Notebookcheck

Ashes of the Singularity Notebook und Desktop Benchmarks

DirectX12 Massenschlachten Ashes of the Singularity is ein sehr anspruchsvolles DirectX 12 Strategiespiel und schlägt mit seinen Massenschlachten in die selbe Kerbe wie Supreme Commander. In folgendem Artikel klären wir welches Notebook bzw. welche Desktop Hardware für flüssigen Spielspaß benötigt werden.

Ashes of the Singularity ist ein RTS Spiel mit massiven Schlachten und der Möglichkeit weit aus dem Schlachtfeld herauszuzoomen. Metacritic vergibt derzeit einen Metascore von 70 (mixed or average reviews). Die von uns angespielte Single Player Kampagne schien in den ersten Missionen solide, aber nicht umwerfend zu sein. Grafisch kann das Spiel jedoch durchaus überzeugen. Besonders aus weiter Entfernung sehen die Karten und Einheiten im Gefecht durchaus spektakulär aus.

Qualitäts-Journalismus wird durch Werbung bezahlt. Wir zeigen Lesern die geringst-mögliche Menge an Ads. Adblock-Nutzer sehen mehr Werbung. Bitte schalten Sie Ad-Blocker ab.

Benchmark

Als Benchmark verwenden wir den integrierten GPU Benchmark, welche im Vergleich zur Kampagne durchaus anspruchsvoll ist. Bei knapp unter 30 fps im Benchmark spielten wir die ersten Kampagnenmissionen ohne grobe Ruckler (auszugsweise gemessene 40 fps im Schnitt). Für riesige Multiplayer-Schlachten sollte man jedoch eventuell etwas mehr Leistungsbedarf einrechnen. Mit mehr als 40 fps im Benchmark sollte man aber auf der sicheren Seite sein.

Bei den Settings haben wir uns für die vordefinierten Presets entschieden. Von 1280x768 (1280x800 war nicht auf allen Notebooks einstellbar) Low bis 3840x2160 (4K) Crazy. Getestet haben wir erst die Retail Version von Ashes da die Beta bei Notebooks noch viele Probleme zeigte.

Resultate

Ashes of the Singularity ist ganz klar eines der anspruchsvollsten Spiele in unserem Testparkour. Spielbar ist der RTS Titel erst mit einer dedizierten GeForce GTX 950M oder ähnlich schneller Grafikkarte. Erhöht man die Auflösung auf Full HD, verlor die GTX 950M 4,6 fps auf 27,6 fps (-14%). Im Single Player war das Spiel jedoch trotzdem flüssig spielbar in diesen Settings (wenn auch nicht sonderlich schön). Interessant war das Ergebnis der GeForce 940MX, welche schlechter abschneidete als die integrierte HD Graphics 530 im selben System. Die GeForce 940M basierend auf selben Chip und mit ähnlichen Taktraten hatte jedoch keine Probleme, daher vermuten wir ein Problem bei unserem Pre-Sample.

Die mittlere Detailstufe (Standard) in Full HD war dann im Test ab der GTX 965M (Refresh) bzw. Radeon R9 370 (Desktop) gut spielbar. Das High Setting brauchte im Test kaum mehr Leistung, wodurch es sich für anspruchslose Spieler bereits einsetzen lässt. Genügend Spielraum hatte man dann erst mit stärkeren Desktop Grafikkarten vom schlage einer GeForce GTX 970 (und daher auch GTX 980M).

In 4K mit maximalen Details ist Ashes dann mit high End Grafikkarten wie einer Radeon R9 Fury oder Geforce GTX 980 Ti gut spielbar. 

In der Übersicht sind alle von uns getesteten Notebooks und Desktops aufgelistet (und pro Grafikkarte gemittelt). Diese Tabelle wird weiter gewartet und ständig erweitert. Besuchen Sie auch unsere Spielebenchmarkliste aller von uns getesteten Grafikkarten (mobil und Desktop).

