Notebookcheck

Deviltech Fragbook Serie

Deviltech Deviltech Fragbook 17Prozessor: Intel Core i7 2630QM, Intel Core i7 3610QM, Intel Core i7 720QM
Grafikkarte: NVIDIA GeForce GTX 280M, NVIDIA GeForce GTX 570M, NVIDIA GeForce GTX 675M
Bildschirm: 17.3 Zoll
Gewicht: 3.655kg, 3.692kg, 4kg
Preis: 1235, 1351, 1500 Euro
Bewertung: 85.67% - Gut
Durchschnitt von 9 Bewertungen (aus 10 Tests)
Preis: 70%, Leistung: 91%, Ausstattung: 69%, Bildschirm: 84%
Mobilität: 55%, Gehäuse: 80%, Ergonomie: 74%, Emissionen: 67%

 

Deviltech Fragbook DTX

Ausstattung / Datenblatt

Deviltech Fragbook DTXNotebook: Deviltech Fragbook DTX
Prozessor: Intel Core i7 720QM
Grafikkarte: NVIDIA GeForce GTX 280M
Bildschirm: 17.3 Zoll, 16:10, 1920 x 1080 Pixel
Gewicht: 4kg
Preis: 1500 Euro
Wird verkauft in der Region: DACH
Links:

Preisvergleich

Bewertung: 92% - Sehr Gut

Durchschnitt von 3 Bewertungen (aus 4 Tests)

 

93% Neue Mobil-Generation
Quelle: PC Games Hardware - 4/11 Deutsch
Die Leistungssteigerung, die Intels Sandy-Bridge-Generation im Desktop-Segment ermöglicht, ist auch bei Notebooks angekommen: Daher testen wir sechs nagelneue Zocker-Laptops. Mit dem Deviltech Fragbook bekommen Sie ein verhältnismäßig preiswertes Spieler-Notebook.
Preis befriedigend
Vergleich, online nicht verfügbar, Länge unbekannt, Datum: 01.04.2011
Bewertung: Gesamt: 93%
93% Notebooks für jeden Zweck
Quelle: SFT - 3/11 Deutsch
Notebooks: Die Modell-Auswahl ist groß, genauso wie die unterschiedlichen Ausstattungsvarianten und Formate. Wir helfen Ihnen, genau das Notebook zu finden, das am besten zu Ihren Bedürfnissen passt. Plus: Gute Leistung; Relativ leise Lüftergeräusche. Minus: Niedrige Display-Helligkeit; Etwas klobiger Look.
Vergleich, online nicht verfügbar, Länge unbekannt, Datum: 01.02.2011
Bewertung: Gesamt: 93%
Test: Deviltech Fragbook DTX - mit der Radeon 5870 zum Performance-Gipfel
Quelle: HardwareLuxx Deutsch
Das Deviltech Fragbook DTX ist ein Vollblutgamer und zeigt erneut, dass die Mobility Radeon HD5870 eine beeindruckende Leistung bieten kann. So stellt das Fragbook DTX eine interessante Alternative für leistungshungrige Vollblut-Gamer dar, das aber nicht frei von Makeln ist. Gerade auf den ersten Blick wirkt unser Testkandidat so gar nicht wie ein Vollblut-Gamer, denn das ordentlich verarbeitete Case macht einen etwas biederen Eindruck.
Testtyp unbekannt, online verfügbar, Länge unbekannt, Datum: 09.05.2010
Bewertung: Leistung: 90% Bildschirm: 80% Mobilität: 30% Emissionen: 30%
90% DevilTech Fragbook DTX (Clevo W870CU)
Quelle: Notebookjournal Deutsch
Clevos neuer 17 Zoller W870CU ist ein gelungener Nachfolger. Es gehört ohne Frage zu den leistungsstärksten 17 Zoll Notebooks. Der Intel Core i7 820QM Prozessor ist dank Turbo-Boost bei jeder Anwendung Herr der Lage und sorgt für eine exzellente Anwendungsperformance – 1.349 PassMark Punkte. Spieler kommen mit der verbauten Nvidia GeForce GTX 280M Grafikkarte voll auf ihre Kosten.
Einzeltest, online verfügbar, Lang, Datum: 27.10.2009
Bewertung: Gesamt: 90% Preis: 70% Leistung: 80% Ausstattung: 50% Bildschirm: 70% Mobilität: 30% Gehäuse: 90% Ergonomie: 70%

 

Deviltech Fragbook

Ausstattung / Datenblatt

Deviltech FragbookNotebook: Deviltech Fragbook
Prozessor: Intel Core i7 2630QM
Grafikkarte: NVIDIA GeForce GTX 570M 1536 MB
Bildschirm: 17.3 Zoll, 16:9, 1920 x 1080 Pixel
Gewicht: 3.692kg
Preis: 1235 Euro
Links:

Preisvergleich

Bewertung: 83% - Gut

Durchschnitt von 2 Bewertungen (aus 4 Tests)

 

83% Test Deviltech Fragbook Notebook | Notebookcheck
Teuflisch. Deviltech hat mit dem 17-zölligen Fragbook einen verführerischen Gamer im Angebot. Zum Kampfpreis von 949 Euro wird der Kunde bereits mit einer Nvidia GTX 570M High-End-Grafikkarte verwöhnt. Ob das Notebook das Potenzial zum Kassenschlager hat?
Deviltech Fragbook
Quelle: HardwareLuxx Deutsch
Zwar muss man bei Deviltechs Fragbook auf die Individualität der großen Anbieter verzichten, gerade preisbewusste Anwender, die auf der Suche nach hohen Frameraten sind, kommen am Fragbook bzw. dem aktuellen MSI-Barebone aber kaum vorbei. Nicht selten haben wir in den letzten Monaten den Satz bemüht, dass eine hohe Leistung im mobilen Bereich immer bezahlbarer wird.
Einzeltest, online verfügbar, Sehr Lang, Datum: 09.11.2011
Deviltech Fragbook
Quelle: HardwareLuxx Deutsch
Zwar muss man bei Deviltechs Fragbook auf die Individualität der großen Anbieter verzichten, gerade preisbewusste Anwender, die auf der Suche nach hohen Frameraten sind, kommen am Fragbook bzw. dem aktuellen MSI-Barebone aber kaum vorbei. Nicht selten haben wir in den letzten Monaten den Satz bemüht, dass eine hohe Leistung im mobilen Bereich immer bezahlbarer wird.
Einzeltest, online verfügbar, Sehr Lang, Datum: 09.11.2011
83% Test Deviltech Fragbook Notebook
Quelle: Notebookcheck Deutsch
Mit dem Fragbook hat Deviltech eine äußerst interessante Gaming-Plattform auf die Beine gestellt. Das 17-zöllige Gehäuse gehört zwar nicht unbedingt zu den kompaktesten und leichtesten Vertretern, trumpft jedoch mit einer guten Anschlussausstattung und unempfindlichen, matt-schwarzen Oberflächen auf.
Einzeltest, online verfügbar, Lang, Datum: 30.09.2011
Bewertung: Gesamt: 83% Leistung: 92% Bildschirm: 88% Mobilität: 68% Gehäuse: 78% Ergonomie: 74% Emissionen: 77%
83% Test Deviltech Fragbook Notebook
Quelle: Notebookcheck Deutsch
Mit dem Fragbook hat Deviltech eine äußerst interessante Gaming-Plattform auf die Beine gestellt. Das 17-zöllige Gehäuse gehört zwar nicht unbedingt zu den kompaktesten und leichtesten Vertretern, trumpft jedoch mit einer guten Anschlussausstattung und unempfindlichen, matt-schwarzen Oberflächen auf.
Einzeltest, online verfügbar, Lang, Datum: 30.09.2011
Bewertung: Gesamt: 83% Leistung: 92% Bildschirm: 88% Mobilität: 68% Gehäuse: 78% Ergonomie: 74% Emissionen: 77%

