung gut
Einzeltest, online nicht verfügbar, Länge unbekannt, Datum: 20.04.2007
Bewertung: Gesamt: 80% Preis: 80% Leistung: 80% Ausstattung: 60% Bildschirm: 80% Mobilität: 40% Ergonomie: 80%
Doppeldisplay
Quelle: c't Deutsch
Das SideShow-Gerät im Asus W5Fe erlaubt bei geschlossenem Notebook den Zugriff auf Termine und vorher abgerufene E-Mails. Durch die automatische Synchronisation stellt SideShow immer den Stand dar, der bei der letzten Nutzung von Vista aktuell war.
langer und ausführlicher Testbericht; nur in der Zeitschrift verfügbar

Leistung gut, Display zufriedenstellend, Ausstattung gut, Ergonomie zufriedenstellend, Akkulaufzeit schlecht
Einzeltest, online nicht verfügbar, Länge unbekannt, Datum: 10.04.2007
Bewertung: Leistung: 80% Ausstattung: 80% Bildschirm: 70% Ergonomie: 70%
73% Notebook mit Zweitblick
Quelle: Chip.de Deutsch
Neue Technologien? Ja bitte – aber nicht um jeden Preis. Das erste SideShow-Notebook ist zwar nett, aber das Zusatzdisplay macht das Asus W5Fe-2P023E dicker und damit unhandlicher als andere 12,1-Zoll-Subnotebooks. Auch die kurze Laufzeit und das Gewicht entsprechen nicht den Erwartungen an ein Gerät dieser Klasse. Für das Asus sprechen allerdings die hohe Leistung, tolle Ausstattung und der relativ günstige Preis. Unterm Strich bleibt ein Subnotebook, das sich nur für leistungsverliebte Technikfans lohnt.
eher kurz gehaltener Test; online abrufbar

(von 100): 73, Leistung 87, Display 87, Mobilität 47, Ausstattung 88, Ergonomie 85, Preis/Leistung sehr schlecht, Verarbeitung gut
Einzeltest, online verfügbar, Kurz, Datum: 05.04.2007
Bewertung: Gesamt: 73% Preis: 30% Leistung: 87% Ausstattung: 88% Bildschirm: 87% Mobilität: 47% Gehäuse: 80% Ergonomie: 85%

Ausländische Testberichte

76% Asus W5Fe-2P025E
Quelle: PC World Englisch EN→DE
Priced at $2199 (as of April 11, 2007), the W5fe-2P025E hits the elusive ultraportable sweet spot: It's big enough to be full-featured, yet so light that you won't think twice about taking it on the road with you. This 4-pound unit is the first notebook we've seen equipped with a 2.25-by-2.75-inch Windows SideShow LCD--a bright, easy-to-read secondary screen in the lid that displays e-mail messages, calendar appointments, and more without your having to turn the notebook on. After hours, you can use the LCD to play a game, listen to music, or flip through photos. The Asus's relatively short battery life--a few minutes shy of 2.5 hours in our tests with a 4800-milliamp upgrade--was a big letdown. (Fortunately, the company offers a 6600-milliamp battery, for $179.) Crafted of sturdy, attractive magnesium alloy, the W5fe-2P025E measures 12 inches wide by 8.9 inches deep by 1.2 inches tall.
(von 100): 76, Leistung 66, Ausstattung 80, Preis/Leistung zufriedenstellend, Mobilität schlecht
Einzeltest, online verfügbar, Kurz, Datum: 07.11.2007
Bewertung: Gesamt: 76% Preis: 70% Leistung: 66% Ausstattung: 80% Mobilität: 40%
80% The Asus W5FE 2P025E hits the elusive ultraportable laptop sweet spot.
Quelle: PC Advisor Englisch EN→DE
Big enough to be full-featured, the Asus W5FE 2P025E is so light that you won't think twice about taking it on the road with you. The 1.8kg Asus W5FE 2P025E is equipped with a 2.25x2.75in Windows SideShow LCD - a bright, easy-to-read secondary screen in the lid that displays email messages, calendar appointments, and more without your having to turn the notebook on. After hours, you can use the LCD to play a game, listen to music, or flip through photos. The Asus W5FE 2P025E's relatively short battery life - a few minutes shy of 2.5 hours in our tests with a 4800-milliamp upgrade - was a big letdown. (Fortunately, the company offers a 6600-milliamp battery.) Crafted of sturdy, attractive magnesium alloy, the Asus W5FE 2P025E measures 304x226x30mm. The dark casing feels smooth and solid in the hand, and the bottom protective panels are thick and sturdy.
eher kurz gehaltener Test; online abrufbar