Ashes of the Singularity
    1280x768 low     1920x1080 Standard     1920x1080 high     3840x2160 extreme     3840x2160 crazy
NVIDIA GeForce GTX 1080 (Desktop), 4790K
Nvidia GeForce GTX 1080 Founders Edition
51.1 fps ∼85%
41.6 fps ∼71%
NVIDIA GeForce GTX 1070 (Desktop), 4790K
MSI Gaming Z GeForce GTX 1070 OC Bios Desktop PC
76.5 fps ∼76%
36.5 fps ∼62%
NVIDIA GeForce GTX 980 Ti, 4790K
Asus Strix GTX 980 Ti Desktop PC
76 fps ∼72%
74 fps ∼74%
38.5 fps ∼64%
31.2 fps ∼53%
AMD Radeon R9 Fury, 4790K
XFX Radeon R9 Fury Pro
76.8 fps ∼73%
71 fps ∼71%
37.9 fps ∼63%
32.6 fps ∼56%
AMD Radeon R9 Nano, 4790K
AMD Radeon R9 Nano Reference Desktop PC
81.8 fps ∼74%
75.6 fps ∼71%
69.3 fps ∼69%
32.4 fps ∼55%
AMD Radeon RX 480 (Desktop), 4790K
AMD Radeon RX 480 8 GB Reference
65.5 fps ∼62%
57 fps ∼57%
31.4 fps ∼52%
25 fps ∼43%
AMD Radeon R9 290X, 4790K
Sapphire Radeon R9 290X Tri-X OC
67.8 fps ∼64%
62.2 fps ∼62%
26.5 fps ∼45%
NVIDIA GeForce GTX 970, 4790K
MSI Gaming Z GeForce GTX 970 Desktop PC
80.8 fps ∼74%
60.8 fps ∼57%
54.8 fps ∼54%
27.9 fps ∼47%
20.6 fps ∼35%
AMD Radeon R9 280X, 4790K
Asus Z97 Deluxe Desktop i7-4790K, R9 280X
44.4 fps ∼42%
40.9 fps ∼41%
10.1 fps ∼17%
NVIDIA GeForce GTX 965M, 6700HQ
MSI GE72 965M Ti
39.8 fps ∼36%
30.4 fps ∼29%
26.5 fps ∼26%
3.4 fps ∼6%
AMD Radeon R7 370, 4790K
MSI Gaming R7 370 2GB
29.8 fps ∼28%
26.9 fps ∼27%
4.8 fps ∼8%
NVIDIA GeForce GTX 950M, 6700HQ
MSI PE60 2QD
33.2 fps ∼30%
17.3 fps ∼16%
15.6 fps ∼16%
NVIDIA GeForce 940M, 5700HQ
MSI GP62 2QD
19.2 fps ∼17%
9.6 fps ∼9%
8.6 fps ∼9%
AMD Radeon R9 M280X, FX-7600P
Asus N551ZU-CN007H
17.9 fps ∼17%
NVIDIA GeForce 920M, 2970M
MSI CX61 2QC 2970M MS-16GD
12.7 fps ∼12%
6.9 fps ∼7%
6 fps ∼6%
NVIDIA GeForce GT 720M, 4200M
MSI CX61-i572M
10.2 fps ∼9%
Intel HD Graphics 530, 6700HQ
MSI GE72 965M Ti
5.2 fps ∼5%
Intel HD Graphics 530, 6700HQ
MSI CX72 6QD
6.5 fps ∼6%
Intel HD Graphics 5600, 5700HQ
MSI GP62 2QD
5.8 fps ∼5%
NVIDIA GeForce 940MX, 6700HQ
MSI CX72 6QD
4.2 fps ∼4%
3.7 fps ∼3%

Übersicht

Jobs

Wir erweitern unser Team und suchen engagierte Redakteure mit besonderen Kenntnissen im Bereich mobiler Technologien.

