Notebookcheck

Deviltech 8000 DTX

Ausstattung / Datenblatt

Deviltech 8000 DTX
Deviltech 8000 DTX
Prozessor
Intel Core 2 Duo (Desktop) E6850 2 x 3 GHz, Conroe
Grafikkarte
NVIDIA GeForce 8800M GTX SLI - 512 MB, Kerntakt: 500 MHz, Speichertakt: 799 MHz, GDDR3, Forceware 174.82, 7.15.11.7482
Hauptspeicher
4096 MB 
, DDR2 PC6400, 2x 2048MB, max. 4096MB
Bildschirm
17.00 Zoll 16:10, 1920 x 1200 Pixel, WUXGA TFT, spiegelnd: ja
Mainboard
Intel P965
Massenspeicher
160 GB - 7200 rpm, 160 GB 
, 7200 U/Min, ST9160823AS
Soundkarte
Realtek ALC883
Anschlüsse
1 Express Card 54mm, 4 USB 2.0, 1 Firewire, 1 VGA, 1 DVI, 1 S-Video, V.92 Modem, 1 Kensington Lock, Audio Anschlüsse: Mikrofon, Kopfhörer, Line-In, S/PDIF, Card Reader: 7in1, S-Video In
Netzwerk
Realtek RTL8168/8111 Gigabit-LAN (10/100/1000/2500/5000MBit/s), Bluetooth 2.0
Optisches Laufwerk
Optiarc AD-7543A
Abmessungen
Höhe x Breite x Tiefe (in mm): 60 x 298 x 397
Akku
97 Wh Lithium-Ion, 14.8V 6600mAh
Betriebssystem
Microsoft Windows Vista Home Premium 32 Bit
Sonstiges
Notebook Tasche, 12 Monate Garantie
Gewicht
5.25 kg, Netzteil: 1.35 kg
Preis
3100 Euro
Wird verkauft in der Region
DACH

 

Preisvergleich

Bewertung: 84.67% - Gut
Durchschnitt von 3 Bewertungen (aus 2 Tests)
Preis: - %, Leistung: 94%, Ausstattung: 75%, Bildschirm: 89% Mobilität: 45%, Gehäuse: 88%, Ergonomie: 87%, Emissionen: 69%

