Notebookcheck

Civilization VI: Notebook- und Desktop-Benchmarks

Florian Glaser, Sven Kloevekorn, 02.01.2017

Besser spät als nie. Im Trubel um Pascal, Kaby Lake und Co. haben wir Ende 2016 doch tatsächlich vergessen, Civilization 6 einem Benchmark-Check zu unterziehen. Das wird jetzt mit mehreren Notebooks und Desktop-PCs nachgeholt.

Civilization VI

Technik

Auf den ersten Blick könnte man meinen, dass ein Rundenstrategie-Titel mit knallbuntem Comic-Look eher anspruchslos ist, was die Hardware-Anforderungen betrifft. Doch weit gefehlt. Zwar lässt sich Civilization 6 durchaus mit Einsteiger-Systemen zocken, wer ein fluffiges Gameplay jenseits von 20-40 FPS erwartet und höhere Einstellungen bzw. Auflösungen wählen möchte, muss hingegen recht potente Technik unter der Haube haben. Neben der Grafikkarte, die in den meisten Spielen zum limitierenden Faktor wird, ist bei Civilization 6 auch der Prozessor sehr wichtig.

Civilization VI
Civilization VI
Civilization VI

Unsere unabhängige Redaktion wird durch Werbung bezahlt. Wir zeigen Lesern die geringst-mögliche Menge an Ads, jedoch sehen Adblock-Nutzer mehr und qualitativ schlechtere Werbung. Bitte schalten Sie Ad-Blocker ab.

Nehmen wir zum Beispiel unseren Tower-PC mit Core i7-6700K. Egal, ob GeForce GTX 1060, GTX 1070 oder GTX 1080: Über alle Stufen und Auflösungen hinweg ist die Framerate nahezu identisch. Auf Notebooks konnten wir ab einer GeForce GTX 980M keine großen Steigerungen mehr erkennen. Ergo: Ab einer gewissen Grafikpower richtet sich die Leistung komplett nach der CPU.

Bei schwächeren und/oder älteren Prozessoren wird die GPU sogar massiv ausgebremst. Entsprechend darf man sich nicht wundern, wenn vermeintlich schnellere Gaming-Plattformen hinter sonst lahmere Geräte zurückfallen. Hinzu kommt, dass eine Reduzierung der Settings und der Pixelmenge oft erschreckend wenig Performance-Plus bringt. So rangiert eine GTX 980 nur zwischen 61 FPS (3.840 x 2.160, High) und 90 FPS (1.024 x 768, Minimum).

Civilization VI
Civilization VI
Civilization VI

Apropos Stufen: Dank der Presets lässt sich die Optik komfortabel in einem Rutsch anpassen. Genauer gesagt in zwei Schritten, denn Entwickler Firaxis Games hat die Gesamtqualität in zwei Regler aufgeteilt, die auf Englisch »Performance Impact« und »Memory Impact« heißen. Fortgeschrittene Nutzer dürfen die Video-Settings natürlich auch im Detail anpassen. Hierfür bietet Civilization 6 ein erweitertes Grafikmenü, das sich unter anderem um die Beleuchtung, die Schatten, das Overlay, das Terrain, das Wasser und die Charakter-Portraits kümmert. Des Weiteren schlummern dort eine vertikale Synchronisation und ein optionaler Frame-Limiter zur Begrenzung der Bildwiederholrate.

Während sich manche Optionen nur an- bzw. abschalten lassen, können andere Settings in diversen Stufen geregelt werden, wenngleich man sagen muss, dass es zwischen Low und Ultra keine eklatanten Unterscheide gibt – zumindest aus der Distanz. Lediglich mit minimalen Einstellungen verliert Civilization 6 aufgrund der fehlenden Schatten spürbar an Atmosphäre.

