Notebookcheck

AMD Radeon R7 (Kaveri)

AMD Radeon R7 (Kaveri)

Die AMD Radeon R7 (Kaveri) ist eine integrierte Grafikeinheit einiger mobiler AMD Kaveri-APUs. Je nach Modell kommt die GPU entweder mit dem Vollausbau von 512 GCN-Shadereinheiten (z. B. FX-7600P) oder aber nur 384 Shadern (z. B. FX-7500) daher. AMD spricht hierbei auch von 8 beziehungsweise 6 Compute Cores. Der maximale Kern- und Speichertakt hängt ebenfalls von der jeweiligen APU ab: So unterstützen die ULV-Modelle maximal DDR3-1600, während die SV-Modelle bis zu DDR3-2133 bieten.

Architektur und Features

Dank der neuen GCN-1.1-Architektur erreicht die GPU eine deutlich höhere Effizienz und Performance im Vergleich zu den VLIW-basierten Vorgängermodellen der Richland- und Trinity-Serie. Außerdem beherrscht die Grafikeinheit nun sowohl DirectX 12 (FL 12_0) als auch die AMD-eigene Mantle-API. Per OpenCL können verschiedene Anwendungen, beispielsweise Adobe Photoshop, zusätzlich beschleunigt werden.

Die überarbeitete Videoeinheit Kaveris beinhaltet den UVD 4.2 (Unified Video Decoder) sowie die VCE 2.0 (Video Codec Engine). Insbesondere im Zusammenhang mit dem H.264-Codec sind einige kleinere Verbesserungen eingeflossen. H.265 wird dagegen noch nicht vollständig in Hardware unterstützt.

Performance

Durch die erheblichen Unterschiede bei Shaderzahl, Kerntaktrate und Speicher-Anbindung kann die Performance der Radeon R7 von Modell zu Modell sehr stark variieren. Während die schnellste Version im FX-7600P je nach Benchmark sogar mit einer dedizierten GeForce GT 740M konkurrieren kann, liegt die langsamere Variante im FX-7500 nur etwa auf dem Niveau einer GeForce GT 720M oder der Intel HD Graphics 5500. Die ULV-Varianten werden zudem oftmals durch den vergleichsweise langsamen CPU-Part ausgebremst.

Je nach Modell können Spiele des Jahres 2014 in niedrigen bis mittleren Einstellungen und 1.024 x 768 oder 1.366 x 768 Pixeln flüssig dargestellt werden.

Leistungsaufnahme

Die Leistungsaufnahme der gesamten Kaveri-APU liegt bei 19 (ULV) beziehungsweise 35 Watt (SV). Damit kann der 28-Nanometer-Chip auch in schlanken bis mittelgroßen Notebooks eingesetzt werden.

HerstellerAMD
Radeon R (Kaveri) Serie
Radeon R7 512 Cores (Kaveri Desktop) (compare) 512 @ 720 MHz
Radeon R7 384 Cores (Kaveri Desktop) (compare) 384 @ 720 MHz
Radeon R7 (Kaveri) 512 @ 553 - 686 (Boost) MHz64/128 Bit
Radeon R6 (Kaveri) (compare) 384 @ 533 - 654 (Boost) MHz64/128 Bit
Radeon R5 (Kaveri) (compare) 256 @ 514 - 626 (Boost) MHz64/128 Bit
Radeon R4 (Kaveri) (compare) 192 @ 533 MHz64/128 Bit
CodenameKaveri
ArchitekturGCN 1.1
Pipelines512 - unified
Kerntakt553 - 686 (Boost) MHz
Speicherbandbreite64/128 Bit
Shared Memoryja
DirectXDirectX 12 (FL 12_0), Shader 5.0
Transistoren2410 Millionen
Herstellungsprozess28 nm
FeaturesUVD 4.2, VCE 2.0
Notebookgrößemittel (15.4" z.B.)
Erscheinungsdatum04.06.2014
CPUGPU Base SpeedGPU Boost / Turbo
AMD FX-7600P4 x 2700 MHz, 35 W600 MHz686 MHz
AMD FX-75004 x 2100 MHz, 19 W496 MHz553 MHz
min. - max.496 - 600 MHz553 - 686 MHz