(von 5): 4, Preis/Leistung 4, Ausstattung 4, Verarbeitung 4.5, Display gut, Mobilität gut
Einzeltest, online verfügbar, Kurz, Datum: 13.08.2007
Bewertung: Gesamt: 80% Preis: 80% Ausstattung: 80% Bildschirm: 80% Mobilität: 80% Gehäuse: 90%
70% Asus W5Fe - Windows Sideshow Notebook
Quelle: Trusted Reviews Englisch EN→DE
Windows Sideshow is a interesting feature, but as yet hardly essential. Aside from that though, anyone that buys a notebook today is missing a trick, as the marvellous sounding Santa Rosa platform is imminent. The W5Fe can be viewed as an interesting technology introduction but I’m looking forward to seeing a Santa Rosa notebook designed from the ground up with Vista and Sideshow in mind.
ausführlicher Test mit Geräteaufbau und Testwerten und Bildern; online abrufbar

(von 10): 7, Preis/Leistung 7, Leistung 8, Austattung 8
Einzeltest, online verfügbar, Kurz, Datum: 25.04.2007
Bewertung: Gesamt: 70% Preis: 70% Leistung: 80% Ausstattung: 80%
77% Asus W5Fe-2P025E
Quelle: PC World Englisch EN→DE
Priced at $2199 (as of April 11, 2007), the W5fe-2P025E hits the elusive ultraportable sweet spot: It's big enough to be full-featured, yet so light that you won't think twice about taking it on the road with you. This 4-pound unit is the first notebook we've seen equipped with a 2.25-by-2.75-inch Windows SideShow LCD--a bright, easy-to-read secondary screen in the lid that displays e-mail messages, calendar appointments, and more without your having to turn the notebook on. After hours, you can use the LCD to play a game, listen to music, or flip through photos.
ausführlicher Test mit Geräteaufbau und Testwerten und Bildern; online abrufbar

(von 100): 77, Leistung 66, Ausstattung 83, Preis/Leistung zufriedenstellend, Akkulafuzeit schlecht
Einzeltest, online verfügbar, Kurz, Datum: 11.04.2007
Bewertung: Gesamt: 77% Preis: 70% Leistung: 66% Ausstattung: 83%
Asus W5fe
Quelle: PC Pro Englisch EN→DE
Windows SideShow is a fascinating distraction, but even without the supplementary screen the W5fe is impressive. Even discounting the potential of SideShow, the W5fe is still a smart, powerful system, with an attractive and well-made chassis backed up by a powerful set of components. The glossy screen is a potential downside, and we'd certainly hope the battery life will improve between now and a final retail version. That leaves the W5fe looking like a unique, if slightly expensive option, for those looking for something a little different.
eher kurz gehaltener Test; online abrufbar

