Notebookcheck

ATI Mobility Radeon HD 4670

ATI Mobility Radeon HD 4670

Die ATI Mobility Radeon HD 4670 von AMD ist eine DirectX 10.1 fähige Mittelklasse Grafikkarte für Notebooks. Technisch basiert sie auf die Mobilty Radeon HD 4650, jedoch mit höheren Taktraten. Sie wurde später in Mobility Radeon HD 565v umbenannt. Die Nachfolgegrafikkarte ist die etwa gleichschnelle HD 5650 mit DirectX 11 Support (mehr Shader, jedoch geringer getaktet).

Durch die Ähnlichkeit zur Desktop 4650/4670 liegt auch die Spieleleistung der Mobilty 4670 im Bereich zwischen den beiden Desktop Karten. Dadurch lassen sich die meisten DirectX 9 Spiele in hohen Detailstufen flüssig spielen (z.B. Call of Duty 4, F.E.A.R., Unreal Tournament 3). Bei anspruchsvollen Spielen wie Crysis muss jedoch die Detailstufe auf mittlere Details zurückgestellt werden um spielbare Frameraten zu erhalten. Die Leistung sollte in etwa im Bereich einer Nvidia GeForce GT 335M liegen (theoretische Benchmarks etwas niedriger, Spielebenchmarks auf selben Niveau).

Eine Besonderheit der Mobility HD 4000 Serie ist die Möglichkeit neben GDDR (Grafics-DDR) auch normalen DDR Hauptspeicher zu verwenden. Dieser ist mit einem 16 Bit Bus zwar langsamer als der GDDR Speicher mit der 32 Bit Verbindung, jedoch im Einkauf auch deutlich billiger. So kann man z.B. 1024 MB DDR3 zum Preis von 512 MB GDDR3 auf der Karte verbauen (mit Marketing-Vorteil). MSI hat auf der CES bereits das Bravo EX625 mit 4670 und 0"normalen" DDR3 als Grafikspeicher angekündigt.

Die HD 4670 basiert auf den RV730 Chip und bietet 320 Stream-Prozessoren (64 5-dimensionale Shader Einheiten). Diese übernehmen je nach Anforderung die Aufgaben der Shader und Pixelpipelines. Die 5-dimensionalen Shader-Einheiten können sich theoretisch im Verhältnis 1:1:1:1:1 aufsplitten und verhalten sich dann theoretisch wie die Skalarshader von Nvidia. Jedoch dürfen die Operationen nicht voneinander abhängig sein. Der verbaute Thread-Scheduler versucht dies zu verhindern und die ALUs mit anderweitigen Aufgaben zu belegen, jedoch ist dies nur mit Treiberoptimierungen möglich. Jede ALU kann eine MADD-Operation (Multiply-ADD) pro Takt durchführen.

Die AMD Mobility Radeon HD 4670 unterstützt die Avivo HD Technologie für Videofunktionen und enthält den UVD (Unified Video Decoder) der 2. Generation.  Dieser UVD 2 unterstützt Bitstream Decoding von H.264/MPEG-4 AVC und VC-1 Streams vollständig. Zusätzlich unterstützt er Dual Video Stream Decoding und Picture-in-Picture Modus wodurch der UVD2 zu BD-Live voll kompatibel ist.

Als Stromverbrauch gibt AMD 28-30 Watt an. Dies dürfte jedoch der Wert des Chips alleine Sein und daher ohne Speicher und MXM Board. Je nach verbautem Speicher kommen hier nochmal etwa 5 Watt hinzu. Die Akkulaufzeit soll jedoch vergleichbar wie mit einer Nvidia GeForce 9600M GT / GT 130M sein (trotz deren geringer angegebenen TDP).

Im Vergleich zur Desktop Grafikkarte ATI Radeon HD 4670, ist die Mobility Variante geringer getaktet (675 / 800 versus 775 / 900-1000) und reiht sich performancemäßig zwischen Desktop 4650 und 4670 ein.

HerstellerATI
Mobility Radeon HD 4600 Serie
Mobility Radeon HD 4670 320 @ 675 MHz128 Bit @ 800 MHz
Mobility Radeon HD 4650 (compare) 320 @ 550 MHz128 Bit @ 800 MHz
CodenameM96-XT
ArchitekturTerascale 1
Pipelines320 - unified
Kerntakt675 MHz
Speichertakt800 MHz
Speicherbandbreite128 Bit
SpeichertypGDDR3, DDR2, DDR3
Shared Memorynein
DirectXDirectX 10.1, Shader 4.1
Transistoren514 Millionen
Herstellungsprozess55 nm
FeaturesOpenGL 2.0, PCI-E 2.0 x16, Powerplay, DisplayPort support bis 2560x1600, HDMI support bis 1920x1080 (beides mit 7.1 AC3 Audio), 1x Dual-Link/Single-Link DVI, 1x Single-Link DVI Support (alle Displayanschlüsse müssen vom Notebookhersteller unterstützt werden)
Notebookgrößemittel (15.4" z.B.)
Erscheinungsdatum09.01.2009
Herstellerseitehttp://ati.amd.com/products/MobilityRade...

