Notebookcheck

NVIDIA Quadro FX 3500M

NVIDIA Quadro FX 3500M

Die NVIDIA Quadro FX 3500M ist der Vorgänger der FX 3600M und eine professionelle Grafiklösung für den mobilen Einsatz. Der Quadro FX 3500M eignet sich insbesondere für CAD, digitale Bild- und Videobearbeitung sowie wissenschaftliche Visualisierungen (laut NVIDIA). Sie basiert auf den Grafikkern der  NVIDIA GeForce Go 7950 GTX und sollte dadurch auch sehr gute DirectX 9 Spieleleistung (für 2007) erwarten lassen (mit modifizierten Treibern). Die Karte wird mit zertifizierten Treibern für professionelle Anwendungen ausgeliefert, die jedoch nicht für Spiele optimiert sind (inoffiziell sollte jedoch auch die manuelle Installation von Forceware Treibern möglich sein).

Die Treiber der Quadro FX Serie sind zertifiziert für CAD Anwendungen (z.B. AutoCad, Inventor, Solidstation, Solid Edge, ...) und DCC Anwendungen (z.B. Maya, 3DS Max, Lightwave 3D, ...) und bieten eine 12-Bit-Präzision für Subpixel, Vollbild-Antialiasing, Hardwarebeschleunigtes Antialiasing für Punkte und Linien und weitere für CAD und DCC optimierte Einstellungen.

Von Nvidia wird die 3000er Serie als Kraftpaket für große Modelle und Datenstrukturen beschrieben.

HerstellerNVIDIA
Quadro FX Serie
Quadro FX 3800M (compare) 128 @ 675 MHz256 Bit @ 1000 MHz
Quadro FX 3700M (compare) 128 @ 550 MHz256 Bit @ 800 MHz
Quadro FX 2800M (compare) 96 @ 600 MHz256 Bit @ 1000 MHz
Quadro FX 3600M (compare) 96 @ 500 MHz256 Bit @ 800 MHz
Quadro FX 1800M (compare) 72 @ 560 MHz128 Bit @ 1100 MHz
Quadro FX 2700M (compare) 48 @ 530 MHz256 Bit @ 800 MHz
Quadro FX 880M (compare) 48 @ 550 MHz128 Bit @ 790 MHz
Quadro FX 3500M 24/8 cores @ 575 MHz256 Bit @ 700 MHz
Quadro FX 2500M (compare) 24/8 cores @ 500 MHz256 Bit @ 600 MHz
Quadro FX 1700M (compare) 32 @ 625 MHz128 Bit @ 800 MHz
Quadro FX 1600M (compare) 32 @ 625 MHz128 Bit @ 800 MHz
Quadro FX 1500M (compare) 20/7 cores @ 375 MHz256 Bit @ 500 MHz
Quadro FX 770M (compare) 32 @ 500 MHz128 Bit @ 800 MHz
Quadro FX 570M (compare) 32 @ 475 MHz128 Bit @ 700 MHz
Quadro FX 380M (compare) 16 @ 625 MHz64 Bit @ 800 MHz
Quadro FX 370M (compare) 8 @ 580 MHz64 Bit @ 700 MHz
Quadro FX 360M (compare) 16 @ 400 MHz64 Bit @ 600 MHz
Quadro FX 350M (compare) 4/3 cores @ 450 MHz64 Bit @ 350 MHz
CodenameG71GLM
ArchitekturG7x
Pipelines24 / 8 Pixel- / Vertexshader
Kerntakt575 MHz
Speichertakt700 MHz
Speicherbandbreite256 Bit
SpeichertypGDDR3
Max. Speichergröße512 MB
Shared Memorynein
DirectXDirectX 9c, Shader 3.0
Transistoren278 Millionen
Herstellungsprozess90 nm
Features12-Bit-Sub-Pixel, 32-Bit-Floating-Point Präzision, 32-Bit Gleitkomma Präzision, 128 Bit Grafikpipeline, Hardware 3D Window Clipping, High Precision Dynamic-Range (DPDR) Technology, Unified Memory Architecture, nView Multi-Display (für Multi-Monitor Unterstützung), PowerMizer Energiesparoptionen, Workstation optimierte Architektur, Rotated-Grid Full-Scene Antialiasing (RG FSAA), Unified Driver Architecture, NVIDIA PureVideo Technologie
Notebookgrößegroß (17" z.B.)
Erscheinungsdatum01.03.2007
Herstellerseitehttp://www.nvidia.com/page/quadrofx_go.h...

Benchmarks

3DMark 06 +
- Bereich der Benchmarkergebnisse für diese Grafikkarte
- Durchschnittliche Benchmarkergebnisse für diese Grafikkarte
* Smaller numbers mean a higher performance

Eine Liste mit weiteren Spielen und allen Grafikkarten finden Sie auf unserer Seite: Welches Spiel ist mit welcher Grafikkarte spielbar?

Add one or more devices and compare

In the following list you can select (and also search for) devices that should be added to the comparison. You can select more than one device.

restrict list:

show all (including archived), 2019, 2018
v1.8.1a

Noch sind keine Testberichte für diese Grafikkarte eingetragen.

» Vergleich mobiler Grafikkarten
Liste aller mobiler Grafikkarten mit Kurzinformationen sortiert nach Leistung

» Mobile Grafikkarten - Benchmarkliste
Sortier- und filterbare Benchmark-Liste

» Spieleliste
Welche Spiele laufen mit welcher Grafikkarte

Leistungsklasse 1
Leistungsklasse 2
GeForce GTX 1650 Ti (Desktop) *
Radeon HD 6970
GeForce GTX 570
GeForce GTX 560 Ti
Radeon HD 5850
GeForce GTX 460 768MB
Radeon HD 6790
Radeon HD 4850
Leistungsklasse 3
Radeon HD 5770
GeForce GTX 550 Ti
GeForce GTS 450
Radeon HD 5670
GeForce GT 240
GeForce GT 430
Leistungsklasse 4
Mali-G76 MP16 *
Radeon HD 5570
Mali-G76 MP4 *
GeForce GT 220
Leistungsklasse 5
Radeon HD 4350
GeForce G 107M *
Chrome9HD *
Leistungsklasse 6
unknown *

* Geschätzte Position

Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > Benchmarks / Technik > Benchmarks / Technik > Vergleich mobiler Grafikkarten > NVIDIA Quadro FX 3500M
Autor: Klaus Hinum (Update: 14.01.2013)