 

Deviltech Deviltech Fragbook 17

Ausstattung / Datenblatt

Deviltech Deviltech Fragbook 17Notebook: Deviltech Deviltech Fragbook 17
Prozessor: Intel Core i7 3610QM
Grafikkarte: NVIDIA GeForce GTX 675M 2048 MB
Bildschirm: 17.3 Zoll, 16:9, 1920 x 1080 Pixel
Gewicht: 3.655kg
Preis: 1351 Euro
Links:

Preisvergleich

Bewertung: 83% - Gut

Durchschnitt von 2 Bewertungen (aus 2 Tests)

 

80% Test Deviltech Fragbook (Ivy-Bridge) Notebook | Notebookcheck
Hölle 3.0 - Zum günstigen Preis lieferte das Deviltech Fragbook bereits vor einem Jahr eine gute Vorstellung in unseren Testparcours ab. Jetzt ist das Gerät mit Ivy-Bridge-Prozessor und GeForce GTX 675M verfügbar, muss sich aber gegen eine größere Konkurrenz durchsetzen. Wir klären, ob das teuflische Notebook eine Chance gegen seine Konkurrenten hat - oder ob es sich warm anziehen muss.
83% 17-Zoll-Preisbrecher mit Geforce GTX 675M
Quelle: Gamestar Deutsch
Die große Stärke des Deviltech Fragbook ist sein Preis – für knapp unter 1.300 Euro bietet das 17,3-Zoll-Notebook mit Intel Core i7 3610QM, 8,0 GByte Arbeitsspeicher und Geforce GTX 670M mit 2,0 GByte sehr viel Spieleleistung fürs Geld. Der günstige Preis schlägt sich hauptsächlich in der nur ausreichenden Ausstattung und dem Kunststoffgehäuse nieder.
Einzeltest, online verfügbar, Lang, Datum: 15.10.2012
Bewertung: Gesamt: 83% Leistung: 93% Ausstattung: 70% Bildschirm: 85%
83% 17-Zoll-Preisbrecher mit Geforce GTX 675M
Quelle: Gamestar Deutsch
Die große Stärke des Deviltech Fragbook ist sein Preis – für knapp unter 1.300 Euro bietet das 17,3-Zoll-Notebook mit Intel Core i7 3610QM, 8,0 GByte Arbeitsspeicher und Geforce GTX 670M mit 2,0 GByte sehr viel Spieleleistung fürs Geld. Der günstige Preis schlägt sich hauptsächlich in der nur ausreichenden Ausstattung und dem Kunststoffgehäuse nieder.
Einzeltest, online verfügbar, Lang, Datum: 15.10.2012
Bewertung: Gesamt: 83% Leistung: 93% Ausstattung: 70% Bildschirm: 85%

 

Kommentar

Deviltech: Deviltech ist ein deutscher Notebookshop, der Barebones unter eigenem Label verkauft und nach eigenen Angaben auf die Herstellung von Hochleistungs-Systemen spezialisiert ist. Testberichte für Deviltech-Laptops sind eher selten.


Diese Klasse ist noch durchaus fähig neueste Spiele flüssig darzustellen, nur nicht mehr mit allen Details und in hohen Auflösungen. Besonders anspruchsvolle Spiele laufen nur in minimalen Detailstufen, wodurch die grafische Qualität oft deutlich leidet. Diese Klasse ist nur noch für Gelegenheitsspieler empfehlenswert. Der Stromverbrauch von modernen Grafikkarten in dieser Klasse ist dafür geringer und erlaubt auch bessere Akkulaufzeiten.

NVIDIA GeForce GTX 280M: Basiert auf dem G92b Chip mit vollen 128 Pipelines und ist daher mit der Desktop 9800 GTX+ verwandt (nicht mit der GTX 280). Dank mehr Pipelines und höherem Takt deutlich schneller als die 9800M GTX.