Leistung gut, Display gut, Ausstattung gut
Einzeltest, online verfügbar, Kurz, Datum: 20.03.2007
Bewertung: Leistung: 80% Ausstattung: 80% Bildschirm: 80%
Asus W5fe
Quelle: OurNotebookReviews Englisch EN→DE
The first laptop to take advantage of Windows Vista’s much-hyped SideShow feature, the Asus W5fe lets you read e-mail, play music, and access photos and other content via a secondary 2.8-inch, full-color display integrated into the outer lid of the laptop. The idea is a good one: SideShow offers a quick window to your data, without requiring you to boot up your laptop-or even open it. Between the module’s less-than-elegant navigational interface and relative dearth of functionality, however, the W5fe suggests that SideShow is not yet ready for prime time.
umfangreicher Erfahrungsbericht eines Benutzers; online abrufbar

Preis/Leistung mäßig
Einzeltest, online verfügbar, Kurz, Datum: 13.03.2007
Bewertung: Preis: 60%
70% Asus W5Fe Windows Vista laptop
Quelle: Reg Hardware Englisch EN→DE
This isn’t just a laptop; it’s a Windows Vista laptop. The SideShow screen will boost your staying power and make you more appealing to women, while the Core2 processor and 1GB of RAM provide the power that will impress your boss. It's an expensive laptop. But it does look tasty.
eher kurz gehaltener Test; online abrufbar

70%, Preis/Leistung mangelhaft, Leistung gut
Einzeltest, online verfügbar, Kurz, Datum: 26.02.2007
Bewertung: Gesamt: 70% Preis: 50% Leistung: 80%
60% The first laptop to fully support Vista's SideShow feature shows a lot of promise for the platform
Quelle: Laptop Mag Englisch EN→DE
The first laptop to take advantage of Windows Vista's much-hyped SideShow feature, the Asus W5fe lets you read e-mail, play music, and access photos and other content via a secondary 2.8-inch, full-color display integrated into the outer lid of the laptop. The idea is a good one: SideShow offers a quick window to your data, without requiring you to boot up your laptop--or even open it. Between the module's less-than-elegant navigational interface and relative dearth of functionality, however, the W5fe suggests that SideShow is not yet ready for prime time. More importantly, the W5fe falls short of delivering a compelling ultraportable experience.
eher kurz gehaltener Test; online abrufbar

3 von 5, Preis/Leistung teuer, Leistung gut, Display gut, Akkulaufzeit schlecht
Einzeltest, online verfügbar, Kurz, Datum: 26.02.2007
Bewertung: Gesamt: 60% Preis: 40% Leistung: 80% Bildschirm: 80%
70% ASUS W5fe SideShow
Quelle: PC Mag Englisch EN→DE
The ASUS W5fe SideShow is an ultraportable with a full-color, 2.8-inch SideShow display on the front cover, with a gorgeous 12.1-inch widescreen on the opposing side. Pros: Long-awaited SideShow display. Two bright screens. Laptop runs cool. Good performance. Big hard drive. Cons: Lack of downloadable gadgets. No video support. Some glitches with the SideShow display. Small battery (three-cell).
eher kurz gehaltener Test; online abrufbar

3.5 von 5, Leistung gut, Display gut, Akkulaufzeit schlecht
Einzeltest, online verfügbar, Kurz, Datum: 14.02.2007
Bewertung: Gesamt: 70% Leistung: 80% Bildschirm: 80%
ASUS First to Capitalize on Vista's SideShow!
Quelle: Hardware Zone Englisch EN→DE
The ASUS W5Fe notebook with its inbuilt SideShow is quite fitting for busy executives who need to check their e-mail, get their fix of news updates or be entertained by music - all in another mode of 'convenience' and even saving some battery life. That's not quite the end for the SideShow as further functionality and usage models are clearly hedging upon the creative knack of programmers dealing with Microsoft Vista's Gadget feature. At the moment, while SideShow has its uses, the concept of having a secondary screen for a notebook doesn't really have the same functional use as a clamshell mobile phone's secondary display. Clearly it's a real niche scope and perhaps even superfluous given the operational mode needed to take full advantage of SideShow. Hopefully there will be more practical reasons in the near future to get everyone 'Wow'ed, but now's probably not the best time.
eher kurz gehaltener Test; online abrufbar

