Notebookcheck

NVIDIA GeForce GTX 970

NVIDIA GeForce GTX 970

Die Nvidia GeForce GTX 970 ist eine High-End Desktop-Grafikkarte basierend auf der Maxwell-Architektur in 28 nm. Genau wie die noch schnellere GTX 980 nutzt die GTX 970 den GM204-Chip, der in diesem Fall jedoch auf 1.664 Shader-Einheiten und 104 TMUs beschnitten wurde (GTX 980: 2.048 Shader, 128 TMUs). Die Speicherausstattung ist mit 4 GB GDDR5 (7 GHz Effektivtakt) an einem 256-Bit-Interface nominell identisch.

Aufgrund der Teildeaktivierung des Chips ergeben sich jedoch einige Besonderheiten, die unter gewissen Umständen die Performance mindern können. So teilt sich der 4 GB große Speicher in ein 3,5 GB großes Segment mit 224-Bit-Anbindung sowie einen sehr viel langsameren 512-MB-Block auf, der lediglich über ein 32-Bit-Interface angesprochen wird. Dieser 512-MB-Block ist in der Praxis deshalb nur bedingt nutzbar und wird vom Treiber nach Möglichkeit nicht verwendet. Dennoch treten in einigen extrem speicherhungrigen Spielen Probleme auf, die sich in kurzen Rucklern oder gar starken Einbrüchen der Framerate äußern.

Abseits dieser, derzeit nur in sehr wenigen Fällen relevanten Problematik bewegt sich die Performance der GTX 970 in etwa auf dem Niveau der älteren GeForce GTX 780 Ti oder einer Radeon R9 290X.

Als Features werden CUDA, 3D Vision, PhysX, GeForce Experience, Surround, GameStream, GPU Boost 2.0, Adaptive Vertical Sync/ G-SYNC, SLI, DSR, MFAA und Virtual Reality Latenzverbesserungen unterstützt.

HerstellerNVIDIA
GeForce GTX 900 Serie
GeForce GTX 980 SLI (Laptop) (compare) 4096 @ 1126 - 1228 (Boost) MHz2x 256 Bit @ 3500 MHz
GeForce GTX 980 Ti (compare) 2816 @ 1000 - 1200 (Boost) MHz256 Bit @ 7000 MHz
GeForce GTX 980 (compare) 2048 @ 1126 - 1216 (Boost) MHz256 Bit @ 3500 MHz
GeForce GTX 980 (Laptop) (compare) 2048 @ 1126 - 1228 (Boost) MHz256 Bit @ 3500 MHz
GeForce GTX 970 1664 @ 1050 - 1178 (Boost) MHz224 + 32 Bit @ 3500 MHz
GeForce GTX 960 (compare) 1024 @ 1127 - 1178 (Boost) MHz128 Bit @ 3500 MHz
GeForce GTX 950 (compare) 768 @ 1024 - 1188 (Boost) MHz128 Bit @ 3300 MHz
CodenameGM204
ArchitekturMaxwell
Pipelines1664 - unified
Kerntakt1050 - 1178 (Boost) MHz
Speichertakt3500 MHz
Speicherbandbreite224 + 32 Bit
SpeichertypGDDR5
Max. Speichergröße4096 MB
Shared Memorynein
DirectXDirectX 12 (FL 12_1)
Transistoren5200 Millionen
Herstellungsprozess28 nm
FeaturesCUDA, 3D Vision, PhysX, GeForce Experience, Surround, GameStream, GPU Boost 2.0, Adaptive Vertical Sync, G-SYNC, SLI
Erscheinungsdatum19.09.2014
Herstellerseitehttp://www.geforce.com/hardware/desktop-...

Benchmarks

3DMark - Cloud Gate Standard Score 1280x720
min: 23657     avg: 25575     median: 25575 (43%)     max: 27493 Points
3DMark - Cloud Gate Standard Graphics 1280x720
min: 71472     avg: 72819     median: 72819 (39%)     max: 74166 Points
3DMark - Fire Strike Score 1920x1080
min: 9399     avg: 9713.3     median: 9434 (35%)     max: 10307 Points
3DMark - Fire Strike Graphics 1920x1080
min: 11155     avg: 11801.7     median: 11954 (29%)     max: 12296 Points
3DMark 11 - Performance 1280x720
min: 12033     avg: 13207     median: 13249 (42%)     max: 14339 points
3DMark 11 - Performance GPU 1280x720
min: 15071     avg: 15780.3     median: 16033 (31%)     max: 16237 points
3DMark Vantage
P Result 1280x1024 +
P GPU no PhysX 1280x1024 +
3DMark 06 Standard 1280x1024 +
Cinebench R11.5 OpenGL 64Bit +
Cinebench R15
OpenGL 64Bit +
GFXBench (DX / GLBenchmark) 2.7
T-Rex HD Offscreen C24Z16 1920x1080 +
- Bereich der Benchmarkergebnisse für diese Grafikkarte
- Durchschnittliche Benchmarkergebnisse für diese Grafikkarte
* Smaller numbers mean a higher performance

Spiele-Benchmarks

Die folgenden Benchmarks basieren auf unseren Spieletests mit Testnotebooks. Die Performance dieser Grafikkarte bei den gelisteten Spielen ist abhängig von der verwendeten CPU, Speicherausstattung, Treiber und auch Betriebssystem. Dadurch müssen die untenstehenden Werte nicht repräsentativ sein. Detaillierte Informationen über das verwendete System sehen Sie nach einem Klick auf den fps-Wert.

max. 1920x1080
46.7  fps    + Vergleich
QHD 2560x1440
35  fps    + Vergleich
4K 3840x2160
20.6  fps    + Vergleich
» In Detailstufe max. mit allen getesteten Notebooks spielbar
min. 1280x720
99  fps    + Vergleich
mittel 1920x1080
49  fps    + Vergleich
hoch 1920x1080
37.2  fps    + Vergleich
max. 1920x1080
31.1  fps    + Vergleich
QHD 2560x1440
23.9  fps    + Vergleich
4K 3840x2160
13.2  fps    + Vergleich
» In Detailstufe hoch mit allen getesteten Notebooks spielbar
max. 1920x1080
70  fps    + Vergleich
QHD 2560x1440
45.5  fps    + Vergleich
4K 3840x2160
23.3  fps    + Vergleich
» In Detailstufe max. mit allen getesteten Notebooks spielbar
max. 1920x1080
57.8  fps    + Vergleich
4K 3840x2160
19.9  fps    + Vergleich
» In Detailstufe max. mit allen getesteten Notebooks spielbar
max. 1920x1080
68  fps    + Vergleich
4K 3840x2160
20.6  fps    + Vergleich
» In Detailstufe max. mit allen getesteten Notebooks spielbar
max. 1920x1080
47.5  fps    + Vergleich
4K 3840x2160
19.7  fps    + Vergleich
» In Detailstufe max. mit allen getesteten Notebooks spielbar
max. 1920x1080
59.8  fps    + Vergleich
QHD 2560x1440
47.9  fps    + Vergleich
» In Detailstufe max. mit allen getesteten Notebooks spielbar
Hitman 2

Hitman 2

2018
max. 1920x1080
58.1 61 ~ 60 fps    + Vergleich
» In Detailstufe max. mit allen getesteten Notebooks spielbar
F1 2018

F1 2018

2018
hoch 1920x1080
98  fps    + Vergleich
max. 1920x1080
63  fps    + Vergleich
4K 3840x2160
25.9  fps    + Vergleich