Einschränkungen anzeigen
Pos      Modell                                     Ashes of the Singularity
 Ashes of the Singularity (2016)
low
1280x768
low
med.
1920x1080
Standard
high
1920x1080
high
4k
3840x2160
crazy
 1NVIDIA GeForce GTX 1080 Ti (Desktop)
87.5
58.4
 2NVIDIA Titan X Pascal
91.3
81
82.5
58.3
 6NVIDIA GeForce GTX 1080 (Desktop)
69.5
71.652
41.6
 8NVIDIA GeForce GTX 1080 (Laptop)
52.6
64.954
44.2
 13NVIDIA GeForce GTX 1070 (Desktop)
77.052
34.752
 15NVIDIA GeForce GTX 1070 (Laptop)
69.12
59.13
65.55
 18NVIDIA GeForce GTX 980 Ti
76
74
31.2
 19NVIDIA GeForce GTX 1070 Max-Q
67.53
65.23
 22AMD Radeon R9 Fury
76.8
71
32.6
 23AMD Radeon R9 Nano
81.8
75.6
69.3
32.4
 32AMD Radeon RX 480 (Desktop)
65.5
57
25
 33NVIDIA GeForce GTX 1060 (Laptop)
67.93
58.65
52.613
24
 36AMD Radeon RX 580 (Laptop)
35.3
30
29.2
 39*AMD Radeon RX Vega M GH
80.2
50.8
45.1
 41NVIDIA GeForce GTX 970
80.8
60.8
54.8
20.6
 42NVIDIA GeForce GTX 1060 Max-Q
75.8
612
53.052
20.92
 51AMD Radeon R9 290X
67.8
62.2
26.5
 60*AMD Radeon RX Vega M GL / 870
54.52
36.72
32.52
 61AMD Radeon R9 280X
44.4
40.9
10.1
Pos      Modell                                     Ashes of the Singularity
lowmed.high4k
 64NVIDIA GeForce GTX 1050 Ti (Notebook)
52.33
41.53
36.954
 66NVIDIA GeForce GTX 1050 Ti (Desktop)
41.652
37.9
12.8
 78NVIDIA GeForce GTX 1050 (Desktop)
37.4
33.2
3.5
 79NVIDIA GeForce GTX 1050 (Notebook)
52.46
34.2510
29.512
 83AMD Radeon R7 370
29.8
26.9
4.8
 95AMD Radeon RX 460 (Desktop)
54.5
32.8
28.7
 98NVIDIA GeForce GTX 965M
39.8
30.4
26.5
3.4
 107AMD Radeon RX 460 (Laptop)
24.2
21
 117NVIDIA GeForce GTX 960M
31.2
23.1
20.5
 119AMD Radeon RX 550 (Laptop)
41.9
25.4
22
 125AMD Radeon Pro 455
33.8
21.3
19.3
 127NVIDIA GeForce MX150
28.95
17.85
15.24
 134*AMD Radeon RX 540
12.5
11.4
 144NVIDIA GeForce GTX 950M
33.2
17.3
15.6
 151AMD Radeon R9 M280X
17.9
 224NVIDIA GeForce MX130
20.1
12.4
10.5
 225NVIDIA GeForce 940MX
19.45
14
12.1
 227*AMD Radeon RX Vega 8
14.62
 228NVIDIA GeForce 940M
19.2
9.6
8.6
 244*AMD Radeon R7 (Bristol Ridge)
8
Pos      Modell                                     Ashes of the Singularity
lowmed.high4k
 251NVIDIA GeForce 930M
17.5
 257NVIDIA GeForce 920MX
13.7
7.3
 258Intel Iris Graphics 540
13.3
 293*AMD Radeon R7 M460
14.7
5.1
 296AMD Radeon R7 M360
14.8
6.9
6.1
 298NVIDIA GeForce 920M
12.7
6.9
6
 310AMD Radeon 520
11.6
5.9
 314Intel HD Graphics 630
10.952
6.7
 316Intel HD Graphics 530
6.5
5.2
 319AMD Radeon R5 (Bristol Ridge)
8
5
 320Intel UHD Graphics 620
11.052
 321Intel HD Graphics 620
10.12
6.552
6
 322AMD Radeon R6 (Carrizo)
11.4
 353Intel HD Graphics 5600
5.8
 389AMD Radeon R5 M430
9.9
 390AMD Radeon R5 M255
14.1
6.7
5.8
 397NVIDIA GeForce GT 720M
10.2
 398AMD Radeon R5 (Stoney Ridge)
7
 417Intel HD Graphics 4600
10.3
 428*Intel HD Graphics 615
8.2
* Geringere Werte sind besser. / * Geschätzte Position

 

Legende
5ruckelt - Das Spiel wird in dieser Detailstufe wahrscheinlich nicht flüssig mit dieser Grafikkarte laufen. Mindestens ein Benchmarkwert ist kleiner als 25fps
könnte ruckeln - Interpolierte Information. Bei einer langsameren Grafikkarte wurde dieses Spiel als ruckelnd klassifiziert und daher wird dies auch bei dieser angenommen, da keine Benchmarkwerte eingetragen sind.
30flüssig - Dieses Spiel sollte in den betroffenen Einstellungen flüssig laufen, da kein Benchmarkwert eingetragen wird, der die Grenze unterschreitet: 25fps
40flüssig - Dieses Spiel sollte in den betroffenen Einstellungen flüssig laufen, da kein Benchmarkwert eingetragen wird, der die Grenze unterschreitet: 35fps
könnte flüssig laufen - Eine langsamere Grafikkarte wurde als schnell genug klassifiziert und daher wird dies auch für diese geschätzt (da keine Benchmarkwerte eingetragen sind).
123unsicher - Zwei mögliche Fälle: Der kleinste gefundene Benchmarkwert ist zwar unter dem Grenzwert für eine flüssige Darstellung, jedoch ist der Durchschnitt darüber. Zweiter Fall, der Benchmarkwert ist unter der Grenze, jedoch ist die nächst-langsamere Karte als flüssig eingestuft.
unsicher vererbt - Die nächst-langsamere Karte ist als "unsicher" eingestuft und daher wird dieser Wert auch an schnellere Karten vererbt, die keine Benchmarkwerte haben.
Der Wert in den einzelnen Feldern beziffert die durchschnittlichen Bilder pro Sekunde. Bewegen Sie den Mauszeiger auf diesen Wert um eine detaillierte Auflistung aller Benchmarks zu sehen.

