Notebookcheck

AMD Radeon HD 7690M

AMD Radeon HD 7690M

Die AMD Radeon HD 7690M ist eine gehobene DirectX 11 Mittelklasse Grafikkarte für Notebooks. Sie basiert auf den selben Chip wie die ältere Radeon HD 6750M, bietet jedoch einen um 100 MHz angehobenen Speichertakt (nach ersten Berichten). Daher wird die 7690M noch in 40nm gefertigt. Als Speicher kann schneller GDDR5 Grafikspeicher eingesetzt werden (aber mit nur 600 MHz Kerntakt) oder langsamerer DDR3 Speicher, aber dafür mit 725 MHz Kerntakt. Daher sollten beide Varianten ähnlich schnell sein. Die Radeon HD 7690M XT ist ebenfalls mit 725 MHz getaktet, bietet aber schnellen GDDR5 Grafikspeicher und ist daher schneller (umbenannte Radeon HD 6770M).

Zum Vergleich gibt es folgende Varianten mit dem Namen 7690M
AMD Radeon HD 7690M, 725 MHz Kerntakt, 900 MHz DDR3 -> 6750M
AMD Radeon HD 7690M, 600 MHz Kerntakt, GDDR5 -> 6750M
AMD Radeon HD 7690M XT, 725 MHz Kerntakt, GDDR5 -> 6770M

Die 480 Stream Prozessoren basieren noch auf die alte 5D Architektur der HD 5000 Serie. Dadurch ist die Anzahl nicht direkt mit Nvidia GeForce Chips vergleichbar. Die Tessellation Leistung dürfte jedoch etwas verbessert worden sein (wie bei der Desktop 6800 Serie). Die Stream Prozessoren können mittels DirectX 11, OpenGL 4.1, DirectCompute 11 und OpenCL angesprochen werden und dadurch auch für generelle Berechnungen herangezogen werden.

Die 3D Leistung liegt im Durchschnitt unterhalb der NVDIA GeForce GT 555M  auf dem Niveau der baugleichen Radeon HD 6750M. Daher ist sie Anfang 2012 als schnelle Mittelklasse Grafikkarte einzuordnen. Aktuelle und anspruchsvolle Spiele wie Skyrim oder Anno 2070 in mittlerer Detailstufe und Auflösung flüssig spielbar. Ältere oder weniger anspruchsvolle Spiele wie Fifa 12 sind auch in Full HD bei maximaler Detailrate und Antialiasing spielbar.

Der UVD3 Video Decoder läuft jetzt unter der EyeSpeed Marketing Bezeichnung und kann als Neuheit zum UVD2 auch Multi-View Codec (MVC) und MPEG-4 part 2 (DivX, xVid) HD Videos dekodieren. Weiterhin unterstützt wird MPEG-4 AVC/H.264, VC-1, MPEG-2 und Adobe Flash Videos.

Mit der "AMD HD3D Technologie" bietet AMD nun auch 3D Support (Blu-Ray 3D und Spiele) für integrierte und externe Displays. Die Lösung dürfte jedoch noch nicht so ausgereift sein wie Nvidias 3D Vision Counterpart.

Wie auch bei der 5000er Serie, ist bei der 7600M Serie ein HD Audio Controller integriert welcher 7.1 Surround Sound über HDMI und DisplayPort unterstützt (inkl. TrueHD und DTS Master Audio).

Dank Eyefinity können theoretisch bis zu 5 Monitore gleichzeitig an die HD 7690M angeschlossen werden (wenn der Notebookhersteller ausreichend DisplayPort Ausgänge verbaut).

Der Stromverbrauch sollte in den Regionen des Mobility 6750 sein und dadurch eignet sich die Grafikkarte am ehesten für 15" Notebooks und größer.

