Notebookcheck
, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 

AMD Radeon HD 7620G

Die AMD Radeon HD 7620G bezeichnet eine in den Low Voltage Trinity Prozessoren (A10-4x55M Serie) integrierte Grafikkarte. Sie bietet alle 384 Radeon Cores, jedoch wurde die Taktrate von 497/686 Mhz auf 360/497 MHz reduziert um Strom zu sparen. Sie bietet keinen eigenen Grafikspeicher, sondern greift zusammen mit den CPU Kernen auf den Hauptspeicher zu.

Der Codename Trinity wird dadurch abgeleitet, da sich die APU aus drei Architekturen zusammensetzt: Piledriver (Bulldozer Nachfolger) CPU Kerne, Northern Islands GPU Kerne (6900 Desktop Serie) und Southern Islands Video Processing Engine und Multi-Display Technologie.

Der integrierte UVD3 Video Decoder (Avivo HD) ermöglicht das vollständige Dekodieren von HD Videos. Er kann neben Multi-View Codec (MVC) und MPEG-4 part 2 (DivX, xVid) auch MPEG-4 AVC/H.264, VC-1, MPEG-2 und Adobe Flash Videos dekodieren und so die CPU entlasten.

Die Performance ist aufgrund der geringeren Taktung deutlich unterhalb der 7660G einzuordnen und mit einer langsamen 7500M Serie Grafikkarte vergleichbar. Falls kein schneller Dual-Channel-Speicher eingesetzt wird, sinkt die Leistung allerdings drastisch.

Die APU wird weiterhin in 32nm gefertigt. Als integrierte Grafikkarte eignet sie sich auch für kleinere Notebooks, da die 7620G in den 25 Watt APUs verbaut wird (z.B. A10-4655M).

HerstellerAMD
Radeon HD 7000G Serie
Radeon HD 7660G compare 384 @ 0.5 - 0.69 GHz
Radeon HD 7620G 384 @ 0.36 - 0.5 GHz
Radeon HD 7640G compare 256 @ 0.5 - 0.69 GHz
Radeon HD 7600G compare 384 @ 0.32 - 0.42 GHz
Radeon HD 7500G compare 256 @ 0.33 - 0.42 GHz
Radeon HD 7520G compare 192 @ 0.5 - 0.69 GHz
Radeon HD 7420G compare 128 @ 0.48 - 0.66 GHz
Radeon HD 7400G compare 192 @ 0.33 - 0.42 GHz
CodenameTrinity
ArchitekturTerascale 3
Pipelines384 - unified
Kerntakt360 - 497 (Boost) MHz
Shared Memoryja
DirectXDirectX 11, Shader 5.0
Herstellungsprozess32 nm
Notebookgrößemittel (15.4" z.B.)
Erscheinungsdatum15.05.2012
CPU in Radeon HD 7620GGPU Base SpeedGPU Boost / Turbo
AMD A10-4655M4 x 2000 MHz, 25 W360 MHz497 MHz

Benchmarks

Performance Rating - 3DMark 11 + Fire Strike + Time Spy
3.1 pt (3%)
3DMark Vantage
3DM Vant. Perf. total +
3DM Vant. Perf. GPU no PhysX +
3DMark 06 3DMark 06 - Score Unknown Settings +
3DMark 06 - Standard 1280x1024 +
Cinebench R10 Cinebench R10 Shading (32bit) +
Cinebench R11.5 Cinebench R11.5 OpenGL 64 Bit +
- Bereich der Benchmarkergebnisse für diese Grafikkarte
- Durchschnittliche Benchmarkergebnisse für diese Grafikkarte
* Smaller numbers mean a higher performance

Spiele-Benchmarks

Die folgenden Benchmarks basieren auf unseren Spieletests mit Testnotebooks. Die Performance dieser Grafikkarte bei den gelisteten Spielen ist abhängig von der verwendeten CPU, Speicherausstattung, Treiber und auch Betriebssystem. Dadurch müssen die untenstehenden Werte nicht repräsentativ sein. Detaillierte Informationen über das verwendete System sehen Sie nach einem Klick auf den fps-Wert.

SimCity

SimCity

2013
min. 1024x768
21  fps    + Vergleich
mittel 1366x768
15  fps    + Vergleich
hoch 1366x768
12  fps    + Vergleich
» Mit den meisten getesteten Laptops in den getesteten Detailstufen nicht flüssig spielbar.
Fifa 13

Fifa 13

2012
min. 1024x768
50  fps    + Vergleich
mittel 1366x768
41  fps    + Vergleich
hoch 1366x768
40  fps    + Vergleich
max. 1920x1080
37  fps    + Vergleich
» In Detailstufe max. mit allen getesteten Notebooks spielbar

Eine Liste mit weiteren Spielen und allen Grafikkarten finden Sie auf unserer Seite: Welches Spiel ist mit welcher Grafikkarte spielbar?

Ein oder mehrere Geräte zum Vergleich auswählen

In der folgenden Liste können sie Geräte suchen und für einen Vergleich auswählen.

Liste einschränken:

show all (including archived), 2021, 2020
v1.16
log 15. 10:41:56

#0 no ids found in url (should be separated by "_") +0s ... 0s

#1 not redirecting to Ajax server +0s ... 0s

#2 did not recreate cache, as it is less than 5 days old! Created at Fri, 11 Jun 2021 12:08:43 +0200 +0.001s ... 0.001s

#3 composed specs +0.042s ... 0.042s

#4 did output specs +0s ... 0.042s

#5 start showIntegratedCPUs +0s ... 0.042s

#6 getting avg benchmarks for device 3202 +0.019s ... 0.061s

#7 got single benchmarks 3202 +0.006s ... 0.067s

#8 got avg benchmarks for devices +0s ... 0.067s

#9 min, max, avg, median took s +0.169s ... 0.237s

#10 before gaming benchmark output +0s ... 0.237s

#11 Got 7 rows for game benchmarks. +0.003s ... 0.239s

#12 composed SQL query for gamebenchmarks +0s ... 0.239s

#13 got data and put it in $dataArray +0.001s ... 0.24s

#14 benchmarks composed for output. +0.028s ... 0.268s

#15 return log +0.056s ... 0.324s

Notebooktests mit AMD Radeon HD 7620G Grafikkarte

Asus VivoBook U38N-C4004H: AMD A10-4655M, 13.30", 1.5 kg
  Test » Test-Update Asus VivoBook U38N-C4004H Notebook

  Externer Test » Asus VivoBook U38N-C4004H

Asus VivoBook U38N-C4015H: AMD A10-4655M, 13.30", 1.6 kg
  Externer Test » Asus VivoBook U38N-C4015H

Samsung 535U4C-A01US: AMD A10-4655M, 14.00", 1.8 kg
  Externer Test » Samsung 535U4C-A01US

Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!

» Vergleich mobiler Grafikkarten
Liste aller mobiler Grafikkarten mit Kurzinformationen sortiert nach Leistung

» Mobile Grafikkarten - Benchmarkliste
Sortier- und filterbare Benchmark-Liste

» Spieleliste
Welche Spiele laufen mit welcher Grafikkarte

Leistungsklasse 1

Radeon RX 6600M *

Leistungsklasse 2

Leistungsklasse 3

Leistungsklasse 4

Leistungsklasse 5

* Geschätzte Position

> Notebook Test, Laptop Test und News > Benchmarks / Technik > Benchmarks / Technik > Vergleich mobiler Grafikkarten > AMD Radeon HD 7620G
Autor: Klaus Hinum (Update:  9.07.2012)