Notebookcheck

AMD Radeon HD 6950M

AMD Radeon HD 6950M

Die AMD Mobility Radeon HD 6950M (oder auch ATI Mobility Radeon HD 6950 genannt) ist eine High-End Grafikkarte für große und schwere Notebooks. Sie basiert  auf den Desktop HD 6850 Grafikchip und trägt den Codenamen Blackcomb Pro. Dadurch unterstützt die Karte bereits die UVD3 Video Engine und bietet eine verbesserte Tessellation Leistung. Im Vergleich zur HD 6970M, ist sie etwa 15% langsamer getaktet (-100 MHz).  

Die 960 Stream Prozessoren dürften noch in der "alten" 5D Architektur angeordnet sein wie bei der HD 5000 Serie. Dadurch ist die Anzahl nicht direkt mit Nvidia GeForce Chips vergleichbar. Die Tessellation Leistung dürfte jedoch etwas verbessert worden sein (wie bei der Desktop 6800 Serie). Die Stream Prozessoren können mittels DirectX 11, OpenGL 4.1, DirectCompute 11 und OpenCL angesprochen werden und dadurch auch für generelle Berechnungen herangezogen werden.

Die 3D Leistung liegt nach unseren theoretischen Benchmarks auf der Höhe der  GeForce GTX 480M. Im Vergleich zur ehemaligen Spitzenkarte von AMD, der Mobility Radeon 5870, kann die 6950M einen deutlichen Vorsprung einfahren. Dadurch sind fast alle aktuellen 3D Spiele aus 2010 flüssig in hohen Details spielbar. Nur Crysis und Metro 2033 mutete in 1920x1080 und maximalen Details der Radeon 6950M zuviel zu (siehe Benchmarks unten).

Der UVD3 Video Decoder läuft jetzt unter der EyeSpeed Marketing Bezeichnung und kann als Neuheit zum UVD2 auch Multi-View Codec (MVC) und MPEG-4 part 2 (DivX, xVid) HD Videos dekodieren. Weiterhin unterstützt wird MPEG-4 AVC/H.264, VC-1, MPEG-2 und Adobe Flash Videos.

Mit der "AMD HD3D Technologie" bietet AMD nun auch 3D Support (Blu-Ray 3D und Spiele) für integrierte und externe Displays. Die Lösung dürfte jedoch noch nicht so ausgereift sein wie Nvidias 3D Vision Counterpart.

Wie auch bei der 5000er Serie, ist bei der 6700M Serie ein HD Audio Controller integriert welcher 7.1 surround sound über HDMI und DisplayPort unterstützt (inkl. TrueHD und DTS Master Audio).

Dank Eyefinity können theoretisch bis zu 6 Monitore gleichzeitig an die HD 6950M angeschlossen werden (wenn der Notebookhersteller ausreichend DisplayPort Ausgänge verbaut).

Der Stromverbrauch sollte in den Regionen der GTX 470M liegen die eine ähnliche Leistung bietet.

HerstellerAMD
Radeon HD 6900M Serie
Radeon HD 6990M Crossfire (compare) 2240 @ 715 MHz256 Bit @ 900 MHz
Radeon HD 6970M Crossfire (compare) 1920 @ 680 MHz256 Bit @ 900 MHz
Radeon HD 6990M (compare) 1120 @ 715 MHz256 Bit @ 900 MHz
Radeon HD 6970M (compare) 960 @ 680 MHz256 Bit @ 900 MHz
Radeon HD 6950M 960 @ 580 MHz256 Bit @ 900 MHz
CodenameBlackcomb Pro
ArchitekturTerascale 2
Pipelines960 - unified
Kerntakt580 MHz
Speichertakt900 MHz
Speicherbandbreite256 Bit
SpeichertypGDDR5
Max. Speichergröße2048 MB
Shared Memorynein
DirectXDirectX 11, Shader 5.0
Transistoren1700 Millionen
Herstellungsprozess40 nm
Notebookgrößegroß (17" z.B.)
Erscheinungsdatum06.01.2011
Herstellerseitehttp://www.amd.com/us/products/notebook/...

Benchmarks

3DMark Vantage
P Result 1280x1024 +
P GPU no PhysX 1280x1024 +
3DMark 06 Standard 1280x1024 +
- Bereich der Benchmarkergebnisse für diese Grafikkarte
- Durchschnittliche Benchmarkergebnisse für diese Grafikkarte
* Smaller numbers mean a higher performance

Eine Liste mit weiteren Spielen und allen Grafikkarten finden Sie auf unserer Seite: Welches Spiel ist mit welcher Grafikkarte spielbar

Add one or more devices and compare

In the following list you can select (and also search for) devices that should be added to the comparison. You can select more than one device.

restrict list:

show all (including archived), 2017, 2016
v1.8

Noch sind keine Testberichte für diese Grafikkarte eingetragen.

» Vergleich mobiler Grafikkarten
Liste aller mobiler Grafikkarten mit Kurzinformationen sortiert nach Leistung

» Mobile Grafikkarten - Benchmarkliste
Sortier- und filterbare Benchmark-Liste

» Spieleliste
Welche Spiele laufen mit welcher Grafikkarte

Leistungsklasse 1
Leistungsklasse 2
Radeon HD 6970
GeForce GTX 570
GeForce GTX 560 Ti
Radeon HD 5850
GeForce GTX 460 768MB
Radeon HD 6790
Radeon HD 5770
GeForce GTX 550 Ti
Radeon HD 4850
Leistungsklasse 3
GeForce GTS 450
Radeon HD 5670
GeForce GT 240
GeForce GT 430
Leistungsklasse 4
Radeon HD 5570
GeForce GT 220
Radeon HD 6450 GDDR5
Leistungsklasse 5
Radeon HD 4350
GeForce G 107M *
Chrome9HD *
Leistungsklasse 6
unknown *

* Geschätzte Position

Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft, ob im privaten Blog, Foren oder per social Media!
> Notebook Test, Laptop Test und News > Benchmarks / Technik > Benchmarks / Technik > Vergleich mobiler Grafikkarten > AMD Radeon HD 6950M
Autor: Klaus Hinum (Update:  9.07.2012)