Notebookcheck

Nexoc Osiris ES606

Nexoc Osiris ES606

Ausstattung / Datenblatt

Nexoc Osiris ES606
Nexoc Osiris ES606
Prozessor
Intel Pentium M 770
Grafikkarte
Bildschirm
15.4 Zoll 16:10, 1280 x 800 Pixel, WXGA, spiegelnd: ja
Massenspeicher
: 0GB, 0rpm
Sonstiges
HDD: 0GB, 0rpm, ,
Gewicht
3.2 kg

 

Preisvergleich

Bewertung: 85% - Gut
Durchschnitt von 2 Bewertungen (aus 3 Tests)
Preis: - %, Leistung: 93%, Ausstattung: 70%, Bildschirm: 68% Mobilität: 77%, Gehäuse: 85%, Ergonomie: 75%, Emissionen: 83%

Testberichte für das Nexoc Osiris ES606

Testbericht Nexoc Osiris ES 606
Quelle: Notebookjournal Deutsch
Das Nexoc Osiris ES606 bietet dank Hybridgrafik sowohl eine hohe 3D-Spieleleistung als auch einen angesichts der starken Systemleistung guten Mobilitätsfaktor. Mit schneller 2,13-GHz-CPU und einem Gigabyte RAM stellt das Nexoc Osiris ES606 in wirklich allen Lebenslagen mehr als genug Leistung bereit.
ausführlicher Test mit Geräteaufbau und Testwerten und Bildern; online abrufbar

(von 5): Leistung 4.8, Mobilität 3.6, Display 2.4, Ausstattung 3.2
Einzeltest, online nicht verfügbar, Länge unbekannt, Datum: 08.11.2005
Bewertung: Leistung: 96% Ausstattung: 64% Bildschirm: 48% Mobilität: 72%
85% Grafik-Chamäleon
Quelle: PC Professionell Deutsch
Das von der deutschen Firma Nexoc vertriebene Osiris ES606 kommt mit einem Notebook-Novum: Per Schiebeschalter kann der User zwischen dem onboard-Grafikchip des Intel-Chipsatzes und der leistungsstarken Nvidia Geforce Go 6600 (128 MByte Grafikspeicher) umschalten. Damit lässt sich bei Bedarf Energie sparen.
eher kurz gehaltener Test; online abrufbar

gut, Leistung sehr gut, Ausstattung befriedigend, Ergonomie befriedigend
Einzeltest, online verfügbar, Kurz, Datum: 01.11.2005
Bewertung: Gesamt: 85% Leistung: 95% Ausstattung: 75% Ergonomie: 75%
85% Testbericht Nexoc Osiris ES 606
Quelle: Notebookcheck Deutsch
Das Gerät hat aufgrund seines Grafikkonzeptes überzeugt. Höchste Leistung, lange Akkulaufzeit und geringe Wärme/Lärmemissionen in einem Gerät – Unmöglich? Falsch ! Das Nexoc Osiris ES 606 beweist das Gegenteil. Der Pentium M 770 und die NVIDIA Geforce 6600 Go liefern im Spielbetrieb eine sehenswerte Performance. Es sollte bei keinen aktuellen Games zu Problemen kommen.
ausführlicher Test mit Geräteaufbau und Testwerten und Bildern; online abrufbar

(in %): 85, Leistung 88, Display 87, Mobilität 81, Verarbeitung 85, Emissionen 83
Einzeltest, online nicht verfügbar, Länge unbekannt, Datum: 27.08.2005
Bewertung: Gesamt: 85% Leistung: 88% Bildschirm: 87% Mobilität: 81% Gehäuse: 85% Emissionen: 83%

Kommentar

NVIDIA GeForce Go 6600: Direkter Vorgänger der 7600 und erste gute Mittelklasse Spielekarte von NVIDIA mit DirectX 9c Fähigkeiten (Nachfolger der eher schwachen 5700 go). HD-Video Beschleunigungsfunktionen

Diese Karten können nur sehr alte und sehr anspruchslose 3D Spiele flüssig darstellen.  Anwendungen wie Office, Internet surfen, Bildbearbeitung oder (SD) Videoschnitt sind jedoch ohne große Einschränkungen möglich.

» Weitere Informationen gibt es in unserem Notebook-Grafikkartenvergleich und der Benchmarkliste.


Intel Pentium M: Mit Intel Chipsatz (855 oder 915) und Intel WLAN auch unter der Bezeichnung Centrino bekannt.
Im Vergleich sehr schnell pro Megahertz und sehr genügsam. Sehr gute Ganzzahlen Performance, leichte Schwächen bei Gleitzahlen Berechnungen.
Auch als Low Voltage Version erhältlich mit sehr geringem Stromverbrauch.


770: » Weitere Infos gibt es in unserem Prozessorvergleich Vergleich mobiler Prozessoren und der Prozessoren Benchmarkliste .


15.4":

15-16 Zoll ist die Standard-Displaygröße für Notebooks und bietet die größte Produktvielfalt. 

Große Bildschirmgrößen ermöglichen höhere Auflösungen und/oder man Details besser erkennen (zB größere Schrift). Kleinere Display-Diagonalen dagegen verbrauchen weniger Energie, sind oft billiger und ermöglichen handlichere, leichtere Geräte.

» Prüfen Sie in unserer DPI Liste, welche Displays wie fein aufgelöst sind.


3.2 kg:

This weight is representative for laptops with a 15 inch display-diagonal.


