Notebookcheck Logo

Xeron Sonic Pro XN15G

Xeron Sonic Pro XN15G
Xeron Sonic Pro XN15G

Xeron Sonic Pro XN15G

Ausstattung / Datenblatt

Xeron Sonic Pro XN15G
Xeron Sonic Pro XN15G
Prozessor
Intel Pentium M 760 1 x 2 GHz, Dothan
Grafikkarte
NVIDIA GeForce Go 6600 - 128 MB VRAM
Bildschirm
15.10 Zoll 4:3, 1400 x 1050 Pixel
Massenspeicher
: 0GB, 0rpm
Sonstiges
HDD: 0GB, 0rpm, ,
Gewicht
3 kg

 

Preisvergleich

Bewertung: 84.4% - Gut
Durchschnitt von 5 Bewertungen (aus 6 Tests)
Preis: 84%, Leistung: 88%, Ausstattung: - %, Bildschirm: - % Mobilität: - %, Gehäuse: - %, Ergonomie: - %, Emissionen: - %

Testberichte für das Xeron Sonic Pro XN15G

84% Sonic Pro XN15G
Quelle: PC Welt Deutsch Archive.org version
Das schnelle und gut ausgestattete Sonoma-Notebook bringt nützliche Zusatzfunktionen wie Reset-Taste und Lichtsensor mit. Akkulaufzeit und Gewicht gehen in Ordnung.
Test ist nur in der Zeitschrift gedruckt

(in Noten): 2.6, Preis/Leistung 2.7
Einzeltest, online nicht verfügbar, Länge unbekannt, Datum: 01.09.2005
Bewertung: Gesamt: 84% Preis: 83%
68% Sonic Pro XN15G
Quelle: PC Magazin Deutsch Archive.org version
Das Sonic Pro XN15G ist ein solide wirkendes Notebook mit guten Leistungsdaten. Jedoch ist es mit einem schwachen Display ausgestattet.
Test ist nur in der Zeitschrift gedruckt

68 von 100, Preis/Leistung befriedigend
Einzeltest, online nicht verfügbar, Länge unbekannt, Datum: 01.08.2005
Bewertung: Gesamt: 68% Preis: 75%
Sonic Pro XN15G
Quelle: PC Go Deutsch Archive.org version
Das Sonic Pro von Xeron kommt noch in einem traditionellen Format mit einem Seitenverhältnis von 4:3 und einer matten, nicht hochglänzenden Bildschirmoberfläche. Die Qualität des Displays kann jedoch nicht vollkommen überzeugen.
minimal ausgestatteter Kurz-Test; online abrufbar

Einzeltest, online verfügbar, Sehr kurz, Datum: 01.07.2005
95% Sonic Pro XN15G
Quelle: Notebook / Organizer / Handy Deutsch Archive.org version
In sein neues Sonic Pro XN15G hat Xeron vieles gesteckt, was sich Anwender im Jahr 2005 bei einem Desktop-Replacement wünschen. Das Gerät weckt mit seinem Äußeren und seiner Bauweise wenig Emotionen. Es zeigt zugleich im Test aber auch keine wirklichen Schwächen.
Test ist nur in der Zeitschrift gedruckt

sehr gut, Preis/Leistung sehr gut
Einzeltest, online nicht verfügbar, Länge unbekannt, Datum: 01.07.2005
Bewertung: Gesamt: 95% Preis: 95%
83% Hier gibt's nützliche Zusatzfunkionen
Quelle: PC Welt Deutsch Archive.org version
Das schnelle und gut ausgestattete Sonoma-Notebook bringt nützliche Zusatzfunktionen wie Reset-Taste und Lichtsensor mit. Akkulaufzeit und Gewicht gehen in Ordnung. Die Display-Qualität enttäuschte aber angesichts des recht hohen Preises ebenso wie die federnde Tastatur.
eher kurz gehaltener Test; online abrufbar

(in Noten): 2.7, Preis/Leistung 2.6, Leistung 2.2
Einzeltest, online verfügbar, Kurz, Datum: 01.06.2005
Bewertung: Gesamt: 83% Preis: 84% Leistung: 88%
92% Sonic Pro XN15G
Quelle: PC Praxis Deutsch Archive.org version
Universell nutzbares Gerät mit viel CPU-Performance und guter Grafikleistung.
Test ist nur in der Zeitschrift gedruckt