HerstellerAMD
Radeon HD 7600M Serie
Radeon HD 7690M XT (compare) 480 @ 725 MHz128 Bit @ 3600 MHz
Radeon HD 7690M 480 @ 600 - 725 (Boost) MHz128 Bit @ 3600/1800 MHz
Radeon HD 7660G + HD 7670M Dual Graphics (compare) 862 @ 685 / 600 MHz128 Bit @ 1800 MHz
Radeon HD 7640G + HD 7670M Dual Graphics (compare) 736 @ 655 / 600 MHz128 Bit @ 1800 MHz
Radeon HD 7520G + HD 7670M Dual Graphics (compare) 736 @ 655 / 600 MHz128 Bit @ 1800 MHz
Radeon HD 7670M (compare) 480 @ 600 MHz128 Bit @ 1800 MHz
Radeon HD 7650M (compare) 480 @ 450 - 550 (Boost) MHz128 Bit @ 1800 MHz
Radeon HD 7630M (compare) 480 @ 450 MHz128 Bit @ 1800 MHz
Radeon HD 7640G + HD 7610M Dual Graphics (compare) 656 @ 655 / 450 MHz128 Bit @ 1800 MHz
Radeon HD 7610M (compare) 400 @ 450 MHz128 Bit @ 1600 MHz
CodenameThames XT / XTX
ArchitekturTerascale 2
Pipelines480 - unified
Kerntakt600 - 725 (Boost) MHz
Speichertakt3600/1800 MHz
Speicherbandbreite128 Bit
SpeichertypGDDR5/DDR3
Shared Memorynein
DirectXDirectX 11, Shader 5.0
Transistoren716 Millionen
Herstellungsprozess40 nm
Notebookgrößemittel (15.4" z.B.)
Erscheinungsdatum07.06.2011
Herstellerseitehttp://www.amd.com/de/products/notebook/...

Benchmarks

3DMark 11 - Performance 1280x720
min: 1274     avg: 1306     median: 1306 (4%)     max: 1338 points
3DMark Vantage
P Result 1280x1024 +
P GPU no PhysX 1280x1024 +
3DMark 06 +
Cinebench R10 Shading 32Bit +
Cinebench R11.5 OpenGL 64Bit +
- Bereich der Benchmarkergebnisse für diese Grafikkarte
- Durchschnittliche Benchmarkergebnisse für diese Grafikkarte
* Smaller numbers mean a higher performance

Spiele Benchmarks

Die folgenden Benchmarks basieren auf unseren Spieletests mit Testnotebooks. Die Performance dieser Grafikkarte bei den gelisteten Spielen ist abhängig von der verwendeten CPU, Speicherausstattung, Treiber und auch Betriebssystem. Dadurch müssen die untenstehenden Werte nicht representativ sein. Detailierte Informationen über das verwendete System sehen Sie nach einem Klick auf den fps Wert.

Alan Wake

Alan Wake

2012
min. 1024x768
43  fps    + Vergleich
mittel 1366x768
30  fps    + Vergleich
max. 1920x1080
14  fps    + Vergleich
» In Detailstufe min. mit allen getesteten Notebooks spielbar
min. 1280x720
45  fps    + Vergleich
mittel 1366x768
38  fps    + Vergleich
hoch 1366x768
28  fps    + Vergleich
max. 1920x1080
15  fps    + Vergleich
» In Detailstufe mittel mit allen getesteten Notebooks spielbar
min. 1024x768
154  fps    + Vergleich
mittel 1366x768
68  fps    + Vergleich
hoch 1366x768
42  fps    + Vergleich
max. 1920x1080
29  fps    + Vergleich
» In Detailstufe hoch mit allen getesteten Notebooks spielbar
F1 2011

F1 2011

2011
min. 800x600
90  fps    + Vergleich
mittel 1024x768
55  fps    + Vergleich
hoch 1366x768
37  fps    + Vergleich
max. 1920x1080
15  fps    + Vergleich
» In Detailstufe hoch mit allen getesteten Notebooks spielbar
min. 1024x768
270  fps    + Vergleich
mittel 1360x768
52  fps    + Vergleich
hoch 1360x768
38  fps    + Vergleich
max. 1920x1080
24.4  fps    + Vergleich
» In Detailstufe hoch mit allen getesteten Notebooks spielbar
min. 800x600
107  fps    + Vergleich
mittel 1360x768
49  fps    + Vergleich
hoch 1600x900
25  fps    + Vergleich
max. 1920x1080
8.4  fps    + Vergleich
» In Detailstufe mittel mit allen getesteten Notebooks spielbar
Eine Liste mit weiteren Spielen und allen Grafikkarten finden Sie auf unserer Seite: Welches Spiel ist mit welcher Grafikkarte spielbar

Add one or more devices and compare

In the following list you can select (and also search for) devices that should be added to the comparison. You can select more than one device.

restrict list: