Notebookcheck

NVIDIA GeForce 8800M GTX SLI

NVIDIA GeForce 8800M GTX SLI

Zwei Nvidia GeForce 8800M GTX im SLI Verbund bieten die damals schnellste Grafiklösung für Notebooks. Später wurde die Kombination auch als 9800M GT SLI verkauft. Stromverbrauch und Abwärme sind jedoch doppelt so hoch wie bei einer einzigen 8800M GTX, da beide Grafikkarten gleichzeitig die Bilder berechnen. Die Speichermenge verdoppelt sich nicht, da jede Karte den selben Speicherinhalt bereitstellen muß (2x512 MB Grafikkartenspeicher zählen also wie 512 MB).

In Spielen ist die Verbesserung zu einer 8800M GTX, je nach SLI Unterstützung, derzeit bei 0-9% Leistungssteigerung. In synthetischen Benchmarks wie 3DMark03 sind derzeit Leistungssteigerungen von bis zu 36% möglich. Die meisten DirectX 10 Spiele laufen daher (wie auch bei der 8800M GTX) flüssig mit hohen Details flüssig (ausser dem hardwarehungrigen Crysis, bei dem man die Einstellungen noch zurückschrauben muss). Diese Erkenntnisse sind aus unserem XPS M1730 Testbericht.

Bis jetzt ist die SLI Lösung wegen der Geringen Leistungsverbesserung bei Spielen und des deutlich höheren Stromverbrauchs vom Preis/Leistungsstandpunkt nicht empfehlenswert.

Eine Besonderheit der GeForce 8800M GTX SLI sind die "Unified Shader". Es existieren keine dedizierten Pixel- bzw Vertexshader mehr, sondern 2x96 so genannte Stream Prozessoren übernehmen einfach die anstehende Grafikarbeit (die früher die Pixel und Vertex Shader übernommen haben). Weiters sind die Shadereinheiten höher getaktet als der Chip (1250 MHz versus 800 MHz).

Durch den hohen Stromverbrauch und die hohe Abwärme wird der Chip (wie der Vorgänger 7950 GTX SLI) nur in sehr großen und schweren Notebooks erscheinen. Derzeit sind 2x35 Watt TDP als Gerücht im Umlauf.

Liste der SLI optimierten Spiele: SLIZone.com

HerstellerNVIDIA
GeForce 8800M Serie
GeForce 8800M GTX SLI 192 @ 500 MHz256 Bit @ 800 MHz
GeForce 8800M GTX (compare) 96 @ 500 MHz256 Bit @ 800 MHz
GeForce 8800M GTS (compare) 64 @ 500 MHz256 Bit @ 800 MHz
CodenameNB8E-GTX
ArchitekturG9x
Pipelines192 - unified
Kerntakt500 MHz
Shadertakt1250 MHz
Speichertakt800 MHz
Speicherbandbreite256 Bit
SpeichertypGDDR3
Max. Speichergröße512 MB
Shared Memorynein
DirectXDirectX 10, Shader 4.0
Transistoren1508 Millionen
Herstellungsprozess65 nm
Features1250 MHz Shadertaktung, vermutlich: PureVideo Technologie (H.264, VC-1, MPEG2, WMV9 Decodierbeschleunigung), HDCP-fähig, PowerMizer 7.0 Energieverwaltung (dynamisches umschalten zwischen Leistung und Energiesparen), HDR (High Dynamic-Range Lighting), designed für Windows Vista, Dual-Link DVI-D Ausgänge für Auflösungen von TFT bis zu 2560x1600 (wenn vom Notebook Hersteller verbaut), PCI-E 16x, OpenGL 2.1, Gigathread Technologie
Notebookgrößegroß (17" z.B.)
Erscheinungsdatum19.11.2007
Informationen2 Grafikkarten im SLI Verbund
Herstellerseitehttp://www.nvidia.com/object/geforce_880...

