Notebookcheck
, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 

NVIDIA GeForce GTX 560M SLI

Die NVIDIA GeForce GTX 560M SLI ist eine High-End Grafiklösung für Laptops welche auf zwei "Fermi" Chips (GF116) basiert. Die beiden Grafikkarten werden durch eine SLI Bridge verbunden und rendern normalerweise abwechselnd ein Bild (AFR). Dadurch kann es auch zu Mikrorucklern kommen (ungleichmäßige Abstände zwischen zwei Bildern führen zu spürbaren Rucklern trotz flüssiger fps Raten von etwa 30 fps). Die GTX 560M SLI unterstützt DirectX 11 und braucht sehr viel Strom. Daher kommt die Kombination nur in großen und schweren DTR Notebooks zum Einsatz. 

Die Grafikleistung der 560M SLI sollte auf dem Niveau einer einzelnen GTX 580M liegen. Im direkten Vergleich ist jedoch die einzelne Karte vorzuziehen, da man damit keine Probleme mit Microruckler oder schlechter SLI Treiberunterstützung hat.

Dadurch kann man alle aktuellen Spiele wie Crysis 2, Dirt 3 oder Metro 2033 in 1920x1080 und hohen Details flüssig spielen. Die meisten Spiele sind auch mit Antialiasing und maximalen Details flüssig darstellbar.

Wie auch die GeForce 300M Serie, bietet die Geforce GTX 560M PureVideo HD mit dem VideoProcessor 4 (VP4) und VDPAU Feaure Set C. Dadurch kann die Grafikkarte HD Videos in H.254, VC-1, MPEG-2 und MPEG-4 ASP vollständig dekodieren ohne den Prozessor zu belasten. Mittels Flash 10.1 können auch Flash Videos GPU unterstützt wiedergegeben werden.

Eine Neuheit des GF116 Chips im Vergleich zum GF100 (GTX 480M) ist die Unterstützung der Bitstream Übertragung von HD Audio (Blu-Ray) per HDMI Anschluss. Wie die Radeon HD 5850, kann die GTX 560M Dolby True HD und DTS-HD per Bitstream ohne Qualitätsverlust an einen geeigneten Receiver übertragen.

Die Rendering Cores der Nvidia GeForce GTX 560M können dank CUDA und DirectCompute Unterstützung auch für generelle Berechnungen (z.B. das Encodieren von Videos) verwendet werden. Weiters kann man mittels PhysX die Rechenkerne für Physikberechnungen einsetzen. So kann man z.B. eine Grafikkarte dediziert für PhysX abstellen und die zweite Karte des SLI Verbunds berechnet die Grafikausgabe.

HerstellerNVIDIA
GeForce GTX 500M Serie
GeForce GTX 580M SLI compare 768 @ 0.62 GHz256 Bit @ 1500 MHz
GeForce GTX 560M SLI 384 @ 0.78 GHz192 Bit @ 1250 MHz
GeForce GTX 580M compare 384 @ 0.62 GHz256 Bit @ 1500 MHz
GeForce GTX 570M compare 336 @ 0.58 GHz192 Bit @ 1150 MHz
GeForce GTX 560M compare 192 @ 0.78 GHz192 Bit @ 1250 MHz
CodenameN12E-GS
ArchitekturFermi
Pipelines384 - unified
Kerntakt775 MHz
Shadertakt1550 MHz
Speichertakt1250 MHz
Speicherbandbreite192 Bit
SpeichertypGDDR5
Shared Memorynein
DirectXDirectX 11, Shader 5.0
Herstellungsprozess40 nm
Notebookgrößegroß (17" z.B.)
Erscheinungsdatum06.01.2011
Herstellerseitehttp://www.geforce.com/Hardware/GPUs/gef...

Benchmarks

3DMark 11 - 3DM11 Performance Score
min: 3735     avg: 3998     median: 4089 (10%)     max: 4169 Points
3DMark Vantage
3DM Vant. Perf. total +
3DMark Vantage - 3DM Vant. Perf. total
min: 16294     avg: 17484     median: 17484 (17%)     max: 18674 Points
3DM Vant. Perf. GPU no PhysX +
3DMark 06 3DMark 06 - Score Unknown Settings +
3DMark 06 - Standard 1280x1024 +
- Bereich der Benchmarkergebnisse für diese Grafikkarte
- Durchschnittliche Benchmarkergebnisse für diese Grafikkarte
* Smaller numbers mean a higher performance

Eine Liste mit weiteren Spielen und allen Grafikkarten finden Sie auf unserer Seite: Welches Spiel ist mit welcher Grafikkarte spielbar?

Ein oder mehrere Geräte zum Vergleich auswählen

In der folgenden Liste können sie Geräte suchen und für einen Vergleich auswählen.

Liste einschränken:

show all (including archived), 2021, 2020
v1.16
log 03. 17:19:34

#0 no ids found in url (should be separated by "_") +0s ... 0s

#1 not redirecting to Ajax server +0s ... 0s

#2 did not recreate cache, as it is less than 5 days old! Created at Thu, 29 Apr 2021 11:13:01 +0200 +0.001s ... 0.001s

#3 composed specs +0.052s ... 0.052s

#4 did output specs +0s ... 0.052s

#5 start showIntegratedCPUs +0s ... 0.052s

#6 getting avg benchmarks for device 2732 +0.013s ... 0.065s

#7 got single benchmarks 2732 +0.006s ... 0.071s

#8 got avg benchmarks for devices +0s ... 0.071s

#9 min, max, avg, median took s +0.084s ... 0.155s

#10 before gaming benchmark output +0s ... 0.155s

#11 Got 0 rows for game benchmarks. +0.001s ... 0.157s

#12 return log +0.052s ... 0.209s

Notebooktests mit NVIDIA GeForce GTX 560M SLI Grafikkarte

Schenker XMG P801 PRO: Intel Core i7-2760QM, 18.40", 5.6 kg
  Externer Test » Schenker XMG P801 PRO

Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!

» Vergleich mobiler Grafikkarten
Liste aller mobiler Grafikkarten mit Kurzinformationen sortiert nach Leistung

» Mobile Grafikkarten - Benchmarkliste
Sortier- und filterbare Benchmark-Liste

» Spieleliste
Welche Spiele laufen mit welcher Grafikkarte

Leistungsklasse 1

Leistungsklasse 2

Leistungsklasse 3

Leistungsklasse 4

Leistungsklasse 5

* Geschätzte Position

> Notebook Test, Laptop Test und News > Benchmarks / Technik > Benchmarks / Technik > Vergleich mobiler Grafikkarten > NVIDIA GeForce GTX 560M SLI
Autor: Klaus Hinum (Update:  9.07.2012)