Display mäßig
Einzeltest, online verfügbar, Kurz, Datum: 08.02.2007
Bewertung: Bildschirm: 60%

Kommentar

Intel Graphics Media Accelerator (GMA) 950: Integrierter (onboard) Grafikchip auf Mobile Intel 945GM/C/Z/ME/ML Chipsätzen und Nachfolger des GMA 900. Kein Hardware T&L (für manche Spiele benötigt). Für Spiele kaum geeignet. 3D Spiele sind auf diesen Vertretern nur in Ausnahmen spielbar, grundsätzlich sind die Grafiklösungen hierfür jedoch nicht geeignet. Office Programme und Internet surfen dürfte jedoch ohne Problem möglich sein. » Weitere Informationen gibt es in unserem Notebook-Grafikkartenvergleich und der Benchmarkliste.
Intel Core 2 Duo: Core Duo Nachfolger mit längerer Pipeline und 5-20% Geschwindigkeitszuwachs bei 0.5 - 3 Watt mehr Stromverbrauch.
Der Notebook Core 2 Duo ist baugleich mit den Desktop Core 2 Duo Prozessoren, jedoch werden die Notebook-Prozessoren mit niedrigeren Spannungen und geringerem Frontsidebus Takt betrieben. Von der Leistung bleiben gleichgetaktete Notebooks deswegen (und auch wegen der langsameren Festplatten) 20-25% hinter Desktop PCs.
T5600:
Langsam getakteter Dual-Core Einsteigerprozessor basierend auf den Merom Kern mit Virtualisierungsfunktionen VT-x.
» Weitere Infos gibt es in unserem Prozessorvergleich Vergleich mobiler Prozessoren und der Prozessoren Benchmarkliste .
12.1":
Diese Diagonale ist für Tablets relativ groß und für Subnotebooks eher klein. Convertibles sind in diesem Bereich auch öfters vertreten.  Große Bildschirmgrößen ermöglichen höhere Auflösungen und/oder man Details besser erkennen (zB größere Schrift). Kleinere Display-Diagonalen dagegen verbrauchen weniger Energie, sind oft billiger und ermöglichen handlichere, leichtere Geräte.
» Prüfen Sie in unserer DPI Liste, welche Displays wie fein aufgelöst sind.
1.9 kg:
Dieses Gewicht haben üblicherweise Subnotebooks, Ultrabooks oder relativ leichte Notebooks mit 12-16 Zoll Display-Diagonale.

Asus: ASUSTeK Computer Inc. ist ein großer taiwanesischer Hersteller von Computer-Hardware mit Sitz in Taipeh, gegründet 1989. Das Unternehmen hat weltweit über 100.000 Angestellte, die meisten davon in China, wohin der Großteil der Produktion schon vor einiger Zeit ausgelagert wurde. Im Geschäftsbereich mit dem Markennamen Asus fertigt das Unternehmen Notebooks, Komplettsysteme und PC-Bauteile für Endkunden. Asus betreibt Niederlassungen in Deutschland, Italien, Großbritannien, Frankreich, Spanien, Russland und den USA sowie ein europäisches Servicecenter in Tschechien. Mit dem Eee PC hat Asus 2008 den Netbook-Boom ausgelöst. Am Notebook-Sektor hatte Asus von 2014-2016 einen globalen Marktanteil von ca. 11% und war damit auf Platz 4 der größten Laptop-Hersteller. Im Smartphone-Bereich ist Asus nicht unter den Top 5 und hat nur einen kleinen Marktanteil (2016).
76.38%: Weltbewegend ist diese Bewertung nicht. Obwohl es bei den meisten Websites einem "Befriedigend" entspricht, muss man bedenken, dass es kaum Notebooks gibt, die unter 60% erhalten. Verbalbewertungen in diesem Bereich klingen oft nicht schlecht, sind aber oft verklausulierte Euphemismen. Dieses Notebook wird von den Testern eigentlich als unterdurchschnittlich angesehen, eine Kaufempfehlung kann man nur mit viel Wohlwollen darin sehen.
» Lesen Sie auch unsere Notebook-Kaufberatung.