Diese Grafikkarten sollten alle modernen Spiele flüssig darstellen können. Anspruchsvolle Spiele müssen jedoch in mittlerer Detailstufe gespielt werden. Ältere und weniger anspruchsvolle Spiele wie die Sims Serie können auch in hohen Detailsstufen flüssig dargestellt werden.

NVIDIA GeForce GTX 570M: GF114 basierende mobile High-End Karte mit Superskalarer Architektur. Bietet im Vergleich zur GTX 470M nicht nur höhere Taktraten sondern auch mehr Shader.

NVIDIA GeForce GTX 675M: Nachfolger der GTX 580M mit identischen Daten und Taktraten (Rebrand).

» Weitere Informationen gibt es in unserem Notebook-Grafikkartenvergleich und der Benchmarkliste.


Intel Core i7:

720QM: Der Core i7-720QM war zur Zeit der Einführung der langsamste Core i7-9xx Quad Core Prozessor. Er taktet dank Turbo Modus automatisch zwischen 1.6-2.8 GHz. Außerdem unterstützt er Hyperthreading zur gleichzeitigen Abarbeitung von 8 Threads. Im Vergleich zu den stärkeren Core i7 bietet er außerdem nur 6MB L3 Cache.

2630QM: Auf Sandy Brige Architektur basierender Quad-Core Prozessor (2-2.9 GHz) mit mit integrierter Intel HD Graphics 3000 Grafikkarte und integriertem DDR3 Speicherkontroller.

3610QM: Auf der Ivy Brige Architektur basierender Quad-Core Prozessor mit 2.3-3.3 GHz Taktung, integrierter HD Graphics 4000 Grafikkarte (650-1100MHz) und integriertem Dualchannel DDR3 Speicherkontroller.

» Weitere Infos gibt es in unserem Prozessorvergleich Vergleich mobiler Prozessoren und der Prozessoren Benchmarkliste .


» Prüfen Sie in unserer DPI Liste, welche Displays wie fein aufgelöst sind.


3.655 kg:

Normally, laptops with a 17 inch diagonal weigh as much. The weight is somewhat too heavy for a 15 inch laptop but acceptable for devices which are intended for a stationary use.

4 kg:

Dieses Gewicht weisen üblicherweise 17 Zoll Desktop-Replacement-Notebooks auf, die auf stationären Betrieb ausgerichtet sind.


85.67%: Es handelt sich hier um eine überdurchschnittlich Bewertung. Dennoch darf man nicht übersehen, dass 10-15% aller Notebook-Modelle eine bessere Beurteilung erhalten. Der Prozentsatz entspricht am ehesten der Verbalbewertung "gut". Man darf aber nicht vergessen, dass Magazine nur selten richtig schlechte Beurteilungen verteilen.

» Lesen Sie auch unsere Notebook-Kaufberatung.

Geräte anderer Hersteller

MSI GT70 0ND-410XPL
GeForce GTX 675M
Samsung 700G7C-S01DE
GeForce GTX 675M
Samsung 700G7C-S02FR
GeForce GTX 675M
MSI GT70PH-i789BW7H
GeForce GTX 675M
Samsung 700G7C-S01US
GeForce GTX 675M

Geräte eines anderen Herstellers und/oder mit einer anderen CPU

MSI GT70-0ND-444US
GeForce GTX 675M, Core i7 3630QM
Samsung 700G7C-S07DE
GeForce GTX 675M, Core i7 3630QM

Geräte mit der selben Bildschirmgröße und/oder ähnlichem Gewicht

Deviltech Devil 6700
GeForce GTX 680M, Core i7 3610QM, 15.6", 3.27 kg

Laptops des selben Herstellers

Deviltech Devil 7800
GeForce GTX 780M, Core i7 4700MQ, 15.6", 3.5 kg
Preisvergleich
Deviltech Fragbook DTX
Deviltech Fragbook DTX
Deviltech Fragbook DTX
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > Externe Tests > Deviltech Fragbook Serie
Autor: Stefan Hinum (Update:  9.07.2012)