Notebookcheck

Dragon Age: Inquisition Benchmarks

Florian Glaser, Stefanie Voigt, 22.11.2014

Dritter Anlauf. Nachdem der zweite Teil mit seinem Action-Fokus für Verstimmung gesorgt hat, möchte BioWare eingefleischte Dragon-Age-Fans wieder versöhnen. Unser Artikel fokussiert sich auf die Leistung der Frostbite 3 Engine. Kann jeder Spieler in den Genuss von Inquisition kommen?

Dragon Age: Inquisition Logo

Technik

Wie eingangs erwähnt nutzt BioWare beim neuen Dragon Age die Frostbite 3 Engine aus dem Hause DICE. Der Technikunterbau konnte in der Vergangenheit schon bei Battlefield 4 glänzen und beherrscht zahlreiche moderne Features wie Tessellation und HBAO, was man dem Titel deutlich anmerkt. Neben der Texturqualität und den Schatten weiß auch die Beleuchtung zu überzeugen. Gerade Tessellation sorgt für sehr plastische Objektstrukturen. An der Wasserdarstellung, der Vegetationsdichte und den Leveldetails gibt es ebenfalls nichts zu bemängeln. Viele Innenräume sind aufwendig dekoriert. Hinzu kommen gut animierte und ausstaffierte Charaktere.

Als größtes Highlight entpuppt sich die Effektqualität. Wenn man in den Kämpfen stark hereinzoomt und das Spiel pausiert, erkennt man ungemein hochwertige Lichtstrahlen, Funken und Explosionen. Ein derartiges Effektgewitter brennt momentan kaum ein RPG ab. Zusammen mit den gelungenen Zwischensequenzen und der stylishen Inszenierung ergibt sich eine tolle Atmosphäre.

Dragon Age: Inquisition
Dragon Age: Inquisition
Dragon Age: Inquisition
Dragon Age: Inquisition
Dragon Age: Inquisition
Dragon Age: Inquisition

Auch hinsichtlich der Optionsvielfalt müssen wir den Entwicklern auf die Schulter klopfen. Zwar wirken sich einige Regler kaum auf die Optik aus, trotzdem erwartet man als PC-Nutzer entsprechende Freiheiten. Mehr als 10 Qualitätsoptionen bietet das Grafikmenü. Besonders komfortabel sind die vier Presets »Low«, »Medium«, »High« und »Ultra« (Graphics Quality), welche die restlichen Menüpunkte anpassen. Auf der maximalen Stufe kommt zweifaches MSAA zum Einsatz, was die Kanten ordentlich glättet.

Besitzer von AMD Grafikchips freuen sich derweil über den Mantle Support (DirectX @Nvidia). Während Mantle die Performance auf der sehr hohen Stufe nur geringfügig steigert (+4 % @Radeon R9 280X, +8 % @Radeon R9 M290X), sprinten AMD GPUs in niedrigen und mittleren Settings oft spürbar an sonst flotteren Nvidia Chips vorbei (siehe Tabelle). Wenn es nach unseren Erfahrungen geht, führt Mantle jedoch zu etwas höheren Ladezeiten.

Dragon Age: Inquisition
Dragon Age: Inquisition
Dragon Age: Inquisition
Dragon Age: Inquisition
Dragon Age: Inquisition
Dragon Age: Inquisition

Am ärgerlichsten ist die Tatsache, dass Dragon Age bei Intel GPUs den Start verweigert. Allerdings lässt sich dieses Problem einfach lösen: Öffnen Sie per Desktop-Rechtsklick die »Grafikeigenschaften« und wählen im aufploppenden Fenster das Menü »3D«. Nachdem man die CMAA Option von »Deaktivieren« auf »Anwendungseinstellungen überschreiben« geändert hat, sollte Inquisition ordnungsgemäß laufen. Leider sind fast alle Intel Chips zu schwach für den Titel. Weder die HD Graphics 3000 noch die HD Graphics 4000 bzw. 4600 erreichen im Schnitt über 25 fps. Dass Setting-Änderungen einen Neustart erfordern und Inquisition auf manchen Hardware Setups zum Einfrieren tendiert, ist ebenfalls schade.