Civilization VI
Civilization VI
Civilization VI

Ob man den – wie eingangs angedeutet – sehr bunten, comichaft überzeichneten Stil zu schätzen weiß, hängt wie üblich vom eigenen Geschmack ab. Positiv wäre zu erwähnen, dass der Titel sehr genügsam ist, was den Speicherbedarf betrifft. Auf der Festplatte belegt Civilization 6 nur 8 GB – eine echte Wohltat im Vergleich zu anderen Games von 2016, die im Extremfall rund 70 GB verschlingen (Call of Duty Infinite Warfare, Doom…). Klasse ist auch, dass sich das Introvideo deaktivieren lässt und neue Settings ohne Neustart übernommen werden. Die hohen Ladezeiten sehen wir indes kritisch. Selbst mit Solid State Drive dauert es manchmal eine gefühlte Ewigkeit, bis die Welt erscheint.

Civilization VI
Civilization VI
Civilization VI

Immerhin hatten wir im Testverlauf keine Abstürze oder Grafikbugs. Probleme gab es nur beim Ändern der Auflösung (wegen falscher Skalierung funktionierte oft die Maus nicht mehr richtig, was zum Neustart zwang). Auf Wunsch lässt sich Civilization 6 übrigens auch in DirectX 12 starten. Weil die Performance tendenziell schlechter statt besser wird, führten wir unsere Messungen im normalen DirectX-11-Modus durch. Noch ein kurzes Wort zur Kantenglättung: Als Antialiasing unterstützt der Titel MSAA, das auf vielen GPUs überraschend wenig Performance kostet.

Civilization VI
Civilization VI
Civilization VI

Benchmark

Redakteur gesucht!

Du bist ein hochmotivierter und treuer Leser von Notebookcheck und willst mitgestalten? Dann bewirb dich jetzt!
Wir suchen die Besten für unser Team!

In guter alter Serien-Tradition enthält auch Civilization 6 einen integrierten Grafik-Benchmark, der inklusive »Aufwärmphase« rund 40 Sekunden dauert und neben der Framerate auch die Frametimes misst. Leider wird am Ende nur von letzteren der Durchschnitt gebildet.

Civilization VI
Civilization VI
Civilization VI

Um die durchschnittlichen FPS zu erhalten, müsste man – was sehr umständlich ist – die Benchmark-Datei im Dokumente-Ordner von Windows suchen (Screenshot #2), öffnen und die dort angegebenen Frametimes (Screenshot #3) umrechnen lassen. Wir verwenden deshalb FRAPS zur Ermittlung der durchschnittlichen Framerate (siehe Video).

Resultate

Wer ein günstiges Office- oder Multimedia-Notebook mit einer im Prozessor verbauten GPU besitzt, kann Civilization zwar spielen, allerdings nur beim Einsatz von geringen Auflösungen. So ließen sich der Intel HD Graphics 4600 selbst mit 1024 x 768 Pixeln und minimalen Details nur 31 FPS entlocken, was für Rundenstrategie-Titel jedoch ausreicht (außer man ist etwas anspruchsvoller/empfindlicher). 1.366 x 768 Pixel und mittlere Settings schreien nach einem dedizierten Modell auf dem Level der GeForce 940MX.

Minimum Preset
Minimum Preset
Medium Preset
Medium Preset
High Preset
High Preset
Ultra Preset + 4x MSAA
Ultra Preset + 4x MSAA

Im Full-HD-Bereich und bei höheren Stufen sollte es neben einem halbwegs modernen Quadcore-Prozessor auch eine kräftige Spiele-GPU sein. Das Preset Medium läuft ab einer GeForce GTX 950M ordentlich, das Preset High ab einer GeForce GTX 960M und das Preset Ultra ab einer GeForce GTX 965M. 4K-Fans dürften mit einer GeForce GTX 970M oder besser glücklich werden.

Fazit: Obwohl Civilization 6 auf fast jedem System (eingeschränkt) spielbar ist und – im Gegensatz zu anderen Triple-A-Games – bei maximalen Settings bzw. rechenintensiven Auflösungen kein Topmodell à la GeForce GTX 1080 oder GTX 1070 erfordert, wirkt der Hardware-Hunger überzogen. Angesichts der mittelprächtigen Optik müsste die Performance höher ausfallen.

Weitere Systeme (Intel, AMD, ...) folgen in den nächsten Tagen und Wochen.

Civilization VI
    3840x2160 High Preset     1920x1080 Ultra Preset AA:4xMS     1920x1080 High Preset     1920x1080 Medium Preset     1366x768 Medium Preset     1024x768 Minimum Preset
NVIDIA GeForce GTX 1080 (Desktop), 6700K
Desktop PC
65.2 (min: 47) fps ∼39%
66.7 (min: 54) fps ∼36%
66.1 (min: 53) fps ∼49%
73.9 (min: 60) fps ∼99%
73.5 (min: 60) fps ∼64%
90.1 (min: 76) fps ∼56%
NVIDIA GeForce GTX 1070 (Desktop), 6700K
Desktop PC
65.1 (min: 52) fps ∼39%
66.7 (min: 54) fps ∼36%
66.2 (min: 54) fps ∼49%
74.2 (min: 62) fps ∼100%
73.7 (min: 61) fps ∼65%
90.1 (min: 75) fps ∼56%
NVIDIA GeForce GTX 980 Ti, 4790K
Asus Strix GTX 980 Ti Desktop PC
78 (min: 61) fps ∼47%
87 (min: 68) fps ∼47%
AMD Radeon R9 Fury, 4790K
XFX Radeon R9 Fury Pro
61 (min: 48) fps ∼37%
71 (min: 54) fps ∼39%
NVIDIA GeForce GTX 1060 (Desktop), 6700K
Desktop PC
64.4 (min: 52) fps ∼39%
63.8 (min: 52) fps ∼35%
66.5 (min: 54) fps ∼49%
74.5 (min: 62) fps ∼100%
74.1 (min: 61) fps ∼65%
89.7 (min: 74) fps ∼56%
NVIDIA GeForce GTX 980, 6700K
Desktop PC
61.3 (min: 49) fps ∼37%
64.1 (min: 52) fps ∼35%
66.2 (min: 54) fps ∼49%
74.3 (min: 60) fps ∼100%
73.5 (min: 62) fps ∼64%
89.9 (min: 75) fps ∼56%
NVIDIA GeForce GTX 1070 (Laptop), 6820HK
Asus G752VS
52.6 (min: 43) fps ∼31%
50.9 (min: 40) fps ∼28%
52.1 (min: 42) fps ∼38%
58.9 (min: 48) fps ∼79%
58.5 (min: 47) fps ∼51%
72.2 (min: 56) fps ∼45%
NVIDIA GeForce GTX 1060 (Laptop), 6820HK
MSI GT62VR
50.6 (min: 41) fps ∼30%
47.5 (min: 38) fps ∼26%
50.7 (min: 38) fps ∼37%
57.4 (min: 46) fps ∼77%
56.7 (min: 44) fps ∼50%
70.3 (min: 58) fps ∼44%
AMD Radeon RX 480 (Desktop), 4790K
AMD Radeon RX 480 8 GB Reference
58 (min: 45) fps ∼35%
57 (min: 45) fps ∼34%
68 (min: 49) fps ∼37%
76.5 (min: 59) fps ∼56%
NVIDIA GeForce GTX 970, 4790K
MSI Gaming Z GeForce GTX 970 Desktop PC
57.5 (min: 44) fps ∼34%
68 (min: 51) fps ∼37%
AMD Radeon RX 470 (Desktop), 4790K
MSI RX 470 Gaming X 4GB
54.5 (min: 42) fps ∼33%
63.5 (min: 47) fps ∼35%
AMD Radeon R9 290X, 4790K
Sapphire Radeon R9 290X Tri-X OC
51 (min: 41) fps ∼31%
55 (min: 43) fps ∼30%
NVIDIA GeForce GTX 980M, 4700MQ
Schenker W504
44.7 (min: 36) fps ∼27%
47.6 (min: 37) fps ∼26%
56.4 (min: 43) fps ∼41%
66.7 (min: 51) fps ∼90%
63.2 (min: 46) fps ∼55%
77.2 (min: 62) fps ∼48%
NVIDIA GeForce GTX 970M, 4700MQ
Schenker W504
36.3 (min: 29) fps ∼22%
43.1 (min: 31) fps ∼23%
51.3 (min: 41) fps ∼38%
66.1 (min: 53) fps ∼89%
69.8 (min: 56) fps ∼61%
87.7 (min: 68) fps ∼54%
AMD Radeon R7 370, 4790K
MSI Gaming R7 370 2GB
18.4 (min: 13) fps ∼11%
23.1 (min: 17) fps ∼13%
32.4 (min: 23) fps ∼24%
AMD Radeon RX 460 (Desktop), 4790K
XFX RX-460P4DFG5 Double Dissipation 4 GB
36.1 (min: 26) fps ∼20%
48.2 (min: 33) fps ∼35%
NVIDIA GeForce GTX 965M, 6700HQ
MSI GE72 965M Ti
36.6 (min: 27) fps ∼20%
42.7 (min: 34) fps ∼31%
49.6 (min: 37) fps ∼44%
60.8 (min: 50) fps ∼38%
NVIDIA GeForce GTX 960M, 4720HQ
Schenker XMG A505
20.8 (min: 16) fps ∼12%
24.6 (min: 18) fps ∼13%
32.7 (min: 23) fps ∼24%
46.2 (min: 31) fps ∼62%
60.1 (min: 43) fps ∼53%
82.4 (min: 61) fps ∼51%
NVIDIA GeForce GTX 950M, 6700HQ
MSI PE60 2QD
19.8 (min: 15) fps ∼11%
25.9 (min: 18) fps ∼19%
46.4 (min: 33) fps ∼41%
60.4 (min: 43) fps ∼38%
NVIDIA GeForce 940MX, 6700HQ
MSI CX72 6QD
9.9 (min: 7) fps ∼5%
13.8 (min: 10) fps ∼10%
27.4 (min: 18) fps ∼24%
61.2 (min: 46) fps ∼38%
NVIDIA GeForce 920M, 2970M
MSI CX61 2QC 2970M MS-16GD
19.3 (min: 15) fps ∼17%
38 (min: 30) fps ∼24%
NVIDIA GeForce GT 720M, 4200M
MSI CX61-i572M
14 fps ∼12%
32.9 fps ∼20%
Intel HD Graphics 4600, 4700MQ
Schenker W504
10 (min: 8) fps ∼9%
30.9 (min: 28) fps ∼19%
Civilization VI - 3840x2160 High Preset
NVIDIA GeForce GTX 980 Ti
Asus Strix GTX 980 Ti Desktop PC, 4790K
78 (min: 61, max: 117) fps ∼86%
NVIDIA GeForce GTX 1080 (Desktop)
Desktop PC, 6700K
65.2 (min: 47) fps ∼72%
NVIDIA GeForce GTX 1070 (Desktop)
Desktop PC, 6700K
65.1 (min: 52) fps ∼72%
NVIDIA GeForce GTX 1060 (Desktop)
Desktop PC, 6700K
64.4 (min: 52) fps ∼71%
NVIDIA GeForce GTX 980
Desktop PC, 6700K
61.3 (min: 49) fps ∼67%
AMD Radeon R9 Fury
XFX Radeon R9 Fury Pro, 4790K
61 (min: 48, max: 89) fps ∼67%
AMD Radeon RX 480 (Desktop)
AMD Radeon RX 480 8 GB Reference, 4790K
58 (min: 45, max: 84) fps ∼64%
AMD Radeon RX 480 (Desktop)
AMD Radeon RX 480 8 GB Reference, 4790K
57 (min: 45, max: 84) fps ∼63%
NVIDIA GeForce GTX 970
MSI Gaming Z GeForce GTX 970 Desktop PC, 4790K
57.5 (min: 44, max: 84) fps ∼63%
AMD Radeon RX 470 (Desktop)
MSI RX 470 Gaming X 4GB, 4790K
54.5 (min: 42, max: 79) fps ∼60%
NVIDIA GeForce GTX 1070 (Laptop)
Asus G752VS, 6820HK
52.6 (min: 43) fps ∼58%
AMD Radeon R9 290X
Sapphire Radeon R9 290X Tri-X OC, 4790K
51 (min: 41, max: 74) fps ∼56%
NVIDIA GeForce GTX 1060 (Laptop)
MSI GT62VR, 6820HK
50.6 (min: 41) fps ∼56%
NVIDIA GeForce GTX 980M
Schenker W504, 4700MQ
44.7 (min: 36) fps ∼49%
NVIDIA GeForce GTX 970M
Schenker W504, 4700MQ
36.3 (min: 29) fps ∼40%
NVIDIA GeForce GTX 960M
Schenker XMG A505, 4720HQ
20.8 (min: 16) fps ∼23%
AMD Radeon R7 370
MSI Gaming R7 370 2GB, 4790K
18.4 (min: 13, max: 29) fps ∼20%

