Notebookcheck

Deviltech Fragbook DTX

Ausstattung / Datenblatt

Deviltech Fragbook DTX
Deviltech Fragbook DTX (Fragbook Serie)
Bildschirm
17.3 Zoll 16:10, 1920 x 1080 Pixel, spiegelnd: ja
Gewicht
4 kg
Preis
1500 Euro
Wird verkauft in der Region
DACH

 

Preisvergleich

Bewertung: 92% - Sehr Gut
Durchschnitt von 3 Bewertungen (aus 4 Tests)
Preis: 70%, Leistung: 85%, Ausstattung: 50%, Bildschirm: 75% Mobilität: 30%, Gehäuse: 90%, Ergonomie: 70%, Emissionen: 30%

Testberichte für das Deviltech Fragbook DTX

93% Neue Mobil-Generation
Quelle: PC Games Hardware - 4/11 Deutsch
Die Leistungssteigerung, die Intels Sandy-Bridge-Generation im Desktop-Segment ermöglicht, ist auch bei Notebooks angekommen: Daher testen wir sechs nagelneue Zocker-Laptops. Mit dem Deviltech Fragbook bekommen Sie ein verhältnismäßig preiswertes Spieler-Notebook.
Preis befriedigend
Vergleich, online nicht verfügbar, Länge unbekannt, Datum: 01.04.2011
Bewertung: Gesamt: 93%
93% Notebooks für jeden Zweck
Quelle: SFT - 3/11 Deutsch
Notebooks: Die Modell-Auswahl ist groß, genauso wie die unterschiedlichen Ausstattungsvarianten und Formate. Wir helfen Ihnen, genau das Notebook zu finden, das am besten zu Ihren Bedürfnissen passt. Plus: Gute Leistung; Relativ leise Lüftergeräusche. Minus: Niedrige Display-Helligkeit; Etwas klobiger Look.
Vergleich, online nicht verfügbar, Länge unbekannt, Datum: 01.02.2011
Bewertung: Gesamt: 93%
Test: Deviltech Fragbook DTX - mit der Radeon 5870 zum Performance-Gipfel
Quelle: HardwareLuxx Deutsch
Das Deviltech Fragbook DTX ist ein Vollblutgamer und zeigt erneut, dass die Mobility Radeon HD5870 eine beeindruckende Leistung bieten kann. So stellt das Fragbook DTX eine interessante Alternative für leistungshungrige Vollblut-Gamer dar, das aber nicht frei von Makeln ist. Gerade auf den ersten Blick wirkt unser Testkandidat so gar nicht wie ein Vollblut-Gamer, denn das ordentlich verarbeitete Case macht einen etwas biederen Eindruck.
Testtyp unbekannt, online verfügbar, Länge unbekannt, Datum: 09.05.2010
Bewertung: Leistung: 90% Bildschirm: 80% Mobilität: 30% Emissionen: 30%
90% DevilTech Fragbook DTX (Clevo W870CU)
Quelle: Notebookjournal Deutsch
Clevos neuer 17 Zoller W870CU ist ein gelungener Nachfolger. Es gehört ohne Frage zu den leistungsstärksten 17 Zoll Notebooks. Der Intel Core i7 820QM Prozessor ist dank Turbo-Boost bei jeder Anwendung Herr der Lage und sorgt für eine exzellente Anwendungsperformance – 1.349 PassMark Punkte. Spieler kommen mit der verbauten Nvidia GeForce GTX 280M Grafikkarte voll auf ihre Kosten.
Einzeltest, online verfügbar, Lang, Datum: 27.10.2009
Bewertung: Gesamt: 90% Preis: 70% Leistung: 80% Ausstattung: 50% Bildschirm: 70% Mobilität: 30% Gehäuse: 90% Ergonomie: 70%