Benchmarks

3DMark - Cloud Gate Standard Score 1280x720
min: 4014     avg: 4719.5     median: 4719 (8%)     max: 5425 Points
3DMark - Fire Strike Score 1920x1080
min: 793     avg: 1039     median: 1039 (4%)     max: 1285 Points
3DMark 11 - Performance 1280x720
min: 1424     avg: 1788.8     median: 1794 (5%)     max: 2142 points
3DMark 11 - Performance GPU 1280x720
min: 1342     avg: 1734     median: 1734 (3%)     max: 2126 points
3DMark Vantage
P Result 1280x1024 +
P GPU no PhysX 1280x1024 +
3DMark 06 Standard 1280x1024 +
Unigine Heaven 2.1 - high, Tesselation (normal), DirectX11 1280x1024
16.6 fps (7%)
Cinebench R10 Shading 32Bit +
Cinebench R11.5 OpenGL 64Bit +
Cinebench R15
OpenGL 64Bit +
Ref. Match 64Bit +
LuxMark v2.0 64Bit - Room GPUs-only
min: 228     avg: 235.5     median: 235 (4%)     max: 243 Samples/s
LuxMark v2.0 64Bit - Sala GPUs-only
min: 454     avg: 460     median: 460 (4%)     max: 466 Samples/s
ComputeMark v2.1 - Normal, Score 1024x600
min: 843     avg: 1112.5     median: 1112 (4%)     max: 1382 Points
- Bereich der Benchmarkergebnisse für diese Grafikkarte
- Durchschnittliche Benchmarkergebnisse für diese Grafikkarte
* Smaller numbers mean a higher performance

Spiele-Benchmarks

Die folgenden Benchmarks basieren auf unseren Spieletests mit Testnotebooks. Die Performance dieser Grafikkarte bei den gelisteten Spielen ist abhängig von der verwendeten CPU, Speicherausstattung, Treiber und auch Betriebssystem. Dadurch müssen die untenstehenden Werte nicht repräsentativ sein. Detaillierte Informationen über das verwendete System sehen Sie nach einem Klick auf den fps-Wert.

max. 1920x1080
32.2  fps    + Vergleich
» Mit den meisten getesteten Laptops in den getesteten Detailstufen nicht flüssig spielbar.
min. 1280x720
7.2  fps    + Vergleich
» Mit den meisten getesteten Laptops in den getesteten Detailstufen nicht flüssig spielbar.
For Honor

For Honor

2017
min. 1280x720
32  fps    + Vergleich
mittel 1920x1080
11.7  fps    + Vergleich
» Mit den meisten getesteten Laptops in den getesteten Detailstufen nicht flüssig spielbar.
min. 1280x720
48.2  fps    + Vergleich
mittel 1920x1080
20.9  fps    + Vergleich
» In Detailstufe min. mit allen getesteten Notebooks spielbar
Additional Benchmarks
Medium / Off FXAA 1366x768
36.5
min. 1280x720
17.8  fps    + Vergleich
» Mit den meisten getesteten Laptops in den getesteten Detailstufen nicht flüssig spielbar.
min. 1280x720
13.9  fps    + Vergleich
» Mit den meisten getesteten Laptops in den getesteten Detailstufen nicht flüssig spielbar.
FIFA 17

FIFA 17

2016
min. 1280x720
0 (!)  fps    + Vergleich
min. 1280x720
24.6  fps    + Vergleich
» Mit den meisten getesteten Laptops in den getesteten Detailstufen nicht flüssig spielbar.
Overwatch

Overwatch

2016
min. 1280x720
45.5  fps    + Vergleich
mittel 1366x768
35.9  fps    + Vergleich
hoch 1920x1080
16.7  fps    + Vergleich
» In Detailstufe mittel mit allen getesteten Notebooks spielbar
Doom

Doom

2016
min. 1280x720
22.3  fps    + Vergleich
» Mit den meisten getesteten Laptops in den getesteten Detailstufen nicht flüssig spielbar.
min. 1280x720
18.8  fps    + Vergleich
» Mit den meisten getesteten Laptops in den getesteten Detailstufen nicht flüssig spielbar.
min. 1280x720
10.4 11.4 ~ 11 fps    + Vergleich
» Mit den meisten getesteten Laptops in den getesteten Detailstufen nicht flüssig spielbar.
min. 1280x720
10  fps    + Vergleich
mittel 1920x1080
5  fps    + Vergleich
» Mit den meisten getesteten Laptops in den getesteten Detailstufen nicht flüssig spielbar.
XCOM 2

XCOM 2

2016
min. 1280x720
19.2  fps    + Vergleich
» Mit den meisten getesteten Laptops in den getesteten Detailstufen nicht flüssig spielbar.