Übersicht

Einschränkungen anzeigen
      Modell
Civilization VI
 Civilization VI (2016)
low
1024x768
Minimum Preset
med.
1366x768
Medium Preset
high
1920x1080
High Preset
ultra
1920x1080
Ultra Preset
4xMSAA
4k
3840x2160
High Preset
NVIDIA GeForce GTX 1080 Ti (Desktop)
90.5n2
89.5n2
NVIDIA Titan X Pascal
85.6
67
58.5
59.1
59.3
NVIDIA GeForce GTX 1080 (Desktop)
90.1
73.5
66.1
66.35n2
65.2
NVIDIA GeForce GTX 1080 (Laptop)
83
NVIDIA GeForce GTX 1070 Ti (Desktop)
108
91
NVIDIA GeForce GTX 1070 (Desktop)
90.1
73.7
66.2
66.7
65.1
NVIDIA GeForce GTX 1070 (Laptop)
72.2n5
58.5n5
52n5
51.6n5
66.3n2
NVIDIA GeForce GTX 980 Ti
87
78
AMD Radeon R9 Fury
71
61
NVIDIA GeForce GTX 980
89.9
73.5
66.2
64.1
61.3
NVIDIA GeForce GTX 1060 (Desktop)
89.7
74.1
66.5
63.8
64.4
AMD Radeon RX 480 (Desktop)
76.5
68
57.5n2
NVIDIA GeForce GTX 1060 (Laptop)
64.2n2
51.9n2
46.85n2
47.5n5
43.8n2
AMD Radeon RX 580 (Laptop)
105.6
84.8
69.8
63.5
NVIDIA GeForce GTX 970
68
57.5
AMD Radeon RX 470 (Desktop)
63.5
54.5
AMD Radeon R9 290X
55
51
NVIDIA GeForce GTX 980M
77.2
63.2
56.4
47.6
44.7
NVIDIA GeForce GTX 1050 Ti (Laptop)
98.7n2
76.15n2
50.2n2
45.2n2
      Modell
Civilization VI
lowmed.highultra4k
NVIDIA GeForce GTX 1050 Ti (Desktop)
57.5
47.3
36.3
NVIDIA GeForce GTX 1050 Ti Max-Q
112.5
85.8
51
43
NVIDIA GeForce GTX 970M
87.7
69.8
51.3
43.1
36.3
NVIDIA GeForce GTX 1050 (Desktop)
48
40.2
31.5
NVIDIA GeForce GTX 1050 (Laptop)
69.9n2
57.35n2
42.4n3
34n3
NVIDIA GeForce GTX 1050 Max-Q
141
82.7
35
28.6
23
AMD Radeon R7 370
32.4
23.1
18.4
AMD Radeon RX 460 (Desktop)
48.2
36.1
NVIDIA GeForce GTX 965M
60.8
49.6
42.7
36.6
AMD Radeon Pro 560X
39.4
29.4
NVIDIA GeForce GTX 960M
82.4
60.1
32.7
24.6
20.8
AMD Radeon RX 550 (Laptop)
59.78
48.74
24.04