Kommentar

NVIDIA GeForce GTX 280M: Basiert auf dem G92b Chip mit vollen 128 Pipelines und ist daher mit der Desktop 9800 GTX+ verwandt (nicht mit der GTX 280). Dank mehr Pipelines und höherem Takt deutlich schneller als die 9800M GTX. Diese Klasse ist noch durchaus fähig neueste Spiele flüssig darzustellen, nur nicht mehr mit allen Details und in hohen Auflösungen. Besonders anspruchsvolle Spiele laufen nur in minimalen Detailstufen, wodurch die grafische Qualität oft deutlich leidet. Diese Klasse ist nur noch für Gelegenheitsspieler empfehlenswert. Der Stromverbrauch von modernen Grafikkarten in dieser Klasse ist dafür geringer und erlaubt auch bessere Akkulaufzeiten. » Weitere Informationen gibt es in unserem Notebook-Grafikkartenvergleich und der Benchmarkliste.
720QM: Der Core i7-720QM war zur Zeit der Einführung der langsamste Core i7-9xx Quad Core Prozessor. Er taktet dank Turbo Modus automatisch zwischen 1.6-2.8 GHz. Außerdem unterstützt er Hyperthreading zur gleichzeitigen Abarbeitung von 8 Threads. Im Vergleich zu den stärkeren Core i7 bietet er außerdem nur 6MB L3 Cache.» Weitere Infos gibt es in unserem Prozessorvergleich Vergleich mobiler Prozessoren und der Prozessoren Benchmarkliste .
17.3": Das ist eine große Display-Diagonale für Notebooks, die vor allem als Standgeräte dienen. Die etwas kleineren 16 Zoller sind eher selten geworden. Große Bildschirmgrößen ermöglichen höhere Auflösungen und/oder man Details besser erkennen (zB größere Schrift). Kleinere Display-Diagonalen dagegen verbrauchen weniger Energie, sind oft billiger und ermöglichen handlichere, leichtere Geräte.» Prüfen Sie in unserer DPI Liste, welche Displays wie fein aufgelöst sind.
4 kg:
Dieses Gewicht weisen üblicherweise 17 Zoll Desktop-Replacement-Notebooks auf, die auf stationären Betrieb ausgerichtet sind.

Deviltech: Deviltech ist ein deutscher Notebookshop, der Barebones unter eigenem Label verkauft und nach eigenen Angaben auf die Herstellung von Hochleistungs-Systemen spezialisiert ist. Testberichte für Deviltech-Laptops sind eher selten.
92%: Es gibt nicht sehr viele Modelle, die besser bewertet werden. Die meisten Beurteilungen liegen in Prozentbereichen knapp darunter. Manche Websites verschleudern gute Bewertungen, andere dagegen sind sehr streng. Em ehesten entspricht dieser Bereich einer Verbalwertung "gut".
» Lesen Sie auch unsere Notebook-Kaufberatung.

Geräte anderer Hersteller

Nexoc E715GT
GeForce GTX 280M
mySN XMG7.c
GeForce GTX 280M

Geräte eines anderen Herstellers und/oder mit einer anderen CPU

Cyber System System Si17
GeForce GTX 280M, Core i7 820QM

Geräte mit der selben GPU und/oder Bildschirmgröße

Sager NP9280
GeForce GTX 280M, Core i7 720QM, 5.2 kg

Geräte mit der selben Grafikkarte

Deviltech Devil 9700 DTX
GeForce GTX 280M, Core i7 820QM, 15.6", 3.47 kg
Deviltech Hellmachine SLI
GeForce GTX 280M, Core 2 Duo P8700, 18.4", 5.6 kg

Geräte mit der selben Bildschirmgröße und/oder ähnlichem Gewicht

Deviltech Deviltech Fragbook 17
GeForce GTX 675M, Core i7 3610QM, 17.3", 3.655 kg
Deviltech Devil 6700
GeForce GTX 680M, Core i7 3610QM, 15.6", 3.27 kg
Deviltech Fragbook
GeForce GTX 570M, Core i7 2630QM, 17.3", 3.692 kg
Deviltech Fragbook DTX (P170HM)
GeForce GTX 470M, Core i7 2630QM, 17.3", 4 kg
Deviltech HellMachine (HD 5870)
Mobility Radeon HD 5870, Core i7 720QM, 18.4", 5.5 kg
Deviltech HellMachine DTX
GeForce GTX 480M SLI, Core i7 (Desktop) 960, 17.3", 5.87 kg
Deviltech Fragbook DTX (W881CU)
GeForce GTX 480M, Core i7 720QM, 17.3", 3.91 kg
Deviltech Devil 9700 DTX HD 5870
Mobility Radeon HD 5870, Core i7 820QM, 15.6", 3.484 kg

Laptops des selben Herstellers

Deviltech Devil 7800
GeForce GTX 780M, Core i7 4700MQ, 15.6", 3.5 kg
Deviltech Devil 9800 DTX
GeForce GTX 560M, Core i7 2630QM, 15.6", 3.1 kg
Deviltech Fire DTX
Mobility Radeon HD 5650, Core i7 720QM, 15.6", 2.7 kg
Preisvergleich
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > Externe Tests > Deviltech Fragbook DTX
Autor: Stefan Hinum (Update:  9.07.2012)