Dragon Age: Inquisition
Dragon Age: Inquisition
Dragon Age: Inquisition
Dragon Age: Inquisition
Dragon Age: Inquisition
Dragon Age: Inquisition

Benchmark

Da das Aufnahme-Tool Fraps nicht im Mantle Modus funktioniert, sahen wir uns gezwungen, den integrierten Benchmark zu verwenden. Dieser ist aus mehreren Gründen suboptimal. Einerseits richtet sich die Dauer nach der Performance des Systems. Andererseits werden recht praxisferne Cutscenes abgespielt, die etwas anspruchsvoller als das normale Gameplay sind. Ergo: Ein Benchmark-Wert von 25+ fps deutet bereits auf eine brauchbare Spielbarkeit hin. Zumal man Inquisition aus der Third-Person- und nicht aus der Ego-Perspektive erlebt. Hinweis: Da die Mantle Ergebnisse um ein paar Prozent variieren, lassen wir den Benchmark mit AMD Chips 2-3x durchlaufen und notieren den besseren Score. Im DirectX Modus ist die Leistung sehr konstant.  

Resultate

Wie andere Grafikgerüste (CryEngine 4, id Tech 5) skaliert auch die Frostbite 3 Engine nur bedingt nach unten. Dies hat zur Folge, dass Inquisition selbst mit minimalen Details noch halbwegs anständig aussieht, langsamere Notebooks jedoch überfordert werden. Für das Low Setting sollte es nach Möglichkeit ein Vertreter aus der Mittelklasse sein. So kam die GeForce GT 740M beim Einsatz von 1.024 x768 Pixeln auf gut 35 fps. Eine Kombination aus 1.366 x 768 Pixeln und dem Preset »Medium« ist etwas aufwendiger. Hier sind Sie ab einer GeForce GT 750M auf der sicheren Seite.

Low Settings
Low Settings
Medium Settings
Medium Settings
High Settings
High Settings
Ultra Settings
Ultra Settings

Für hohe Details und 1.920 x 1.080 Pixel benötigt der Grafikchip ordentlich Muskelkraft. Erst eine GeForce GTX 860M oder GTX 770M stemmt diese Settings mit über 25 fps. Der maximalen Optik sind nur waschechte Luxus-GPUs gewachsen - sei es nun eine Radeon R9 M290X oder eine GeForce GTX 870M/780M. Der Prozessor scheint sich kaum auf die Leistung auszuwirken. In den meisten Fällen limitiert die Grafikkarte.