AMD Radeon Pro 555
30.2
23.3
AMD Radeon Pro 455
69
28.8
21.6
NVIDIA GeForce MX150
76.65n4
47.85n4
20.55n4
18.2n2
9.7
AMD Radeon Pro WX 3100 Mobile
73
51.1
18.2
NVIDIA GeForce GTX 950M
60.4
46.4
25.9
19.8
AMD Radeon Pro 450
61
25.8
AMD Radeon RX Vega 10
56.5
29
13.7
NVIDIA GeForce MX130
69.7
36.7
15.8
      Modell
Civilization VI
lowmed.highultra4k
NVIDIA GeForce 940MX
52.1n3
27.4n3
13.8n3
10.5n3
10.1
AMD Radeon RX Vega 8
56.3n3
30.6
12.4n3
11.5
AMD Radeon R7 512 Cores (Kaveri Desktop)
49.7
18.2
Intel Iris Plus Graphics 650
42.2
20.2
NVIDIA GeForce 930M
50
22
AMD Radeon 530
46.4
24.5
NVIDIA GeForce 920MX
52.3
25.4
9.9
5.6
AMD Radeon R7 (Bristol Ridge)
30.5
14.6
7.6
NVIDIA GeForce 920M
38
19.3
AMD Radeon R7 M440
36.4
26.1
9.5
Intel UHD Graphics 630
19.8
14.4
Intel HD Graphics 630
41.55n2
15.75n2
Intel HD Graphics 530
18.9
7.1
AMD Radeon R5 (Bristol Ridge)
30.5
13.9
Intel UHD Graphics 620
37n11
15.8n11
6n3
5.5n2
Intel HD Graphics 620
25.8n4
9.6n3
AMD Radeon HD 8650G
25.6
11.2
AMD Radeon R5 M255
38.4
22.6
10
AMD Radeon RX Vega 3
48.85n2
28.35n2
6.9
Intel HD Graphics 520
27.9
10
      Modell
Civilization VI
lowmed.highultra4k
NVIDIA GeForce GT 720M
32.9
14
AMD Radeon R5 (Stoney Ridge)
29.4
12.1
Intel HD Graphics 4600
27.55n2
8.55n2
Intel HD Graphics 615
20.6
9.2
Intel HD Graphics 515
21.5
10.3
Intel HD Graphics 4400
20.3
7.5
Intel HD Graphics 610
25.6
9.8
Intel HD Graphics 510
24.5
9.4
Intel UHD Graphics 605
12.7
5.5
Intel HD Graphics 505
9.7
AMD Radeon R5 (Beema/Carrizo-L)
18.3
7
AMD Radeon R2 (Stoney Ridge)
21.6
8.5
Intel HD Graphics 405 (Braswell)
12.2
5.2
Intel HD Graphics 400 (Braswell)
9.7
(-) * Geringere Werte sind besser. / n123 Number of benchmarks for this median value / * Geschätzte Position

 