Benchmarks

3DMark Vantage
P Result 1280x1024 +
P GPU no PhysX 1280x1024 +
3DMark 2001SE - Standard 1024x768
min: 30794     avg: 33318.3     median: 33221 (35%)     max: 35940 Points
3DMark 03 - Standard 1024x768
min: 45520     avg: 46802     median: 47241 (26%)     max: 47645 Points
3DMark 05 - Standard 1024x768
min: 15615     avg: 16941.7     median: 16365 (35%)     max: 18845 Points
3DMark 06 +
Cinebench R10 Shading 32Bit +
- Bereich der Benchmarkergebnisse für diese Grafikkarte
- Durchschnittliche Benchmarkergebnisse für diese Grafikkarte
* Smaller numbers mean a higher performance

Spiele Benchmarks

Die folgenden Benchmarks basieren auf unseren Spieletests mit Testnotebooks. Die Performance dieser Grafikkarte bei den gelisteten Spielen ist abhängig von der verwendeten CPU, Speicherausstattung, Treiber und auch Betriebssystem. Dadurch müssen die untenstehenden Werte nicht representativ sein. Detailierte Informationen über das verwendete System sehen Sie nach einem Klick auf den fps Wert.

min. 1024x768
95.6 113.2 ~ 104 fps    + Vergleich
mittel 1024x768
58.7 68.7 ~ 64 fps    + Vergleich
hoch 1024x768
36.5 46.9 55.1 ~ 46 fps    + Vergleich
» In Detailstufe hoch mit allen getesteten Notebooks spielbar
Additional Benchmarks
Low 1920x1200
107.5
Medium 1920x1200
54.9
High 1920x1200
28.7
Very High 1024x768
34.5
min. 1024x768
114.7 134.7 ~ 125 fps    + Vergleich
mittel 1024x768
49 58.1 ~ 54 fps    + Vergleich
hoch 1024x768
34.8 37.7 45.5 ~ 39 fps    + Vergleich
» In Detailstufe hoch mit den meisten getesteten Laptops spielbar
Additional Benchmarks
Medium 1920x1200
50.2
Low 1920x1200
121.5
High 1920x1200
28.5
Very High 1024x768
31
mittel 1024x768
56 72 ~ 64 fps    + Vergleich
hoch 1024x768
33 44 ~ 39 fps    + Vergleich
» In Detailstufe hoch mit den meisten getesteten Laptops spielbar
Additional Benchmarks
Medium 0xAF 0xAA 1280x800
74
High 2xAF 2xAA 1280x800
43
Medium 0xAF 0xAA 1440x900
71
High 2xAF 2xAA 1440x900
41
F.E.A.R.

F.E.A.R.

2005
min. 640x480
117 586 ~ 352 fps    + Vergleich
mittel 800x600
84 332 ~ 208 fps    + Vergleich
hoch 1024x768
76 201 ~ 139 fps    + Vergleich
» In Detailstufe hoch mit allen getesteten Notebooks spielbar
Doom 3

Doom 3

2004
min. 640x480
125.2 141 160.6 ~ 142 fps    + Vergleich
mittel 640x480
125.1 139.3 161.8 ~ 142 fps    + Vergleich
hoch 800x600
121.5 137.8 160.1 ~ 140 fps    + Vergleich
max. 1024x768
116.3 136.9 161.1 ~ 138 fps    + Vergleich
» In Detailstufe max. mit allen getesteten Notebooks spielbar
Eine Liste mit weiteren Spielen und allen Grafikkarten finden Sie auf unserer Seite: Welches Spiel ist mit welcher Grafikkarte spielbar

Add one or more devices and compare

In the following list you can select (and also search for) devices that should be added to the comparison. You can select more than one device.

restrict list:

show all (including archived), 2018, 2017
v1.8

Spieleleistung

Folgende durchschnittliche Spieleleistungen basieren auf die Erfahrungen mit unserem Dell XPS M1730 Testgerät mit T7700 CPU, PhysX Beschleuniger und 4 GB RAM. Bei anderen Geräten können die Daten deshalb mehr oder weniger stark abweichen.