Dragon Age: Inquisition
    1920x1080 Ultra Graphics Quality AA:2x MS     1920x1080 High Graphics Quality     1366x768 Medium Graphics Quality     1024x768 Low Graphics Quality
GeForce GTX 980, 3770K
Desktop-PC
54.1 (min: 43) fps ∼32%
72.6 (min: 63) fps ∼42%
119 (min: 98) fps ∼60%
126.8 (min: 99) fps ∼46%
Radeon R9 280X, 3770K
Desktop-PC
40.7 (min: 37) fps ∼24%
64 (min: 57) fps ∼37%
131.4 (min: 105) fps ∼66%
141.6 (min: 122) fps ∼51%
GeForce GTX 880M, 4700MQ
Schenker W504
31 (min: 24) fps ∼18%
44.4 (min: 38) fps ∼26%
99.3 (min: 81) fps ∼50%
118.6 (min: 87) fps ∼43%
GeForce GTX 780M, 4700MQ
Schenker W503
28.3 (min: 22) fps ∼17%
40.4 (min: 34) fps ∼23%
91.1 (min: 73) fps ∼46%
113 (min: 84) fps ∼41%
Radeon R9 M290X, 4700MQ
Schenker W504
27.6 (min: 23) fps ∼16%
42.4 (min: 39) fps ∼24%
94.7 (min: 85) fps ∼48%
132.1 (min: 114) fps ∼48%
GeForce GTX 870M, 4700MQ
Schenker W504
25.3 (min: 20) fps ∼15%
37.2 (min: 32) fps ∼21%
85.7 (min: 68) fps ∼43%
110.3 (min: 78) fps ∼40%
GeForce GTX 770M, 4700MQ
Schenker W503
18.8 (min: 14) fps ∼11%
27.8 (min: 24) fps ∼16%
68 (min: 55) fps ∼34%
93.9 (min: 70) fps ∼34%
GeForce GTX 860M, 4700MQ
Schenker W504
18.3 (min: 14) fps ∼11%
27.4 (min: 23) fps ∼16%
67.3 (min: 52) fps ∼34%
92.6 (min: 70) fps ∼34%
GeForce GTX 850M, 4340M
Schenker M504
16 (min: 13) fps ∼9%
23.2 (min: 21) fps ∼13%
58.1 (min: 48) fps ∼29%
75.2 (min: 56) fps ∼27%
GeForce GTX 765M, 4700MQ
Schenker W503
14.3 (min: 11) fps ∼8%
21.6 (min: 18) fps ∼12%
54.5 (min: 44) fps ∼27%
77.8 (min: 60) fps ∼28%
GeForce GT 750M, 4702MQ
Schenker M503
8.5 (min: 6) fps ∼5%
13.1 (min: 11) fps ∼8%
34.6 (min: 29) fps ∼17%
50.8 (min: 40) fps ∼18%
Radeon R7 512 Cores (Kaveri Desktop), A10-7850K, Samsung SSD 470 Series MZ-5PA256/EU
A10-7850K Asus A88-XM-PLUS
8 (min: 6) fps ∼5%
12 (min: 11) fps ∼7%
31 (min: 28) fps ∼16%
47 (min: 41) fps ∼17%
GeForce GT 740M, 4200M
HP Envy 15-j011sg
5.5 (min: 4) fps ∼3%
8.8 (min: 7) fps ∼5%
23.2 (min: 20) fps ∼12%
35 (min: 29) fps ∼13%
GeForce GT 640M, 2637M, Lite-On LMT-256M3M
Acer Aspire M3-581TG
26.5 (min: 22.5) fps ∼13%
0 (min: 0) fps ∼0%
GeForce GT 720M, 4200M, WDC Scorpio Blue WD10JPVX-22JC3T0
MSI CX61-i572M
6.8 (min: 0) fps ∼4%
18.9 (min: 0) fps ∼9%
29 (min: 0) fps ∼11%
Radeon HD 8650G, A10-5750M, Samsung SSD 470 Series MZ-5PA256/EU
Pumori Test Platform (A10-5750M)
16.6 (min: 13.7) fps ∼8%
23.7 (min: 18.6) fps ∼9%
HD Graphics 4600, 4700MQ
Schenker W503
3.8 (min: 3) fps ∼2%
5.8 (min: 5) fps ∼3%
14.5 (min: 11) fps ∼7%
22.1 (min: 17) fps ∼8%
GeForce GT 630M, 3720QM, Seagate Momentus 7200.5 ST9750420AS
Asus N56VM
17 (min: 14) fps ∼9%
26 (min: 20) fps ∼9%
Iris Graphics 5100, 4258U, Apple SSD SM0256F
Apple MacBook Pro Retina 13 inch 2013-10
3.5 (min: 2) fps ∼2%
6.3 (min: 5) fps ∼4%
17.3 (min: 13) fps ∼9%
24.3 (min: 19) fps ∼9%

Testsysteme

Vier unserer Testgeräte stammen von Schenker Technologies (mysn.de):

  • W504 (Core i7-4700MQ, 8 GB DDR3, GeForce GTX 860M, GTX 870M, GTX 880M, Radeon R9 M290X)
  • W503 (Core i7-4700MQ, 8 GB DDR3, GeForce GTX 765M, GTX 770M, GTX 780M)
  • M504 (Core i5-4340M, 8 GB DDR3, GeForce GTX 850M)
  • M503 (Core i7-4702MQ, 8 GB DDR3, GeForce GT 750M)

Auf diesen Notebooks ist jeweils Windows 7 in der 64-Bit-Edition installiert.

Weitere Testgeräte wurden von Nvidia zur Verfügung gestellt:

Intel spendierte uns zudem ein:

  • Schenker S413 (Core i7-4750HQ, 8 GB DDR3, Iris Pro Graphics 5200)

Die Desktop-Rechner beinhalten CPUs/APUs von Intel und AMD, SSDs von Micron, Intel und Samsung, Mainboards von Intel und Asus sowie Grafikkarten von Nvidia und AMD.