Legende
5ruckelt - Das Spiel wird in dieser Detailstufe wahrscheinlich nicht flüssig mit dieser Grafikkarte laufen. Mindestens ein Benchmarkwert ist kleiner als 25fps
könnte ruckeln - Interpolierte Information. Bei einer langsameren Grafikkarte wurde dieses Spiel als ruckelnd klassifiziert und daher wird dies auch bei dieser angenommen, da keine Benchmarkwerte eingetragen sind.
30flüssig - Dieses Spiel sollte in den betroffenen Einstellungen flüssig laufen, da kein Benchmarkwert eingetragen wird, der die Grenze unterschreitet: 25fps
40flüssig - Dieses Spiel sollte in den betroffenen Einstellungen flüssig laufen, da kein Benchmarkwert eingetragen wird, der die Grenze unterschreitet: 35fps
60flüssig - Dieses Spiel sollte in den betroffenen Einstellungen flüssig laufen, da kein Benchmarkwert eingetragen wird, der die Grenze unterschreitet: 58fps
könnte flüssig laufen - Eine langsamere Grafikkarte wurde als schnell genug klassifiziert und daher wird dies auch für diese geschätzt (da keine Benchmarkwerte eingetragen sind).
?unsicher - Zwei mögliche Fälle: Der kleinste gefundene Benchmarkwert ist zwar unter dem Grenzwert für eine flüssige Darstellung, jedoch ist der Durchschnitt darüber. Zweiter Fall, der Benchmarkwert ist unter der Grenze, jedoch ist die nächst-langsamere Karte als flüssig eingestuft.
unsicher vererbt - Die nächst-langsamere Karte ist als "unsicher" eingestuft und daher wird dieser Wert auch an schnellere Karten vererbt, die keine Benchmarkwerte haben.
Der Wert in den einzelnen Feldern beziffert die durchschnittlichen Bilder pro Sekunde. Bewegen Sie den Mauszeiger auf diesen Wert um eine detaillierte Auflistung aller Benchmarks zu sehen.