Testberichte für das Deviltech 8000 DTX

86% Test Deviltech 8000 DTX (Clevo D901C) Notebook | Notebookcheck
From Hell. Der Notebook Distributor Deviltech bietet in erster Linie Hardware für Gamer und solche die es noch werden wollen. Das aktuelle Top-Produkt von Deviltech ist das Devil 8000 DTX Notebook, ausgestattet mit einer Intel E6850 Desktop CPU mit 3.0 GHz und zwei 8800M GTX Grafikkarten von nVIDIA im SLI Verbund. Damit positioniert sich das 8000 DTX als lupenreines Gaming Notebook und schafft es auch DirectX 10 Schwergewichte wie etwa Crysis zu knacken.
82% Deviltech Devil 8000 DTX
Quelle: Gamestar Deutsch
Deviltech Devil 8000 DTXDeviltech Devil 8000 DTX Wer ein Notebook sucht, um seinen alten Desktop-PC zu ersetzten, kann ruhigen Gewissens zum Devil 8000 DTX greifen -- wenn er 2.350 Euro übrig hat. Das Notebook bietet eine gute Spieleleistung und hat auch mit anspruchsvollen Programmen wie Bild- oder Videobearbeitung keine Probleme. Lediglich die klobige Optik stört vielleicht den einen oder anderen Ästhetiker. Schwächen weist das Gerät im mobilen Betrieb auf. 4,0 Kilogramm sind einfach zu schwer und die Leistung bricht ohne Steckdose drastisch ein.
(von 100): 82, Leistung 36 von 40, Display 18 von 20, Ausstattung 6 von 10
Einzeltest, online verfügbar, Mittel, Datum: 09.05.2008
Bewertung: Gesamt: 82% Leistung: 90% Ausstattung: 60% Bildschirm: 90%
86% Test Deviltech Devil 8000 DTX (Clevo D901C) Notebook
Quelle: Notebookcheck Deutsch
Ein formschönes Gehäuse oder aber handliche Abmessungen sind keinesfalls Argumente für das Deviltech 8000 DTX (Clevo D901C) Notebook. Einzig und allein was zählt ist die Performance des Desktop Replacements, und in dieser Disziplin hat das Notebook auch sehr gute Karten. Ausgestattet mit Core 2 Duo Desktop CPU mit 3.0 GHz und zwei Geforce 8800M GTX Grafikkarten im SLI Verbund schickt Deviltech ein erstklassiges Paket in den Leistungswettstreit. Rekordverdächtige Ergebnisse in diversen Benchmarktests sowie erstklassige Performance auch bei aktuellsten DirectX10 Games wie etwa Crysis sprechen für sich. Ein weiterer Pluspunkt des Gerätes ist auf jeden Fall das hochauflösende und helle WUXGA Display welches darüber hinaus ein ausgezeichnetes Kontrastverhältnis bietet. Insgesamt eine optimale Ergänzung zum leistungsfähigen Chassis. Während sich die Erwärmung des Gehäuses in Grenzen hält, kann es bei der Lautstärke schon etwas heftiger werden. Im Idle Betrieb läuft das Book mit vertretbarer Lautstärke aber unter Last werden bei gemessenen Werten von mehr als 50 dB(A) die Ohren auf keinen Fall geschont, quasi die Kehrseite der Medaille.
(von 100): 84, Verarbeitung 88, Ergonomie 87, Mobilität 45, Display 88, Leistung 95, Emissionen 69
Einzeltest, online verfügbar, Lang, Datum: 29.04.2008
Bewertung: Gesamt: 86% Leistung: 95% Bildschirm: 88% Mobilität: 45% Gehäuse: 88% Ergonomie: 87% Emissionen: 69%

Kommentar

NVIDIA GeForce 8800M GTX SLI: Zwei Nvidia GeForce 8800M GTX im SLI Verbund bieten die derzeit schnellste Grafiklösung für Notebooks. Stromverbrauch und Abwärme sind jedoch doppelt so hoch wie bei einer einzigen 8800M GTX. In Spielen ist die Verbesserung zu einer 8800M GTX, je nach SLI Unterstützung, derzeit bei 0-9% Leistungssteigerung.

Diese Klasse ist noch durchaus fähig neueste Spiele flüssig darzustellen, nur nicht mehr mit allen Details und in hohen Auflösungen. Besonders anspruchsvolle Spiele laufen nur in minimalen Detailstufen, wodurch die grafische Qualität oft deutlich leidet. Diese Klasse ist nur noch für Gelegenheitsspieler empfehlenswert. Der Stromverbrauch von modernen Grafikkarten in dieser Klasse ist dafür geringer und erlaubt auch bessere Akkulaufzeiten.

» Weitere Informationen gibt es in unserem Notebook-Grafikkartenvergleich und der Benchmarkliste.


E6850: Auf den Conroe Kern basierender Desktop Prozessor mit 3 GHz. Vergleichbar schnell wie ein Core 2 Duo T9800, jedoch mit 65 Watt TDP deutlich stromhungriger und dadurch heißer. Nur für DTR Notebooks geeignet.» Weitere Infos gibt es in unserem Prozessorvergleich Vergleich mobiler Prozessoren und der Prozessoren Benchmarkliste .


17.00":

15-16 Zoll ist die Standard-Displaygröße für Notebooks und bietet die größte Produktvielfalt. 

Große Bildschirmgrößen ermöglichen höhere Auflösungen und/oder man Details besser erkennen (zB größere Schrift). Kleinere Display-Diagonalen dagegen verbrauchen weniger Energie, sind oft billiger und ermöglichen handlichere, leichtere Geräte.

