Notebookcheck

AMD Radeon R9 M280X

AMD Radeon R9 M280X

Die AMD Radeon R9 M280X ist eine DirectX-12-Grafikkarte der oberen Mittelklasse für Notebooks. Sie wird in 28 Nanometern gefertigt und basiert auf der GCN-Architektur (Graphics Core Next) von AMD. Der zugrundeliegende Saturn-Chip – im Desktop-Segment unter dem Codenamen Bonaire auf der Radeon R7 M260(X) zu finden – taktet mit 900 bis 1.000 MHz (Boost) und verfügt über 896 Shadereinheiten, 56 TMUs sowie 16 ROPs. Über ein 128 Bit breites Interface können bis zu 4 GB GDDR5-Speicher (1.375 MHz bzw. 5.500 MHz effektiv, 88 GB/s) angebunden werden.

Die Leistung der Radeon R9 M280X ordnet sich in etwa zwischen den Nvidia-Modellen GeForce GTX 765M und GeForce GTX 850M bzw. GTX 950M ein. Aktuelle Spiele des Jahres 2014/2015 werden in der Regel in mittleren bis hohen Einstellungen und FullHD-Auflösung flüssig wiedergegeben; sehr anspruchsvolle Titel wie Assassin's Creed Unity können allerdings etwas nierigere Settings erfordern.

Der Grafikchip unterstützt das automatische Umschalten zur Prozessorgrafik namens Enduro (ähnlich Nvidias Optimus) sowie einige weitere Stromspartechniken wie ZeroCore (vollständige Deaktivierung bei abgeschaltetem Display, nur ohne Enduro wirksam). Eine offizielle TDP-Angabe ist bislang nicht bekannt; schätzungsweise dürfte der Maximalverbrauch bei etwa 70 bis 80 Watt liegen, sodass die GPU nur in großen Notebooks ab 15 Zoll Bilddiagonale eingesetzt werden kann.

HerstellerAMD
Radeon R9 M200 Serie
Radeon R9 M290X Crossfire (compare) 2560 @ 850 - 900 (Boost) MHz2x 256 Bit @ 4800 MHz
Radeon R9 M295X (compare) 2048 @ 850 (Boost) MHz256 Bit @ 5448 MHz
Radeon R9 M290X (compare) 1280 @ 850 - 900 (Boost) MHz256 Bit @ 4800 MHz
Radeon R9 M280X 896 @ 900 - 1000 (Boost) MHz128 Bit @ 5500 MHz
Radeon R9 M275 (compare) 640 @ 925 MHz128 Bit @ 4500 MHz
Radeon R9 M270 (compare) 640 @ 725 MHz128 Bit @ 4500 MHz
Radeon R9 M265X (compare) 640 @ 625 MHz128 Bit @ 4000 MHz
CodenameSaturn XT
ArchitekturGCN
Pipelines896 - unified
Kerntakt900 - 1000 (Boost) MHz
Speichertakt5500 MHz
Speicherbandbreite128 Bit
SpeichertypGDDR5
Max. Speichergröße4096 MB
Shared Memorynein
DirectXDirectX 12 (FL 12_0), Shader 5.0
Transistoren2080 Millionen
Herstellungsprozess28 nm
Notebookgrößegroß (17" z.B.)
Erscheinungsdatum01.02.2015

Benchmarks

3DMark Vantage
P Result 1280x1024 +
P GPU no PhysX 1280x1024 +
3DMark 06 Standard 1280x1024 +
Unigine Heaven 2.1 - high, Tesselation (normal), DirectX11 1280x1024
47.7 fps (21%)
Cinebench R10 Shading 32Bit +
Cinebench R11.5 OpenGL 64Bit +
Cinebench R15
OpenGL 64Bit +
Ref. Match 64Bit +
- Bereich der Benchmarkergebnisse für diese Grafikkarte
- Durchschnittliche Benchmarkergebnisse für diese Grafikkarte
* Smaller numbers mean a higher performance

Spiele Benchmarks

Die folgenden Benchmarks basieren auf unseren Spieletests mit Testnotebooks. Die Performance dieser Grafikkarte bei den gelisteten Spielen ist abhängig von der verwendeten CPU, Speicherausstattung, Treiber und auch Betriebssystem. Dadurch müssen die untenstehenden Werte nicht representativ sein. Detailierte Informationen über das verwendete System sehen Sie nach einem Klick auf den fps Wert.

min. 1280x720
21.6  fps    + Vergleich
» Mit den meisten getesteten Laptops in den getesteten Detailstufen nicht flüssig spielbar.
min. 1280x720
15  fps    + Vergleich
» Mit den meisten getesteten Laptops in den getesteten Detailstufen nicht flüssig spielbar.
min. 1280x720
31.3  fps    + Vergleich
» Mit den meisten getesteten Laptops in den getesteten Detailstufen nicht flüssig spielbar.
Dirt 4

Dirt 4

2017
mittel 1920x1080
48  fps    + Vergleich
hoch 1920x1080
31  fps    + Vergleich
» In Detailstufe mittel mit allen getesteten Notebooks spielbar
min. 1280x720
25.2  fps    + Vergleich
» Mit den meisten getesteten Laptops in den getesteten Detailstufen nicht flüssig spielbar.
For Honor

For Honor

2017
min. 1280x720
67  fps    + Vergleich
mittel 1920x1080
28.6  fps    + Vergleich
hoch 1920x1080
25.9  fps    + Vergleich
max. 1920x1080
21.5  fps    + Vergleich
» In Detailstufe min. mit allen getesteten Notebooks spielbar
Additional Benchmarks
Medium Preset 4xAF TAA 1366x768
45.8
mittel 1920x1080
54.8  fps    + Vergleich
hoch 1920x1080
35  fps    + Vergleich
max. 1920x1080
22.6  fps    + Vergleich
» In Detailstufe mittel mit allen getesteten Notebooks spielbar
min. 1280x720
28.2  fps    + Vergleich
» Mit den meisten getesteten Laptops in den getesteten Detailstufen nicht flüssig spielbar.
min. 1280x720
37.8  fps    + Vergleich
mittel 1366x768
30.1  fps    + Vergleich
hoch 1920x1080
24.7  fps    + Vergleich
max. 1920x1080
22.3  fps    + Vergleich
» In Detailstufe min. mit allen getesteten Notebooks spielbar
FIFA 17

FIFA 17

2016
min. 1280x720
0 (!)  fps    + Vergleich
min. 1280x720
32.5  fps    + Vergleich
» Mit den meisten getesteten Laptops in den getesteten Detailstufen nicht flüssig spielbar.
min. 1280x720
27.2  fps    + Vergleich
» Mit den meisten getesteten Laptops in den getesteten Detailstufen nicht flüssig spielbar.
Overwatch

Overwatch

2016
min. 1280x720
81  fps    + Vergleich
mittel 1366x768
78  fps    + Vergleich
hoch 1920x1080
55  fps    + Vergleich
max. 1920x1080
27.6  fps    + Vergleich
3840x2160
15.8  fps    + Vergleich
» In Detailstufe hoch mit allen getesteten Notebooks spielbar
Additional Benchmarks
Medium (Render Scale 100 %) 2xAF FXAA 1920x1080
59
Doom

Doom

2016
min. 1280x720
51  fps    + Vergleich
mittel 1366x768
50.6  fps    + Vergleich
hoch 1920x1080
27.7  fps    + Vergleich