Testsysteme

Desktop-PCs Plattform I Plattform II
Mainboard Asus Z170-A Asus Z97-Deluxe
Prozessor Intel Core i7-6700K (Skylake) Intel Core i7-4790K (Haswell)
Grafikkarte MSI GeForce GTX 1080 (8 GB GDDR5X)
MSI GeForce GTX 1070 (8 GB GDDR5)
Nvidia GeForce GTX 1060 (6 GB GDDR5)
Nvidia GeForce GTX 980 (4 GB GDDR5)
Nvidia GeForce GTX 1080 (8 GB GDDR5X)
Asus GeForce GTX 980 Ti (6 GB GDDR5)
XFX Radeon R9 Fury (4 GB HBM)
Sapphire Radeon R9 290X (4 GB GDDR5)
Sapphire Radeon R9 280X (3 GB GDDR5)
MSI Radeon R7 370 (2 GB GDDR5)
Arbeitsspeicher 2 x 8 GB DDR4-2133 2 x 4 GB DDR3-1600
Massenspeicher Crucial MX100 SSD (256 GB)
Crucial M500 SSD (480 GB)
OCZ Trion 100 SSD (480 GB)
OCZ Trion 150 SSD (960 GB)
Intel SSD 530 (240 GB)
OCZ Trion 100 SSD (480 GB)
Betriebssystem Windows 10 Pro 64 Bit Windows 10 Home 64 Bit
Schenker Notebooks Schenker W504 Schenker XMG A505 Schenker S413
Mainboard Intel HM87 Intel HM87 Intel HM87
Prozessor Intel Core i7-4700MQ (Haswell) Intel Core i7-4720HQ (Haswell) Intel Core i7-4750HQ (Haswell)
Grafikkarte Nvidia GeForce GTX 980M (8 GB GDDR5)
GTX 970M (6 GB GDDR5)
GTX 880M (8 GB GDDR5)
GTX 870M (6 GB GDDR5)
GTX 860M Kepler (4 GB GDDR5)
Nvidia GeForce GTX 960M (2 GB GDDR5) Intel Iris Pro Graphics 5200
Arbeitsspeicher 2x 4 GB DDR3-1600 2x 4 GB DDR3-1600 2x 8 GB DDR3-1600
Massenspeicher Samsung SSD 840 EVO (250 GB) Micron M600 SSD (128 GB)
HGST Travelstar 7K1000 HDD (1.000 GB)
Intel SSD
Betriebssystem Windows 10 Pro 64 Bit Windows 10 Home 64 Bit Windows 10 Home 64 Bit
MSI Notebooks MSI GT62VR MSI GE72 MSI PE60 MSI GP62 MSI CX61 MSI CX61
Mainboard Intel HM170 Intel HM170 Intel HM170 Intel HM86 Intel HM86 Intel HM86
Prozessor Intel Core i7-6820HK (Skylake) Intel Core i7-6700HQ (Skylake) Intel Core i7-6700HQ (Skylake) Intel Core i7-5700HQ (Broadwell) Intel Celeron 2970M (Haswell) Intel Core i5-4200M (Haswell)
Grafikkarte Nvidia GeForce GTX 1060 (6 GB GDDR5) Nvidia GeForce GTX 965M 2016 (2 GB GDDR5) Nvidia GeForce GTX 950M (2 GB GDDR5) Nvidia GeForce 940M (2 GB DDR3) Nvidia GeForce 920M (2 GB DDR3) Nvidia GeForce GT 720M (2 GB DDR3)
Arbeitsspeicher 4 x 8 GB DDR4-2133 1 x 8 GB DDR4-2133 2 x 4 GB DDR4-2133 1 x 8 GB DDR3-1600 1 x 8 GB DDR3-1600 1 x 8 GB DDR3-1600
Massenspeicher Samsung NVMe MZVPV128 SSD (128 GB) Toshiba THNSNJ128G8NU SSD (128 GB)
WDC WD10JPVX HDD (1.000 GB)
OCZ Trion 100 SSD (480 GB)
Toshiba MQ01ABF050 HDD (500 GB) WDC Scorpio Blue HDD (1.000 GB)
Betriebssystem Windows 10 Pro 64 Bit Windows 10 Home 64 Bit Windows 10 Windows 10 Windows 10 Windows 7 Home Premium 64 Bit
Asus Notebooks Asus G752VS Asus N551ZU
Mainboard Intel CM236 AMD K15.1
Prozessor Intel Core i7-6820HK (Skylake) AMD FX-7600P (Kaveri)
Grafikkarte Nvidia GeForce GTX 1070 (8 GB GDDR5) AMD Radeon R9 M280X (4 GB GDDR5)
Arbeitsspeicher 4 x 16 GB DDR4-2400 2 x 4 GB DDR3-1600
Massenspeicher Toshiba NVMe THNSN5512GPU7 SSD (512 GB) Samsung SSD 830 (256 GB)
Betriebssystem Windows 10 Pro 64 Bit Windows 10 64 Bit
4K Monitor Nvidia Treiber AMD Treiber Intel Treiber
2 x Asus PB287Q ForceWare 376.33 Crimson 16.12.2 15.40.28.4501
static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > Tests > Sonstige Tests > Civilization VI: Notebook- und Desktop-Benchmarks
Autor: Florian Glaser,  2.01.2017 (Update: 15.05.2018)
Florian Glaser
Florian Glaser - Managing Editor Gaming
In den frühen 90er-Jahren mit MS-DOS und Windows 3.1 aufgewachsen entdeckte ich schon im Kindesalter mein Interesse für den Bereich Computer. Speziell Computerspiele strahlten bereits damals eine große Faszination auf mich aus. Von Monkey Island über Lands of Lore bis hin zu Doom wurde alles gezockt, was man so unter die Finger bekam. Für Notebookcheck bin ich seit 2009 tätig mit Schwerpunkt auf leistungsstarke Gaming-Notebooks.