Testsysteme

Desktop-PCs Custom Nvidia Custom AMD
Mainboard Asus Z170-A Asus Z97-Deluxe
Prozessor Intel Core i7-6700K (Skylake) Intel Core i7-4790K (Haswell)
Grafikkarte Nvidia GeForce GTX 980 (4 GB GDDR5)
PNY GeForce GTX 950 (2 GB GDDR5)
Nvidia GeForce GTX 1080 (8 GB GDDR5X)
Asus GeForce GTX 980 Ti (6 GB GDDR5)
XFX Radeon R9 Fury (4 GB HBM)
Sapphire Radeon R9 290X (4 GB GDDR5)
Sapphire Radeon R9 280X (3 GB GDDR5)
MSI Radeon R7 370 (2 GB GDDR5)
Arbeitsspeicher 2 x 8 GB DDR4-2133 2 x 4 GB DDR3-1600
Massenspeicher Crucial MX100 SSD (256 GB)
Crucial M500 SSD (480 GB)
OCZ Trion 100 SSD (480 GB)
OCZ Trion 150 SSD (960 GB)
Intel SSD 530 (240 GB)
OCZ Trion 100 SSD (480 GB)
Betriebssystem Windows 10 Pro 64 Bit Windows 10 Home 64 Bit
Schenker Notebooks Schenker W504 Schenker XMG A505 Schenker S413
Mainboard Intel HM87 Intel HM87 Intel HM87
Prozessor Intel Core i7-4700MQ (Haswell) Intel Core i7-4720HQ (Haswell) Intel Core i7-4750HQ (Haswell)
Grafikkarte Nvidia GeForce GTX 980M (8 GB GDDR5)
GTX 970M (6 GB GDDR5)
GTX 880M (8 GB GDDR5)
GTX 870M (6 GB GDDR5)
GTX 860M Kepler (4 GB GDDR5)
Nvidia GeForce GTX 960M (2 GB GDDR5) Intel Iris Pro Graphics 5200
Arbeitsspeicher 2x 4 GB DDR3-1600 2x 4 GB DDR3-1600 2x 8 GB DDR3-1600
Massenspeicher Samsung SSD 840 EVO (250 GB)
Seagate Laptop Thin SSHD (500 GB)
Micron M600 SSD (128 GB)
HGST Travelstar 7K1000 HDD (1.000 GB)
Intel SSD
Betriebssystem Windows 10 Pro 64 Bit Windows 10 Home 64 Bit Windows 10 Home 64 Bit
MSI Notebooks MSI GE72 MSI PE60 MSI GP62 MSI CX61 MSI CX61
Mainboard Intel HM170 Intel HM170 Intel HM86 Intel HM86 Intel HM86
Prozessor Intel Core i7-6700HQ (Skylake) Intel Core i7-6700HQ (Skylake) Intel Core i7-5700HQ (Broadwell) Intel Celeron 2970M (Haswell) Intel Core i5-4200M (Haswell)
Grafikkarte Nvidia GeForce GTX 965M 2016 (2 GB GDDR5) Nvidia GeForce GTX 950M (2 GB GDDR5) Nvidia GeForce 940M (2 GB DDR3) Nvidia GeForce 920M (2 GB DDR3) Nvidia GeForce GT 720M (2 GB DDR3)
Arbeitsspeicher 1 x 8 GB DDR4-2133 2 x 4 GB DDR4-2133 1 x 8 GB DDR3-1600 1 x 8 GB DDR3-1600 1 x 8 GB DDR3-1600
Massenspeicher Toshiba THNSNJ128G8NU SSD (128 GB)
WDC WD10JPVX HDD (1.000 GB)
OCZ Trion 100 SSD (480 GB)
Toshiba MQ01ABF050 HDD (500 GB) WDC Scorpio Blue HDD (1.000 GB)
Betriebssystem Windows 10 Home 64 Bit Windows 10 Windows 10 Windows 10 Windows 7 Home Premium 64 Bit
sonstige Notebooks HP Envy 15 Asus N551ZU
Mainboard Intel HM87 AMD K15.1
Prozessor Intel Core i5-4200M (Haswell) AMD FX-7600P (Kaveri)
Grafikkarte Nvidia GeForce GT 740M (2 GB DDR3) AMD Radeon R9 M280X (4 GB GDDR5)
Arbeitsspeicher 1 x 8 GB DDR3-1600 2 x 4 GB DDR3-1600
Massenspeicher Samsung SSD 830 (256 GB) Samsung SSD 830 256 GB
Betriebssystem Windows 10 Home 64 Bit Windows 10 64 Bit
4K Monitor Nvidia Treiber AMD Treiber Intel Treiber
2 x Asus PB287Q ForceWare Crimson
static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft, ob im privaten Blog, Foren oder per social Media!
> Notebook Test, Laptop Test und News > Tests > Sonstige Tests > Ashes of the Singularity Notebook und Desktop Benchmarks
Autor: Klaus Hinum, 28.07.2016 (Update: 28.07.2016)