Notebookcheck

Intel Iris Pro Graphics 6200

Intel Iris Pro Graphics 6200

Die Intel Iris Pro Graphics 6200 (GT3e) ist eine Prozessorgrafikkarte in den CPUs der Broadwell-Generation und das schnellste Modell ihrer Baureihe. Die GPU wird in einigen 47-Watt-Modellen der Core-Serie verbaut (z.B. Core i7-5750HQ) und bietet 48 EUs (Execution Units bzw. Ausführungseinheiten) sowie einen schnellen eDRAM-Cache. Die Taktrate der Grafikkarte hängt vom konkreten Modell ab und beträgt bis zu 1.150 MHz (Turbo).

Architektur und Features

Broadwell integriert eine Grafikeinheit auf Basis der Intel-Gen8-Architektur, die gegenüber dem Vorgänger Intel Gen7.5 (Haswell) in verschiedenen Punkten weiterentwickelt wurde. So hat Intel unter anderem die "Subslice" genannten Shader-Arrays umorganisiert, die nun jeweils 8 Execution Units (EUs) beinhalten. Drei Subslices bilden wiederum einen Slice mit insgesamt 24 EUs. Hinzu kommen größere L1-Caches und Verbesserungen im Front-End, die die Leistung zusätzlich steigern sollen.

Die Iris Pro Graphics 6200 repräsentiert die größte, auch "GT3e" genannte Ausbaustufe mit zwei Slices und dementsprechend 48 EUs. Im Gegensatz zur einfachen "GT3"-Variante mit ebenfalls 48 EUs (HD Graphics 6000, Iris Graphics 6100) verfügt die GT3e zusätzlich über den bereits erwähnten eDRAM-Cache mit 128 MB Kapazität.

Alle Broadwell-GPUs unterstützen OpenCL 2.0 sowie DirectX 12 (FL 11_1). Zudem kann der Videodecoder nun auch den H.265-Codec verarbeiten, greift dafür allerdings nur teilweise auf besonders sparsame Fixed-Function-Einheiten zurück. Die Bildausgabe erfolgt über DP 1.2/eDP 1.3 (max. 3.840 x 2.160 @ 60 Hz) oder HDMI 1.4a (max. 3.840 x 2.160 @ 24 Hz), HDMI 2.0 steht dagegen nicht zur Verfügung. Es können maximal drei Displays parallel angesteuert werden.

Performance

Erste Benchmarks sehen die Iris Graphics 6200 etwa 15 Prozent oberhalb des Vorgängermodells Iris Pro Graphics 5200 und damit auf Augenhöhe mit einer GeForce GT 750M (DDR3) oder GeForce 940M. Unterm Strich reicht die Leistung, um viele Spiele des Jahres 2015 (z.B. GTA V, Battlefield Hardline, Dirt Rally) in 1.366 x 768 Pixeln und mittleren Einstellungen flüssig wiederzugeben. Einige sehr anspruchsvolle Titel wie The Witcher 3 können jedoch eine weitere Reduzierung der Details erfordern.

Leistungsaufnahme

Die TDP des gesamten Chips inklusive Prozessor liegt typischerweise bei 47 Watt, sodass die Iris Pro Graphics 6200 vor allem in mittelgroßen Notebooks zu finden ist. Bei einigen Modellen kann die TDP bei Bedarf auch auf 37 Watt abgesenkt werden, was sich jedoch negativ auf die Leistungsfähigkeit auswirkt.

HerstellerIntel
Iris Serie
Iris Pro Graphics 6200 48 @ 300 - 1150 (Boost) MHzeDRAM + 64/128 Bit
Iris Pro Graphics 5200 (compare) 40 @ 200 - 1300 (Boost) MHzeDRAM + 64/128 Bit
Iris Graphics 6100 (compare) 48 @ 300 - 1100 (Boost) MHz64/128 Bit
Iris Graphics 5100 (compare) 40 @ 200 - 1200 (Boost) MHz64/128 Bit
CodenameBroadwell GT3e
ArchitekturBroadwell
Pipelines48 - unified
Kerntakt300 - 1150 (Boost) MHz
SpeicherbandbreiteeDRAM + 64/128 Bit
Shared Memoryja
DirectXDirectX 12 (FL 11_1)
Herstellungsprozess14 nm
FeaturesQuickSync
Notebookgrößemittel (15.4" z.B.)
Erscheinungsdatum02.06.2015
CPUGPU Base SpeedGPU Boost / Turbo
Intel Core i7-5775C4 x 3300 MHz, 65 W300 MHz1150 MHz
Intel Core i7-5950HQ4 x 2900 MHz, 47 W300 MHz1150 MHz
Intel Core i7-5850HQ4 x 2700 MHz, 47 W300 MHz1100 MHz
» show 2 more
min. - max.300 - 300 MHz1050 - 1150 MHz

Benchmarks

3DMark - Cloud Gate Standard Graphics 1280x720
min: 15361     avg: 15387.5     median: 15387 (8%)     max: 15414 Points
3DMark - Fire Strike Score 1920x1080
min: 1662     avg: 1685     median: 1685 (6%)     max: 1708 Points
3DMark - Fire Strike Graphics 1920x1080
min: 1704     avg: 1736.5     median: 1736 (4%)     max: 1769 Points
3DMark 11 - Performance 1280x720
3094 points (9%)
- Bereich der Benchmarkergebnisse für diese Grafikkarte
- Durchschnittliche Benchmarkergebnisse für diese Grafikkarte
* Smaller numbers mean a higher performance

Eine Liste mit weiteren Spielen und allen Grafikkarten finden Sie auf unserer Seite: Welches Spiel ist mit welcher Grafikkarte spielbar?

Add one or more devices and compare

In the following list you can select (and also search for) devices that should be added to the comparison. You can select more than one device.

restrict list:

show all (including archived), 2019, 2018
v1.8.1a

Notebooktests mit Intel Iris Pro Graphics 6200 Grafikkarte

HP Pavilion x360 14-ba032ns: Intel Core i5-7200U, 14", 1.6 kg
  Externer Test » HP Pavilion x360 14-ba032ns

» Vergleich mobiler Grafikkarten
Liste aller mobiler Grafikkarten mit Kurzinformationen sortiert nach Leistung

» Mobile Grafikkarten - Benchmarkliste
Sortier- und filterbare Benchmark-Liste

» Spieleliste
Welche Spiele laufen mit welcher Grafikkarte

Leistungsklasse 1
Leistungsklasse 2
GeForce GTX 1650 Ti (Desktop) *
Radeon HD 6970
GeForce GTX 570
GeForce GTX 560 Ti
Radeon HD 5850
GeForce GTX 460 768MB
Radeon HD 6790
Radeon HD 4850
Leistungsklasse 3
Radeon HD 5770
GeForce GTX 550 Ti
GeForce GTS 450
Radeon HD 5670
GeForce GT 240
GeForce GT 430
Leistungsklasse 4
Mali-G76 MP16 *
Radeon HD 5570
Mali-G76 MP4 *
GeForce GT 220
Leistungsklasse 5
Radeon HD 4350
GeForce G 107M *
Chrome9HD *
Leistungsklasse 6
unknown *

* Geschätzte Position

Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > Benchmarks / Technik > Benchmarks / Technik > Vergleich mobiler Grafikkarten > Intel Iris Pro Graphics 6200
Autor: Klaus Hinum (Update: 15.05.2018)