Nexoc: Die NEXOC GmbH & Co. KG wurde 2003 in Deutschland gegründet und bietet Notebooks und PCs unter dem Markennamen NEXOC an. Als Notebook-Hersteller ist Nexoc auf den deutschsprachigen Markt beschränkt, allerdings auch hier mit bescheidenen Marktanteilen und wenigen Testberichten.

alle aktuellen Nexoc-Testberichte


85%: Diese Bewertung muss man eigentlich als durchschnittlich ansehen, denn es gibt etwa ebenso viele Notebooks mit besseren Beurteilungen wie Schlechteren. Die Verbalbeurteilungen klingen aber oft besser als sie wirklich sind, denn richtig gelästert wird über Notebooks eher selten. Obwohl dieser Bereich offiziell meist einem "Befriedigend" entspricht, passt oft eher "mäßiger Durchschnitt".


» Lesen Sie auch unsere Notebook-Kaufberatung.

 

Herstellerlinks

Nexoc Startseite

Testberichte für das Nexoc Osiris ES 606

Preisvergleich

Osiris ES606 Deckel
Osiris ES606 Deckel

Geizhals.at

Nexoc Osiris ES606

eVendi.de

Nexoc Osiris ES606

Preistrend.de

Nexoc Osiris ES606

Kommentar

Osiris ES606 Temperatur
Osiris ES606 Temperatur

Die Grafikkarte NVidia Go 6600 128 MB RAM (128 bit Bus, Kerntakt: 376.2 MHz, Speichertakt: 598.5 Mhz) ist in unserem Grafikkartenvergleich in der guten Leistungsklasse 2 eingeordnet und kann die neuesten Spiele gut darzustellen. Die durchschnittliche Beurteilung der Leistung (91.7%) reicht für die Bestenliste dieses Bereichs.

Ähnliche Laptops

Geräte eines anderen Herstellers und/oder mit einer anderen CPU

Maxdata Pro 8100 IS 58 Select
GeForce Go 6600, Pentium M 760
Toshiba Qosmio F20-149
GeForce Go 6600, Pentium M 750
Xeron Sonic Pro XN15G
GeForce Go 6600, Pentium M 760
Wortmann Terra Aura MWS 8300 iPM - 740
GeForce Go 6600, Pentium M 740
Toshiba Tecra S3
GeForce Go 6600, Pentium M 750
Toshiba Tecra S2
GeForce Go 6600, Pentium M 740
MSI Megabook M645
GeForce Go 6600, Pentium M 740
Gericom 1st Supersonic PCI-E
GeForce Go 6600, Pentium M 740

Geräte mit der selben Bildschirmgröße und/oder ähnlichem Gewicht

Nexoc E643
Radeon HD 6730M, Core i5 2540M, 15.6", 2.67 kg
Nexoc E633
GeForce GTX 260M, Core i7 820QM, 15.6", 3.3 kg
Nexoc E630
GeForce G 105M, Pentium Dual Core T4200, 15.6", 2.7 kg
Nexoc Osiris E625
GeForce 9600M GT, Core 2 Duo P8400, 15.4", 2.92 kg
Nexoc Osiris E623 GT
GeForce 9300M GS, Core 2 Duo P8600, 15.4", 2.6 kg
Nexoc Osiris E618
GeForce 8600M GS, Core 2 Duo T7500, 15.4", 3 kg
Nexoc Osiris E619
GeForce 8600M GT, Core 2 Duo T7500, 15.4", 4 kg
Nexoc Osiris E705
GeForce Go 7950 GTX, Core 2 Duo T7500, 17.1", 4 kg
Nexoc Osiris S620
Mirage M661FX , Core 2 Duo T7200, 12.1", 1.9 kg
Nexoc Osiris E616
GeForce Go 7600, Core 2 Duo T7400, 15.4", 3.1 kg
Nexoc Archimedes E405
Mobility Radeon X700, Turion 64 MT-34, 15.4", 2.6 kg

Laptops des selben Herstellers

Nexoc G518II
GeForce GTX 1060 Mobile, Core i7 6700HQ, 15.6", 2.5 kg
Nexoc G736II
GeForce GTX 1080 SLI (Laptop), Core i7 (Desktop) 6700, 17.3", 4.8 kg
Nexoc B509
HD Graphics 4000, Core i5 3210M, 15.6", 2.2 kg
Nexoc S634
Graphics Media Accelerator (GMA) 950, Pentium Dual Core T4400, 15.6", 2.6 kg
Nexoc E715GT
GeForce GTX 280M, Core i7 720QM, 17.3", 3.9 kg
Nexoc Osiris S626
Graphics Media Accelerator (GMA) 4500MHD, Core 2 Duo P8400, 12.1", 2 kg
Nexoc Osiris S627
Graphics Media Accelerator (GMA) 4500M, Core 2 Duo P8400, 12.1", 1.9 kg
Nexoc Odin E805II
GeForce 9800M GTX SLI, Core 2 Quad (Desktop) Q9550, 17", 5.25 kg
Nexoc Osiris E709
GeForce 9800M GTX, Core 2 Duo T9400, 17", 4 kg
Nexoc Osiris S621
Graphics Media Accelerator (GMA) X3100, Core 2 Duo T8300, 12.1", 2.1 kg
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > Externe Tests > Bibliotheks-Archiv > Archiv ext. Tests 2006 > Nexoc Osiris ES606
Autor: Stefan Hinum, 19.02.2006 (Update: 14.01.2013)