Links

Asus Startseite
Produktseite
 des Asus W5Fe

Preisvergleich:
Asus Notebooks bei Idealo.de
Asus 12 Zoll Notebooks bei Geizhals.at/eu

Asus Notebooks im Notebookshop.de

ERROR

No notebook spec plugin was found on this page or on the specified page (in the other nbclang plugin on this page).

Ähnliche Laptops

Geräte anderer Hersteller

Samsung Q35 Pro T5600 Bamit
Graphics Media Accelerator (GMA) 950
Twinhead Stylebook H12M
Graphics Media Accelerator (GMA) 950
LG LW25 BVRG
Graphics Media Accelerator (GMA) 950
HP Compaq tc4400
Graphics Media Accelerator (GMA) 950

Geräte eines anderen Herstellers und/oder mit einer anderen CPU

Elonex Sliver
Graphics Media Accelerator (GMA) 950, Atom N270
Dell Latitude D430
Graphics Media Accelerator (GMA) 950, Core 2 Duo U7600
Samsung Q35-Caderu
Graphics Media Accelerator (GMA) 950, Core Duo T2300
Samsung Q35
Graphics Media Accelerator (GMA) 950, Core Duo T2300
Dialogue Flybook VM
Graphics Media Accelerator (GMA) 950, Core Duo U2400
Samsung Q35 Pro T7200 Benson
Graphics Media Accelerator (GMA) 950, Core 2 Duo T7200
Acer TravelMate 6291
Graphics Media Accelerator (GMA) 950, Core 2 Duo T5500
Twinhead Stylebook H12Y
Graphics Media Accelerator (GMA) 950, Core 2 Duo T7200
Asus F9F
Graphics Media Accelerator (GMA) 950, Core 2 Duo T5500
Fujitsu-Siemens Amilo Pro V3205
Graphics Media Accelerator (GMA) 950, Core Duo T2350
Wortmann Terra Mobile-Home M 1210
Graphics Media Accelerator (GMA) 950, Celeron M 430
Toshiba Portégé R400
Graphics Media Accelerator (GMA) 950, Core Duo U2400
Packard Bell EasyNote BU45
Graphics Media Accelerator (GMA) 950, Core Duo T2250
Lenovo / IBM ThinkPad X60T
Graphics Media Accelerator (GMA) 950, Core Duo L2400
Gigabyte W251U
Graphics Media Accelerator (GMA) 950, Core 2 Duo T7200
Transtec LEVIO 210M
Graphics Media Accelerator (GMA) 950, Core 2 Duo T5500
Toshiba Satellite U200-161
Graphics Media Accelerator (GMA) 950, Core Duo T2300
Toshiba Satellite U200-196
Graphics Media Accelerator (GMA) 950, Core 2 Duo T5500
Lenovo / IBM ThinkPad X60 Tablet
Graphics Media Accelerator (GMA) 950, Core Duo L2400
Toshiba Satellite Pro U200-129
Graphics Media Accelerator (GMA) 950, Core Duo T2400
Samsung Q35-Cotezaa
Graphics Media Accelerator (GMA) 950, Core Duo T2300
Samsung Q35 Pro Bitasa
Graphics Media Accelerator (GMA) 950, Core 2 Duo T5500
Panasonic Toughbook CF-T5
Graphics Media Accelerator (GMA) 950, Core Solo U1400
Fujitsu-Siemens LifeBook T4215
Graphics Media Accelerator (GMA) 950, Core 2 Duo T7200
Benq Joybook S61
Graphics Media Accelerator (GMA) 950, Core Duo T2300
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > Externe Tests > Bibliotheks-Archiv > Asus W5fe
Autor: Stefan Hinum (Update: 16.01.2013)