» Prüfen Sie in unserer DPI Liste, welche Displays wie fein aufgelöst sind.


5.25 kg:

Some extremely large desktop-replacement laptops weigh as much. They are not intended for any mobile use and rather rare.


Deviltech: Deviltech ist ein deutscher Notebookshop, der Barebones unter eigenem Label verkauft und nach eigenen Angaben auf die Herstellung von Hochleistungs-Systemen spezialisiert ist. Testberichte für Deviltech-Laptops sind eher selten.


84.67%: Diese Bewertung muss man eigentlich als durchschnittlich ansehen, denn es gibt etwa ebenso viele Notebooks mit besseren Beurteilungen wie Schlechteren. Die Verbalbeurteilungen klingen aber oft besser als sie wirklich sind, denn richtig gelästert wird über Notebooks eher selten. Obwohl dieser Bereich offiziell meist einem "Befriedigend" entspricht, passt oft eher "mäßiger Durchschnitt".


» Lesen Sie auch unsere Notebook-Kaufberatung.

 

Geräte eines anderen Herstellers und/oder mit einer anderen CPU

Alienware Area-51 m17x
GeForce 8800M GTX SLI, Core 2 Duo T9500
Nexoc Odin E805
GeForce 8800M GTX SLI, Core 2 Extreme (Desktop) QX6850
Cyber System Q17
GeForce 8800M GTX SLI, Core 2 Extreme (Desktop) QX6850

Geräte mit der selben Bildschirmgröße und/oder ähnlichem Gewicht

Deviltech Deviltech Fragbook 17
GeForce GTX 675M, Core i7 3610QM, 17.30", 3.655 kg
Deviltech Devil 6700
GeForce GTX 680M, Core i7 3610QM, 15.60", 3.27 kg
Deviltech Fragbook
GeForce GTX 570M, Core i7 2630QM, 17.30", 3.692 kg
Deviltech Fragbook DTX (P170HM)
GeForce GTX 470M, Core i7 2630QM, 17.30", 4 kg
Deviltech HellMachine (HD 5870)
Mobility Radeon HD 5870, Core i7 720QM, 18.40", 5.5 kg
Deviltech HellMachine DTX
GeForce GTX 480M SLI, Core i7 (Desktop) 960, 17.30", 5.87 kg
Deviltech Fragbook DTX (W881CU)
GeForce GTX 480M, Core i7 720QM, 17.30", 3.91 kg
Deviltech Devil 9700 DTX HD 5870
Mobility Radeon HD 5870, Core i7 820QM, 15.60", 3.484 kg
Deviltech Fragbook DTX
GeForce GTX 280M, Core i7 720QM, 17.30", 4 kg
Deviltech Devil 9700 DTX
GeForce GTX 280M, Core i7 820QM, 15.60", 3.47 kg
Deviltech Hellmachine SLI
GeForce GTX 280M, Core 2 Duo P8700, 18.40", 5.6 kg
Deviltech Hellfire m800
GeForce GTX 260M, Core 2 Duo P8600, 17.00", 3.5 kg
DevilTech 8000 XTX
Mobility Radeon HD 3870 X2, Core 2 Duo P9500, 17.00", 5.3 kg

Laptops des selben Herstellers

Deviltech Devil 7800
GeForce GTX 780M, Core i7 4700MQ, 15.60", 3.5 kg
Deviltech Devil 9800 DTX
GeForce GTX 560M, Core i7 2630QM, 15.60", 3.1 kg
Deviltech Fire DTX
Mobility Radeon HD 5650, Core i7 720QM, 15.60", 2.7 kg
Deviltech Fire 9060
Mobility Radeon HD 4650, Core 2 Duo P8600, 15.60", 2.75 kg
Preisvergleich

Notebooks im Notebookshop.de

Devilbook 8000
Devilbook 8000
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > Externe Tests > Devilbook 8000 DTX
Autor: Stefan Hinum (Update:  9.07.2012)