Call of Duty 4: 1920x1200, high: 88 fps -> voll spielbar (mit 4x AA immer noch etwa 45 fps)
Company of Heroes 1.7: 1024x768, high: 30 fps -> gut spielbar
World in Conflict: 1024x768, very high DX10: 25 fps (Benchmark) -> spielbar (mit Rucklern)
Crysis: 1280x800, high: knapp spielbar (1024x768, high DX10: 35 fps)
Unreal Tournament 3: 1920x1200, max: 50 fps -> voll spielbar (min: 35 fps)
Quake 4: 1920x1200, ultra: 60 fps -> voll spielbar
Age of Empires 3 - Asian Dynasties: 1920x1200, max (außer Footprints): 20-50 fps -> gut spielbar (mit Einbrüchen auf 0 bei Mehrspielerschlachten)
Supreme Commander: 1024x768, high (Benchmark): 30 fps -> spielbar (weniger anspruchsvolle Szenarien voll spielbar in höheren Auflösungen)
F.E.A.R.: 1600x1200, max (inkl AA): 56 fps -> voll spielbar
Doom 3: 1024x768, utra: 122 fps -> voll spielbar (auch in höchster Auflösung)

Notebooktests mit NVIDIA GeForce 8800M GTX SLI Grafikkarte

Alienware Area-51 m17x: Intel Core 2 Duo T9500, 17.1", 5 kg
  Test » Test Alienware Area-51 m17x Notebook

Dell XPS M1730: Intel Core 2 Duo T7700, 17", 4.8 kg
  Test » Test Dell XPS M1730 mit 8800M GTX SLI

Deviltech 8000 DTX: Intel Core 2 Duo (Desktop) E6850, 17", 5.3 kg
  Test » Test Deviltech 8000 DTX (Clevo D901C) Notebook

Alienware Area-51 m17x: Intel Core 2 Duo T9500, 17.1", 5 kg
  Externer Test » Alienware Area-51 m17x

Cyber System Q17: Intel Core 2 Extreme (Desktop) QX6850, 17.1", 5.4 kg
  Externer Test » Cyber System Q17

Deviltech 8000 DTX: Intel Core 2 Duo (Desktop) E6850, 17", 5.3 kg
  Externer Test » Devilbook 8000 DTX

Nexoc Odin E805: Intel Core 2 Extreme (Desktop) QX6850, 17.1", 5.4 kg
  Externer Test » Nexoc Odin E805

» Vergleich mobiler Grafikkarten
Liste aller mobiler Grafikkarten mit Kurzinformationen sortiert nach Leistung

» Mobile Grafikkarten - Benchmarkliste
Sortier- und filterbare Benchmark-Liste

» Spieleliste
Welche Spiele laufen mit welcher Grafikkarte

Leistungsklasse 1
Leistungsklasse 2
Quadro P2000 Max-Q
WX Vega M GL
Radeon HD 6970
GeForce GTX 570
GeForce GTX 560 Ti
Radeon HD 5850
GeForce GTX 460 768MB
Radeon HD 6790
Radeon HD 5770
GeForce GTX 550 Ti
Radeon HD 4850
Leistungsklasse 3
GeForce GTS 450
Radeon HD 5670
GeForce GT 240
GeForce GT 430
Leistungsklasse 4
Radeon HD 5570
GeForce GT 220
Leistungsklasse 5
Radeon HD 4350
GeForce G 107M *
Chrome9HD *
Leistungsklasse 6
unknown *

* Geschätzte Position

Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft, ob im privaten Blog, Foren oder per social Media!
> Notebook Test, Laptop Test und News > Benchmarks / Technik > Benchmarks / Technik > Vergleich mobiler Grafikkarten > NVIDIA GeForce 8800M GTX SLI
Autor: Klaus Hinum (Update: 16.01.2013)