Verwendete GPU-Treiber: Nvidia 344.75, AMD 14.11.2 Beta, Intel 10.18.10.3960

Übersicht

Einschränkungen anzeigen
      Modell
Dragon Age: Inquisition
 Dragon Age: Inquisition (2014)
low
1024x768
Low Graphics Quality
med.
1366x768
Medium Graphics Quality
high
1920x1080
High Graphics Quality
ultra
1920x1080
Ultra Graphics Quality
2x MSAA
NVIDIA GeForce GTX 1080 Ti (Desktop)
170
NVIDIA GeForce GTX 1080 (Desktop)
275
161
123.5n2
NVIDIA GeForce GTX 1080 (Laptop)
150
111
NVIDIA GeForce GTX 1070 (Desktop)
104.5n2
NVIDIA GeForce GTX 1070 (Laptop)
109.3n2
92.7
NVIDIA GeForce GTX 980 Ti
100
AMD Radeon R9 Fury
158
144
91
60
AMD Radeon R9 Nano
68.6
NVIDIA GeForce GTX 980
126.8
119
77.4n2
55.85n2
NVIDIA GeForce GTX 980 (Laptop)
189.9n2
175.05n2
97.35n2
65.4n2
AMD Radeon R9 390X
154.7
143.9
88.5
67.9
NVIDIA GeForce GTX 1060 (Desktop)
212
199
96.5
66.9
AMD Radeon RX 480 (Desktop)
59n2
NVIDIA GeForce GTX 1060 (Laptop)
90
59.7
AMD Radeon RX 580 (Laptop)
163.5
102.6
81.3
54.1
NVIDIA GeForce GTX 970
175.3
171.4
79.5
60.8n2
NVIDIA GeForce GTX 980M
145.2n3
126.8n4
69.1n7
47.2n7
AMD Radeon R9 280X
141.6
131.4
64
40.7
AMD Radeon R9 380
179.7
148.6
62.8
41.6
      Modell
Dragon Age: Inquisition
lowmed.highultra
NVIDIA GeForce GTX 960
125.7
109.4
58.4
38.6
NVIDIA GeForce GTX 1050 Ti (Laptop)
88.6
82
54
38.5
NVIDIA GeForce GTX 1050 Ti (Desktop)
39.9
NVIDIA GeForce GTX 970M
138.5n4
123.1n5
52.35n6
36.25n6
NVIDIA GeForce GTX 680
141
120
55.2
39.5
AMD Radeon R9 M295X
97.75n2
48.3
44.15n2
32.95n2
NVIDIA GeForce GTX 1050 (Laptop)
136
105
44.3
29.7
AMD Radeon R7 370
161.9
123.7
45.3
29.1
NVIDIA GeForce GTX 880M
118.6
99.3
44.4
31
NVIDIA GeForce GTX 950
154.4
127.5
47.6
31
NVIDIA GeForce GTX 780M
113
91.1
40.4
28.3
NVIDIA GeForce GTX 965M
84.4n3
71.7n3
39.2n3
27.1n3
AMD Radeon RX 560 (Laptop)
83.1
70
37.6n2
25.15n2
NVIDIA GeForce GTX 870M
110.3
85.7
37.2
25.3
AMD Radeon R9 M290X
132.1
94.7
42.4
27.6
AMD Radeon R9 M390
80.5
71.5
39.4
27.1
NVIDIA GeForce GTX 960M
84.75n4
75.15n6
33.5n5
22.5n5
NVIDIA GeForce MX150
113.1
74.5
26.4
17.9
NVIDIA GeForce GTX 770M
93.9
68
27.8
18.8
NVIDIA GeForce GTX 860M
69.85n2
50.65n4
28.75n4
19.5n4
      Modell
Dragon Age: Inquisition
lowmed.highultra
NVIDIA GeForce GTX 950M
46.7n2
40.9n3
23.6n3
16.4n3
AMD Radeon R9 M385X
50.6
42
27.3
17.6
NVIDIA GeForce GTX 850M
63.05n2
37.2n2
14.1n2
9.7n2
AMD Radeon R9 M280X
47.2
35.9
20.3
17.6
NVIDIA GeForce 945M
98.4
62
21.2
14
NVIDIA GeForce GTX 765M
77.8
54.5
21.6
14.3
NVIDIA GeForce 845M
31.5
27
19
12.7
AMD Radeon R9 M265X
65.9
29.8
19.9
16.8
NVIDIA GeForce GT 750M
50.8
34.6
13.1
8.5
NVIDIA GeForce MX130
64.8
51.4
16.6
11.7
NVIDIA GeForce 940MX
61.8n3
42.1n3
12.8n3
10.3n2
AMD Radeon RX Vega 8
35.6
27.5
12.8
NVIDIA GeForce 940M
32.2n2
27.95n2
16.1n2
14.3
NVIDIA GeForce 930MX
55.2
35.8
12.1
8.2
AMD Radeon R9 M375
36.3
34.7
21.4
AMD Radeon R7 M370
58.6
34.9
11.7
7.6
NVIDIA GeForce 840M
46.05n2
30.4n2
14.7n2
11.8