Benchmarks

3DMark Vantage
P Result 1280x1024 +
P GPU no PhysX 1280x1024 +
3DMark 03 - Standard 1024x768
min: 21623     avg: 22295     median: 22295 (12%)     max: 22967 Points
3DMark 05 - Standard 1024x768
min: 11778     avg: 12613.5     median: 12613 (24%)     max: 13449 Points
3DMark 06 +
Cinebench R10 Shading 32Bit +
- Bereich der Benchmarkergebnisse für diese Grafikkarte
- Durchschnittliche Benchmarkergebnisse für diese Grafikkarte
* Smaller numbers mean a higher performance

Spiele-Benchmarks

Die folgenden Benchmarks basieren auf unseren Spieletests mit Testnotebooks. Die Performance dieser Grafikkarte bei den gelisteten Spielen ist abhängig von der verwendeten CPU, Speicherausstattung, Treiber und auch Betriebssystem. Dadurch müssen die untenstehenden Werte nicht repräsentativ sein. Detaillierte Informationen über das verwendete System sehen Sie nach einem Klick auf den fps-Wert.

min. 800x600
119.2  fps    + Vergleich
mittel 1024x768
47.5  fps    + Vergleich
hoch 1366x768
38.7  fps    + Vergleich
» In Detailstufe hoch mit allen getesteten Notebooks spielbar
Need for Speed Shift

Need for Speed Shift

2009
mittel 1024x768
35.4  fps    + Vergleich
hoch 1366x768
25.6  fps    + Vergleich
» In Detailstufe mittel mit allen getesteten Notebooks spielbar
Colin McRae: DIRT 2

Colin McRae: DIRT 2

2009
Anno 1404

Anno 1404

2009
min. 1024x768
77 86.9 ~ 82 fps    + Vergleich
max. 1280x1024
19 24.9 ~ 22 fps    + Vergleich
» In Detailstufe min. mit allen getesteten Notebooks spielbar
Sims 3

Sims 3

2009
min. 800x600
235  fps    + Vergleich
mittel 1024x768
74  fps    + Vergleich
hoch 1280x1024
62  fps    + Vergleich
» In Detailstufe hoch mit allen getesteten Notebooks spielbar
F.E.A.R. 2

F.E.A.R. 2

2009
min. 800x600
104.2 118.7 ~ 111 fps    + Vergleich
mittel 1024x768
62.4 78.8 ~ 71 fps    + Vergleich
hoch 1280x1024
51.6 52.3 ~ 52 fps    + Vergleich
» In Detailstufe hoch mit allen getesteten Notebooks spielbar
Far Cry 2

Far Cry 2

2008
min. 640x480
77.3 90.5 ~ 84 fps    + Vergleich
hoch 1024x768
36.2 41.5 ~ 39 fps    + Vergleich
» In Detailstufe hoch mit allen getesteten Notebooks spielbar
Crysis Warhead

Crysis Warhead

2008
min. 800x600
48  fps    + Vergleich
max. 1024x768
12  fps    + Vergleich
» In Detailstufe min. mit allen getesteten Notebooks spielbar
Supreme Commander - FA Bench

Supreme Commander - FA Bench

2007
min. 1024x768
48  fps    + Vergleich
mittel 1024x768
35.7  fps    + Vergleich
hoch 1024x768
29.5  fps    + Vergleich
» In Detailstufe mittel mit allen getesteten Notebooks spielbar
Crysis - GPU Benchmark

Crysis - GPU Benchmark

2007
min. 1024x768
52.5 55.5 ~ 54 fps    + Vergleich
mittel 1024x768
30.8 41.2 ~ 36 fps    + Vergleich
hoch 1024x768
26 29.5 ~ 28 fps    + Vergleich
» In Detailstufe mittel mit den meisten getesteten Laptops spielbar
Additional Benchmarks
Low 1366x768
46.8
Medium 1366x768
36.3
High 1366x768
23.5
Very High 1024x768
17.9
Crysis - CPU Benchmark

Crysis - CPU Benchmark

2007
min. 1024x768
59.4  fps    + Vergleich
mittel 1024x768
37.9  fps    + Vergleich
hoch 1024x768
23.4  fps    + Vergleich
» In Detailstufe mittel mit allen getesteten Notebooks spielbar
Additional Benchmarks
Low 1366x768
53.2
Medium 1366x768
33.1
High 1366x768
19.4
Very High 1024x768
14.9