Notebookcheck

AMD Radeon HD 7730M

AMD Radeon HD 7730M

Die AMD Radeon HD 7730M ist eine DirectX 11 Grafikkarte für Notebooks der Performance-Klasse. Sie wird in 28nm gefertigt und basiert auf der GCN (Graphics Core Next) Architektur von AMD. Die HD 7730M ist der kleinste Ableger der 7700M Serie.

Die Radeon HD 7700M Serie basiert auf dem Desktop Cape Verde Chip der Radeon HD 7750 mit 512 1D Shadern und 32 Textureinheiten. Die 7730M taktet jedoch mit 575 - 675 MHz deutlich geringer, infolgedessen dürfte auch der Stromverbrauch erheblich niedriger ausfallen. Obwohl die Desktop-Version PCIe 3.0 unterstützt, soll die 7700M Serie dies laut AMD nicht bieten.

Die Leistung liegt knapp unterhalb der DDR3-Version der GeForce GT 640M, womit die Karte in den meisten aktuellen Spielen (Frühjahr 2012) mittlere bis hohe Einstellungen bewältigt.

Die 7700M Serie unterstützt das automatische Umschalten zur Prozessorgrafik welches ab nun Enduro genannt wird (vormals Dynamic Switchable Graphics). Dual-Graphics mit Trinity wird jedoch nicht unterstützt. Dank Eyefinity können bis zu 6 Monitore an den Grafikchip angeschlossen werden. In Verbindung mit Enduro ist jedoch die Prozessorgrafik der limitierende Faktor (da an dieser die Displays angschlossen sind).

Die 7700M Serie bietet neben Enduro auch einige neue Stromspartechniken. AMD hat zum Beispiel Power Gating im Chip implementiert um Bereiche des Grafikchips abzuschalten die nicht benötigt werden. Weiters ermöglicht ZeroCore einen deutlich verringerten Stromverbrauch bei inaktivem Display (natürlich nur ohne Enduro schlagend). Zu guter letzt gibt es noch die PowerTune Funktion mit der AMD den Chip automatisch über- und untertakten kann um innerhalb der TDP Grenzen zu bleiben. Laut AMD wird der Chip z.B. bei extremen Lasten von Furmark oder OCCT SC8 untertaktet und bei Spielen wie Lost Planet, Crysis oder Resident Evil übertaktet um den TDP ideal auszuschöpfen.

Die GPU besitzt auch weiterhin einen integrierten HD Audio Prozessor, der jedoch ab jetzt auch Discrete Digital Multipoint Audio (DDMA) unterstützt und so Audio an mehrere Ausgabegeräte gleichzeitig geschickt werden kann.

Die Leistungsaufnahme der Radeon HD 7730M sollte für Notebooks der 15-Zoll-Klasse und darüber geeignet sein.

HerstellerAMD
Radeon HD 7700M Serie
Radeon HD 7770M 512 @ 675 MHz128 Bit @ 4000 MHz
Radeon HD 7750M 512 @ 575 MHz128 Bit @ 4000 MHz
Radeon HD 7730M 512 @ 575 - 675 (Boost) MHz128 Bit @ 1800 MHz
CodenameLombok GL
ArchitekturGCN
Pipelines512 - unified
Kerntakt *575 - 675 (Boost) MHz
Speichertakt *1800 MHz
Speicherbandbreite128 Bit
SpeichertypDDR3
Shared Memorynein
DirectXDirectX 11.1, Shader 5.0
Stromverbrauch32 Watt
Herstellungsprozess28 nm
Notebookgrößemittel (15.4" z.B.)
Erscheinungsdatum24.04.2012
* Die angegebenen Taktraten sind Vorgaben, die von den Notebookherstellern abgeändert werden können.

Benchmarks

3DMark Vantage
P GPU no PhysX 1280x1024 +
P Result 1280x1024 +
3DMark 06 Standard 1280x1024 +
Cinebench R11.5 OpenGL 64Bit +
Cinebench R10 Shading 32Bit +
- Bereich der Benchmarkergebnisse für diese Grafikkarte
- Durchschnittliche Benchmarkergebnisse für diese Grafikkarte

Spiele Benchmarks

Die folgenden Benchmarks basieren auf unseren Spieletests mit Testnotebooks. Die Performance dieser Grafikkarte bei den gelisteten Spielen ist abhängig von der verwendeten CPU, Speicherausstattung, Treiber und auch Betriebssystem. Dadurch müssen die untenstehenden Werte nicht representativ sein. Detailierte Informationen über das verwendete System sehen Sie nach einem Klick auf den fps Wert.

Dirt Showdown
min. 1024x768
74  fps    + Vergleich
mittel 1366x768
45  fps    + Vergleich
hoch 1366x768
33  fps    + Vergleich
max. 1920x1080
15  fps    + Vergleich
» In Detailstufe mittel mit allen getesteten Notebooks spielbar
Diablo III
mittel 1366x768
51  fps    + Vergleich
hoch 1366x768
44  fps    + Vergleich
max. 1920x1080
27  fps    + Vergleich
» In Detailstufe hoch mit allen getesteten Notebooks spielbar
Risen 2: Dark Waters
min. 1024x768
49  fps    + Vergleich
mittel 1366x768
31  fps    + Vergleich
hoch 1366x768
23  fps    + Vergleich
max. 1920x1080
12  fps    + Vergleich
» In Detailstufe min. mit allen getesteten Notebooks spielbar
Mass Effect 3
min. 1280x720
50  fps    + Vergleich
hoch 1366x768
36  fps    + Vergleich
max. 1920x1080
25  fps    + Vergleich
» In Detailstufe hoch mit allen getesteten Notebooks spielbar
Anno 2070

Anno 2070

2011
min. 1024x768
110  fps    + Vergleich
mittel 1366x768
58  fps    + Vergleich
hoch 1366x768
32  fps    + Vergleich
max. 1920x1080
15  fps    + Vergleich
» In Detailstufe mittel mit allen getesteten Notebooks spielbar
The Elder Scrolls V: Skyrim
min. 1280x720
63  fps    + Vergleich
mittel 1366x768
42  fps    + Vergleich
max. 1920x1080
16  fps    + Vergleich
» In Detailstufe mittel mit allen getesteten Notebooks spielbar
CoD: Modern Warfare 3
min. 1024x768
125  fps    + Vergleich
mittel 1366x768
64  fps    + Vergleich
hoch 1366x768
41  fps    + Vergleich
max. 1920x1080
25  fps    + Vergleich
» In Detailstufe hoch mit allen getesteten Notebooks spielbar
Battlefield 3
min. 1024x768
47  fps    + Vergleich
mittel 1366x768
32  fps    + Vergleich
hoch 1366x768
25  fps    + Vergleich
max. 1920x1080
10  fps    + Vergleich
» In Detailstufe min. mit allen getesteten Notebooks spielbar
Batman: Arkham City
min. 1024x768
66  fps    + Vergleich
mittel 1366x768
48  fps    + Vergleich
hoch 1366x768
36  fps    + Vergleich
max. 1920x1080
16  fps    + Vergleich
» In Detailstufe hoch mit allen getesteten Notebooks spielbar
F1 2011

F1 2011

2011
min. 800x600
115  fps    + Vergleich
mittel 1024x768
73  fps    + Vergleich
hoch 1366x768
38  fps    + Vergleich
max. 1920x1080
18  fps    + Vergleich