AMD Radeon R7 512 Cores (Kaveri Desktop)
47
31
12
8
Intel Iris Pro Graphics 5200
45.4n2
29.2n2
10.55n2
5.85n2
AMD Radeon R7 384 Cores (Kaveri Desktop)
45
30
      Modell
Dragon Age: Inquisition
lowmed.highultra
NVIDIA GeForce GT 740M
35
23.2
8.8
5.5
NVIDIA GeForce 930M
45n2
33.85n2
20
AMD Radeon 530
48.2
31.1
9.3
NVIDIA GeForce 830M
42.05n2
25.95n2
14.55n2
9.9n2
NVIDIA GeForce 920MX
45.4
29.2
16.4
Intel Iris Graphics 540
52.3
35.2
11.6
AMD Radeon R7 M260X
30.4
19.8
6.8
4.5
AMD Radeon R7 M270
37.75n2
30.8n2
17.65n2
12.2n2
AMD Radeon R7 M265
42
28.7
10.7
7
AMD Radeon R7 (Bristol Ridge)
29.9
27.3
16.7
NVIDIA GeForce GT 640M
26.5
AMD Radeon R7 (Carrizo)
18.95n2
8.9
5.65n2
AMD Radeon R7 (Kaveri)
25.2
21.2
9.3
6
AMD Radeon R7 M360
32.6n2
23.9n2
11.4n2
7.6n2
NVIDIA GeForce 920M
31.7n3
26.9n3
13.5n3
8.9n3
AMD Radeon R7 M260
30.45n2
22.95n2
7.7
AMD Radeon R7 M340
19.3
14.2
8.6
4.9
Intel UHD Graphics 630
41.8
28.7
9.8
Intel HD Graphics 630
40.1
25.5
8.7
Intel HD Graphics 530
33.65n2
21.9n2
7.6n2
4.4
      Modell
Dragon Age: Inquisition
lowmed.highultra
AMD Radeon R5 (Bristol Ridge)
25.7
18.2
Intel UHD Graphics 620
26.3
21.9
Intel HD Graphics 620
26.5
18.3
6.5
AMD Radeon R6 (Carrizo)
17.1
15.8
Intel HD Graphics 5600
32.1
20.3
7.2
4.2
AMD Radeon HD 8650G
23.7
16.6
NVIDIA GeForce GT 630M
26
17
AMD Radeon R5 M335
34.1
22.1
7.3
4.9
AMD Radeon R5 M330
27.1
15.9
13.2
AMD Radeon R5 M430
32.6
21.4
AMD Radeon R5 M255
17.8
13.3
5
AMD Radeon RX Vega 3
35.7
21.9
6.7
NVIDIA GeForce 910M
28.2
20.1
7.2
4.4
NVIDIA GeForce 820M
27.4
12
Intel HD Graphics 520
22.9n2
15.3n2
4.5
2.1
Intel Iris Graphics 6100
28.3
19.3
NVIDIA GeForce GT 720M
29
18.9
6.8
AMD Radeon R5 M240
30.05n2
19.95n2
AMD Radeon R5 (Stoney Ridge)
19.3
14.8
Intel HD Graphics 6000
20.9
16.8
6.1
      Modell
Dragon Age: Inquisition
lowmed.highultra
Intel Iris Graphics 5100
24.3
17.3
6.3
3.5
Intel HD Graphics 4600
22.1
14.5
5.8
3.8
Intel HD Graphics 5500
23.4n3
16n3
6.6n3
4.7n2
Intel HD Graphics 615
17.6
12.2
Intel HD Graphics 5000
17.4
12
4.5
2.1
Intel HD Graphics 515
13.5
9.3
Intel HD Graphics 4400
15.35n4
9.5n4
3.8n2
1.4
Intel HD Graphics 610
18.9
13
Intel UHD Graphics 605
7.8
6.2
Intel HD Graphics 505
10.6
7.5
Intel HD Graphics 5300
11.45n2
7.9n2
3.05n2
1.6
Intel HD Graphics 4000
18.5
11.7
AMD Radeon R4 (Stoney Ridge)
15.1
10.9
AMD Radeon R5 (Beema/Carrizo-L)
15.9
12
AMD Radeon R4 (Beema)
14.8n2
8.8n2
AMD Radeon R3 (Mullins/Beema)
15.6
10.4
AMD Radeon R2 (Stoney Ridge)
11.2
8.7
Intel HD Graphics (Broadwell)
13.9
9.4
Intel HD Graphics 4200
13.5n2
8.75n2
Intel HD Graphics 405 (Braswell)
12.1
7.6
      Modell
Dragon Age: Inquisition
lowmed.highultra
Intel HD Graphics (Braswell)
8.2
6.1
Intel HD Graphics 400 (Braswell)
5.4
2.9
Intel HD Graphics (Haswell)
10.9
7
Intel HD Graphics (Cherry Trail)
9.5
5.7
Intel HD Graphics (Bay Trail)
7
4.6
(-) * Geringere Werte sind besser. / n123 Number of benchmarks for this median value / * Geschätzte Position