(in Noten): 1.8, Preis/Leistung gut
Einzeltest, online nicht verfügbar, Länge unbekannt, Datum: 01.06.2005
Bewertung: Gesamt: 92% Preis: 85%

Kommentar

NVIDIA GeForce Go 6600: Direkter Vorgänger der 7600 und erste gute Mittelklasse Spielekarte von NVIDIA mit DirectX 9c Fähigkeiten (Nachfolger der eher schwachen 5700 go). HD-Video Beschleunigungsfunktionen

Diese Karten können nur sehr alte und sehr anspruchslose 3D Spiele flüssig darstellen.  Anwendungen wie Office, Internet surfen, Bildbearbeitung oder (SD) Videoschnitt sind jedoch ohne große Einschränkungen möglich.

» Weitere Informationen gibt es in unserem Notebook-Grafikkartenvergleich und der Benchmarkliste.


Intel Pentium M: Mit Intel Chipsatz (855 oder 915) und Intel WLAN auch unter der Bezeichnung Centrino bekannt.
Im Vergleich sehr schnell pro Megahertz und sehr genügsam. Sehr gute Ganzzahlen Performance, leichte Schwächen bei Gleitzahlen Berechnungen.
Auch als Low Voltage Version erhältlich mit sehr geringem Stromverbrauch.


760: » Weitere Infos gibt es in unserem Prozessorvergleich Vergleich mobiler Prozessoren und der Prozessoren Benchmarkliste .


15.10":

15-16 Zoll ist die Standard-Displaygröße für Notebooks und bietet die größte Produktvielfalt. 

Große Bildschirmgrößen ermöglichen höhere Auflösungen und/oder man Details besser erkennen (zB größere Schrift). Kleinere Display-Diagonalen dagegen verbrauchen weniger Energie, sind oft billiger und ermöglichen handlichere, leichtere Geräte.

» Prüfen Sie in unserer DPI Liste, welche Displays wie fein aufgelöst sind.


3 kg:

Für eher ältere Notebooks mit 17 Zoll Displays ist dieses Gewicht repräsentativ.


84.4%: Diese Bewertung muss man eigentlich als durchschnittlich ansehen, denn es gibt etwa ebenso viele Notebooks mit besseren Beurteilungen wie Schlechteren. Die Verbalbeurteilungen klingen aber oft besser als sie wirklich sind, denn richtig gelästert wird über Notebooks eher selten. Obwohl dieser Bereich offiziell meist einem "Befriedigend" entspricht, passt oft eher "mäßiger Durchschnitt".


» Lesen Sie auch unsere Notebook-Kaufberatung.

 

Herstellerlinks

Xeron Startseite

Übersicht der Xeron Serien

Testberichte für das Xeron Sonic Pro XN15G

Preisvergleich

Für das Xeron Sonic Pro XN15G gibt es keinen Preisvergleich.

Kommentar

Die Grafikkarte NVidia Go 6600 128 MB RAM (128 bit Bus, Kerntakt: 376.2 MHz, Speichertakt: 598.5 Mhz) ist in unserem Grafikkartenvergleich in der guten Leistungsklasse 2 eingeordnet und kann die neuesten Spiele gut darzustellen.

Die durchschnittlichen Gesamtwertungen (84.4%) sind relativ gut und reicht für die entsprechende Bestenliste.

Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
.170

Ähnliche Laptops

Geräte anderer Hersteller

Geräte eines anderen Herstellers und/oder mit einer anderen CPU

Toshiba Qosmio F20-149
GeForce Go 6600, Pentium M 750
Wortmann Terra Aura MWS 8300 iPM - 740
GeForce Go 6600, Pentium M 740
Toshiba Tecra S3
GeForce Go 6600, Pentium M 750
Toshiba Tecra S2
GeForce Go 6600, Pentium M 740
Nexoc Osiris ES606
GeForce Go 6600, Pentium M 770
MSI Megabook M645
GeForce Go 6600, Pentium M 740
Gericom 1st Supersonic PCI-E
GeForce Go 6600, Pentium M 740

Laptops des selben Herstellers

Xeron Sonic Mobile C541i
Graphics Media Accelerator (GMA) 900, Core Duo T2300, 14.10", 2.2 kg
Xeron Sonic Pro M88A
S3G UniChrome Pro, Mobile Sempron 3000+, 15.10", 3 kg
Autor: Stefan Hinum, 24.02.2006 (Update: 15.01.2013)