 

Legende
5ruckelt - Das Spiel wird in dieser Detailstufe wahrscheinlich nicht flüssig mit dieser Grafikkarte laufen. Mindestens ein Benchmarkwert ist kleiner als 25fps
könnte ruckeln - Interpolierte Information. Bei einer langsameren Grafikkarte wurde dieses Spiel als ruckelnd klassifiziert und daher wird dies auch bei dieser angenommen, da keine Benchmarkwerte eingetragen sind.
30flüssig - Dieses Spiel sollte in den betroffenen Einstellungen flüssig laufen, da kein Benchmarkwert eingetragen wird, der die Grenze unterschreitet: 25fps
40flüssig - Dieses Spiel sollte in den betroffenen Einstellungen flüssig laufen, da kein Benchmarkwert eingetragen wird, der die Grenze unterschreitet: 35fps
60flüssig - Dieses Spiel sollte in den betroffenen Einstellungen flüssig laufen, da kein Benchmarkwert eingetragen wird, der die Grenze unterschreitet: 58fps
könnte flüssig laufen - Eine langsamere Grafikkarte wurde als schnell genug klassifiziert und daher wird dies auch für diese geschätzt (da keine Benchmarkwerte eingetragen sind).
?unsicher - Zwei mögliche Fälle: Der kleinste gefundene Benchmarkwert ist zwar unter dem Grenzwert für eine flüssige Darstellung, jedoch ist der Durchschnitt darüber. Zweiter Fall, der Benchmarkwert ist unter der Grenze, jedoch ist die nächst-langsamere Karte als flüssig eingestuft.
unsicher vererbt - Die nächst-langsamere Karte ist als "unsicher" eingestuft und daher wird dieser Wert auch an schnellere Karten vererbt, die keine Benchmarkwerte haben.
Der Wert in den einzelnen Feldern beziffert die durchschnittlichen Bilder pro Sekunde. Bewegen Sie den Mauszeiger auf diesen Wert um eine detaillierte Auflistung aller Benchmarks zu sehen.
Alle 2 Beträge lesen / Antworten
static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > Tests > Sonstige Tests > Dragon Age: Inquisition Benchmarks
Autor: Florian Glaser, 22.11.2014 (Update:  5.03.2016)
Florian Glaser
Florian Glaser - Managing Editor Gaming
In den frühen 90er-Jahren mit MS-DOS und Windows 3.1 aufgewachsen entdeckte ich schon im Kindesalter mein Interesse für den Bereich Computer. Speziell Computerspiele strahlten bereits damals eine große Faszination auf mich aus. Von Monkey Island über Lands of Lore bis hin zu Doom wurde alles gezockt, was man so unter die Finger bekam. Für Notebookcheck bin ich seit 2009 tätig mit Schwerpunkt auf leistungsstarke Gaming-Notebooks.